1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pferd in herde?problem?

Diskutiere pferd in herde?problem? im Haltung und Pflege Forum; also ich hab die möglichkeit meinen 18 jährigen wallach in eine wallach herde zu stellen. bin mir jetzt aber nicht sicher ob ich das wirklich...

  1. Dakota

    Dakota Inserent

    also ich hab die möglichkeit meinen 18 jährigen wallach in eine wallach herde zu stellen.
    bin mir jetzt aber nicht sicher ob ich das wirklich machen soll, denn es gibt folgendes problem. in der herde sind zwei sehr alte pferde, 29 und 32. beide sehr zierlich.
    hatte meinen wallach mal mit einer stute zusammenstehen und zwischen denen beiden ´gab es nur gekloppe. da meiner beschlagen ist, mussten wir sie trennen. ( muss dazu sagen dass meiner sehr kräftig ist und gerne mal den macho spielt)hab ihn jetzt mit einem anderen wallach auf der koppel stehen,wobei es keine probleme gibt.( stellt auch keine rangansprüche)
    hab jetzt halt angst dass wenn ich ihn in die herde stelle, er den beiden alten etwas tut. wenn er die mal richtig tritt ist das nicht so schön.
    bin eben etwas gebranntmarkt von der stute...klar ist wallach nicht gleich stute, aber ich hab halt trotzdem angst.
    was meint ihr dazu?
     
  2. beate

    beate Inserent

    Hallo Dakota,
    wie die Zusammenführung bzw. das Zusammenleben sich gestalten wird, kann Dir sicherlich niemand im Voraus sagen. Das kommt auf einen (wohldurchdachten!) Versuch an.
    Prinzipiell bin ich der Meinung, dass Pferde, die in einer Herde zusammengehalten werden, hinten barfuss sein sollen. Anders kenne ich es auch nicht. Mir persönlich wäre die Gefahr und auch die Verantwortung zu gross, ein hinten beschlagenes Pferd in eine Herde zu geben.
    Gruß
    Beate
     
  3. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    ich sehe da nicht so probleme, denn die meisten pferde tun den alten nichts, natürliches verhalten würde ich das nennen. war bei uns auch so. mit den eisen, wenn du denkst, dass dein pferd die eisen braucht(sonst hätte er sie ja bestimmt nicht?) dann würde ich lieber die eisen drauf lassen.
    ich würde es einfach versuchen, wenn es nicht geht, dann kannst du ihn ja immernoch wieder aus der herde nehmen.
    lg
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    davor kann man dir das nicht 100%ig sagen, aber danach!

    Stellt sie doch einfach mal zusammen, und schaut was sie machen, klar müssen sie sich am anfang aneinander gewöhnen, aber ich denke mal das es da keine großen propleme gibt!
     
     
  5. happysucy

    happysucy Inserent

    kann man die Wiese nicht ein wenig abtrennen, so dass sich deiner die neuen erst einmal anschauen kann? als ich mit meinem damaligem RB in einen offenstall gezogen bin, hat die besi der anderen meinen erst ein paar tage "alleine" etwas abgetrennt und dann morgens, als alle hunger hatten, auf die wiese gelassen und es war fast kein problem. er hatte hinterher nur ein paar löcher im fell und die 3Stuten!!! sind sehr dominant ihm gegenüber gewesen. auch solltet ihr ecken so abstecken, dass deiner kein pferd in die ecke stellen kann, denn das kann übel ausgehen.
    versuch macht klug......
    lg
     
  6. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    *AUTSCH*

    Stell NIEMALS einfach so Pferde, die sich nicht kennen zusammen Urmel! Du sperrst doch auch nicht einfach mehrere Menschen, die sich nicht kennen in einen Raum...

    Generell gebe ich Antonia recht, meist ist es so, dass Pferde älteren Pferden nichts tun, aber es gibt auch Ausnahmen! Ich würde auch versuchen, zunächst einen Teil der Fläche abzuteilen, damit sich die Pferde in Ruhe beschnuppern können, ohne dass es Keilereien geben kann. Und mit den Eisen- ich würde sie hinten auch abnehmen, wenn es möglich ist!
     
  7. Dakota

    Dakota Inserent

    hallöchen,
    danke erst mal für eure antworten. kann die eisen leider hinten nicht runter machen.
    glaub ich lass es lieber so wie es ist. er hat ja pferdekontakt den ganzen tag über.
    hab halt echt zuviel angst dass er den alten was tut,da kann einmal schon einmal zuviel sein. hatten sowas letztes jahr schon im stall wo ein altes pferd getreten wurde und eingeschläfert werden musste.
     
  8. Majestoso

    Majestoso Guest

    ich würd vorschlagen, das neue pferd in nen abgeteilten bereich von der weide zu stellen, dann können sich die hottes bissle beschnuppern - und ihr seht vorher wos / obs knallt.
     
  9. Urmel

    Urmel Guest

    Naja, das würd ich so nicht sagen!!
    Es sind auch oft Menschen in einem Raum die sich nie zuvor gesehen haben, und es gibt "meistens" auch keine rangeleien!

    Kommt drauf an was für andere Pferde:)
     
  10. beate

    beate Inserent

    Hi Urmel,
    auch ich finde es leichtsinnig bis "grob fahrlässig", fremde Pferde einfach so zusammenzustellen. Natürlich kommt es drauf an, um was für Pferde es sich handelt. Aber ich würde generell lieber Vorsicht (und Verantwortung) walten lassen, anstatt auch nur ein kleines Risiko einzugehen.
    @ Dakota - vielleicht bestünde die Möglichkeit, Dein Pferd hinten mit Kunststoff zu beschlagen? Fände ich in einer Herde "noch akzeptabel".
    Gruß
    Beate
     
Die Seite wird geladen...

pferd in herde?problem? - Ähnliche Themen

Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Pferd läuft nach innen weg
Pferd läuft nach innen weg im Forum Allgemein
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter im Forum Sonstiges
Thema: pferd in herde?problem?