1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd ist aggressiv anderen Menschen gegenüber

Diskutiere Pferd ist aggressiv anderen Menschen gegenüber im Pferdeflüsterer Forum; Hallo, ich bin im Moment etwas ratlos. Vor ein paar Tagen bin ich an den Stall gekommen und sofort kam mir eine Miteinstellerin total...

  1. Stella2008

    Stella2008 Inserent

    Hallo,

    ich bin im Moment etwas ratlos.
    Vor ein paar Tagen bin ich an den Stall gekommen und sofort kam mir eine Miteinstellerin total aufgelöst entgegengelaufen.

    Meine Stute habe eine andere Miteinstellerin auf der Koppel angegriffen. Sie hat nach ihr getreten und sie leider auch ziemlich heftig getroffen. Glücklicherweise gab es außer Prellungen keine weiteren Verletzungen.

    Ich bin aus allen Wolken gefallen. So kenne ich mein Pferd nicht.

    Nach einem Gespräch kam heraus, dass meine Stute bereits mehrfach nach dieser und auch anderen Miteinstellern getreten hat. Außerdem würde sie auch wenn sie in der Box steht und eine dieser Personen an ihrer Box vorbeilaufen drohen und schnappen.
    Ich habe das noch nie gesehen und mir gegenüber hat sie sowas auch noch nie gemacht. Mir wurde daraufhin gesagt, dass sie das auch nur macht, wenn ich nicht dabei bin.
    Der SB war auch ziemlich verblüfft. Auch bei ihm ist sie auch brav.

    Ich muss dazu sagen, dass mein Stütchen nicht ganz so ein einfaches Pferd ist. Man muss schon sehr darauf achten, wie man mit ihr umgeht. Beispielsweise kann es mal passieren, dass sie am Anbindeplatz plötzlich meint, dich an der Wand zu zerquetschen, oder sie stampft mit dem Hinterbein auf, wenn man dahinter vorbei läuft. Als ich sie frisch hatte, hat sie sowas auch bei mir mal gemacht, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das auch sofort quittiert habe. Seitdem macht sie sowas auch nicht mehr. Und mal ein Aufstampfen ist auch nicht vergleichbar mit einem wirklichen Angriff.
    Man muss auch immer ganz genau auf die eigene Körperhaltung achten, wenn man mit ihr umgeht. Bei herabhängenden Schultern, gesenktem Blick usw. kann es schon passieren, dass sie einen beim Führen irgendwo hin schleifen will.

    Also kurz gesagt: Sie übernimmt sofort die Führung, wenn sie den Menschen nicht für eine geeignete Führungsperson hält.

    Bisher habe ich das ja nicht so als Problem angesehen. Immerhin arbeite ausschließlich ich mit ihr und da macht sie sowas nicht. Auch anderen Personen gegenüber ist sie ganz brav. Sie lässt sich zwar nicht gerne von anderen Personen anfassen, aber wenn ich daneben stehe lässt sie es halt über sich ergehen.

    Wenn sie jetzt aber andere Leute angreift, die sich der Herde auf der Koppel nähern und nicht mal was von ihr wollen, wird das schon zu einem Problem.

    Leider weiß ich da jetzt gar nicht, wie ich darauf reagieren soll. Ich bin ja nie dabei.


    Habt ihr Ideen?
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Du wirst da gar nicht gross reagieren können, da muss das Mädel geschult werden wie sie der Stute gegenüber auftreten muss.
    Alles erziehen deinerseits ändert.nichts wenn sie ihr auftreten nicht in den Griff bekommt.

    per Handy unterwegs.... komische Worte nicht auszuschließen...:-/
     
  3. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Gib den anderen die erlaubnis eine Gerte mitzunehmen und beim nächsten Angriff mal recht deutlich zu werden!

    Ich bin ja wirklich eher der Schmusedutzidu-Typ geworden mit den Jahren, aber wenn ein Tier in einer Herde steht, zu der andere Leute Zutritt haben, dann hört der Spass sofort auf, wenn es meint die Menschen maßregeln zu können. Dann müssen da einfach mal klare Verhältnisse geschaffen werden... und das können nur die Betroffenen selber.

    Es ist eh schon viel zu lange gewartet worden, wenn das schon mehrfach vorkam.
     
  4. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    Denke mal, die probiert aus, wie sie sich da verhalten darf...wenn du dabei wärst, würdest du ihr Verhalten ja quittieren, dass weiß sie! Ich würde mit der Miteinstallerin reden, und evtl. mit ihr zusammen mit deinem Pferd trainieren, damit sowas in Zukunft verhindert werden kann!
     
     
  5. Stella2008

    Stella2008 Inserent

    Mich ärgert es auch ehrlich gesagt etwas, dass mir das erst jetzt gesagt wurde. Sowas hätte ich halt gerne schon beim ersten Mal erfahren.

    Die Idee mit der Gerte finde ich gut und eigentlich auch naheliegend. Vor lauter Schreck über das Alles bin ich darauf gar nicht gekommen.
    Allerdings wird mir fast übel bei dem Gedanken, der Frau eine Gerte in die Hand zu geben, wenn sie sich meinem Pferd nähert.

    Die besagte Miteinstallerin würde ich nur sehr ungern an mein Pferd zum Trainieren lassen. Auch, wenn ich dabei bin. Sie und ich haben eine völlig unterschiedliche Grundeinstellung bezüglich des Umgangs mit Pferden.
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Stella, ich habe unseren Offenstall auch mal ein paar Wochen nur mit Gerte betreten. Der Wallach kann so ein Arsch sein, ich brauchte das einfach für mich. Gehauen habe ich den nie, und wenn ich heute füttere geht er Maulend an seinen Platz, aber er geht.
    Ihr werdet euch da zusammensetzen müssen um das Problem zu lösen. Kann ja such sein das die reine Mitnahme einer Gerte schon reicht, wie bei mir auch.

    per Handy unterwegs.... komische Worte nicht auszuschließen...:-/
     
  7. Stella2008

    Stella2008 Inserent

    Ich hoffe, dass das reichen wird.
    Im Moment ist die Miteinstallerin nicht gerade gut auf mich zu sprechen. Sie wirft mir vor, mein Pferd nicht erziehen zu können. Aber wie ihr auch schon gesagt habt, kann ich da nix machen. Bei mir macht sie sowas ja nicht.
    Trotzdem fühle ich mich wegen der ganzen Sache ziemlich schuldig.
     
  8. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Lass Dich gar nicht erst in die Schuldecke drängen, das bringt nämlich überhaupt nichts. Du gibst ja ihr auch nicht die Schuld, weil sie nicht fähig ist, sich durchzusetzen.

    Entschuldige Dich für den Vorfall und sage ihr, sie habe Deinen segen künftig eine Gerte mitzunehmen und im Angriffsfall auch mal deutlich einzusetzen... und dass Du ihr das leider nicht abnehmen kannst, da Dein Pferd so etwas in Deinem Beisein nicht macht.

    Dann kannst Du noch 1-2x mit ihr auf die Weide gehen, um das zu demonstrieren und gut...
     
  9. Stella2008

    Stella2008 Inserent

    So werde ich es wohl machen und nebenbei hoffen, dass allein der Anblick der Gerte schon ausreicht.
     
  10. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Herrrrrrrliiisch... ;)

    Die sollten Dir dankbar sein und Dir die Füße küssen, und Deiner Stute die Hufe!

    Die bringt denen KOSTENLOS und ratzifatzi Auftreten bei - Manager zahlen für solch schwachmatige Seminare Unsummen... :bae:


    OK, Scherz beiseite, Lösungs-orientiert stimme ich Manic & Hexe zu. :)


    LG, Charly
     
Die Seite wird geladen...

Pferd ist aggressiv anderen Menschen gegenüber - Ähnliche Themen

Pferd aggressiv durch Allergie?! Kann das sein?
Pferd aggressiv durch Allergie?! Kann das sein? im Forum Sonstiges
Aggressives Pferd nach Stallwechsel.
Aggressives Pferd nach Stallwechsel. im Forum Pferdeflüsterer
HILFE!! Mein Pferd verhält sich mir und anderen gegenüber plötzlich aggressiv :(
HILFE!! Mein Pferd verhält sich mir und anderen gegenüber plötzlich aggressiv :( im Forum Pferde Allgemein
Pferd verhält sich aggressiv mir gegenüber
Pferd verhält sich aggressiv mir gegenüber im Forum Pferde Allgemein
Pferd Röntgenklasse 2-3, Osteochondrose
Pferd Röntgenklasse 2-3, Osteochondrose im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd ist aggressiv anderen Menschen gegenüber