1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd "geht durch"

Diskutiere Pferd "geht durch" im Allgemein Forum; Hallo, Ich reite noch nicht so lange und hatte gestern meine 1. kleine "Springstunde" (Trabstangen und ein kleines Hindernis) Ich reite im Moment...

  1. Fini2701

    Fini2701 Mitglied

    Hallo,

    Ich reite noch nicht so lange und hatte gestern meine 1. kleine "Springstunde" (Trabstangen und ein kleines Hindernis)
    Ich reite im Moment ein Schulpferd. Sie ist ein ausgebildetes Springpferd.
    Gestern sind wir das 1. Mal zusammen auf dem Springplatz im Unterricht geritten. Zuerst Schritt und dann lösende Trabarbeir. Ich hatte sie auch super an den Hilfen und konnte sie regulieren.
    Dann haben wir mit Trabstangen begonnen und das hat auch gut geklappt. Danach sind wir ein paar Runden galoppiert bevor wir uns an das Hindernis gewagt haben. Wir sind jedes mal bis auf 1x drüber gesprungen (ca. 10x). Nach dem Sprung ist sie dann allerdings sehr unkontrolliert galoppiert. D.h. sie hat sich erst nach 1 Runde wieder durchparieren lassen. So weit so gut.

    Heute hatte ich wieder das selbe Pferd mit der selben Aufgabe. Die lösende Arbeit am Anfang hat auch super geklappt. Dann sind wir die ersten 2 Runden galoppiert. Danach wollten wir die Trabstangen reiten. Auf dem Weg dorthin ist sie 3x ungewollt angaloppiert. Ich sehe das schon als eine Art durchgehen. Das war auf beiden Händen so. Dann sollte ich es im Galopp probieren... Hat auch nicht funktioniert. Sie ist einfach angetrabt jndund hat sich nicht mehr bremsen lassen. Auch einfach so angaloppiert. Ich habe versucht ganz ruhig zu sitzen. Hände runter und Schenkel ans Pferd und ruhig sitzen. Sie lässt sich aber garnicht mehr parieren. Reagiert nicht mehr auf die Hilfen.

    Es ist zum Verzweifeln.... Montag klappt es super und Dienstag Gar Nichts mehr. Ich habe aber nichts anders gemacht.
    Habt ihr Ideen?
     
  2. KleinErna

    KleinErna Mitglied

    Das ist bei Schulpferden mit Springanfängern fast Standard. Sie wissen, was sie sollen, und wenn sie gern springen, kommt da oft mehr als gewollt. Gerade wenn du ein Pferd reitet, das drüber will.

    Ganz wichtig ist, dass du in dieser Lernphase nicht zu viel Druck machst.
    Du sollst erstmal ein Gefühl für den Bewegungsablauf bekommen.
    Reite also in ruhigem Tempo zum Sprung hin, als wäre da gar keiner, und versuche mit der Bewegung in der Hüfte abzukippen.

    So ein Mini-Sprung ist für ein Pferd wie ein normaler Galoppsprung, bei dem es ein bisschen mehr auf seine Füße achtgibt. Also kein Grund, dass du wer weiß wie treibst.
    Viel Erfolg!
     
    ayla-fan gefällt das.
  3. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Springpferde halt. :)
    Wenn sie einmal wissen, was ihr Job ist, sind sie oft übermotiviert. Da muss man oft schon minutiös reiten, um noch was zu sagen zu haben. Das kann man dir hier pauschal auch gar nicht beantworten, was du wann falsch machst. Dein Reitlehrer sollte das können.
    Aber selbst, wenn du es nicht hinkriegst, nimm es dir nicht so sehr zu Herzen. Versuch, das Pferd dann im letzten Galoppsprung vorm Hindernis nicht mehr zu stören, denn da änderst du eh nichts mehr. Tu ihm nicht weh. An sich ist "rüberwollen" ja gut und erwünscht.
     
    Kröti, aquarell, ayla-fan und 2 anderen gefällt das.
  4. Fini2701

    Fini2701 Mitglied

    Auf dem Weg zum Sprung bekomme ich sie super reguliert. Aber danach rennt sie total los. Aber auch im Viereck galoppiert sie ohne Hilfen an. Ohne das ich ihr auch nur ansatzweise eine Hilfe gebe rennt sie los.
     
     
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Wegrennen nach dem Hindernis ist oft eine Mischung aus Reaktion des Pferdes und Tempoempfinden des Reiters, wenn man zu langsam hinreitet, vor allem über Zügelzug gebremst. Dagegen hilft flüssig reiten und unbedingt, wie gesagt, den letzten Galoppsprung dem Pferd lassen, Hand vor, nicht mehr regulieren. Sonst spannst du das Pferd bis zum letzten Moment und löst die Explosion selbst aus.
     
    *FrogFace* und Charly K. gefällt das.
  6. aquarell

    aquarell Inserent

    … und wenn es doch zu schnell wird nach dem Hüpfer einen Zirkel reiten und wieder Ruhe rein bringen
     
  7. KleinErna

    KleinErna Mitglied

    Mein Pferd ist auch so einer, wenn er meine Hilfe nicht versteht, bietet er erstmal Galopp an. :biggrin:
    Ein gehfreudiges Pferd ist ja viel angenehmer als ein Faulpelz, es lohnt sich also dranzubleiben! Und es hilft nur üben, üben und immer wieder üben.

    Wie läuft denn dein Dressurunterricht ab? Wenn du in der Gruppenstunde freie Linien reiten kannst oder sogar Einzelstunden nimmst, dann könntest du z. B. viele Übergänge auf dem Zirkel reiten. Falls das Pferd hektisch wird, Ruhe reibringen, indem du zwischenduch auch mal Schritt reitest.
     
  8. Fini2701

    Fini2701 Mitglied

    Ich nehme eine Gruppen und Einzelstunde. Auch wenn ich auf den Zirkel gehe galoppiert sie einfach an. Ich gebe in keinster Weise ein Hilfe dafür.
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Also mit durchgehen hat das nichts zu tun.
    Ich vermute mal, die wird da im Verlauf der Stunde einfach wacher, und du bist halt noch nicht so weit das früh genug zu regulieren.
    Vielleicht fällst du auch nach vorne, was Pferde dann auch gerne als Galopphilfe interpretieren.
    So lange die nicht den Turbo einlegt, und sich friedlich wieder durchparieren lässt, sehe ich da noch kein Problem.
     
    Ritter Kunkel und Frau Horst gefällt das.
  10. Amisia

    Amisia Bekanntes Mitglied

    Ich würde mir deswegen jetzt auch keinen Stress machen. Viele Pferde drehen ein bisschen auf, wenn es ans Springen geht und allgemein ist das Grundtempo da auch etwas flotter.
    Gut möglich, dass du dann auch ein bisschen klemmst und das Ganze noch verstärkst, gerade noch beim zweiten Mal, wo du schon angespannter warst.
    Aber du reitest ja im Unterricht, da wird dir der Reitlehrer bestimmt auch sagen, was du in der Situation machen sollst. Wenn du dich dabei wirklich noch sehr unwohl fühlst, könntest du mit ihm reden, ob du mit dem Springen nicht doch noch warten könntest, oder ein ruhigeres Pferd reiten.
     
    Torin und Frau Horst gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Pferd "geht durch" - Ähnliche Themen

Muskelaufbau für den Menschen, ehe es aufs Pferd geht.
Muskelaufbau für den Menschen, ehe es aufs Pferd geht. im Forum Allgemein
Pferd geht Rückwärts und steigt
Pferd geht Rückwärts und steigt im Forum Allgemein
Mein Pferd geht im Gelände immer durch...
Mein Pferd geht im Gelände immer durch... im Forum Allgemein
Wie geht euer Partner mit dem Thema Pferd um?
Wie geht euer Partner mit dem Thema Pferd um? im Forum Pferde Allgemein
Mein Pferd geht respektlos mit mir um
Mein Pferd geht respektlos mit mir um im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Pferd "geht durch"