1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Paddockbox/Offenstall

Diskutiere Paddockbox/Offenstall im Haltung und Pflege Forum; Hallo, ich habe mein Pferd vor kurzem umgestellt von Boxenhaltung in eine Paddockbox mit zusätzlichem Paddock dran. Das ist aber auch die...

  1. Cocojambo24

    Cocojambo24 Inserent

    Hallo,
    ich habe mein Pferd vor kurzem umgestellt von Boxenhaltung in eine Paddockbox mit zusätzlichem Paddock dran. Das ist aber auch die einzigste Box die bei uns so gestaltet ist. Ich habe ihn umgestellt weil er koppt.
    Er steht jetzt seit knapp einer Woche in der neuen Box, geht auch vor die Box, aber oben aufs Paddock geht er noch nicht wirklich. Ich stell ihm immer mal Futter da hoch damit er das Unbehagen verliert aber so wirklich angetan scheint er noch nicht zu sein. Er steht noch viel in seiner Box. Kann es sein das er sich noch dran gewöhnen muß? Er kennt ja sonst nur reine Boxenhaltung. Find es nur schade denn auf dem Paddock hat er jede menge zu knabbern. Äste, Blätter, ein Baum steht dort auch. Sache der Gewohnheit? :confused2:
     
  2. Lind

    Lind Inserent

    Ja, das ist sicher Gewohnheit. Ich würd ihn - soweit es das Wetter zulässt - erstmal immer draußen füttern, damit er hochgehen muss. Dann wird das schon.
     
  3. Cocojambo24

    Cocojambo24 Inserent

    O.k werde ich machen! Und immer mal wieder Möhrchen auf dem Weg zum Paddock verteilen vielleicht. Da sieht man mal was man den Tieren eigentlich antut oder? Stellt ihnen die "Freiheit" vor die Nase und die gehen ihren Käfig zurück weil sie immer dadrin gehalten wurden :frown:
     
  4. umsteiger

    umsteiger Inserent

    hallo

    also es wär interessant ob dein pferd wenns in der box steht andre kollegen sieht
    dann wärs zu erklären warum der draußen (du sagtest ja es ist die einzige paddockbox) nicht allein stehn mag!!??

    vielleicht kommt er ja noch drauf dass es draußen schöner is, aber allein wenn er gesellschaft auch wenns nur in boxen war gewohnt is, wirds ihm halt nicht so gefallen

    besser wär eine nebenbox auch mit paddock

    man kann ja beobachten, dass die pferde imemr gemeinsam ins paddock gehn oder gemeinsam in den boxen stehn selten dass ein pferd allein auf einem paddock steht

    also viel glück vielleicht geht er ja noch gern raus du machst das schon richtig

    tein tipp vl noch: nimm ihm zum putzen raus, häng ihn dort an und putze ihn etc.. dann merkt er dort is angenehm usw..

    alles gute martina
     
  5. Cocojambo24

    Cocojambo24 Inserent

    Ja das ist halt doof. Ist die einzige Box die da ist und klar, die anderen Pferde stehen in den Nebenboxen, wobei die direkt neben ihm jetzt erstmal leer steht seit gestern. Vielleicht geht er jetzt mal mehr raus. :mask: Vorher ist er eigentlich immer alleine auf dem Paddock gewesen und hat keine Probleme gemacht, aber wenn er die Wahl hat ist es vielleicht nochwas anderes.. Das wäre aber echt blöd. Jetzt hat er so ne tolle riesen Box und nutzt es nicht. Zudem kommt das der Anfang vom Paddock recht tief und mockig ist, ich weiß nicht ob ihn das nicht auch stört das er da die ersten Tritte so einsinkt. Da wird aber demnächst ein Rohr verlegt weil das Wasser aus der Regenrinne da genau reintropft. Das Rohr wird übers Paddock gelegt und in den Wald geleitet. So müßte der Boden dann etwas trockener werden da vorne.
    Hm frag mich wo ich ihn anbinden könnte dort weil das ja Stromzaun ist. Evtl. am Baum in der Mitte? Muß ich mal ausprobieren denn das ist sicher keine verkehrte Idee das er da etwas mehr vertrauen zu bekommt. Ansonsten müßte ich ihn vielleicht Abends ein Stündchen nur auf das Paddock stellen und den Durchgang zur Box mal zu mache, so das er da stehe muß? Vielleicht hilft das auch etwas.
     
  6. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hihi, des kenn ich.ich hab meine vor 1 1/2 jahren umgestellt. und sie hatte am anfang angst, allein durch die tür zu gehen:laugh: :laugh: :laugh: .
    mittlerwile geht sie rein und raus wie sie will,sie steht auch allein draussen, wenn sie draussen sein will und auch allein drinnen wenn sie eben drinnen sein will. ich habe ihr nie was rausgelegt oder sie draussen gefüttert, weil ich der ansicht bin, dass sie es schon checken werden, mit der zeit. hat auch geklappt.also viel spass noch
    liebe grüsse
     
  7. Cocojambo24

    Cocojambo24 Inserent

    Wirklich? Oh, weißt Du wie mich das beruhigt :yes:
    Meiner hat auch etwas Angst habe ich das Gefühl. Er steht manchmal vor dem Eingang des Paddocks und prustet. Ich weiß zwar nicht was er da sieht, denn da ist nix, aber ich glaub ihm ist das noch nicht so sehr geheuer zum wohlfühlen.
    Der Stallbesitzer meinte aber gestern zu mir das er oft morgens draußen ist und rüber schaut zum Nachbarstall von ganz oben. Also er würde schon raus gehen. Ich find er ist allgemein noch etwas ängstlich dahinten bei den Außenboxen. Vor der Box haben die direkt ein Wäldchen und da kreucht und fleucht Abends so einiges im Unterholz. Ist ja eigentlich total schön, aber gestern Abend hatte ich ihn angebunden und aufeinmal machte er einen Hengsthals und fing an zu pusten. Glaube er hat ne Katze schreien gehört und gewittert. Ich meine ihm ist dort alles noch etwas unheimlich *g* er ist ja nur seine "sichere" Innenboxe gewohnt wo wirklich nix passiert ist und es super ruhig war.
    Wie lange hat Deiner denn gebraucht um sich zu gewöhnen? Meiner steht seit letztem Donnerstag dort.
     
  8. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    alsomich muss sagen, meine maus hängt sehr an mir, ein "führpferd" bringt nix, aber wenn ich vorgeh ist alles gaaanz anders.hihi. also ich bin nach 2 wochen abwarten (bis dahin ist sie nicht einmal rausgegangen allein) einfach immer wieder vorgegangen und hab sie sozusagen "mit raus genommen", weil ja ihre "herde" also ich, rausgegangen ist. und auf einmal kam sie dann raus, weil ich mit ner freundin von draussen her kam und sie nicht zuerst im stall begrüsst habe und sie wollte unbedingt her, dann hat sie sich überwunden und ist allein rausgekommen. dann war sie stolz wie oskar und ist dann die erste zeit 30000 mal rein raus rein raus... (naja so oft ned, aber echt oft:laugh: ) und seitdem geht es allein.
     
  9. Cocojambo24

    Cocojambo24 Inserent

    :smile: Das ist ja süß. Ja mit mir zusammen geht er auch raus. Hm, vielleicht sollte ich auch öfters mal vom Paddock oben kommen *g*
    Habe ihm gestern das Futter vor die Box auf die Gummimatten geschüttet :biggrin: Er lief dann immer kurz raus, hat was gemümmelt und verschwandt wieder in der Box. Dann kam er wieder raus, wieder was gefressen, wieder rein und nachher blieb er dann daußen zum fressen als ich daneben stand. Meine Herrn, sind die verweichlicht :realmad:
    Mit etwas Glück hat er aber bald auch für Nachmittags eine Paddockpartnerin. Eine Stallkollegin würde ihre Stute gerne dazu stellen. Jetzt müßen die beiden sich nur noch verstehen denn das Paddock ist ja nicht sooo groß das die sich permanent aus dem Weg gehen können geschweigedenn galoppieren oder so. Es ist eher was zum schmusen, kraulen und Blätter und Äste knabbern. Da müßen die sich dann schon gut verstehen. Die Stute von ihr ist halt ne richtige Stute. Also recht zickig. Aber Versuch macht klug oder wie war das? SChön wäre es ja- dann müßten wir nur noch jemanden im Stall finden der bereits ist die Stute am späten Mittag rüber zu bringen und ich bring sie dann vorm Abendfutter wieder in ihre Box. Das Paddock bei meiner Box kann man auch zumachen, d.h. es bestünde jetzt nicht Gefahr das sie ihm das Futter wegfrisst oder es Neid geben könnte. Man kann es absperren und so stehen die nur auf dem Paddock und können nicht in die Box. Das kann man später ja immer nochmal versuchen ob es dann Streit gibt oder nicht, wenn die sich besser kennen. Was haltet ihr davon?
     
  10. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    ich sag jetz mal meine meinung, aber ich vermute im voraus schon mal dass ich damit eher allein dastehen werde. aber ist halt meine meinung. ich würde mein pferd nie mehr mit nem andern zusammenstellen, habe zu viele schlechte erfahrung damit gemacht(und dadurch vieeeel geld am meinem ta bezahlt und so). bei meiner steht ein pferd in dem paddock daneben, d.h. da ist ein zaun dazwischen. der ist aber so hoch, dass sie sich die mähne kraulen können.
    wie du schon sagst, ist dein paddock nicht so gross, da wäre ich dann noch vorsichtiger, als wie wenn ausreichend platz vorhanden ist zum ausweichen.
    gibt es keine mgl. einen weiteren paddock neben deinem anzulegen?
    du musst auch bedenken, dass die stute immer hin und herkommt, wenn du abends nicht da bist (ich weiss ja nicht, ob du arbeitest oder student/schüler bist, oder so), wird die dann zuverlässig wieder in ihre box gebracht? wird die tür von der box deines pferdes wirklich erst dann geöffnet, wenn kein streit wegen futter ausbrechen kann?usw. das wären jetz zb fragen, die in den meisten ställen, die ich kenne problme berieten würden. vielleicht sogar auch in dem stall, in dem ich jetz bin, obwohl ich hier absolut nicht bemängeln kann und mein pferd einfach nur perfekt versorgt wird. trotzdem haben wir tw wechselndes personal, und bis die alles genau wissen von jedem pferd und so, da kann viel passieren. des stallbesi kann janicht überall gleichzeitig sein(in meinem fall jetz).weisst was ich mein?
     
Thema: Paddockbox/Offenstall