1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd eindecken

Diskutiere Pferd eindecken im Haltung und Pflege Forum; Ich habe in der Suchfunktion leider nichts zum Thema eindecken gefunden... Ich überlege ob ich mein Pferd eindecke, bzw. Jagdschnitt scheren...

  1. pony285

    pony285 Neues Mitglied

    Ich habe in der Suchfunktion leider nichts zum Thema eindecken gefunden...

    Ich überlege ob ich mein Pferd eindecke, bzw. Jagdschnitt scheren lasse oder ohne scheren eindecke.
    Prinzipell habe ich noch nicht mitbekommen das sie friert. Das Problem ist nur, da sie einen kleinen Paddock an ihrer Box hat, kommt sie tagsüber auch nicht raus (es kommen nur die Pferde 2 Stunden raus, die nur Box haben). Und dadurch kann sie sich ja auch nicht großartig bewegen wenn ihr kalt wird.
    Das andere ist, dass sie nach dem reiten immer total geschwitzt war, selbst wenn ich nicht viel gemacht habe. Und trocken geht das nicht leicht...

    Nun ist die frage: einfach nur eindecken, dass sie nicht viel Winterfell bekommt, oder Jagdschur und eindecken?
    Und wann müsste ich welche Decke nehmen? Da kursiert ja viel verschiedenes im Internet herum...

    Ich habe beim eindecken nur bisschen Angst, das ich ne zu kalte oder zu warme decke drauf habe :/ da ich auch nur ein mal am tag da bin...
     
  2. Little Carino

    Little Carino Neues Mitglied

    Hey,
    ich hatte das Problem auch vor ein paar Jahren. Dickes Fell + Arbeiten = Stundenlanges Trockenreiten und nachschwitzen.
    Meienr stand auch mal in er Paddockbox und da zieht es ja oft auch ziemlich.

    Ich habe mich für eine Jagdschur entschieden. also Rücken, Kopf und Beine bedeckt. Ich habe ab September (15 Grad) eine Regendecke mit Fleece drauf gemacht. Dann nach der Weidesaison geschoren und dann eine 300 Gramm Outdoor decke drauf gemacht. Achte darauf, dass die Decke vielleicht eine austauschbare Unterdecke hat. Dann ersparst du dir das Kaufen 100ter Decken.

    Eine super Decke dieser Art gibt es von Horseware. Einfach mal im Reitsportgeschäft nachschauen.
    Wenn dein Pferd nich soooo dickes fell bekommt, reicht oft auch eine einafch 150 - 200 Garmm Decke. Ohne Schur. Je nach dem wieviel du arbeitest.

    LG LC
     
  3. big

    big Inserent

    Ich finds wichtig, dass WENN man Pferde eindeckt...ihnen dennoch einen Rhythmus lässt. Also dass sie wissen und auch spüren können, es ist Tag, es ist Nacht. Ich persönlich bin eher gegen das langzeitige Eindecken....wenn dein pferd schwitzt wenn es arbeitet dann würd ich es nachher so gut es geht trockenreiten, Sattel runter und es eingedeckt noch eine halbe Stunde geschützt stehenlassen....Paddock oder Anbindeplatz...ev. kannst du derweil was anderes in der NÄhe machen. Und danach aber die Decke wieder abnehmen.
    Decken langzeitig auf dem Pferd zu lassen finde ich nicht gut, ausser es handelt sich um ältere oder belastete Pferde, kranke natürlich mit inbegriffen. Ansonsten würde ich den Tieren das Winterfell auf alle Fälle lassen! Es ist ja dazu da um vor Kälte und Witterungseinflüssen zu schützen. Was ich ev. scheren würde wären zu lange Zotteln die beim Bauch runterhängen.
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Wenn das Pferd ohne Decke zurecht kommt, sehe ich da kein Problem. Vielfach ist aber wenn man das Pferd auch im Winter richtig arbeiten will das Problem, das das Pferd einfach extrem schnell schwitzt. Ich finde es aber dann auch nicht verwerflich, das Pferd komplett einzudecken. Ohne ist natürlich immer "natürlicher", aber ich habe schon so viel über Decken gelesen... das Pferde mehr zu Erkältungen neigen, weil sie "verweichlichen" und sonstiges mehr. Mein Pferd ist seit 11 Jahren jeden Winter eingedeckt, und hat NIE Probleme mit Husten gehabt. Hat NIE irgendwelche Infekte durchgemacht.

    Von daher, wenn das Problem ist, das das Pferd zu sehr schwitzt, dann finde ich eindecken immer noch die bessere Variante. Es ist nun mal immer ein Kompromiß, und wenn man ansonsten nicht richtig arbeiten kann, das aber möchte...
     
     
  5. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Ich decke auch ein, schere aber nicht, im Gegensatz zu big hab ich ganz klar die Empfehlung bekommen NICHT ständig um und aus und auf zu decken, sondern sich nach und nach zu steigern und das dann auch beizubehalten. Meiner fängt also mit Regendecke an steigert sich zur gefütterten und Richtung Frühling das ganze wieder umgekehrt... Steht im OS und merkt sehr genau, das Tag und Nacht ist. Angepasstes Eindecken (also je nach Tag und Wetter ne andere Decke) greift viel mehr in diesen Rhythmus ein.

    In deinem Fall würd ich mich vermutlich mal am Stall umhören und fragen, was die anderen so für Decken haben und einfach dieses Jahr testen. Wenn sie ohne gut auskommt, würd ichs so lassen - wenn sie wirklich viel schwitzt und das zum Problem wird würde ich vermutlich ne Teilschur wählen und eindecken. Und im nächsten Jahr gaaaaanz dringend nen anderen Stall suchen ;-)
     
  6. big

    big Inserent

    Also ich denke man sollte das auch wirklich vom Pferd abhängig machen.
    Ich persönlich bin halt eher für die Robusthaltung von Pferden, solang sie das mitmachen, von der Konstitution her. Und deshalb haben sie dann ja ein Winterfell.
    Wenn man jetzt hergeht und das natürliche Winterfell abschert dann kann das durchaus sein dass eine Winterdecke notwendig wird damit das Pferd nicht dauererkältet ist. Allerdings kenne ich mich damit dann zuwenig aus.
    Was wir machen ist eben Reiten..egal ob raus oder inder Halle....und danach dann eine gute Abschwitzdecke drauf, die Pferde ausschwitzen lassen. Nach einer halben Stunde dann die Decke runter wenn das Fell getrocknet ist bzw. nochmal mit einem Bündel STroh abreiben und gut ist.
    Wir Frauen haben ja auch immer ein bissle diesen Mama Instinkt (Kind du frieeeeeerst ja!^^) aber wie gesagt muss man sich da das arbeitende Pferd ansehen.
     
  7. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Ich hab ja nicht mal ne Box mit Stroh, mein Kleiner steht Tag und Nacht draußen, gegen Offenstallhaltung hab ich also gar nichts und auch Robusthaltung kann (wenn gut durchdacht) toll sein, aber zwischen echter Robusthaltung und Pferd ohne Decke auch im Winter auf die Weide lassen liegen ja nochmal Welten ;-) Meiner braucht die Decke z.B. weil er im Winter zu sehr abbaut, das hab ich lang genug versucht, aber mit Decke haben wir da viel weniger Probleme. Deswegen bleibt die. Da er durch den Tag und Nachwechsel ganz natürlichen Kälteschwangungen unterliegt, bekommt er das auch mit, wenn er immer ein und die selbe Decke trägt. Noch mehr: die Schwangungen bekommt er GERADE deshalb mit, dass ich da nicht ständig wechsle und anpasse, und so solls ja auch sein... Wichtig ist eben, dass man die richtige Decke wählt und das ganze eben vorbereitet... von heute auf morgen 300g empfinde ich als völliger Blödsinn, habs aber auch schon oft genug erlebt (es sei denn, Pferd wird geschoren, da muss man ja gleich dicker einpacken)... Mal eben ne Abschwitzdecke drauf und später wieder runter, meine ich damit natürlich nicht, das is klar, das mach ich auch so.


    Aber ein Pferd in Paddockbox, das sonst keinen Weidegang hat (wie gesagt, ich würd den Stall echt so schnell es geht wechseln....), kann sich nicht warmlaufen und ist teilweise auch noch Zug ausgesetzt, wenn es verschwitzt auf den Paddock geht und da dann rusteht is das nicht toll, da würde ich eher eindecken, als wenn ich mein Pferd in einem Offenstall wüsste, der vor Zug schützt und in dem die Pferde selbst durch Bewegung ihren Wärmehaushalt regulieren können.
     
  8. pony285

    pony285 Neues Mitglied

    @ Nessi: wieso sollte ich dann den Stall wechseln? In einem anderen Stall ist es doch genauso das mein Pferd schwitzt. Oder hab ich das jetzt falsch verstanden?
    ah ok, desshalb. na die pferde die nur ne normale box haben komme auf so einen kleine 'gemeinschafts-padock' wo dann aber 10 pferde für 2 stunden stehen. weil die koppeln glatt sind und die pferde ja eventuell die koppeln zerstören könnten. wenn richtig schnee liegt kommen auch alle raus, aber das war letzten winter leider kaum der fall :/
    achso und die paddock-box ist bei uns so, ist wie ne normale stallbox und dann mit ner tür zu einem außenpaddock (bisschen größer als die box) - weiß ja nicht ob sowas woanders anders genannt wird...

    Ich hatte das Problem mit dem Schwitzen letztes Jahr schon. Es war Oktober oder November und mein Pferd hat schon beim warmreiten geschwitzt wie sonsterwas... und nach ner halben Stunde mit stroh und decke war sie immernoch nicht annähernd trocken :(
    da hatte ich ja auch schon überlegt, aber ich habe halt angst das ich was falsch mache :D bei uns decken einige ein. manche machen eine jagdschur und manche auch gar eine schur.
    ich weiß halt auch nicht wann genau ich dann welche decke draufmachen soll bzw. müsste ich ja dann schon decken da haben. und was halt besser ist - ob jagdschur, oder keine...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2012
  9. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Auch ein Pferd in einer Paddockbox braucht das ganze Jahr über Auslauf. Mehr als zwei Stunden, und definitiv mit anderen Pferden. Ich kann in dem Punkt nur zustimmen, weil die Haltung für Dein Pferd einfach nicht schön ist.
     
  10. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Genau das meinte ich. Ein Pferd muss auch im Winter auf einen großen Auslauf/Weide können und sich frei mit anderen Pferden bewegen können, alles andere geht einfach gar nicht...8h täglich wären da mein absolutes, wirklich absolutes Minimum.
    Paddockbox kenne ich und ich finde die nett für Pferde, die den ganzen Tag auf der Weide sind und abends aber in eine Box sollen weil sie z.B. Ruhe brauchen etc. Sicherlich schöner als ne normale Box, aber absolut kein Weideersatz.
    Ich bvin niemand der verteufelt, wenn ein Pferd nachts in einer Box steht, wirklich nicht.
    Aber eben auch nur über nacht, tagsüber muss ein Pferd mit anderen raus können und ein Minipaddock reicht da eben nicht und ist alles andere als ne schöne Haltung.
    Da bei euch am Stall auch die Boxenpferde im Winter nur zwei Stunden raus dürfen, würd ich dem Stall eben schnellstmöglich den Rücken kehren. (Wieso dürfen die denn raus, wenns angeblich zu glatt ist?)

    Wie gesagt, in deinem Fall würd ich vermutlich ne Teilschur machen und eindecken, (was genau du brauchst wird dir vorher aber wohl kaum jemand sagen können der dein Pferd nicht kennt)... und mir eben überlegen ob ich meinem Pferd eine solche Haltung zumuten möchte und mir was anderes suchen. Das muss ja überhaupt kein Offenstall sein, aber wenigstens ein Stall, wo das Pferd wirklich regelmäßig auch im Winter auf eine Weide kommt. Und das nicht nur ein paar Stunden.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd eindecken - Ähnliche Themen

neues Pferd eindecken?
neues Pferd eindecken? im Forum Allgemein
Pferd im Winter eindecken / scheren?
Pferd im Winter eindecken / scheren? im Forum Haltung und Pflege
kaltes Wetter-junges Pferd-eindecken?
kaltes Wetter-junges Pferd-eindecken? im Forum Haltung und Pflege
Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Thema: Pferd eindecken