1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd aggressiv durch Allergie?! Kann das sein?

Diskutiere Pferd aggressiv durch Allergie?! Kann das sein? im Sonstiges Forum; Hallo an alle, ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe leider kein passendes Thema gefunden. Ich habe ein Problem mit einem meiner...

  1. vanny7

    vanny7 Neues Mitglied

    Hallo an alle, ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe leider kein passendes Thema gefunden.
    Ich habe ein Problem mit einem meiner Einsteller-Pferde. Sie ist eine 7 jährige Friesenstute und ihr Verhalten stellt mich als (dachte ich :)) relativ erfahrene Pferde- und Stallbesitzerin vor ein Rätsel...
    Seit dem sie bei mir im Offenstall steht, (seit September 2015) verändert sie fast täglich ihr Verhalten. Mal ist sie total lieb und verschmust und schon am nächsten Tag kann sie ein absolutes Biest sein, tritt nach einem wenn man sie streicheln will oder versucht zu beißen... Aber nicht so das sie gezielt auf jemanden los geht, sondern so aus dem nichts heraus, ohne Vorwarnung.
    Sie ist mittlerweile die Ranghöchste in unserer Herde. Da ist es genauso, sie frisst ganz ruhig neben den anderen Pferden und plötzlich wird sie aggressiv.

    Als sie sich jetzt selbst im Winter bei Minustemperaturen wie wild angefangen hat zu schubbern und meinen halben Stall auseinander zu nehmen, habe ich die Besitzerin gebeten einen Allergietest machen zu lassen.
    Ergebnis: Futtermilbenallergie! Und zwar extrem hoch, der Wert liegt bei 252.
    Sie stehen tag und Nacht draußen im Offenstall, bekommen gutes Heu und hochwertiges Müsli und Wiese satt (naja jetzt im Winter was halt noch da ist an Gras).
    Meine Frage, kann ihr Verhalten von der Allergie her rühren? Kann es sein das sie deshalb teilweise so aggressiv auf Berührung reagiert? Vielleicht wenn es gerade wieder schlimm ist mit der Allergie?
    Bei Minustemperaturen geht es ihr scheinbar besser, zumindest deute ich es anhand ihres Verhaltens so.
    Es wird gerade im Labor eine Desensibilisierung für sie angemischt.
    Hat jemand Erfahrung mit solch einem Verhalten bei einer Allergie?

    Sollte es durch die Desensibilisierung nicht besser werden, muss ich der Besitzerin wohl nahe legen den Stall zu verlassen, denn das Verhalten ist teilweise wirklich gefährlich.

    Ich danke euch schon mal für Tipps und Anregungen.

    (Achso kurz zu ihrer Vorgeschichte, sie war bis vor 1,5 Jahren Zuchtstute. Dann wurde sie über einen Händler an meine Einstellerin verkauft. Sie hat gute Papiere, aber was Sie so in ihrem Leben erlebt hat ist ungewiss).
     
  2. satine

    satine Inserent

    ich würde hier eher auf hormonelles od. gynäkologisches problem tippen.

    weiß die besitzerin denn, warum sie aus der zucht genommen wurde?
     
    Leo und GilianCo gefällt das.
  3. ruffian

    ruffian Schimmelreiterin

    Es würde mich nicht besonders wundern, wenn Juckreiz aggressiv macht. Das geht mir auch so. Bei Allergie gegen Futtermilben hätte ich das Müsli in Verdacht und würde es versuchshalber erstmal weglassen.
     
    Semmel, Gromit und Charly K. gefällt das.
  4. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Hmmm... So Stimmungsschwankungen würde ich vermtulich auch eher Gynäkologisch abdecken lassen?! Ich denke, wenn sie aggressiv vom Juckreiz ist, dann müsste sie ja eher ständig auch aggressiv gegenüber den anderen Pferden sein?! Ob sie dann "Herdenchef" wäre?! Das sind doch meistens dann die Pferde, die eher gemieden werden?

    Kann das Problem am allgemeinen Umgang mit dem Pferd liegen? Also die Auslastung Kopfmäßig?
     
     
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Eigentlich ist das, was du beschreibst, zu extrem dafür, aber ich erzähle es mal trotzdem.

    Die Umstellung von Box/Weide auf Offenstall war für eins "meiner" Pferde auch schwierig. Als Herdenchef kam es nicht mehr zur Ruhe, es musste immer alles überwachen, managen, sortieren, korrigieren, was auch immer. Die Zwangspause, nachts in der Box zu stehen und sich nicht mehr um seine Weidekollegen kümmern zu können/zu müssen fehlte. Phasenweise ging es besser, da die Herde sich verkleinerte, vorrübergehend war dieses Pferd dann ganz alleine und hatte nur Zaunnachbarn, da kam es langsam wieder richtig runter. Als dann wieder Gesellschaft auf sein Stück hinzukam, wurde es nur ganz leicht wieder nervöser, also da war die Gewöhnung durch, denke ich.

    In dem Fall war das aber Pferd null aggressiv Menschen gegenüber, das hätte seine Erziehung aber auch niemals zugelassen. Es war aber abgelenkt, unkonzentriert, ähnlich wie ein Kleberverhalten und brauchte von daher eh vermehrtes Grenzen aufzeigen, das dann die Idee für Aggressionen schon erstickt hätte.

    Wahrscheinlich hilft dir das nicht, ich tippe auch eher auf was anderes. Andererseits, wenn eine Box vorhanden, ließe sich das schnell und einfach ausprobieren und abklären.
     
  6. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Schwierig, da es viele Möglichkeiten gibt.
    1. Schlechte bis keine Erziehung, daher fehlender Respekt.
    2. Als Jungstute gedeckt, wenig in der Hand gewesen. War sie in Boxenhaltung oder in einer Stutenherde?
    3. Hormonelle Probleme, Eierstockzysten?


    Wird sie geritten? Wenn ja, wie und wie oft? Wie verhält sie sich an der Hand, beim Putzen, beim Satteln, beim Longieren?
    Wie sicher/ unsicher ist die Besitzerin im Umgang mit dem Pferd?
    Ich glaube nicht, daß diese Unberechenbarkeit auf die Allergie zurückzuführen ist, zumindest nicht ausschließlich.

    Muß Schluß machen, bis später
     
  7. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ist völlig OT, aber ich muss es loswerden: @Charda, was hast du mit deinem Link getan? Ich sehe nur noch Forentypen! :lol:
     
    Charda gefällt das.
  8. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Hallo, ich hab einen futtermilbenallergiker.
    Much wundert ein wenig, dass es dich bei diesem pferd durch juckreiz äußerst, normalerweise reagieren die Pferde mit atemproblemen.

    Ich könnte mir vorstellen, daß der juckreiz die aggressiv werden lässt.
    Mein Pferd hat sich charakterlich nicht verändert, aber er hat auch keinen juckreiz.

    Die desensibilisierung hat genau ein Jahr angeschlagen, leider wurde es zum fellwechsel wieder schlimmer. Wir desensibilisierung weiter. Jetzt bei minusgraden geht es ihm besser.

    Futtermilbenallergiker zu halten ist schwierig. Offenstall ist Pflicht, Stroh sollte vermieden werden und am besten nur Silage gefüttert werden, da sich die futtermilben auch in heu finden. Kraftfutter kaufe ich eingeschweißt und wasche die luftdicht verschlosse futter Box regelmäßig aus.
     
  9. Helmken

    Helmken Guest

    Manche Pferde werden aggressiv wenns juckt, andere nicht. Shannon wird aggressiv, wenn sie hungrig ist. Wenn sich der Verdacht auf Futtermilben bestätigt hat wäre es interessant, ob dieses Verhalten nur nach einem bestimmten Futter auftritt (und wenn ja, wie lange nach der Fütterung). Was hat sich an der Fütterung gegenüber ihrem vorigen Stall geändert?

    Was hat sich sonst noch geändert zum vorigen Stall? Liegt es evtl. gar nicht am Futter, sondern kommt sie einfach mit der Haltung im Offenstall nicht klar? Ist es ihr zu eng? Fehlt ihr der Liegeplatz und sie schläft vielleicht seit September nicht mehr genug?
     
  10. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Abby meine eine Hündin ist Auch gegen Futtermilben erlärgisch.
    Meine Tierärtztin hat mir gesagt das Futtermilben eigentlich ein Synonym für Mehlmilben ist und sie sich gerne in porösen Dingen aufhalten. Wenn die gleichen Milben gemeint sind sollte auf jegliches verarbeitetes Getreide verzichtet werden und zwar allumfassende, kein getrocknetes Brot keine handelsüblichen Leckerlie usw.
    Abby reagier auch mit Juckreiz.
     
    Farooq gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Pferd aggressiv durch Allergie?! Kann das sein? - Ähnliche Themen

Aggressives Pferd nach Stallwechsel.
Aggressives Pferd nach Stallwechsel. im Forum Pferdeflüsterer
Pferd ist aggressiv anderen Menschen gegenüber
Pferd ist aggressiv anderen Menschen gegenüber im Forum Pferdeflüsterer
HILFE!! Mein Pferd verhält sich mir und anderen gegenüber plötzlich aggressiv :(
HILFE!! Mein Pferd verhält sich mir und anderen gegenüber plötzlich aggressiv :( im Forum Pferde Allgemein
Pferd verhält sich aggressiv mir gegenüber
Pferd verhält sich aggressiv mir gegenüber im Forum Pferde Allgemein
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Thema: Pferd aggressiv durch Allergie?! Kann das sein?