1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd "alleine lassen"?

Diskutiere Pferd "alleine lassen"? im Pferde Allgemein Forum; Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem und ich würde gern wissen wie ihr darüber denkt. Vorab sei gesagt, ich zweifel komplett an meiner...

  1. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Hallo Leute,
    ich habe ein kleines Problem und ich würde gern wissen wie ihr darüber denkt. Vorab sei gesagt, ich zweifel komplett an meiner Objektivität diesbezüglich und halte mich selbst ein bisschen für beschugge... Trotzdem ist mir sehr wichtig, dass ich ernst genommen werd'...

    Also, ich habe derzeit ein extrem großes Problem mein Pony "alleine" zu lassen. Das heißt, wenn ich einen Tag mal nicht da bin, bekomm ich schon die Krise und mache mir extreme Sorgen.

    Dazu muss ich sagen, dass es mir früher nie wirklich möglich war, mein Pony jeden Tag zu sehen. Als ich noch in einer anderen Stadt lebte, war ich teilweise aufgrund des Anfahrtsweges (min. 1,5 Std. einfach) nur 1 - 2 Mal in der Woche bei ihm. Ich hatte damals nicht ansatzweise das Gefühl, es könnte ihm schlecht gehen o.ä. Im Gegenteil...

    Nach unserem Umzug stand er in einem Offenstall, VP. Dort klappte anfangs alles noch ganz okay, ich war, 2 - 4 Mal in der Woche dort, soweit so gut. Aber mehr und mehr habe ich gemerkt, dass mein Pferd nicht gut betreut wird (Verletzungen wurden nicht bemerkt, die SB war weder bereit dem Fresshemmer ab noch an zu machen (obwohl im Vorhinein so abgemacht) und mir noch nicht mal über ihre Meinungsänderung bescheid zu geben, genauso wurden Medikament je nach Tageslaune gar nicht verabreicht, usw usf....). So war ich teilweise 2 mal täglich im Stall. Ich wollte es einfach selbst machen, dann war ich sicher, dass auch alles passt. Damals fing das mit diesem Gefühl eigentlich auch an.

    Nun ist Herr Pferd in einen netten kleinen OS gezogen. Der OS liegt direkt am Haus der SB (falls etwas nicht stimmt, wird es direkt bemerkt), es wird auf Wunsch zugefüttert, Fliegenmasken werden an und ab gemacht und die Hufe werden auf Wunsch sogar täglich ausgekratz, etc... Es könnte alles gut sein, wenn da nicht dieses Gefühl wär. Hinzu kommt, dass mein Pony seit dem Umzug Hufprobleme (Milchstrahltaschen) hat und die Hufe insgesamt eher schlecht aussehen. Von zwei Hufschmieden und einem Tierarzt wurde mir nun gesagt, dass das kein Weltuntergang wäre und des Pony daran bestimmt nicht sterben wird... Trotzdem bin ich halt beunruhigt.

    Nun ist es so, dass ich in knapp 10 Tagen eigentlich nach Ägypten fliegen würde. Zwei Wochen wäre ich in dann nicht da und ganz ehrlich, ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich mir täglich Gedanken machen würde. Andererseits denke ich, dass dieser Urlaub auch eine Chance wäre, diese "Kontrollsache" mal wieder etwas abzugeben/abzulegen (mal davon abgesehen, dass ich drigend einen richtigen Urlaub benötige!!!). Denn, wenn ich ehrlich bin, bin ich zukünftig, (zeitlich gesehen --> jur. Staat***amen steht bald vor der Tür) definitiv auf eine VP-Versorgung angewiesen. Trotzdem weiß ich nicht, ob ich den Urlaub nicht lieber stornieren sollte, denn im Notfall kann ich eben nicht mal schnell kommen und mir MEIN eigenes Bild machen. Die SB wissen bescheid, würden sich um alles kümmern, Zink verabreichen, ggf. Iod in Strahltaschen spritzen, etc.... Notfallrufnummer einer Bekannten ist auch hinterlegt. Trotzdem bin ich hin und her gerissen... Versteht jemand dieses ätzende Gefühl?

    Was würdet ihr machen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Sep. 2013
  2. Marmel

    Marmel Inserent

    Ich kann das voll und ganz nachvollziehen. Nach einem schlechten Jahr mit verschiedenen Krankheiten bin ich auch etwas zur Übermutti geworden, jeden Tag hin, möglichst alles selbst machen. Ich hab's einfach zugelassen, mir ging es ja nicht schlecht damit. Jetzt haben sich bei mir in der letzten Zeit verschiedene Dinge ergeben, die es mir 1. körperlich und 2. nicht erlauben, alles selbst zu machen und ich musste alles aus der Hand geben. Derzeit sieht es so aus, dass ich alle paar Tage kurz im Stall bin, anfangs hab ich mir wohl ein wenig Sorgen gemacht, gerade weil wir zu dem Zeitpunkt noch mit den Nachwirkungen einer Lungenerkrankung gekämpft haben. Jetzt läuft das ganze seit 3 Monaten und es ist völlig ok. Ich habe aber auch 2 tolle Freundinnen im Stall, denen ich 150% Vertrauen kann, die alles so tun, wie ich es auch tun würde. Wenn es die 2 nicht gäbe, ich hab keine Ahnung wie das sonst gehen sollte, eben auch, weil ich dann kenne ruhige Minute hätte!


    via Tapatalk
     
  3. Mabel

    Mabel Gesperrt

    OK, das hilft Dir jetzt vermutlich erstmal nicht weiter aber ich hab mal Urlaub gemacht und eins meiner Ponys hatte einen - nennen wir es mal Unfall - ich im Ausland und weg konnt ich da nicht.

    Später dann nochmal versucht Urlaub zu machen und die Zeit nur Panik geschoben.

    Seit dem fahr ich nicht mehr weg.

    ABER!
    Ich hab OS, alleine SV.

    Du hast da VP und mehr als einen Menschen der sich kümmert und da ist.
    Geniess Deinen Urlaub :)
     
  4. Barrie

    Barrie Inserent

    Außer wenn das Pferd akut krank ist, fahr ich weg - allerdings hat dann eine gute Freundin den Auftrag, täglich nach dem Pferd zu sehen, ebenfalls haben die SBs und meine Boxennachbarin die Handy-Nr. Meine TÄe wissen, daß ich die Rechnung bezahle auch wenn jemand anderes sie für mein Pferd holt.
    Und schief gehen kann auch was, wen ich nicht verreise, ich bin nicht 24/7 am Stall...Auch in der bösen Zeit, als mein voriges Pferd serienweise Koliken hatte, hat alles gut geklappt. Die anderen Leute verstehen auch was von Pferden und wollen mir und dem Pferd wohl - also muß man über seinen Schatten als Heli-Mutti springen.
    Heut fahr ich auch in Urlaub - mein Hund geht allerdings mit, der ist derzeit nicht OK und muß sehr pünktlich seine Medis bekommen plus strenger Diät - das kann und will ich niemand anderem zumuten.
    Barrie
     
     
  5. satine

    satine Inserent

    Hallo Nike,

    ich kenne das. Mein Opi wurde im VP Stall auch "super" betreut :puke: Aus diesem Grund stehen meine ja nun direkt am Haus. Für 36h Abwesenheit, wenn wir mal kurz SchwieMu besuchen fahren o.ä., kümmert sich meine Hufschmiedin um Pferde und Ziegen und gibt mir, da sie meinen Tick kennt, Morgens und Abends einen Lagebericht.

    Letztes Jahr waren wir 14 Tage in der Toskana und eine Freundin ist dann zur Versorgung in unser Haus gezogen. Die ersten vier Tage war ich furchtbar anstrengend... und dann habe ich mich entspannt und es irgendwie auch genossen Morgens einfach mal schlafen zu können so lange ich will, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, da die Pferde raus wollen oder Hunger haben.

    Das wird schon! Lass am Besten das Handy zu hause. Du kannst ja nicht mal eben schnell zuückkommen, egal was passiert.
     
  6. Vero

    Vero Neues Mitglied

    Hey,
    ich versteh dich da echt gut.
    Aber ich denke, wenn du der SB vertrauen kannst, dann sollte das auch alles klappen.
    Bei mir war es schon ähnlich der Fall, nicht mit einem Pferd, aber dafür andere geliebta Haustiere..

    Aber ich denke wirklich du solltest in Urlaub fahren.. Handy kannst du mitnehmen.. aber ich würde wirklich versuchen nicht regelmäßig nachzufragen.. das strengt die anderen auch an.
    Ggf. könntest du einen Plan machen, wo drauf steht was täglich gemacht werden soll.. dann ist die Gefahr, das was vergessen wird.. noch geringer!

    Liebe Grüße
     
  7. Doess1990

    Doess1990 Neues Mitglied

    Auch wenn ich bisher leider noch kein eigenes Pferd habe, kann ich dich gut verstehen. Doch ich denke auch, dass man versuchen muß, wenn man weiß, Pferd ist gut untergebracht, wieder etwas loszulassen.
    Ich glaube nicht, dass es auf die Dauer wirklich gut ist, sich so verrückt zu machen.
     
  8. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Danke für eure Antworten :)
    Also wie fliegen... Pony geht es gut und dem wird's auch noch gut gehen, wenn ich wieder da bin. Hab mich lange mit der SB unterhalten und ein gutes Gefühl :)
     
  9. Rickmaniac

    Rickmaniac Inserent

    Verstehen ja, aber fliegen würde ich trotzdem. Das Pferd scheint ja gut versorgt zu werden - und mehr kannst du im Fall der Fälle ja auch nicht tun. Sag deinem TA Bescheid, dass er rauskommen soll, wenn er gerufen wird.
    Wenn ich in Urlaub fliege, bin ich auch so weit weg, dass ich nichts machen kann. Also wissen meine Freunde, dass sie mich nicht kontaktieren sollen. Es würde mich nur verrückt machen, ohne dass ich was tun könnte. So schnell gibt es ja keinen Rückflug. Und selbst wenn...was könnte ich tun, was die anderen nicht genauso gut könnten.
    Sicher ist es immer eine aufregende Zeit, wenn ich wieder gelandet und unterwegs zu meinem Pferd bin. Aber ich habe immer ein lebendes Pferd angetroffen.
    Einmal allerdings waren wir von der Toscana (mit dem Auto) unterwegs nach Hause. Auf der letzten AB-Abfahrt in Köln standen wir an der roten Ampel und ich sah, dass zufällig neben mir das Auto meiner TA stand. Ich hupte und winkte ihr zu. Sie kurbelte ihr Fenster runter und sagte:"Ach, ich komme gerade von ihrem Pferd.!" KREISCH. Es war aber nichts Schlimmes und es ist so lange her, dass ich vergessen habe, was es war.
     
  10. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    An alle, die sich irgendwann mal mit dem gleichen Problem beschäftigen müssen: Meinem Pony geht es super. Die SB war absolut zuverlässig. Er sieht toll aus, der Hufschmied war auch da, Zusatzpräperat wurde gefüttert alles top!!!
     
Die Seite wird geladen...

Pferd "alleine lassen"? - Ähnliche Themen

Pferd geht nicht alleine ins Geände & Galoppproblem
Pferd geht nicht alleine ins Geände & Galoppproblem im Forum Allgemein
Pferd alleine verladen
Pferd alleine verladen im Forum Pferde Allgemein
Pferd "alleine" lassen?
Pferd "alleine" lassen? im Forum Pferde Allgemein
Pferd geht alleine besser ins Gelände
Pferd geht alleine besser ins Gelände im Forum Allgemein
Mein Pferd will nicht alleine ins Gelände... was tun?
Mein Pferd will nicht alleine ins Gelände... was tun? im Forum Allgemein
Thema: Pferd "alleine lassen"?