1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pete Ramey - Barhufe

Diskutiere Pete Ramey - Barhufe im Haltung und Pflege Forum; Hey hab zum Thema nichts gefunden!:biggrin: Kennt ihr die Barhuf Methode von Pete Ramey? Da er aus der USA ist, sind sein Buch und DVDs...

  1. Gore

    Gore Inserent

    Hey

    hab zum Thema nichts gefunden!:biggrin:

    Kennt ihr die Barhuf Methode von Pete Ramey?
    Da er aus der USA ist, sind sein Buch und DVDs teils bisschen schwieriger zu verstehen (auch die Texte auf der Homepage)
    Jedoch befasse ich mich schon länger mit seiner Methode, und finde die ziemlich gut!

    Was sagt ihr dazu?
    Kennt ihr vielleicht im deutschsprachigen Bereich jemanden der ähnlich arbeitet?

    *gg*


    Machen die Barfuß-Pferdebesitzer hier die Hufen selber?
    Also schneidet ihr selber aus etc?
    Wenn ja, wie habt ihrs gelernt, oder wonach orientiert ihr euch?

    Ich machs seit ca 2 Monaten selber ( Hufpfleger hat mir paar mal gezeigt wie es bei meiner Stute richtig geht)
    Ich hoffe es ist für euch klar, dass ich da natürlich sehr gut aufpasse was ich mache und es auch immer mal checken lasse, obs auch richtig ist etc!
    Also nicht denken, es wird da fröhlich irgendwie rumgeraspelt :smile:
     
  2. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    juhu gore! also ich kenn den netmal, hab noch niee von dem gehört!

    meine frage: was solln der anders machen, als die hierzulande!? also was solln der clou an seiner arbeit sein??

    erklär doch mal bisl genauer!

    gruss. uli
     
  3. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Kenn den auch nicht. Ich mach die Hufe auch zwischendurch schon mal selber. Hufpfleger hat mirs mal beigebracht und ich habs ne Zeitlang unter seiner Aufsicht gemacht, aber jetzt nur zwischen zwei Intervallen, wo dann ein Schmied kommt. Ist mir einfach zu unsicher, weil ich sicherstellen möchte, dass ich nicht doch irgendwie einen Stellungsfehler reinarbeite ohne es zu merken.
     
  4. Gore

    Gore Inserent

    @Leo:
    Wie schneidest du da beim Strahl aus?
    Hat er dir das auch gezeigt?

    Weil da bin ich noch unsicher...


    und zu Ramey:

    Es ist ziemlich umfassend..also man kann sagen es steckt ein "Wildpferd"-Prinzip dahinter!
    Eigentlich dreht es sich darum, und zusätzlich werden natürlich die Umstands-Faktoren mithinzugezogen!

    Je nachdem wie das Pferd eingesetzt wird, bekommt es quasi auch die Hufe, damit sie es auch aushalten (gibt auch Beispiele von Fiakern am Asphalt etc), also hat mich beeindruckt!

    Aus seiner HP darf man nix zitieren (also Copyright), aber da hat er ziemlich viel geschrieben drüber!
     
     
  5. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Am Strahl schneid ich nur weg, wenn da was lose rumhängt. Auch mein jetziger Schmied macht da relativ wenig. Kenn auch Schmiede, die schneiden da ziemlich viel weg.
     
  6. Gore

    Gore Inserent

    Sodala, jetzt bin ich bisschen schlauer *g*

    Also zub Ramey selbst:
    Er nimmt sich den Wildhuf als Vorbild und meint, dem domestizierten Huf (durchs schneiden) vorzugeben, es wäre quasi auch den ursprünglichen Bedingungen eines Wildpferdes ausgesetzt, damit der Huf eben natürlich wächst etc.

    Zu der Frage mit dem Strahl:
    Hab jetzt rausgefunden, dass man da eigentlich so gut wie gar nix wegschneiden soll!
    Eben nur die losen Sachen, wie Leo schon sagt!

    Denn der Sinn darin ist eigentlich, dass das Pferd balanciert und gleichmäßig mit dem Huf auftritt (genauso auch der Strahl).


    Da stellts mir die Haare im Nacken auf, wenn ich daran denk, wieviele Pferde es (unnötiger Weiße) mit Eisen gibt:err:
     
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Mein Pferd läuft auch Barhuf, aber ich würde es nie selbst machen. Z.B. die Winkel in der die Hufe gestellt sind sollten immer gleich sein (ausser bei vorsichtiger, schrittweiser Umstellung) und als Laie sieht man das nicht.
    Aus deinem anderen Thread geht hervor, dass du ein junges Pferd hast.
    Ich rate dir- Finger weg! Gerade wenn alles noch wächst und sehr formbar ist, werden kleine Fehler schnell zu großen Problemen, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Ich hab schon mehrere Pferde gesehen, die so versaut wurden. Ich will dir jetzt nichts unterstellen, du schreibst ja, dass du vorsichtig bist, nur bitte experimentier nicht mit deinem Pferd rum, nur weil du die Methode toll findest. Such dir einen Hufpfleger der anerkannt ist und diese Methode berücksichtigt, da hast du mehr von.
    LG
     
  8. Gore

    Gore Inserent

    Deine Sorge is berechtigt!


    Ich hab mich wirklich (und machs noch immer) sehr viel informiert!
    Im Buch von Ramey gehts auch u.a. um das Fohlenwachstum und auch um die "Winkel"-Sache!

    Bis jetzt hat mir keiner all der Hufpfleger (etc) nur annähernd was darüber sagen oder erklären können.
    Nicht das alle in meiner Umgebung schlecht wären etc, aber das finde ich schon ziemlich heftig, daher vertrau ich jetzt mal auf Rameys Methode mehr!


    Ramey bringt das sehr gut aufm Punkt, und durch die Dinge die mir schon gezeigt wurden.

    Leider wurde sie von den Hufen her vor mir eher vernachlässigt (zeigt eine leichte Fehlstellung) und deswegen hab ich mich mit dem Thema "Hufe und Fohlen/Jährlinge) auch beschäftigt! Das heißt ich kenn mich da auch aus :1:

    Nein ich experimentiere auf keinen Fall rum, das Wohlergehen von ihr liegt an vorderster Stelle!
    :yes:
     
Die Seite wird geladen...

Pete Ramey - Barhufe - Ähnliche Themen

Podcast Kernkompetenz Pferd
Podcast Kernkompetenz Pferd im Forum Medien
Die Stufen der Kompetenzbildung
Die Stufen der Kompetenzbildung im Forum Allgemein
Kennt jemand Peter Denius? Erfahrungsaustausch
Kennt jemand Peter Denius? Erfahrungsaustausch im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Wohnung in Sankt Peter-Ording und nächster Umgebung gesucht - wer kann helfen?
Wohnung in Sankt Peter-Ording und nächster Umgebung gesucht - wer kann helfen? im Forum PLZ Raum 2
kompetente Tierärzte?
kompetente Tierärzte? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pete Ramey - Barhufe