1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd aus der herde nehmen?

Diskutiere Pferd aus der herde nehmen? im Haltung und Pflege Forum; Hi, ich brauche dringend eure meinungen! Übermorgen stallen wir auf und jetzt haben wir ein rießen problem mit der paddockverteilung.und das...

  1. karlotto

    karlotto Inserent

    Hi,
    ich brauche dringend eure meinungen!
    Übermorgen stallen wir auf und jetzt haben wir ein rießen problem mit der paddockverteilung.und das problem wurde dann mal elegant mir zugeschoben - d.h. ich muss allein entscheiden und ich bin dann nachher auch allein schuld wenns schiefgeht...

    hauptsächlich geht es um das neue pferd meiner freundin.er ist sehr ranghoch und lässt sich nichts gefallen.unsre sommerherde wird im winter auf dem auslauf immer geteilt, weil wir 3 haflinger da haben, die öfters mal stunk machen.dort sollte das neue pferd jetzt dabei, weil er sich mit denen eingermaßen versteht.meine freundin weigert sich aber, ihn dort dabei zu stellen, weil ihr vor einem jahr ihr erstes pferd in dieser herde totgetreten wurde (es ist alerdings net wirklich nachgewießen, dass es wirklich ein tritt war oder doch ein sturz).
    sie möchte ihr pferd jetzt bei joe stellen, weil die 2 sich von klein auf kennen und sich recht gut verstehen.allerdings habe ich das gefühl, dass joe sich öfters mal genervt von ihm fühlt.
    bei joes herde können wir ihn net stellen, weil die anderen pferde angst vor ihm haben.
    so, da sie sich weigert ihn bei die hafis zu stellen und in joes herde es auch net geht, bleiben 2 lösungen.(und ihre eltern haben das problem jetzt mal an mich weitergereicht - bis heut abend wollen sie ne entscheidung).
    entweder könnte er auf nen einzelpaddock, aber das wollen sie ihm net antun, oder ich soll joe von seinen freunden wegholen und mit rudi zusammenstellen (sie kämen dann auf nen paddock direkt nebendran, also könnten sie sich übern zaun hinweg noch sehen).ich möchte ihn aber eigentlich net von seinen freunden wegholen(nächsten frühling zieht er nämlich mit ihnen in den offenstall - das neue pferd net).
    wenn ich mich weigere joe dabei zu stellen wollen sie rudi wieder verkaufen...und das wäre dann meine schuld.(stall wechseln geht auch net).

    toll, was soll ich jetzt machen?ich weiß net, ob joe net in seiner alten herde glücklicher wäre, aber ich kann das doch auch wieder net dem armen rudi antun, oder?
    ich muss mich heute noch entscheiden...

    (bitte schreibt mir eure meinung dazu, ich bin jetzt echt planlos...
    lg
     
  2. michste

    michste Inserent

    Die Eltern machen sich es ja jetzt auch einfach! auch deine Freundin hilft dir da nicht weiter! DAs ist nicht sehr nett, die die Entscheidung zu überlassen, anstatt gemeinsam eine Lösung zu finden! :( Und dir dann auch noch die Schuld zuschieben, wenn du dich für die bestehenden Gruppen entscheidest.

    Außerdem haben die Eltern ja schon entschieden, dass das pferd mit Joe zusammen soll und wenn es nicht geht, dann verkaufen sie rudi! Da kannst du ja auch gar nicht anders reagieren, als dann Joe mit rudi zusammen zu tun...

    Ichfinde es ungerecht, dir alleine die Entscheidung zu überlassen. sie werden eh nur mit einer Variante (o. genannt) zufrieden sein!

    Vielleichtkannst du nochmal mit deiner freundin reden.. vielleicht kannst du sie davon überzeugen, dass die Haflinger ihren rudi nicht über den Haufen treten wird. Sie verstehen sich ja gut! Und außerdem ist rudi ein ganz anderes Pferd als das verstorbene Pferd.

    Nun, wenn sie sich nicht überrreden lässt solltest du das tun,w as dir dein Herz sagt. Du wirst dich dann richtig entscheiden...

    viel erfolg wünsche ich dir dabei. hoffe geholfen haben zu können!

    lg michste
     
  3. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    Also erstmal finde ich das von den leuten gar nicht ok, dich so unter Druck zu setzen!
    Ich würde den Joe nicht von seiner herde weg holen, vor allem nicht, wenn er nach dem Winter mit den Zusammen in einen Paddock soll. Das ist für den Joe, dann aj auch blöde, ständig Herdenwechsel. Also ich würd sagen für den joe ist es echt besser wenn er bei seinen Leuten bleibt.

    Und wenn die leute ihr pferd verkaufen wollen, nur weil nicht sofort das gemacht wird was sie wollen, scheinen sie nicht so sehr an ihrem Pferd zu hängen , von daher scheint es mir so als wär der bei anderen Besitzern besser aufgehoben.
    Hrt sich jetzt sicher hart an, aber solche leut ekann ich ja mal gar nicht ab. Wrium sollst du dich darum kummern wo deren Pferd hin kommt? das ist Erpressung was die machen!
     
  4. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    also ich würd ihn nicht mit Joe zusammen stellen. denn wenn ihnen wirklich mas an ihrem Pferd liegt, werden sie ihn dann trotzdem nicht vrakaufen(ist vikelleicht ja auch nur gelaber, um dich unter druck zu setzen) und wenn sie ihn wegen so etwas verkaufen, dann ist er wie gesagt bei ner andren familie sicher besser aufgehoben. Weil dann scheinen die nicht wirkloich an ihrem pferd zu hängen
     
     
  5. karlotto

    karlotto Inserent

    erst mal danke für eure antworten!
    Das problem an der sache ist halt auch, ich hab rudi wirklich gern ...
    und ich hätte wahrscheinlich voll das schlechte gewissen, wenn er wieder wegmüsste (er kommt von der selben frau wie joe und dort würde er nur auf der wiese oder in der box rumstehen und er ist ein pferd, das gerne arbeiten möchte).
    mit meiner freundin reden geht net.sie wieß von der aktion nix.sie ist seit sie rudi hat, eh total verrückt.sie hat den unfall von vor nem jahr noch immer net verkraftet.
    ich denke, ich werd nachher mal nochmal mitm SB usw. reden , ob es net doch noch irgendne andere lösung gibt, aber ich glaub wohl kaum.

    rudi ist im moment auch noch net so hundertprozentig gut zu reiten (er wurde ewig net geritten) und er hat auch ständig irgendwas an den beinen (beulen, risse) und sie meinen halt, dass käme weil er sich immer mit den hafis streitet.

    ich weiß echt net, was ich machen soll.in der box würde er auch neben seinem lieblingsfreund, nem araber stehen und mit dem könnte ich ihn vielleicht auch ab und zu mal auf den platz zusammen laufen lassen, aber ich weiß net, ob es das erstezt...

    lg
     
  6. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    die haben dich da echt in eine blöde lage gesteckt:( !

    also in der box das würde sicher auch gehen. wäre ja denk ich mal nur für den winter und im sommer kommt er wieder auf die sommerweide mit allen andere!?
    gina stand auch da wo sie her kam immer den ganzen sommer über mit den ganzen zuchtstuten und fohlen auf einer weide udn im winter standen die dann im stall, teilweise mit paddocks zu zweit. aber auch die einzeln standen, standen ja neben den andren udn da ist keine run glücklich,, die leben alle noch ;-) und sind alle aufgeweckte pferdchen!

    gina steht jetzt wo sie mir gehört udn es winter ist auch in einer einzelbox.und si ekommt fast jeden tag mit nem anderen pferd auf den platz oder in die halle. das geht zwar nich so lange, leider nur ca 3/4 stund eam tag, weil die plätze ja gebraucht werden. aber es geht! Es geht ihr sehr gut, und sie verkraftet das auch gut.
    und im gegensatz zu manch andere Pferden die ihr leben lang nie mit anderen zusammen kommen, geschweige denn auf die weide kommen. hat sie es ja echt gut!
     
  7. karlotto

    karlotto Inserent

    Ja, im sommer kommen sie alle (auch rudi und die hafis) auf ne große sommerweide.
    im winter steht er halt nachts in ner einzelbox mit nem fenster zu der box nebendran, wo einer aus joes alter herde steht, mit dem er sich super versteht.tagsüber kommen sie so etwa 8h auf den paddock und da würden sie sich dann ja über den zaun sehen.
    allerdimgs ist rudi ein ziehmliches nerv und will die ganze zeit nur spielen und joe will auch mal seine ruhe.
    außerdem wirds wahrscheinlich lustig, wenn ich joe vom paddock hol und rudi allein bleibt und umgekehrt eventuell auch (joe hat geklebt, als ich ihn bekommen hab.damals v.a. an rudi.ich wil net, dass das wieder anfängt)

    ich hab mir jetzt gedacht, ich ruf nachher mal den sb an und dann red ich nochmal mit ihren eltern - eventuell mch ichs, aber nur unter der bedingung, das Joes und rudis paddock groß genug zum rennen ist (im ersten jahr hat er auf nem recht kleinen paddock gesatnden und da konnt man ihn fast net reiten, weil er zu übermütig war:rolleyes: ) und das der paddock direkt an dem paddock von joes freunden grenzt und dass ich es erst mal beobachte und wenn es net klappt, dass joe wieder in seine alte herde rein kann und , dass das nur ne übergnagslösung ist.
    wenn das alles so gemacht wird, bin ich bereit, es zu VERSUCHEN.(allerdings muss ich vorher noch mit meinen eltern reden).
    aber dann wird ein genauer plan gemacht von wegen abäppeln und was wichitig ist: die 2 MÜSSEN an feiertagen raus auf den paddock (da muss mans selber machen) und sie muss die beiden reinholen (ich stell sie morgens dann raus und die andere herde und noch drei stuten auch und da will ich net abends nochmal hin).

    lg
     
  8. karlotto

    karlotto Inserent

    Hi,
    ich habe mir das ganze gründlich überlegt und noch mal mit allen beteiligten gesprochen.sie wiegern sich, rudi bei die hafis zu stellen (obwohl er dort ja nicht ohne grund hin soll - er versteht sich mit ihnen recht gut und er ist so ziehmlich das einzige pferd, dass sie als ranghöher wirklich akzeptieren (mit joe z.b. gibt es da immer stunk.).allein stellen wollen sie ihn auch net.das ist ihrer meinung nach tierquälerei.
    jetzt habe ich erfahren, dass der offenstall, in den joe rein soll, rudi aber net, wohl im februar schon fertig wird.
    deshalb hab ich mich entschlossen joe in seiner alten herde mit seinen kumpels (die alle panik vorm rudi haben, was meine freundin uns aber nicht glaubt) zu lassen.
    für joe ist es das beste und joe ist mir ehrlich gesagt wichtiger als rudi.für rudi tut es mir wirklich leid, aber er wirds überleben.
    ich habe ihnen jetzt das angebot gemacht, in joes paddock ein stück für rudi abzuteilen, der zaun iist recht niedrig und da könnten sie sich drüber beschnuppern usw.
    zusätzlich hab ich ihr angeboten, sie von mir aus auch täglich z.b. nachm rieten noch zusammen auf den platz zu lassen.
    na ja.jetzt ist sie beleidigt mit mir(ist heut net mal an den stall gekommen deshalb), aber mir reichts jetzt.

    aber es ist wie immer, der leidtragende ist mal wieder ein pferd...

    danke für eure antworten
    lg
    karlotto
     
  9. Kim8471

    Kim8471 Inserent

    Ist das Dein Pferd oder das Deiner Freudin? Wenn sie nicht in der Lage ist eigene Entscheidungen zu treffen sollte sie das Pferd vielleicht wirklich besser wieder verkaufen. Man kann doch einem andern Menschen nicht zu Vorwurf machen Schuld daran zu sein , dass man sein Pferd verkaufen muss weil die sich auf der Koppel nicht vertragen.

    Ich finde diese verhalten reichlich unreif. Und die Eltern würde ich auch gern mal kennenlernen.

    An Deiner Stelle würde ich gar nix tun. Du hast ihr ja schon genug lösungen vorgeschlagen. Wenn sie sich nicht entscheiden kann ist das ihre Sache.

    Leider kenne ich Deine Gewissensbisse nur allzu gut. Hab auch so meine Probleme damit.

    Schlimm, dass die Dummheit der Menschen immer an den Pferden ausgelassen wird!!!
     
Die Seite wird geladen...

Pferd aus der herde nehmen? - Ähnliche Themen

Pferd aus der Herde holen, aber wieeee?
Pferd aus der Herde holen, aber wieeee? im Forum Pferde Allgemein
Herde entwischt beim Pferd holen
Herde entwischt beim Pferd holen im Forum Versicherungsfragen
Pferd wird in Herde viel gebissen??
Pferd wird in Herde viel gebissen?? im Forum Pferdeflüsterer
Pferd "zerstört" die ganze Herde
Pferd "zerstört" die ganze Herde im Forum Pferde Allgemein
Pferd in neuer Herde und lässt sich nun nicht mehr von der Weide holen.
Pferd in neuer Herde und lässt sich nun nicht mehr von der Weide holen. im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd aus der herde nehmen?