1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

passendes Gebiss fürs maulige Pferd?

Diskutiere passendes Gebiss fürs maulige Pferd? im Ausrüstung Forum; Hallo ihr Lieben, ich habe vor 2 Jahren mein Pferd gekauft. Sie ist jetzt 7 Jahre alt und wurde mit 4 eingeritten. Beim Kauf war sie schon sehr...

  1. Annabelle96

    Annabelle96 Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe vor 2 Jahren mein Pferd gekauft. Sie ist jetzt 7 Jahre alt und wurde mit 4 eingeritten. Beim Kauf war sie schon sehr maulig, dafür aber sonst echt Top! Mittlerweile ist es auch etwas besser geworden. Aber ich hoffe halt, dass wir das ganze noch in den Griff bekommen. Sie geht relativ schnell am Zügel, jedoch nur bei mir. Fremdreiter brauchen mindestens 30min, allerdings ist sie auch recht zierlich, weshalb wir da sehr eingeschränkt sind. Mit Pellham ist sie nicht so maulig wie mit doppelt gebrochener Wassertrense, also eigentlich echt gut. Jedoch bin ich kein so großer Fan vom Pellham und möchte es zumindest nicht alltäglich benutzen. Die Stute ist gesund, sehr lieb, lässt sich auch mit Halsring reiten und springen, nur leider einfach nicht rittiger :( Was meint ihr welches Gebiss uns vielleicht weiterhelfen könnte, was wir mal ausprobieren sollen? Danke schonmal ! :)
     
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Was verstehst du denn unter "Maulig"? Also, was genau tut das Pferd?
    Wenn sie leicht an den Zügel geht usw, dann ist das doch nicht maulig?
     
  3. Annabelle96

    Annabelle96 Neues Mitglied

    leicht an den Zügel geht sie nicht, sie läuft am liebsten so Hans-guck-in-die-Luft mäßig, aber ich kenne sie jetzt so gut, dass das in Anlehnung reiten kein Problem mehr ist, auch wenn sie es von selber nicht tut, aber mit etwas spielen und vorwärts abwärts haben wir das immer nach 5 Minuten :) Mit maulig mein ich, dass die Paraden nicht so angenommen werden wie ich mir das wünsche. Wenn ich leicht Druck gebe, werden sie oft ignoriert, bei stärkerem Druck wird der Kopf schnell hoch gerissen, wobei ich stärkeren Druck vermeide :)
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Dann hakt es normalerweise nicht am Gebiss, sondern eher an zu wenig bein und/oder falschem sitzen. Ist zumindest das erste, was mir bei so Reaktionen einfällt.

    Mal ein anderes Gebiss probieren kann wohl nicht schaden. Aber evtl würde ich die Probleme auch woanders suchen, nicht nur am Gebiss.

    Dass das mit Pelham besser wird, ist denke ich auch "normal", das ist um einiges schärfer und da kann man ganz nett den Kopf vorne "runter reiten", ohne hinten genug nach zu treiben, weil das Pferd der stärkeren Wirkung dann halt doch einfach nachgibt. Korrekt ist das dann aber nicht...

    Ansonsten: Zähne sind in Ordnung?
     
     
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Anlehnung passiert nicht (nur) im Maul und Probleme dort löst man am besten von hinten. Ein schärferes Gebiss hilft eher bei unsensibel, nicht bei unrittig. Am besten wär ein Reitlehrer, der dir sowas erklärt.
     
  6. Annabelle96

    Annabelle96 Neues Mitglied

    Ja Zähne sind in Ordnung, war auch mein erster Gedanke. Mein Reitlehrer hat mir eben damals zu Pellham geraten, was auch wirklich geholfen hat, aber wie gesagt ich finde das muss nicht sein. Ansonsten ist mein Reitlehrer super und hat mir auch schon viel geholfen :) Aber ich werde die nächste Zeit mal gezielt auf meinen Sitz achten. :) Habt ihr trotzdem noch irgendwelche Gebisse ohne Hebelwirkung zu empfehlen.
     
  7. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ist das Pelham ungebrochen? :)
     
  8. Annabelle96

    Annabelle96 Neues Mitglied

    Das Pellham ist aus Kunststoff, einfach gebrochen und mit kurzem Hebel :)
     
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ohne Hebel gibt es "scharf" ja nur die Stange, und selbst die empfinden Pferde unterschiedlich. Mit einem Pelham bist du in der Intensität schon recht hoch oben. Mit weniger Hebel wäre Dreiring, Pessoa oder 3-Typ, die kann man halt unterschiedlich schnallen.

    Ich würde trotzdem sagen, man sollte das mit Wassertrense durcharbeiten. Zierlich ist ja selten von Natur aus stumpf, das sind mehr andere Pferdetypen. Längerfristig hättest du da mehr von, glaube ich.
     
    GilianCo und Annabelle96 gefällt das.
  10. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Dann würde ich das gleiche mal als Wassertrense probieren. Maulig ist meistens eine Rittigkeitsgeschichte.
     
    Annabelle96 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

passendes Gebiss fürs maulige Pferd? - Ähnliche Themen

Passendes Auto finden
Passendes Auto finden im Forum Pferde Allgemein
Gebiss Problem, Zungenfehler
Gebiss Problem, Zungenfehler im Forum Pferde Allgemein
Welches Gebiss zum Fahren?
Welches Gebiss zum Fahren? im Forum Fahrsport
Zäumungen und Gebisse
Zäumungen und Gebisse im Forum Ausrüstung
Gebiss - ja oder nein?
Gebiss - ja oder nein? im Forum Ausrüstung
Thema: passendes Gebiss fürs maulige Pferd?