1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pferd für einen monat????

Diskutiere pferd für einen monat???? im Allgemein Forum; hi ich würde mir gerne für enen monat ein pferd leihen oder mieten ein stall und weiden stehen zur verfügung weiß jemand ob es sowas gibt und...

  1. miriko98

    miriko98 Neues Mitglied

    hi

    ich würde mir gerne für enen monat ein pferd leihen oder mieten ein stall und weiden stehen zur verfügung
    weiß jemand ob es sowas gibt und wenn ja wo und wie viel soetwas kostet würde mich über eure hilfe echt freuen:love:


    lg

    miri
     
  2. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hey,

    also ich wüsste nicht wo es sowas gibt ... vor allem verstehe ich nicht, was es für einen Sinn hat?!

    LG
     
  3. miriko98

    miriko98 Neues Mitglied

    also zum einen fällt der unterricht aus und ich möchte mal ausprobieren wie es währe ein eigenes pferd zu haben ,nicht das man sich ein pferd kauft und dan das nicht hinkriegt (würde bei mir zwar warscheinlich nicht so sein )
     
  4. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

     
  5. bitter_surprise

    bitter_surprise Inserent

    Du könntest doch auch einfach mal nach einer Reitbeteiligung schauen?
    Meine RB hat mein Pferd an den Tagen wo sie kommt ganz für sich alleine, versorgt ihn so, als wäre es ihr Pferd.
     
  6. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Miriko, ich finde es schön, daß Du Dir Gedanken machst und es ausprobieren willst, ob es funktioniert, ein eigenes Pferd zu versorgen. Allerdings würd ich mir vorher auch die Seite des Pferdes einmal vor Augen halten, sollte es die Möglichkeit geben, ein Pferd zu mieten und zu Dir zu holen.

    Das Pferd ist ein Herdentier. Hast Du zu Hause Pferdegesellschaft für das Pferdchen? Es wird für 1 Monat dann aus seiner gewohnten Umgebung, seinem Tagesablauf etc. heraus gerissen. Wir selber tun uns mit Umstellungen schon schwer...ein Pferd manchmal noch mehr, da man ihm ja nicht erklären kann, daß es nach einem Monat zurück geht.

    Von daher...kannst Du das Projekt "eigenes Pferd" nicht über eine Reitbeteiligung probieren? Dort bei Wind und Wetter hin? Mitarbeiten, versorgen, reiten...und Du hast noch jemanden zur Seite, nämlich den Besitzer, wenn Probleme im Umgang etc. auftauchen, der Dich beraten kann.
     
  7. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Hallo Miriko98,

    so leicht, wie du dir das vorstellst, ist das nicht!
    Wie schon erwähnt, ist das Pferd ein soziales Lebewesen, ein Herdentier.
    Man sollte es nicht mal eben so aus seiner gewohnten Umgebung und von seinen Artgenossen und Freunden trennen.
    Es ist schließlich kein Motorrad, das man ausleiht, in der Garage parkt und am nächsten Morgen wieder benutzt.
    Ein fremdes Pferd, daß dich nicht kennt, wird sich dir gegenüber in fremder Umgebung völlig anders verhalten, als in seinem gewohnten Stall! Du kannst nicht erwarten, daß du es aus der Box oder von der Weide holen kannst, satteln und dann fröhlich losreiten kannst. Wenn du Pech hast, geht es entweder keinen Schritt vom Hof oder dreht wenige Meter vom Hof um und läuft zurück, mit dir oder ohne dich!
    Ein Pferd muß sich an den neuen Menschen gewöhnen, ebenso an die fremde Umgebung und andere Pferde. Dies kann Wochen bis Monate dauern!

    Eine gute Idee ist ein Pflegepferd oder eine Reitbeteiligung. So kann man sich um ein Pferd kümmern oder auch reiten und sehen, ob man auf Dauer so viel Verantwortung auf sich nehmen möchte!
    Ein eigenes Pferd, der Traum jedes Mädchens, muß wirklich sehr gut überlegt sein, weil es eine Menge Zeit, Geld und Verantwortung bedeutet.
    Außerdem sollte man wirklich eine Menge über Pferde wissen, über Krankheiten, Fütterung, Verhalten und Haltung. Reiten allein genügt bei weitem nicht!!
     
  8. Kat83

    Kat83 Inserent

    Hm, also gehört habe ich von sowas ja nur aus Büchern - aber so schlimm finde ich die Idee eigentlich nicht. Klar, Pferde brauchen Gesellschaft, aber vielleicht wäre die ja gegeben bzw. ließe sich organisieren? Es gibt bei Pferden immer solche und solche, somit auch durchaus Pferde, denen ein Ortswechsel nicht so viel ausmacht. Gebe ich mein Pferd irgendwo in Vollberitt, wird es auch mit einem neuen Ort und neuen Menschen, die das Pferd möglicherweise noch nie gesehen hat, konfrontiert!

    Einen anderen Punkt würde ich aber noch berücksichtigen bei meinen Überlegungen: Was ist, wenn du nach einem Monat total an dem Pferd hängst, es aber wieder zurückgeben mußt? Mich würde dieser Punkt glaube ich abschrecken, außer, das Pferd stünde eh zum Verkauf und ich hätte es dann sozusagen "auf Probe"...


    Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe ja auch Möglichkeiten, ein Pferd zu betreuen, das aber in seinem gewohnten Stall stehen bleibt? Als Urlaubsvertretung oder so?
     
  9. lise

    lise Inserent

    Hallo, man kann bei dhd24.com regional inserieren, zum Beispiel Reitbeteiligungen oder manchmal sucht jemand tatsächlich ein Pferd für eine Turniersaison. Klar ist ein Pferd ein Herdentier usw usw. aber deshalb muß mans nicht in Watte packen und manche Leute stellen ihre Pferde ja auch für einen Monat oder zwei zum Bereiten irgendwohin oder gehen mit ihnen Turniere und ich hab auch von keinem Polizeipferd gehört, das seine Umgebung nicht verlassen dürfte... klar, die haben eine spezielle Ausbildung, ich weiß, trotzdem schaffen das viele Pferde problemlos.
    Ich finde die Idee nicht sooo schlecht, glaube aber nicht, daß jemand sein Pferd einen Monat an einen fremden Reiter "verleiht". Inserieren kann man ja aber mal, es gibt Zufälle, vielleicht muß jemand für 4 Wochen ins Ausland oder fällt wegen Krankheit ein paar Wochen aus, muß operiert werden oder was es sonst so gibt. Naja, an das Pferd hängen darf man sich halt dann nicht... ich würds auch eher mal mit einer Reit-oder Pflegebeteiligung versuchen, da findet sich doch eher was, denke ich. Aus eigener Erfahrung-seufz- weiß ich, daß es da viel mehr Angebot als Nachfrage gibt und viele Pferdebesitzer froh sind, eine engagierte (!!) RB zu finden.
     
  10. miriko98

    miriko98 Neues Mitglied

    pferde erfahrung habe ich schon genug da ich seit ca 10 jahren reite und meine eltern auch pferde erfahrung haben ein pflegepferd habe ich aber die besitzer wollen sich ja auch darum kümmern und deshalb ist das nicht daselbe .es hat sich heute vormittag abert herrausgestellt das der vater der besi im sterben liegt deshalb kümmere ich mich jetzt für eine woche um ihre vier pferde und da das kein stall mit einstellern ist sondern nur die 4 heißt das koppeln abäppeln ausmisten füttern tränken pferde rein ubnd rausbringen putzen ,reiten und fegen aber leider ist das nur für 1 woche das is ja zimlich kurz
    danke schonmal für eure hilfe:biggrin::kiss:
     
Die Seite wird geladen...

pferd für einen monat???? - Ähnliche Themen

1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter im Forum Sonstiges
Moringa für Pferde
Moringa für Pferde im Forum Naturheilmethoden
Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde
Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde im Forum Pferdefütterung
Schulpferd für Anfänger
Schulpferd für Anfänger im Forum Allgemein
Wo gibt es ein Museum für Pferdekunst
Wo gibt es ein Museum für Pferdekunst im Forum Reitertreff Deutschland
Thema: pferd für einen monat????