1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pacht für Weide

Diskutiere Pacht für Weide im Haltung und Pflege Forum; Hallo, mich würde mal interessieren wer seine Pferde auf einer gepachteten Weide stehen hat und wie viel ihr im Jahr für Pacht bezahlt und für wie...

  1. Lysett

    Lysett Inserent

    Hallo, mich würde mal interessieren wer seine Pferde auf einer gepachteten Weide stehen hat und wie viel ihr im Jahr für Pacht bezahlt und für wie viel Land?

    lg Julia
     
  2. playoff67

    playoff67 Inserent

    Hallo Lysett,
    also ich habe 1,5 hektar, 1 Stall mit zwei Boxen und zahle 600 Euro im Jahr,Wasser+Strom mit drin, ist jetzt kein reines Weideland. Stehe direkt an einer Reithalle, deswegen finde ich das nicht zu teuer, in der Halle würde ich 150 pro Pferd zahlen.
     
  3. Nina

    Nina Inserent

    Hallo,
    unterschiedlich :) Kommt drauf an welches Du meinst.

    Reine Sommerwiese zahlen für 2 ha (20.000qm) pro Jahr knappe 800€.
    Strom gibts nicht aber Wasser ist vorhanden. Inbegriffen ist allerdings 1 x jährlich düngen bzw. das Waldstück mulchen.

    Muss aber klar sagen da spielen Bekanntschaften eine große Rolle!
    Unser Winterquartier ist etwas kleiner (derzeit 8.000 qm, ab 01.01 1,5 ha) aber dafür auch günstiger.

    Gruß
    Nina
     
  4. Lafayette

    Lafayette Inserent

    Ich hab da mal ne frage.
    Wir sind zwei Leute mit drei Pferden. 1 davon ist meins. Nun zahle ich dieses Jahr tatsächlich mal Pacht und gehe irgendwie in meiner Welt davon aus, das ich nen Drittel der gesamt Pacht zahle. Ist das irgendwie falsch gedacht?
    Da wonach die pacht abgeben muss hat jetzt irgendwas von der Hälfte gesprochen aber der tag war sehr stressig und von daher hab ich nicht so richtig hin gehört und denke da erst jetzt drüber nach.
     
    Lynne gefällt das.
     
  5. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Mein Rechtsempfinden würde sagen 1 Pacht, 3 Pferde. Demzufolge 1/3 der Pacht pro Pferd. Außer es gibt separate Vereinbarungen zwecks Stalldienst übernehmen oä. und dafür Pacht anders aufteilen....

    Reden. Nachfragen. :)
     
    Frau Horst, Lafayette und melisse gefällt das.
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    du könntest auch nach kg die pacht berechnen. also nach "GVE" (großvieheinheiten). das wäre ggf noch gerechter. wenn du 700kg pferd hättest und die andere 2x350kg pferd fände ich als "pacht" das halbieren gerecht.
    sofern "pacht" für "bezahlen des grünlands" steht.
     
    kaawa gefällt das.
  7. Lafayette

    Lafayette Inserent

    Pacht steht für bezahlen der gesamten Anlage.
    Halte es mal für haarspalterei das was mein Pony an Fläche nutzt da irgendwie mit ein zu rechnen. Denke mir halt, würd ich irgendwo anders einstellen, müsste ich auch pro pferd zahlen. Ob mein Pferd dann nur 3 Stunden mit auf die weide geht oder eben nicht ist ja dann meine Entscheidung, könnte die Wiese ja auch 24 Stunden nutzen (also bei uns jetzt)
     
  8. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ich würde auch sagen 1/3. Eigentlich auch unabhängig von der Größe.
     
    Lafayette gefällt das.
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Die Größenunterschiede kenne ich nur von Pony- und Pferdeboxen. Und da ist es auch egal, was man wo reinstellt, man zahlt nur eben die Größe unterschiedlich.
    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob es nicht mehr Ulrikes trockener Humor als Ernst war. :)

    In dem Fall würde ich auch ein 1/3 für 1 von 3 Pferden fair finden. 2 Pferde kosten nun mal mehr als 1, das kann ja nicht gleich sein.
     
  10. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Ich finde eine Umlage auf das Körpergewicht auch am gerechtesten. Ein größeres Pferd braucht mehr Gras als ein kleineres. Um mehr Gras fressen zu können, braucht es eine größere Fläche, auf der das Gras wachsen kann. Bei einer größeren Fläche braucht man mehr Zaunmaterial usw. Gilt natürlich analog auch bei mehreren etwa gleich großen/schweren Pferden, dass zwei Pferde dann mehr als eins brauchen usw. Deshalb ist für mich das ungefähre Gewicht die fairste Bewertung.

    Mit einem Pensionsbetrieb kann man das m. E. nicht vergleichen. Zumal es für den SB teurer im Unterhalt ist, wenn ein Pferd nur stundenweise auf die Weide kommt als wenn es 24/7 draußen steht. Auch kalkuliert ein SB anders als ein Selbstversorger. Der SB muss einen Gewinn erwirtschaften, der SV muss nur kostendeckend wirtschaften, kann man einfach nicht miteinander vergleichen.

    Zuallererst würde ich jedoch mal nach der zu zahlenden Pachthöhe fragen. Ein Streit um Peanuts lohnt nämlich wirklich nicht. Bei uns ist das z. B. sehr günstig. Die eine Verpächterin kriegt von uns 70 Euro im Jahr für das reine Grünland ohne "Extras", wobei die Anzahl der Pferde keine Rolle spielt, die anderen Flächen dürfen wir kostenlos nutzen. :)
     
    Charly K. und ulrike twice gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Pacht für Weide - Ähnliche Themen

Was bezahlt man für die reine Pacht von Box, kleinem Platz und Weiden!?
Was bezahlt man für die reine Pacht von Box, kleinem Platz und Weiden!? im Forum Haltung und Pflege
Ideen für einen Pachtvertrag?!
Ideen für einen Pachtvertrag?! im Forum Pferde Allgemein
90522 : Suche Stall /Grundstück /Weide /Stalltrakt zur Pacht
90522 : Suche Stall /Grundstück /Weide /Stalltrakt zur Pacht im Forum PLZ Raum 9
Pferd verpachten / zur Verfügung stellen?!
Pferd verpachten / zur Verfügung stellen?! im Forum Pferde Allgemein
Verpächter will "Unkraut" mit AdBlue spritzen, Erfahrungen?
Verpächter will "Unkraut" mit AdBlue spritzen, Erfahrungen? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Pacht für Weide