1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd geht nicht vom Stall weg

Diskutiere Pferd geht nicht vom Stall weg im Pferdeflüsterer Forum; Hallo! Ich brauche Hilfe. Es geht um meine jetzt 6-Jährige Stute. Sie will auf keinen Fall vom Stall weg und wenn ich was dagegen unternehmen...

  1. katealex

    katealex Neues Mitglied

    Hallo!

    Ich brauche Hilfe. Es geht um meine jetzt 6-Jährige Stute.
    Sie will auf keinen Fall vom Stall weg und wenn ich was dagegen unternehmen will fängt sie an zu steigen und schlägt mit dem Kopf rum. Meine Trainerin sagte mir dann ich solle es doch mit Schlaufzügel( ich hasse schlaufzügel generell) und Gerte probieren, aber dadurch wird sie nur noch zickiger. Heute wollte ich dann mit einer Freundin und ihrem Pferd raus und nicht mal da will sie mit... Das Führen ist kein Problem, da geht sie ganz normal vom Stall weg, aber sobald ich mich dann drauf setzte wenn wir vom Stall weg sind, fängt sie wieder an zu steigen. Das Problem ist, dass sie letzte Woche noch raus ging, da musste ich 3-4 min. mit ihr rumkämpfen aber das wars dann auch. Wie gesagt sie ist noch jung und ich möchte nicht dass sie das lernt, dass sobald sie steigt nicht mehr raus muss...
    Ich bin eine erfahrene Reiterin und hatte schon so manche schwierige Pferde, weil ich mit solchen Pferden gut umgehen kann aber bei meiner jetzigen Stute funktioniert das einfach nicht.
    Am Reitplatz ist sie total brav und hat keine Unarten aber wie gesagt sobald es vom Stall weggehen soll.
    Mir ist klar dass ich das nicht durchgehen lassen kann, aber mir wird halt auch anders wenn sie zu steigen anfängt. Heute bin ich dann mit ihr zurück zur Box und hab mir gedacht dass ich solange oben sitzen bleibe bis sie aufhört, aber dann fängt sie an mit dem Bein zu scharren und will sogar steigen wenn es von der Box weggehen soll...
    Vielleicht habt ihr ein Paar Tipps( ohne dass ich sie schlagen muss) für mich.
    Es muss doch auch anders gehen ohne sie schlagen zu müssen, dass ich sie auch von alleine raus will.

    Danke schon mal im Vorraus,
    Liebe Grüße Katha
     
  2. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Sie wird sich nicht von der Herde trennen lassen wollen. Ich vermute, dass sie sich einfach nicht sicher genug mit dir im Gelände fühlt.
    Ich empfehle spazieren gehen. Sie soll lernen, dass sie sich draußen auf dich verlassen kann. Wenn du auf dem Boden bist, ist auch Steigen einfacher zu regulieren und du hast nicht die Gefahr vom Pferd zu fallen. Am Anfang am Besten noch mit einer Freundin und ihrem Pferd eine Runde draußen drehen, danach alleine.
    Wenn das gut klappt, ein Stück spazieren gehen und dann aufsitzen.
    Da sie ja noch jung ist, solltest du auch prüfen ob sie vielleicht gerade etwas zu viel Training bekommt. Wie sieht deine Woche momentan aus?
     
  3. katealex

    katealex Neues Mitglied

    Ja beim Spazierengehn ist sie total entspannt, da steigt sie auch nicht.
    Das habe ich auch schon vermutet dass sie sich nicht trennen will, aber warum geht sie dann nicht mal mit einem anderen Pferd mit und warum ging es dann letzte Woche noch?
    Ich versuche eigentlich drauf zu achten dass ich sie nicht überfordere, da bei uns sowieso das Problem ist dass wir keine Halle haben. Deswegen bin ich auch irgendwie darauf angewiesen ausreiten zu gehn, weil jetzt im Winter ist der Boden am Platz nicht immer so super.
    Ich habe manchmal das Gefühl dass sie mich austestet, weil sie das Anfangs vor 4 Monaten als ich sie bekommen habe, das noch nicht gemacht hat.
    Es liegt auch glaube ich daran dass wir vor 1 1/2 Monaten als wir ausreiten waren, fast ausgerutscht sind( also sie schon auf den Knien) und ich dann runter gefallen bin. Uns beiden ist nichts passiert aber vielleicht hat sie das noch im Hinterkopf. Obwohl ich dann nicht verstehe warum sie letzte Woche noch normal raus ging..
     
  4. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Wer weiß, vielleicht ist sie jetzt angekommen und versucht herauszufinden wo die Grenzen sind.

    Ist sonst irgendwas anderes als letzte Woche? Weniger Auslauf? Anderes Futter? Kälteres Wetter?
     
     
  5. katealex

    katealex Neues Mitglied

    Nein ich wüsste nicht dass was anders wäre. Sie kommt jeden Tag einige Stunden mit ihrer Freundin aufs Paddock. Verändert sich eigentlich nichts...
    Ich weiss halt auch nicht was ich tun soll, weil wenn ich wen bei mir im Stall frage, sei es Trainerin oder andere, die sagen halt nur, dass sie keinen Respekt vor mir hat und ich wenn sie das macht mal drauf hauen muss, aber das will ich halt auch nicht. Klar muss ich streng sein aber das muss doch auch ohne Gerte und Sporen gehn...
     
  6. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Klar geht das auch ohne. Dann brauchst du aber Zeit. Meine damals 5Jährige ist auch irgendwann wach geworden und dachte, ich schau mal was ich so tun kann. Waren wir ihrer Meinung nach weit genug vom Stall entfernt, hat sie angefangen Faxen zu machen. Das würde ich nach einer Eingewöhnungsphase als normal erachten.
    Interessant bei dir ist halt nur, dass es beim Spazieren gehen nicht passiert.
     
  7. Arizona

    Arizona Inserent

    Also ich könnte ansonsten noch empfehlen, dass dich jemand im Gelände führt wenn du reitest. Hast du das schon mal probiert? Das gibt Sicherheit. Mit anderen Pferden hast du es schon Probiert vom Hof zu reiten?
    Ansonsten noch ablenken evt. mit Leckerlis, Apfel etc. und es Stückchenweise probieren. (oh... gleich werden hier wieder Stimmen laut die sagen keine Leckerlis :embarrassed: )
     
  8. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Arizona, ich bin damals mit Pferdchen und Männe ausgeritten. Männe als geistiger Beistand für mich und Pony. Pony mit Nase in seinem "Schweif". Das hat uns beiden geholfen. ;)
     
  9. katealex

    katealex Neues Mitglied

    Ja das ist für morgen mein Plan dass meine Schwester mal mit uns mitspaziert und ich oben sitze. Ich glaube fast dass sie dann geht, weil bei ihr generell es so ist dass wenn sie vor etwas Angst hat und eine Person vorgeht sie meistens mitgeht..
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Inkompetente Reitlehrerin. Wenn sie dir da schon nicht helfen kann und ihr ausser Schlaufzügel und Gerte drauf nichts einfällt wird da beim anderem auch nicht besser sein.

    Ja,das kann durch den fast Sturz kommen. Vertrauensverlust, und wenn du vor ihr her gehst checkst du ja die Lage, also geht sie dann.
    Typisches kleben ist das jedenfalls nicht. Je mehr Druck da kommt um so schlimmer wirds werden, so schätze ich das ein.


    Geschrieben mit Tippeditapptapp
     
Die Seite wird geladen...

Pferd geht nicht vom Stall weg - Ähnliche Themen

Muskelaufbau für den Menschen, ehe es aufs Pferd geht.
Muskelaufbau für den Menschen, ehe es aufs Pferd geht. im Forum Allgemein
Pferd geht Rückwärts und steigt
Pferd geht Rückwärts und steigt im Forum Allgemein
Mein Pferd geht im Gelände immer durch...
Mein Pferd geht im Gelände immer durch... im Forum Allgemein
Wie geht euer Partner mit dem Thema Pferd um?
Wie geht euer Partner mit dem Thema Pferd um? im Forum Pferde Allgemein
Mein Pferd geht respektlos mit mir um
Mein Pferd geht respektlos mit mir um im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Pferd geht nicht vom Stall weg