1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd fällt hin

Diskutiere Pferd fällt hin im Pferde Allgemein Forum; Hallo zusammen, mal eine Frage. Mein fünfjähriger Hannoveranerwallach hat seit ca. 1 1/2 Wochen ein kleines Problem. Abgesehen davon, dass er ab...

  1. Dubai

    Dubai Inserent

    Hallo zusammen,
    mal eine Frage. Mein fünfjähriger Hannoveranerwallach hat seit ca. 1 1/2 Wochen ein kleines Problem. Abgesehen davon, dass er ab und an etwas trottelig ist und über seine eigenen Beine stolpert (träumt dann vor sich hin und ordnet seine Beine nicht richtig) ist dem Stallbesitzer nun aufgefallen, dass wenn er die Pferde von der Koppel hoch zum Stall treibt, mein Pferd ab und an hinten wegknickt und auch mal hinfällt. Bei mir ist das bis jetzt nur einmal (nur am Freitag, 13.06.) vorgekommen. Als er in seine Box ging, knickte er hinten ein (ist ausgerutscht) und hingefallen. Stand dann aber gleich wieder auf.
    Er lahmt nicht o.ä.
    Auch meine Bereiterin erzählte mir, dass er vor einer Woche beim Putzen einfach so hingefallen ist. Gott sei Dank ist nicht Schlimmes passiert. Da es zu dem Zeitpunkt hier so heiß war, haben wir es auf den Kreislauf geschoben und ihm dementsprechend Tropfen verabreicht (er hat öfter mit Verstopfungen zu tun, da bekommt er solche Tropfen die auch den Kreislauf anregen). Danach und auch die Tage später gings ihm wieder gut.
    Nun haben wir in Verdacht, dass er sich irgendeinen Wirbel verrenkt hat o.ä. und er deswegen irgendwie mit seinen Hinterbeinen nicht ganz klar kommt.
    Auch beim Putzen schlägt er mit dem Kopf wenn man ihn mit dem Striegel hinten (nicht dort wo der Sattel liegt) putzt. Der Sattel ist noch nicht mal ein Jahr alt und wurde angepasst. Werde in den nächsten Tagen eh einen Sattler kommen lassen, aber ich denke dass mit dem Hinfallen kann nicht davon kommen, oder?
    Hat jemand schon einmal ähnliches erlebt?
    Am Donnerstag kommt ein Osteopath. Hoffe, es ist wirklich nur so etwas kleines und nichts Ernsthaftes mit den Knochen....
     
  2. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo!
    Ach du meine Güte :confused2:
    Leider kann ich dir mit keiner Erfahrung dienen und mit wildesten Mutmaßungen (mehr kann ich in den Fall nicht bieten) will ich dich nicht zutexten.
    Aber ich wünsche dir (besser deinem Pferd) gute Besserung und das sich am Donnerstag herausstellt das nix ernstes ist.

    LG Foxy
     
  3. Dubai

    Dubai Inserent

    Ich kann mir nur Vorstellen, dass es sich um eine Verrenkung/Zerrung oder so etwas handelt. Er hatte soetwas vorher nie. Die AKU war auch wunderbar, haben Röntgenbilder und alles. Vielleicht hat er einen Tritt bekommen oder hat sich bei einem Sturz aus seiner Trotteligkeit irgendwie verdreht....
    Ach Mensch, immer was neues...!
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich könnte hier auch nur mit wilden Mutmaßungen ankommen. Ein Pferd aus unserem Stall hatte das auch mal, dass sie ständig hinten eingeknickt ist. Bei ihr war zuerst Verdacht auf Ataxie, sie ist dann zum Röntgen usw in die Klinik und da hat sich herausgestellt, dass sie ein Entzündung im Kniegelenk hatte und daher hinten immer wieder weggerutscht ist.

    Hilft dir wahrscheinlich aber nicht viel weiter, das kann ja so viel sein... :-/

    Ich drück jedenfalls die Daumen, dass die Ursache bald gefunden wird und dann auch behoben werden kann!
     
     
  5. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich würde da auf jeden Fall mal auf Ataxie untersuchen lassen, falls der Osteo nichts findet!
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich tippe auf einen Muskelschaden oder etwas mit den Nerven (geklemmt oder so). Mein Pferd ist mal auf der Koppel oder beim reintreiben der Pferde böse gestürzt und hat sich die Muskeln verzerrt und zeigte dann auch ähnliche Symptome. Er konnte das eine Hinterbein nicht mehr richtig belasten, lief aber normal, beim Hufe vorne auskratzen ist er auch beinahe gestürzt. Beim Führen ist er mir auch mal hinten eingebrochen, weil er in seine Box sollte, aber nicht so richtig wollte und hinten gebremst hat, aber ja schlecht belasten konnte. Ansonsten war zum Glück nichts, also er ist sonst nicht gestürzt, aber es hat Zeit gebraucht, bis die Muskeln wieder erholt waren. Zur Unterstützung hätte ich Equitop Myoplast füttern können, hab aber sowieso was ähnliches von Iwest gefüttert.
    LG
     
  7. senta

    senta Inserent

    Sowas ist schon krass.Ich würde auf den Beckenbereich tippen! Beckenzerrung oder anderes in diesem Bereich!Ich würde zuerst TA kommen lassen, und dann erst den Osteo. Wenn der TA rausfindet von wo es kommt und was es ist, dann kann ein Osteo gezielter vorgehen!:biggrin:
     
  8. Dubai

    Dubai Inserent

    Naja, nur kann der TA etwas herausfinden ohne zu röntgen?
    Also der Bauer meinte, dass er das auch schön öfter gesehen hat (bei anderen Pferden) und dann kam der Osteopath hat "einmal am Schweif gezogen" (um das mal so salopp auszudrücken) und dann war gut.
    Der Osteopath merkt doch wo's hakt auch wenn er keine Diagnose vom TA hat, oder?!
    Gott oh Gott, wenn ich das hier so lese, von wegen Ataxie usw. dann bekomm ich es gleich mit der Angst zu tun....
     
  9. senta

    senta Inserent

    Ich lasse bei solchen Sachen nie Osteo dran bevor nicht TA da war!
    Im Beckenbereich wäre ziemlich aufwändig zu röntgen, da dort das Pferd in Narkose gelegt werden muß, da man das Pferd dazu umdrehen muß. Aber vielleicht kann der Ta Auskunft geben von was für einen Bereich es herkommt! Vielleicht hat er auch direkter Diagnose!
     
  10. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich würde auch erstmal nen TA draufgucken lassen, zumindest halte ich es selber so.

    Bei Ostheopathen bin ich selber eh immer sehr sehr vorsichtig - einen "reinen" Ostheo lass ich gar nicht erst ans Pferd, wenn dann nur einen richtigen TA mit Zusatzausbildung zum Ostheo. Alles andere ist mir erstens zu gefährlich und zweitens find ich es nicht sonderlich sinnvoll. Da rennen so viele Scharlatane rum, die sich Ostheo nennen dürfen, weil sie irgendwann mal nen Kurs besucht haben, das ist mir einfach zu riskant.

    Ich würd an deiner Stelle auch nen TA herholen, der eventuell auch ne Zusatzausbildung hat. Dann haste gleich beides auf einmal, TA und Ostheo.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd fällt hin - Ähnliche Themen

Altes Pferd-Mähne fällt aus
Altes Pferd-Mähne fällt aus im Forum Sonstiges
Welche Fellfarbe beim Pferd gefällt euch am besten??
Welche Fellfarbe beim Pferd gefällt euch am besten?? im Forum Pferde Allgemein
Rettung eines verunfallten Pferdes
Rettung eines verunfallten Pferdes im Forum Sonstiges
reiterin fällt vom pferd beim springen
reiterin fällt vom pferd beim springen im Forum Versicherungsfragen
Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht?
Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd fällt hin