1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd ist gestresst wegen schlechter Erfahrung

Diskutiere Pferd ist gestresst wegen schlechter Erfahrung im Bodenarbeit Forum; Hallo! Also eine bekannte von mir hat seit ca. einem halben Jahr ein Pferd. Ich bin auch manchmal da und helfe ihr, da ich selber Pferde habe und...

  1. Anna-marie

    Anna-marie Neues Mitglied

    Hallo!
    Also eine bekannte von mir hat seit ca. einem halben Jahr ein Pferd. Ich bin auch manchmal da und helfe ihr, da ich selber Pferde habe und ihr Tipps geben kann.
    Die Sache ist, das die Vorbesitzerin (ich kannte sie) immer Recht grob im Umgang mit Pferden war. Sie hat das nicht unbedingt böse gemeint, aber wenn das Pferd nicht machte was sie wollte und sie schlecht drauf war dann hat sie das quasi immer am Pferd ausgelassen. Also nicht in extremsten Maßen, die hat es nicht gequält oder ähnliches, aber bsw bei der Bodenarbeit wurde sie immer angespannt und "sauer" wenn etwas nicht funktioniert hat. Dann hat sie sehr grob gehandelt am Halfter gezogen wenn das Pferd weggeachaut hat und hasstige Bewegungen gemacht, das Kommando verstärkt etc. Das ist natürlich unfair gegenüber dem Pferd, wenn es garnicht weiß was es tuen soll. Aber darduch ist es nun so, das das Pferd etwas gestresst ist. Ich bin cjiht sicher ob es Stress ist, aber ich habe den Eindruck. Sie kann z.b. ein paar Tricks wie Kompliment und spanischen Gruß. Aber sie führt das immer sehr angespannt und ruckartig aus und will gleich ein Leckerlie. Meine Freundin meint das Pferd ist dabei sehr angespannt, sie dachte es liegt daran weil es unbedingt Leckerlie haben will, aber wenn die Vorbesitzerin ihr unter Stress bzw mit innerer anspannung Dinge beigebracht hat, dann kann ich mir vorstellen, das das Pferd jetzt immernoch Stress hat bei Tricks oder generell auch beim führen etc. Es reagierst auch schon auf Kleinigkeiten, beim spanischen Gruß bsw weiß ich, dass das Pferd diesen macht, wenn man mit der Gerte auf das Knie tippt. Mir hat die Vorbesitzerin nämlich Mal gezeigt wie es geht. Aber das Pferd macht es auch schon wenn man unten am röhrbein antippt. Vielleicht will sie auch nur unbedingt eine Belohnung, aber selbst wenn ist so ein Verhalten schon nervig. Beim Reiten bsw ist alles gut, aber beim führen ist es auch so, das das Pferd einen nicht auf die rechte Seite lässt. Also von rechts führen ist kein Problem, aber ihr kennt bestimmt das wegschicken und einladen und da folgt einem das Pferd ja. Beim geradeaus und links herum geht das super aber nach rechts geht das Pferd neben sie und versperrt ihr quasi den Weg wenn sie eine enge Rechtskurve machen will und vorbeigehen lässt sie sie garnicht. Als ich es probiert habe war es genau das selbe. Ich weiß nicht ob das etwas mit Stress zu tuen hat, ich habe nur Mal gelesen, dass Pferde die Stress haben den Menschen liber auf die linke Seite von sich bekommen, wegen den Gehirnhälften oder so, ich weiß nicht mehr genau.
    Ich habe ihr jetzt geraten, ganz einfache Übungen zu machen, die Ticks die sie schon kann erstmal ruhen zu lassen und nur am führen bzw folgen arbeiten. Quasi bei Null anzufangen. Aber trotzdem macht sie sich Sorgen, dass das Pferd noch lange Probleme damit haben wird oder es mal gefährlich werden könnte. Ich denke mit viel Übung und ruhe wir das wieder werden, aber was meint ihr? Habt ihr irgendwelche Tipp wie man mit soetwa umgehen kann?
    Ich möchte noch sagen, dass es ein liebes Pferd ist und sie auch nicht krass verängstigt wirkt und sonst alles mit sich machen lässt, aber es sind diese Kleinigkeiten, diese Anspannung, die ich erzählt habe und meine Freundin macht sich schnell sorgen bei soetwas.
    Und wie gesagt kannte ich die Vorbesitzerin ebenfalls und weiß dass sie die Einstellungen hatte sie müsste der Chef sein beim Pferd und das hat sie halt auch 1 zu 1 streng so umgesetzt. Ich persönlich finde halt nicht, das das unbedingt der richtige Weg ist, vorallem bei horsemanship und Bodenarbeit, sich Respekt mit "gewalt" zu verdienen, das sorgt eher für Angst und einem gestressten Pferd dass dann "kurz vorm explodieren" steht, wenn ihr wisst was ich meine. Das Pferd war bei der Vorbesitzerin auch nicht lange, nur 1 1/2 Jahre, deswegen glaube ich auch nicht, das das Pferd krass traumatisiert ist, sonst würde es sich definitiv anders verhalten. Die Vorbesitzerin war ja auch nicht total brutal, nur in meinen Augen manchmal unfair gehenüber ihrem Pferd und viel zu streng.
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich sehe da weniger Stress, vielmehr eine ungenaue Arbeitsweise.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
    Schokokeks, Wuscheli und ruffian gefällt das.
  3. Anna-marie

    Anna-marie Neues Mitglied

    Wie gesagt, meine Freundin hatte es so genannt und ich merke auch das sie immer irgendwie angespannt oder "geladen" ist.
    Ich vermute halt das Pferd hat das Vertrauen in einen Menschen ein wenig (nicht ganz) verloren, weil es öfter mal Ärger bekommen hat für nix und ruppige Verhaltensweise eben, in der eigen Sekunde gelobt worden in der anderen wurd am Knotenhalfter gerissen. Ich weiß nicht genau wie schnell Pferde vertrauen verlieren können ... ?
     
  4. Mabel

    Mabel Inserent

    Ich denke es ist schwierig sowas zu beurteilen ohne es zu sehen.
    Manche Pferde sind schnell verwirrt und die können einem ja schlecht erzählen, was wirklich passiert ist.
     
    terrorschaf gefällt das.
  5. Anna-marie

    Anna-marie Neues Mitglied

    Aber was kann ich bzw meine Freundin den da machen? Eigentlich doch nur von vorne anfangen, wegschicken einladen und Vertrauensübungen. Oder? Damit sich das Pferd quasi ganz neu auf den Menschen einlassen kann, es ist ah auch ein anderer Mensch da muss man sich erstmal "umstellen" weißt du?
     
  6. Mabel

    Mabel Inserent

    das Problem mit diesem "Horsemenship" ist, daß jeder damit frei Schnauze an dem Pferd rumeskalieren kann und nicht wenige Menschen reichlich merkwürdige Vorstellungen von ihrer "Dominanz" haben.
    Vielleicht alles was aus der Richtung kommt ne Weile ruhen lassen und beim Pferd "löschen".
    Normaler Umgang.
    Ruhig, freundlich, keine Leckerchen (erst ganz zum Schluss zB).
    Keine "Kunststücke" abrufen.
     
    Wuscheli, emmaxx, Trin und 6 anderen gefällt das.
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Vor allem würde ich ne klare Linie fahren.
    Wenn ihr zb ein Kunststück wollt, folgt eine Belohnung. Wenn das Pferd einfach macht, dann nicht.
    Das ist dann einfach betteln.
    Und nach deinem schreiben habe ich den Eindruck, ihr steht daneben und wisst nicht zu reagieren.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
    Schokokeks und emmaxx gefällt das.
  8. Anna-marie

    Anna-marie Neues Mitglied

    Ja genau. Meinst du mit "ruhen lassen" jetzt Bodenarbeit? Also erstmal keine Bodenarbeit machen? Oder nur ruighe Bodenarbeit?
     
  9. ruffian

    ruffian Inserent

    Pferde reagieren emotional im hier und jetzt. "Schlechte Erfahrungen" sind zunächst einmal gewohnheitsmäßige Reaktionen auf bestimmte äußere Reize. Als Mensch beobachtet man das Pferd und lernt so, welche Reaktionen des Pferdes auf das Verhalten des Menschen folgen. Wenn einem diese Zusammenhänge nicht gefallen arbeitet man daran, neue Gewohnheiten zu installieren. dabei ist es zunächst einmal wichtig, die eigene Körpersprache bewusst und deutlich zu gestalten.

    Stress bekommt ein Pferd von widersprüchlichen bzw. undeutlichen Verhaltensweisen das Menschen- Nicht in der Vergangenheit, sondern aktuell. Da sehe ich die Sache genau wie @ManicPreacher.
     
    Lorelai, Schokokeks, emmaxx und 3 anderen gefällt das.
  10. Mabel

    Mabel Inserent

    Wie alt ist denn das Tier? Was macht ihr sonst damit?
     
Die Seite wird geladen...

Pferd ist gestresst wegen schlechter Erfahrung - Ähnliche Themen

Vom Pferd geflogen vor 4 Wochen
Vom Pferd geflogen vor 4 Wochen im Forum Allgemein
Die Anatomie des Pferdes
Die Anatomie des Pferdes im Forum Pferde Allgemein
Alte Rehe, Pferd lahm, wie behandeln / reiten
Alte Rehe, Pferd lahm, wie behandeln / reiten im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Dunkelheit am Morgen und Pferde auf Weide führen
Dunkelheit am Morgen und Pferde auf Weide führen im Forum Haltung und Pflege
Abstammung meines Pferdes
Abstammung meines Pferdes im Forum Ahnenforschung
Thema: Pferd ist gestresst wegen schlechter Erfahrung