1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd galoppiert alleine an

Diskutiere Pferd galoppiert alleine an im Allgemein Forum; Hallo, Ich benötige Euren Rat. Um es vorwegzunehmen: ich reite auch Unterricht, die RLin kann mir bei dem Problem aber nicht so wirklich helfen…...

  1. Sassi89

    Sassi89 Neues Mitglied

    Hallo,
    Ich benötige Euren Rat. Um es vorwegzunehmen: ich reite auch Unterricht, die RLin kann mir bei dem Problem aber nicht so wirklich helfen…

    Ich habe vor 3 Monaten ein Pferd gekauft, läuft auch ansich sehr gut. Das einzige Problem ist der Galopp auf der linken Hand… meine Stute geht vor dem Angaloppieren in Außenstellung und mit dem Hintern nach innen. Meine RLin meinte, ich muss sie konsequent nach innen stellen, da ich sonst nicht gut angaloppieren kann. Soweit ist das ja in Ordnung und ich bekomm es mittlerweile mehr oder weniger hin. Aber sobald ich vom ersten Galopp in den Trab durchpariert habe und zB weiter auf dem Zirkel bleibe galoppiert meine Maus immer von selbst an. Ich parriere dann gleich wieder in Trab durch, aber so geht es dann weiter. Ich kann keine einzige Zirkelrunde traben ohne ungewollt anzugaloppieren.

    Was würdet ihr in so einer Situation machen?
    Wie gesagt, die RLin kann mir nicht wirklich helfen.
    Über Vorschläge würde ich mich freuen.

    Grüße
    Sassi
     
  2. Osaka

    Osaka Inserent

    Konsequent immer wieder durchparieren ist da schon richtig. Manche Pferde brauchen etwas mehr Zeit zu begreifen und vielleicht sollte man einfach nur Geduld haben.
     
  3. Minchen76

    Minchen76 Inserent

    Hallo!
    Das ist aus der Ferne nicht so leicht zu beantworten. Konsequent durchparieren ist richtig, wie Osaka schon geschrieben hat. Wichtig ist Dein Sitz bei der ganzen Sache. Vielleicht gibst Du ihr nach dem ersten Galopp unklare Hilfen auf dem Zirkel ( verwahrender Aussenschenkel zu fest oder zu weit hinten?). Passiert das nur beim Aussitzen im Trab oder trabst Du leicht nach dem Galopp? Was in dieser Situation vielleicht auch helfen kann, ist sich vorzustellen, daß man zum Schritt durchpariert, und kurz bevor sie zum Schritt kommt, dann weiter im Trab bleiben, also nur anparieren ( Hoffe, ich habs einigermaßen verständlich erklärt). Übe auch viele Übergänge zu reiten, damit Dein Pferd da durchlässiger wird.
    Manche Pferde heizen sich auch gerne nach dem Galopp etwas auf. Da ist es dann wichtig, sie wieder ruhig zu reiten.
    Wie alt ist Deine Stute denn und wie wurde sie bisher ausgebildet?
     
  4. Caroo

    Caroo Neues Mitglied

    Hallo!
    Wie Minchen76 ja schon geschrieben hat, ist es vielleicht auch eine Art der inneren Unruhe. Wird sie dabei sehr hippelig oder reagiert sie einfach sehr fein auf die Hilfen zB. auf die Gewichtsverlagerung? Bleibe in den Situationen ruhig, reite vielleicht auch eine Runde Schritt, damit sie sich entspannt und ein wenig runter kommt. Viel Glück weiterhin!
     
     
  5. Sassi89

    Sassi89 Neues Mitglied

    Danke schon einmal für Eure Antworten.

    Mein Pferd ist 7 und von der Ausbildung her, kann ich nicht viel sagen. Ich weiß, dass sie A-platziert beim Springen ist, aber wohl dressurmäßig nicht ganz so gefördert wurde.

    An "versteckte" Hilfen von mir hab ich auch schon gedacht, aber da sie es auch bei meiner Reitbeteiligung macht, würde ich es eher ausschließen. Wäre schon ein großer Zufall, dass sie und ich die gleichen "versteckten" Hilfen geben...
    Spannig wird sie schon ein bisschen nach dem Galoppieren. Also ich merke schon, dass sie weiter und mehr galoppieren möchte. Mich wundert es aber einfach nur, dass sie dieses selbstständige Angaloppieren NUR auf der linken Hand macht. Auf der rechten Hand lässt sie sich nach dem Galoppieren schön weiter treiben und reagiert wirklich nur, wenn die Hilfe gegeben wird.

    Ja mit meiner Geduld ist das so ne Sache... Möchte im September/Oktober Turnier mit ihr reiten, und deshalb bin ich etwas nervös, weil es halt einfach nicht so funktioniert links.

    Werd es heute mal versuchen mit dieser halben Parrade zum Schritt, wobei ich nicht denke, dass es Erfolg hat, weil sie sich ja nicht treiben lässt und null auf meine Beine reagiert in dem Moment. Ich reite übrigens nachm Galopp zu 99 % im Leichttraben weiter.

    Grüße
     
  6. Paloma

    Paloma Inserent

    Hey, ich würde es eventuell auch mit Volten versuchen.
    Also sobald sie angaloppiert direkt in ne Volte rein, damit sie wieder durchparieren muss.
    Ansonsten, Übergänge reiten und viel Geduld haben.
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    juhu,

    also für mich klingt das nach balance-problem! wenn die schon nach aussengestellt losläuft!? ähm....kann die sich net ausbalancieren, klarer fall, meines erachtens.

    evtl erstmal vom boden aus, das problem angehn. würde ich vorschlagen. weil, so wie ichs lese, kann die sich net tragen links, und beim reiten hast du das prob, dass sie dich oben ja mitausbalancieren muss zusätzlich!

    und @ paloma: das mit dem volte reiten im gallopp (weiss ja nicht , mit welcher geschwindigkeit die stute da rumläuft?) kann auch mal gleich ganz schön ins auge gehn. ich habs auch so gelernt bekommt. auch mal angewandt. fazit: es tut ordentlich weh, wenn du dich samt pferd in der volte auf die nase legst!

    also, ich würde es nicht mehr machen.

    gruss. faro-uli
     
  8. Paloma

    Paloma Inserent

    Hey Farooq, ja da hast du wohl Recht, kommt halt auf die Geschwindigkeit an.
    War jetzt von nem normalen Galopp ausgegangen :)
     
  9. Sassi89

    Sassi89 Neues Mitglied

    Danke für Eure weiteren Antworten.

    Hab es die letzte Zeit auch mit vielen Volten versucht und damit eigentlich Erfolg. Bin ihr entweder mit einer Volte zuvorgekommen oder direkt nach dem selbstständigen Angaloppieren in eine Volte. Leider kann ich das nur machen, wenn ich für mich alleine reite, da ich in der Stunde "nicht aus der Reihe tanzen" darf :(

    Ich weiß nicht, ob das ganze auch damit zusammenhängen kann: Sie ist gerade anfangs beim Reiten - vor allem vor dem Galoppieren - sehr spannig und wir (meine RB und ich) haben das Gefühl, dass sie nach dem Galoppieren immer wesentlich "lockerer" geht (wenn dann mal nicht das besagte Problem auftritt). Also sie läuft um einiges flüssiger, nimmt den Kopf runter und lässt sich total leicht stellen oder stellt sich von alleine.

    @Farooq: das Problem vom Boden aus angehen.... meinst Du viel longieren? Oder wie genau soll ich das machen?
     
  10. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    huhu sassi,

    nicht unbedingt, bin ja nun auch net soo der fan von longieren, bis der arzt kommt. zwinker.

    wir haben hier im forum ganz viele verschiedene themen, was die bodenarbeit belangt. guckst du mal im bereich , glaub heisst sogar bodenarbeit!? nach, da findest du evtl. ganz viel anregung, was ihr machen könnt. von doppellonge, über nhs, bis longenarbeit nach bt.

    schaust einfach mal selber rein da, du findest bestimmt etwas, was euch/dich interessiert und ihr machen könnt. sind wirklich ganz viele sachen drin.

    wir haben unsere balance-probs mit den schläuchen ala geitner in den griff bekommen. die kannst dir auch leicht selber bastln. hab ich auch schonmal wo beschrieben. wenn du willst, schreib ichs dir nochmal per pn. man muss sich ja nicht dauernd wiederholen gell! zwinker....

    gruss . faro-uli
     
Die Seite wird geladen...

Pferd galoppiert alleine an - Ähnliche Themen

Pferd galoppiert ohne Hilfe los
Pferd galoppiert ohne Hilfe los im Forum Dressur
Wenn ich mit meinem Pferd traben will galoppiert sie sofort
Wenn ich mit meinem Pferd traben will galoppiert sie sofort im Forum Allgemein
Pferd galoppiert rechts nicht und trabt falsch! :(
Pferd galoppiert rechts nicht und trabt falsch! :( im Forum Allgemein
Pferd hasst Hallenarbeit und galoppiert falsch
Pferd hasst Hallenarbeit und galoppiert falsch im Forum Allgemein
Pferd galoppiert im Trab andauernd an
Pferd galoppiert im Trab andauernd an im Forum Allgemein
Thema: Pferd galoppiert alleine an