1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Paddockgröße

Diskutiere Paddockgröße im Haltung und Pflege Forum; wie groß sollte eurer Meinung nach ein Paddock als alleinige Haltungsmöglichkeit sein für 2 Kleinpferde bzw. 1 Kleinpferd und 1 Shetty?...

  1. Golddust

    Golddust Inserent

    wie groß sollte eurer Meinung nach ein Paddock als alleinige Haltungsmöglichkeit sein für 2 Kleinpferde bzw. 1 Kleinpferd und 1 Shetty?
    Mindestgröße.

    Die Möglichkeit bestünde für ca 400-500qm. Das wäre etwa ein kleinerer Reitplatz.
    Akzeptabel?
     
  2. blue sky

    blue sky Inserent

    Hmm, na ja... es werden auch Pferde in Boxen gehalten und kommen auf kleinere Paddocks.

    Für mich wäre das aber absolut zu klein. Ich hatte jetzt den Winter über für 2 Ponys ca 0,8ha Auslauffläche und fand es immer toll, wie sie da rumgaloppiert sind. Und hatte ein schlechtes Gewissen als ich 0,5 ha davon zugemacht habe, damit es wachsen kann.
    Für einige Zeit ist ein kleinerer Paddock ja okay, wenn sie immer wieder auf größere Flächen dürfen. Aber als alleinigen Auslauf überhaupt? Niemals, wenn ich irgendeine andere Möglichkeit hätte..

    Wobei das Alter der Pferde da auch eine Rolle spielt, ich habe 2 junge Wallache (8 und 9), die spielen und rennen auch einfach noch gerne. Bei 2 25jährigen Stuten könnte ich mir vorstellen, dass ich das okay fände.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Apr. 2014
  3. User4711

    User4711 gelöscht

    Also ich gehe da mit den Dänen. 800qm als Paddock dürfen es schon sein. Dazu dann passend geschnitten, dass man sich als Pferd auch mal im Gallopp strecken kann. Vorteil bei der Größe ist, dass man bei 20m*40m bzw. ähnlichen Maßen die Fläche auch als Reitplatz nutzen kann.
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Ach Du Schande...

    Also irgendwie...

    Wir haben zu Hause 2.000 qm Garten und hinterm Haus nochmal 3.000 qm 'Obstbongert'.
    Und diese Fläche (also mindestens 2.000, eher 3.000) wäre mir als ALLEINIGE Fläche gerade groß genug - denn:

    Artgerechte "Draußen-Haltung" (ob jetzt Offenstall, Laufstall oder stehen viele Stunden draußen) von Pferden macht einfach auch nur dann Sinn, wenn die Pferde BEWEGUNGSANREIZE haben, um laufen, laufen, laufen zu müssen!
    Ob man das nun Aktivstall, PaddockParadise oder sonstwie schimpft...

    Und welche Anreize und vor allem: Welche Laufwege / Kilometer pro Tag gibts denn bei 500 qm Fläche?!
    Fast nüscht...


    LG, Charly
     
     
  5. Golddust

    Golddust Inserent

    ok, war nur so ein Gedanke. Gestrichen
     
  6. ardana

    ardana Inserent

    Ich hatte ja da schonmal mit dir geschrieben und nochmal drüber nachgedacht. Ich hab zwar keine größen im KOpf aber du kannst dir das ja anschauen kommen.
    Ich finde das angegebene von dir auch deutlich zu klein.
    Wir haben ja an der Seite auch 2 Teile abgetrennt zum wachsen aber das ganze ist doch noch recht groß und vorallem müssen sie vom Heu zum Wasser ein recht großes Stück laufen.

    Wenn unsere mal das Toben anfangen reicht ihnen gerade mal das was sie haben. Auf kleinerem PLatz wäre das nie und nimmer möglich.
     
  7. Golddust

    Golddust Inserent

    ich komme dich mal besuchen :)
     
  8. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Ich hab in der Nachbarschaft einen kleinen Privatstall, dort stehen die Tiere auch ganzjährig in einem Offenstall mit Auslauf davor. Das sind 2 Shetties und 1 Esel, und die sind alle schon über 20 Jahre alt. Der Auslauf hat 15x30m (also 450qm), das weiss ich genau, das war nämlich mal ein Reitplatz auf dem ich auch geritten bin ;)

    Die 3 Kleinen sind da hochzufrieden, drehen auch mal quiekend ihre Runden, zupfen an Ästen, schmeissen die Heuwannen um und wirken kein bisschen beengt.

    Klar, größer ist immer schöner, aber ich empfinde das durchaus als ausreichend für die 3, die sind auch sehr ausgeglichen und freundlich.

    Obsi.
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das kommt wohl auch auf den Typ Pferd und das Alter an.
    Was Blütiges Junges könnte da schon unzufrieden sein. So ein Kleinpferd wie ein Haflinger oder Norweger oder auch ein Reitpony kann da mit Reiterlicher Auslastung gut mit leben.
    Wir haben ja nun auch keine Riesen Paddocks, aber dadurch das der Araber beim reiten Kilometer frisst (der ist ja schnell mal 30 km Unterwegs pro Ritt) geht das auch.
    Außerdem stellt dich gerade bei Kleinpferden ja oft das Problem mit dem Gras da denke ich mir manchmal das einige besser so untergebracht wären für die Gesundheit.
     
  10. cern

    cern Inserent

    Eine echt schwierige Frage. Ausreichend um gesund zu bleiben? Ausreichend um soviel Bewegung zu haben, dass Raserei im Gelände langweilig wird?
    Mein Auslauf ist 30x70. Zum Strecken im Galopp viel zu klein. Pferde sind halt irre schnell. Selbst auf meiner 300m langen Winterweide streckt sich die langbeinige Rennmaus maximal 10 Sekunden, dann kommt schon wieder ein Zaun.
    Um wirklich ausreichend Platz zu haben müsste man auswandern.
    Realistisch gesehen dürfte Reitplatzgröße aber schon ok. sein.
     
Thema: Paddockgröße