1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd drängelt nach innen...

Diskutiere Pferd drängelt nach innen... im Allgemein Forum; Meine RB drängelt auf der linken Hand auf deim zirkel nach innen. Jetzt habe ich in der Cavallo vom April 2007 einen Artikel darüber gelesen was...

  1. two-tone

    two-tone Inserent

    Meine RB drängelt auf der linken Hand auf deim zirkel nach innen. Jetzt habe ich in der Cavallo vom April 2007 einen Artikel darüber gelesen was man dagegen tun soll. Da steht:
    aber mein problem ist, wenn ich den äußeren zügel 'straff' habe dann macht meine RB den kopf nach außen, und wenn ich ihn 'locker' habe kürzt sie ab... und wenn ich beide gleich Lang(kurz) habe stellt sie sich nicht :confused2:
    was würdet ihr mir raten was ich tun kann? (zudem raast sie uch noch, aber darüber hatte ich schon mal ein thema, wobei mir leider alle vorschläge nichts gebracht haben, denn als ich öfter übergänge trab-schritt-trab gemacht habe ist sie noch verrückter geworden :frown: )
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :yes:
     
  2. Lysett

    Lysett Inserent

    Hey, das gleiche Problem hab ich mit meiner RB auch, bei mir hilft wirklich nur ganz ganz viel inneres Bein...da ich mit den Zügeln auch nichts mahen kann da sie sich dann falsh oder gar nicht stellt oder nicht mehr durchs Genick geht.

    Sonst wüsste ichs auch nicht was man da noch machen könnte.

    lg Julia
     
  3. getmohr

    getmohr ************

    hey, hatte mit meinem Jungpferd das gleiche problem, allerdings auf der rechten Hand. Was in der cavallo steht ist grundsätzlich richtig, allerdings ist nicht gemeint dass du den äußeren Zügel so straff ziehst dass dein Pferd in Außenstellung gerät, dann hast du zu viel Hand und zu wenig inneren Schenkel dran!

    Du hälst am äußeren Zügel die Verbindung, und nimmst die innere hand etwas höher asl ie Äußere, sodass du innen nachgeben kannst und gleichzeitig die Stellung vorgibst. Dazu treibst du mit dem Inneren Bein an den äußeren Zügel. Achte auch darauf deinen inneren Gesäßknochen vermehrt zu belasten, wenn Pferde nach innen oder außen drängen ist es oft ein zeichen dafür dass der reiter keine korrekten Gewichtshilfen gibt und beispielswesie zu weit nach außen sitzt, dadurch wird das Pferd nach innen gedrängt, gegen die Hand, drängt somit nach innen und im schlimmsten Fall noch mit dem Kopf in Außenstellung.
    Achte also darauf auch vermehrt innen zu sitzen. (Ggf kannst du dazu kurzfristig den äußeren Steigbügel ein Loch kürzer machen als den inneren.)
    Hast du die Möglichkeit zum reituntericht? Welche Tipps hast du da bisher von der RL bekommen?
     
  4. Cappu

    Cappu Neues Mitglied

    Wenn dein Pferd rast: Treiben, Treiben , treiben.....!!!! Nur das hilft wirklich zusammen mit konstantem ruhigem Gegenhalten. (Zumindest meist)

    Die meisten Pferde strekcne den Kopf nach außen, wenn du am äußeren Zügel ziehst. Du musst gegenhalten, auf keinen Fall ziehen (ich unterstell dir nicht, dass du's tust, aber es könnte eine möglichkeit sein) Um Gegenzuhalten, musst du auch das Kreuz dranhaben, sonst bekommst du da keine Spannung drauf. und dann hat man eher weniger Einfluss.

    Was auch manchmal hilft: Sofort kräftig nach innen durchstellen, wenn sie den Kopf nahc außen strecken. (und natrülich gaaanz viel inneres Bein!) Und dabei trotzdem gleich lange Zügel. Durchstellen mach ich immer so: Reinsetzen, außen gegenhalten, innen kurz zufassen, gleichzeitiglinke Schulter nach hinten streckn, eventuell auch ein bisschen zupfen, aber ohne die rechte Schulter nach vorne zu bringen, dann war das ganze nämlich für'n A...

    So, ich hoffe das hilft irgendwie. Wenn du dazu noch fragen hast:...
     
     
  5. Cappu

    Cappu Neues Mitglied

    *hust* hhm, meinst du echt? Ich würd's nicht tun. Da besteht doch wieder die gefahr, dass man sich falsch hinsetzt. Und sich derart einschleichende Sitzfehler, während man noch mit dem restlichen Sitz und der Kommunikation zu kämpfen hat, wie es hier ja schon der fall ist, würde ich eher vermeiden wollen.

    Ansonsten stimm ich dir zu.
     
  6. getmohr

    getmohr ************

    ich meinte jetzt für den Fall dass es ein grundsätzlicher Fahler am Sitz ist. Da hilft es ganz gut, wenn man beispielsweise zu weit nach links sitzt, den linken Bügel ein Loch kürzer zu schnallen, um wieder das gefühl für "Gerade" zu bekommen. Damit sollen sich also keine Sitzfehler einschleichen, sondern das ist die Empfehlung falls ein Sitzfehler vorliegt und das Pferd deshalb nach innen drängt weil zu viel Gewicht auf die "äußere Pohälfte" gebracht wird :1:
     
  7. isis-r

    isis-r Inserent

    Hallo!

    Man muss immer daran denken, dass Pferde eine natürliche Schiefe haben und dadurch auf einer Seite schlechter laufen. Wenn man da nicht konstant dran arbeitet, kann das gesundheitliche Probleme hervorrufen , die behoben werden müssen sonst wird es nur noch schlimmer.
    Meine Stute hatte das letztens auch auf der linken Hand. Rechts lief sie schön rund und gebogen am Zügel und links machte sie sich hart in Genick und Schulter. Das Problem bei ihr war eine extreme Verspannung in der rechten Schulter. Sie konnte die rechte Halsmuskulatur nicht richtig dehnen und ging daher auf der linken Hand über die innere Schulter.
    Nach einer entspannenden Massage läuft sie auf beiden Händen wieder richtig gut.
    Man sollte daher auch immer solche Dinge in Betracht ziehen wenn ein Pferd Probleme beim reiten macht.

    Lieben Gruß isis
     
  8. Katrin

    Katrin Inserent

    Wie (ich glaube ) getmor schon sagte, mit den Zügeln und nach aussen stellen, versuch die richtige Verbindung zu finden. Du sagtest, dass das Pferd entweder nach aussen guckt oder nach innen läuft. Halte mal diene Hände deutlich höher und aufrecht, stell dir vor du bist ein S-Dressurreiter in einer Prüfung (das macht es leichter die Hände gerade zu halten) und achte darauf, dass du die Zügel gleich lang hast. Was hast du für Zügel? Gummi? Sche...! Gurt? Gut! Und dann musst du versuchen mit gaaanz feinen Bewegungen die richtige Zügelstärke und auch länge zu finden. Zügel müssen immer gleichlang aufgenommen sein. Und denk dran, je mehr du vorne aufnimmst, desto mehr musst du von unten nachtreiben!! Der innere Schenkel MUSS mehr treiben als der äussere, wie schon gesagt wurde treibt der innere Schenkel an die äussere Hand ran.

    Liebe Grüße
     
  9. Cappu

    Cappu Neues Mitglied

    @getmohr :joa, hast recht. is ja auch im internet immer ziemlich schwer alle eventualitäten zu erwähnen. war ja auch nicht böse gemeint. ;-)
     
  10. Hoellenprinzessin

    Hoellenprinzessin Neues Mitglied

    Hallo,

    wenn dein Pferd nach innen drängelt, ist es grundsätzlich richtig, dass der äußere Zügel und das innere Bein fehlen.

    Dabei darf aber natürlich nicht vergessen werden, dass du auch mit dem inneren Zügel Verbindung haben musst. Es hilft manchmal, den inneren Zügel leicht seitwärts führend zur Zireklmitte zu bewegen. Die Betonung liegt dabei auf seitwärts, du darfst mit dem inneren Zügel nicht rückwärts wirken!

    Der äußere Zügel muss anstehen, darf aber auch nicht rückwärts wirken. Und er muss so weit vorgegeben werden, dass das Pferd sich auch tatsächlich stellen kann.

    Der innere Schenkel treibt am Gurt, und dabei ist die Vorstellung, wirklich gegen den äußeren Zügel zu treiben, sehr wichtig. Aber auch der äußere Schenkel spielt eine wichtige Rolle: Er liegt verwahrend eine Handbreit hinter dem Gurt.

    Wenn du dies alles richtig koordinierst und dabei zum Beispiel auch keine falschen Gewichtshilfen, wie zum Beispiel ein Einknicken in der Hüfte oder so, gibst, dann sollte es normalerweise klappen.

    Wenn nicht, dann ist es sicherlich nicht schlimm, ab und an einmal in Außenstellung eine Wendung zu reiten, zumindest um erstmal dem nach innen kommen entgegenzuwirken.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Pferd drängelt nach innen... - Ähnliche Themen

Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Pferd läuft nach innen weg
Pferd läuft nach innen weg im Forum Allgemein
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter im Forum Sonstiges
Thema: Pferd drängelt nach innen...