1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd hat eingefallene flanke und wurmprobleme

Diskutiere Pferd hat eingefallene flanke und wurmprobleme im Sonstiges Forum; Hallo , ich habe da ein kleines anliegen was mir sehr wichtig ist und worum ich um rat bitte bzw. Erfahrungen . Meine 6 jährige stute wurde zum...

  1. Aile

    Aile Neues Mitglied

    Hallo , ich habe da ein kleines anliegen was mir sehr wichtig ist und worum ich um rat bitte bzw. Erfahrungen .

    Meine 6 jährige stute wurde zum weidegangs ende so wie alle pferde aus der herde entwurmt und da ein riesen wurm auf der nachtkoppel war haben wir laut TA nach 4 wochen nocheinmal entwurmt . (November/dezember) nun ist seit kurzem bei meiner stute die flanke hinten eingefallen aber so ist sie normal gebaut . Bekommen heu und stroh und wieder ab und an wiese für 2 stunden am tag und nicht jeden tag da es + GRADE sind und kein frost oder schnee . Sie bekommt nur hafer wenn die geritten wird mit müsli und sonnenblumenkerne im moment auch seit paar monaten garnicht nur bodenarbeit mit müsli oder leckerlie , möhre , apfel , kartoffelschalen. Da ich arbeiten musste viel konnte ich sie nicht mehr regelmäßig bewegen in den letzten 2 wochen garnicht. Sie hat jetzt immer noch würmer die sie ausscheiden tut . Woran kann es liegen das sie an den flanken eingefallen ist ? Muskeln die fehlen ? Die würmer ? Und wieso hat ein pferd noch würmer nach 2x entwurmen ? Danke !
     
  2. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ausgeschieden werden in der Regel tote Würmer. Da Du noch Würmer findest scheint die Wurmkur noch zu wirken. Insofern alles im grünen Bereich.
    Würde an Deiner Stelle in ein paar Wochen nochmal Kotproben sammeln und Wurmbefall bestimmen lassen. Bei massivem Wurmbefall sollte man unbedingt gezielt entwurmen!
     
    Barrie und Charly K. gefällt das.
  3. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Kartoffelschalen?

    Gehören nicht ins Pferd.
    Sind roh sogar giftig.


    LG, Charly
     
  4. Aile

    Aile Neues Mitglied

    Hallo "frog" . Danke für die Antwort ! Ich hatte mir nun sorgen gemacht warum sie hinten eingefallen ist . Das war letztes jahr auch schon das sie an den flanken eingefallen war zum anfang ded jahres ca. da kam der TA der ziemlich gut ist und meinte es lag an würmern . Nun dachte ich vielleicht lag es auch an dem tagelangen regen da wir offenstall haben und die am tage auf einer anderen koppel stehen .

    Charly : die kartoffelschalen bekommen die bei uns nur in wenigen mängen das wurde jahrelang dort so gemacht . Lg
     
     
  5. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Ich hatte dieses Jahr ein extremes Problem mit Würmern, die gegen Ivermectin und Panacur resistent waren.
    Leider erst sehr spät gemerkt. TA gab uns nämlich nachdem nach einer Wurmkur im Frühjahr mit Ivermectin noch immer Wurmbefall vorlag die Anweisung mit Equimaxx, zwei Wochen später Panacur, dann zwei Wochen später nochmal Equimaxx , zu entwurmen. Vier Wochen danach wurden wieder lebende Würmer ausgeschieden. Haben dann nochmal mit Jernadex entwurmt, dann schienen sie ziemlich wurmfrei.

    Die Stallentwurmung gegen Dasseln im Dezember mussten sie allerdings auch wieder mitmachen.

    Sammel Kot, lass bestimmen was drin ist, und lass dir das Mittel geben, welches voraussichtlich wirklich wirkt.
    Die eingefallenen Flanken kommen mit Sicherheit von der Verwurmung, und diese ist wohl gegeben, wenn noch immer Würmer ausgeschieden werden.

    Kartoffelschalen auf jeden Fall vom Futterplan streichen!!
     
    melisse, sarah2010 und Charly K. gefällt das.
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Und zusätzlich zu der recht wahrscheinlichen Verwurmung:

    Was verstehst Du unter eingefallenen Flanken?
    Wie ist die Bemuskelung?
    Wie das Gewicht?

    Ist die Stute tatsächlich zu dünn - oder war sie vorher vielleicht nur "aufgegast"?

    Hast Du ein Bild?


    LG, Charly
     
  7. Barrie

    Barrie Inserent

    Mein Rat wäre auch:
    Kotprobe nehmen und gezielt entwurmen. Und auch: Kartoffelschalen sind auf keinen Fall ein Futter für Pferde.
    Weiter würde ich wissen wollen, ob das Pferd Wetterschutz hat, genügend gutes Heu bekommtund auch ob die Blutwerte OK sind.Offenstall bei dem jetzigen Wetter ist für mich nur OK, wenn das Pferd die Möglichkeit hat, trocken zu stehen wenn und wann es das möchte. Das naßkalte Wetter zehrt ganz ordentlich. Kann das Pferd tagsüber auch fressen?
    Barrie
     
    sarah2010 gefällt das.
  8. Aile

    Aile Neues Mitglied

    Ok dann werde ich nochmal den TA anrufen und fragen wann er das nächste mal in der stadt ist um vorbei zu schauen . Die flanken sind hinten an den beckenknochen hinterm bauch oben eingedrückt also nach innen eingefallen . Der bauch ist normal wie immer nicht zu dünn und nicht zu dick . Sie wurde das letzte mal im Oktober beim herbstritt geritten und danach nur bodenarbeit wie longieren , frei laufen lassen . Muskeln nun ja hat sie denk ich nicht wirklich mehr ist halt ein freizeitpferd was paar mal im jahr zu reitertagen geht . Da sie jetzt viel fell hat überm winter seh ich nicht wirklich die muskeln . Haben ihr heute durch den dauerregen eine decke drauf gemacht . Letzte mal gemessen haben wir im juni 2017 ca.462kg sie ist 1,43m foto von den flanken habe ich nicht nur eins wo sie normal aussieht . Bin erst wieder morgen nachmittag bei den pferden .

    Wir haben offenstall mit 2 langen ställen und in der mitte einer box . Dort stehen die nachts weil durch den regen soviel matsch ist . Tagsüber auf einer größeren tageskoppel ohne unterstand von 9-16uhr . Die bekommen 6 pferde (86cm -1,62m) morgens haufen heu mit stroh und dann aufm abend 3 riesen heunetze blau und stroh zum fressen .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Jan. 2018
  9. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    2x Wurmkur innerhalb 4 Wochen belastet ein Pferd nicht grad wenig. Und kann die Verdauung schon gewaltig durcheinanderbringen. Wenn dann noch nur gelegentlich Hafer, Müsli + Sonnenblumenkerne gefüttert wird - kann die Verdauung sich auf nichts vernünftig einstellen. Und - wie ja schon geschrieben - Kartoffelschalen gehören nicht in ein Pferd. Dann mal ein Tag Weide, dann wieder nicht...komisches Futtergemache find ich.

    Kommt das Pferd jetzt wieder auf die Weide, wo es vor den Wurmkuren gestanden hat? Dann besteht die Gefahr, dass sich das Pferd gleich wieder infiziert - ein Kreislauf. Wenn da alle Pferde Probleme mit Wurmbefall haben sollte man die Weiden vielleicht mal pausieren lassen und mit Kalkstickstoff düngen.
    Bei ner Freundin auch so. Ivermectin scheint schon viele Resistenzen zu haben. Panacur wohl auch schon seit längerem. Hättest vielleicht die Equest (Pramox wenn es auch gegen Bandwurm sein soll) nehmen sollen. Equimax hat als Wirkstoff ebenfalls Ivermectin.
     
    Barrie und Charly K. gefällt das.
  10. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Ja, dass Equimax auch Ivermectin enthält weiß ich, die TÄ wusste auch, dass die letzte gegebene Wurmkur Ivermectin war, keine Ahnung, warum dann nochmal diese Kuren gewählt wurden. TÄ war der Meinung, das muss so.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd hat eingefallene flanke und wurmprobleme - Ähnliche Themen

Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Pferd kann nicht ruhig stehen.
Pferd kann nicht ruhig stehen. im Forum Pferdeflüsterer
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Thema: Pferd hat eingefallene flanke und wurmprobleme