1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd dann Stall, Stall dann Pferd?

Diskutiere Pferd dann Stall, Stall dann Pferd? im Haltung und Pflege Forum; Mich würde mal interessieren wie ihr das macht, wenn ihr derzeit kein Pferd und somit auch noch keinen Stellplatz hattet und ein Pferd kaufen...

  1. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Mich würde mal interessieren wie ihr das macht, wenn ihr derzeit kein Pferd und somit auch noch keinen Stellplatz hattet und ein Pferd kaufen wollt.
    Gute Ställe haben ja häufig eine Warteliste oder sind voll.
    Mein bevorzugter Stall ja auch. Wenn ich jetzt warten würde mit der Pferdesuche bis da was frei wird, hab ich dann ja nicht gleich ein Pferd zahlt man dann schon mal den Stellplatz und sucht dann. Ich meine dann könnte es ja auch gut ein halbes Jahr oder länger dauern bis man ein Pferd hat. Oder sucht man erst das Pferd und stellt es dan erstmal in eine überhangslösung, aber das würde für das Pferd dann ja zwei Umzüge bedeuten.
     
  2. Butterblume :))

    Butterblume :)) Inserent

    Beim ersten Pferd hatten wir erst ein Stall dann ein Pferd. Hat 2 Monate oder so gedauert, da haben wir aber nichts gezahlt solang kein anderer Anwärter für die Box da war. Man muss dazu sagen der Stall wurde zu der zeit erst richtig aufgebaut, dh 4/5 Boxen waren eh leer.
    Das zweite mal haben wir ja durch Zufall ein Pferd gefunden. Den im Urlaub gekauft ohne das wir einen Stall hatten, in unserem war nichts frei. Meine Mutter hat telefonisch ne Box organisiert.
    Donnerstag gekauft, Freitag eine Box gehabt, samstag aus dem Urlaub zurück, Sonntagvormittag war er da:biggrin::applaus:
    Nach 5 Monaten sind wir dann umgezogen, das war okay, die Ställe waren so dicht beieinander das wir oft schon mit ihm rübergeritten sind um dort Unterricht bei meiner RL zu nehmen. Deswegen war es für ihn nicht so schlimm. Wir sind ganz normal rübergeritten und dann ist er halt dort geblieben :)

    In deinem fall würde ich mich da nicht so abhängig ging machen.
    Hast du jetzt ne Chance auf einen Platz, dann miete den. Wenn nicht dann Kauf ein Pferd Stells woanders hin. Ich würde mir wegen einem zweiten Umzug die Chance auf mein Traumpferd nicht entgehen lassen!
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Das ist tatsächlich oft ein Problem.
    Ich bin zu geizig, irgendwo was dafür zu zahlen, dass mir n platz frei gehalten wird. Also hab ich, als ich mein Pferd gekauft hab, keinen reservierten platz im gewünschten Stall gehabt. Da war dann natürlich auch nix frei, als ich dann ein Pferd gefunden hatte. Also pferd erstmal irgendwo anders eingestellt und dann später umgezogen, als im WunschStall was frei wurde.
    Und ja, das Pferd musste dann halt einmal mehr umziehen, aber mei. Überleben die schon.
     
    Delora gefällt das.
  4. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Würde ich Situationsabhängig machen, aber wie Blume und Lore, dann eher beim Traumpferd zugreifen, wenn sich die Möglichkeit bietet und eben erst einmal mit einer passablen Übergangslösung leben.
    Klar, Umzug ist für's Pferd nicht schön, deswegen ist's sicher besser, wenn man direkt einen Platz hat, wo man weiß, da bleibt man.
    Zumindest, solange es keine unvorhergesehenen Änderungen geben sollte.
    Da es die auch immer geben kann... Ja, man steckt halt nicht drin.
    Ist doch immer Glücksroulette.
     
     
  5. espe

    espe Inserent

    Als ich meine Maus das erste Mal gekauft habe, hat sie meine RL gekauft, bei sich eingestellt und mir dann weiterverkauft. Das Pferd hatte also schon eine Box in dem Stall, in dem ich auch bleiben wollte. Von daher war das zum Glück null Problem.

    Beim zweiten Mal war das ja alles innerhalb weniger Tage zu organisieren, da hab' ich mir Stallanzeigen angeschaut, einen Stall angerufen, war den dann auch anschauen, hab' gleich mit dem SB die Abholung des Pferdes organisiert und dann erst die Besitzerin des Pferdes angerufen und das Pferd dann auch geholt. War auch innerhalb einer Woche erledigt, zudem war der Stall damals noch praktisch leer, dh Platz freihalten wäre auch länger nicht nötig gewesen.

    Wenn ich jetzt ein neues oder zweites Pferd kaufen wollen würde, dann würden mir meine SBs den Platz sicher freihalten bzw wenn keiner frei ist und ich ein zweites Pferd will würden sie wohl auch mal ein paar Monate mit einem zu viel leben (geht ja im Offenstall zum Glück leichter). Das ist halt der Vorteil, wenn der Stall so familiär ist.

    Im Endeffekt ist die Frage: Hab' ich meinen Traumstall und will auch nur da hin? Dann würde ich den Platz (kostenpflichtig) reservieren. Hab' ich noch keinen Stall? Dann würde ich erstmal auf Pferdesuche gehen und wenn sich ein Pferd findet spontan einen Platz suchen. Irgendetwas ergibt sich eh immer und wechseln kann man dann immer noch, wenn man was besseres findet.
     
  6. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Mein erstes Pferd meine meine RB, die blieb nach dem Kauf einfach in ihrer Box. Irgendwann habe ich dann mit Pferd den Stall gewechselt, mehrmals, der Nachfolger wiederum hat nach dem Tod die Box übernommen. Und inzwischen haben wir was eigenes, da stellt sich die Frage gar nicht.

    Aber ich denke, du solltest schon mindestens eine Möglichkeit haben, wo dein Pferd nach dem Kauf, vielleicht auch nur vorübergehend, stehen kann. Sicher gibt es auch bei dir Ställe, die Platz haben, wo du mit dem Stallbesi vereinbaren kannst, dass du kommst, sobald du ein Pferd hast.
    Box mieten aber natürlich erst, wenn du das Pferd hast.
    Und wenn dann an deinem Wunschstall was frei wird, dann wechselst halt.
     
  7. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Ich würde gerne in den Stall gehen wo mein RB-Pony steht, einerseits weil die Haltung da top ist und ich weiß woran ich bin. Ich meine Hund Problemloß mitnehmen kann. Außerdem ist der Stall nur 5km von dem Stall wo eine Freundin steht weg. Und andererseits weil ich dann mein RB-Pony noch weiter sehe.
    Leider ist der Stall Rappelvoll und sehr beliebt. Ich stehe jetzt zwar ganz oben auf der Warteliste weil ich schon da bin durch das RB-Pony aber wer weiß wann da wider einer freiwillig geht. Eigentlich gehen die Leute da nur weil sie umziehen oder weil das Pferd Stirbt.
    Das wünsche ich natürlich auch keinem...
     
  8. Davos

    Davos Aktives Mitglied

    In Ballungsgebieten ist das wirklich ein Problem.

    Wir hatten damals das Glück, dass ich in dem Offenstall bereits eine RB hatte und als wir fragten, ob sie noch ein Pferd aufnehmen würden, bekamen wir die Zusage - ohne zeitl. Begrenzung. Insofern war der Stall klar und man konnte in Ruhe suchen. Aber das ist natürlich mit Pferdeställen je nach Region unterschiedlich.
     
  9. satine

    satine Inserent

    mit casi als hengst war das alles ja eh nicht so einfach, aber ich habe mehr glück als verstand gehabt, denn der einzige stall bei dem auch die hengste weidegang bekommen, hatte noch einen platz frei.

    da das alles recht spontan war, habe ich mir auch keine großen gedanken gemacht. irgendwo kommt man immer unter
     
  10. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Ja so ein Paar Übergangslösungen hätte ich schon im Hunterkopf.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd dann Stall, Stall dann Pferd? - Ähnliche Themen

Mein Pferd ist so schnell nervös und aufgeregt, beginnt dann auch zu lahmen...
Mein Pferd ist so schnell nervös und aufgeregt, beginnt dann auch zu lahmen... im Forum Sonstiges
Euer Pferd ist lahm hat Schwellungen/Entzündungen? Dann hab ich das Richtige Mittel!
Euer Pferd ist lahm hat Schwellungen/Entzündungen? Dann hab ich das Richtige Mittel! im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Respektloses Pferd
Respektloses Pferd im Forum Bodenarbeit
Pferd Röntgenklasse 2-3, Osteochondrose
Pferd Röntgenklasse 2-3, Osteochondrose im Forum Pferde Allgemein
Nacht der Pferde in Kaiserslautern
Nacht der Pferde in Kaiserslautern im Forum Termine
Thema: Pferd dann Stall, Stall dann Pferd?