1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd ist ständig in rechten Maulspalte wund!

Diskutiere Pferd ist ständig in rechten Maulspalte wund! im Äußere Erkrankungen Forum; Hab da ein Problem an dem ich langsam verzweifle. Wollte morgen auch mal meine (neue) RLin dazu befragen, aber ich dachte ich schilder das auch...

  1. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Hab da ein Problem an dem ich langsam verzweifle. Wollte morgen auch mal meine (neue) RLin dazu befragen, aber ich dachte ich schilder das auch mal hier. Vielleicht ja jemand gute Ideen.
    Also mein Pferd ist ständig in der rechten Maulspalte wund nach dem Reiten. Und zwar nur in der rechten. In der linken nicht. Also er ist generell was seine Haut angeht super empfindlich, ist deshalb schon an allen erdenklichen Stellen in Lammfell eingepackt; aber ich kann ja nun kein Lammfell ums Gebiss wickeln. Und zwar ist es auch vollkommen egal welches Gebiss oder welche Trense ich drauf mache. Die Stelle befindet sich direkt in der Maulspalte und etwas ausserhalb der Maulspalte, also da wo das Teil vom Gebiss liegt welches aus dem Mund herausschaut. Quasi genau in der Falte die sich bildet wenn man die Zügel etwas annimmt. Aber eben nur auf der rechten Seite. Ich habe schon gedacht dass es mit nem Olivenkopfgebiss besser ist, da die Fläsche da ja grösser und flacher/nicht so punktuell ist wie bei ner einfachen Wassertrense. Aber mit Olivenkopf isses noch schlimmer geworden. Es spielt auch keine Rolle ob englisch- kombiniertes Reithalfter oder hannoversches; dachte dass da vielleicht auch die Falten im Maulwinkel nicht gegen das englische Reithalfter scheuern weil beim hannoverschen ja unterhalb des Gebisses verschnallt wird. Aber wie gesagt; spielt auch keine Rolle. Ich bin langsam echt am verzweifeln.
    Jetzte habe ich überlegt ob die Gebisse vielleicht zu gross oder zu klein sind. Hab mal Fotos angehangen, vielleicht könnt ihr da was erkennen.
    Ich wollte jetzt mal ein Gebiss von gold medal bestellen, und zwar ein Ausbildungsgebiss (Sandro ist generell empfindlich im Maul), sprich doppelt gebrochen. Die haben ja auch so ne spezielle Legierung die besonders bei empfindlichen Pferden oder Pferden mit Allergie zu empfehlen sind.
    Was meint ihr denn dazu? Wie gesagt, ich werde morgen auch nochmal meine RLin dazu befragen; und wie gesagt, das Problem besteht nur auf der rechten Seite :no:

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. getmohr

    getmohr ************

    hey,

    ich würde sagen, dass die Wassertrense evtl etwas groß ist, welche Größe nimmst du da? Beim Olivenkopfgebiss kann ich es nicht erkennen. Gibt es am Gebiss evtl keine Kerben o.ä. die Scheuern könnten?
    Hast du mal versucht vor dem reiten die empfindliche Stelle, beispielsweise mit Melkfett einzucremen, vielleicht hilft fdas, damit der arme Kerl nicht wund wird.

    Kann auch leider nicht erknnen wie viele Maulfalten hinter dem gebiss liegen, evtl ist das gebiss auch etwas zu locker und es entsteht dadurch Reibung?
     
  3. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Dankeschön für deine schnelle Antwort!
    Hab die Stelle in den letzten paar Tagen immer vorher und nachher mit Ringelblumensalbe eingerieben. Bringt auch nichts. An einem meiner zig Gebisse habe ich ne etwas scharfe Stelle gefunden; das habe ich sofort aussortiert. Die anderen sind absolut glatt. Das Gebiss etwas höher oder etwas tiefer zu verschnallen habe ich auch schon versucht. Alles beim alten :no: Du meinst also evtl. ist das Gebiss etwas zu gross? Hm, ich dachte vielleicht eher an zu klein. Die Grösse müsste ich jetzt nachschauenmuss ich nach hinten laufen. Das mache ich heute abend (bin grad am Kochen, hab gleich Spätdienst), da schaue ich beim Füttern mal eben nach.
     
  4. getmohr

    getmohr ************

    nein, zu klein würde ich nicht sagen. die meisten Reiter die ich kennen neigen ohnehin dazu ein zu großes gebiss zu nehmen. Ringelblumensalbe würde ich nicht nehmen, da diese zu schnell einzieht. Eher was das ne ganze weile richtig schön dick und schmierig auf der haut bleibt, beispielsweise melkfett oder Vaseline
     
     
  5. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Ok, das mit der Vaseline werde ich morgen auf jeden Fall schon mal machen.
    Hab jetzt mal nachgeschaut. Die Grösse der Gebisse die ich habe beträgt bei allen 14 cm. Ich habe jetzt mal zwei Gold Medal Gebisse in zwei verschiedenen Grössen bestellt (12,5 und 13,5 bestellt). Einfach mal zum Gucken. Vielleicht ist das ja die Lösung.
    Und dann mal schauen was die RLin morgen dazu sagt.
    Wenn noch jemand Anregungen hat; immer her damit :wink:
     
  6. Aila

    Aila Inserent

    Also die Wassertrense sieht wirklich etwas groß aus, aber das kann man auf den
    Bildern auch nicht gut erkennen. Könnte aber auch sein das er wirklich allergisch
    reagiert auf die jetzigen Gebisse, aber komisch ist es das er es nur auf einer
    Seite hat. Versuch es mal mit dem Gold Medal. Vielleicht kannst du den TA auch
    mal fragen, aber das hast du bestimmt schon. :wink:
     
  7. MoodyMare

    MoodyMare Inserent

    Mein Pony in meiner Jugend hatte das auch immer, er blieb mit der Maulfalte im Ring wohl haengen. Ich habe dann diese Gummirundteile draufgetan und gut war es.
     
  8. getmohr

    getmohr ************


    du meinst bestimmt Gebissscheiben. Denke allerdings dass das bei einem zu großen gebiss eher noch mehr reiben könnte, da ist es ja eher unwahrscheinlich dass die Maulfalte da am Ring hängen bleiben kann...
    Trotzdeem, ein versuch wär`s wert, kosten ja nicht die Welt die Dinger...
     
  9. Joelle

    Joelle Inserent

    Gebiss sieht ein bissl groß aus - doppelt gebrochene braucht man eher etwas kleiner, ich fürchte nur fast bei Sandro, dass er dann nen 13cm Gebiss braucht :wink:

    ansonsten: gibst du Leckerli/irgendwas fressbares vorm reiten? Kaut er farbig? manche Pferde kauen mit Gebiss nen leckerli a) schlecht und b) auf einer Seite, sprich da können sich einfach Krümel/Reste festsetzen und scheuern

    und vorsicht bei diesen Legierungen, die können auch ganz fix Allergien auslösen (im Zweifelsfall: Blick ins Maul werfen und nach Bläschen suchen)
     
  10. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Dankeschön für eure zahlreichen Antworten!
    Ja, ich habe heute mal bei Krämer und Loesdau die Bilder geguckt auf denen die Pferde getrenst waren. Da sahen die Gebisse auch definitif kleiner aus als das Gebiss bei Sandro aussieht.
    Also Sandro bekommt vor dem Reiten schon nen Leckerli wenn ich ihn von der Weide hole, aber der Schaum vom Kauen ist nicht farbig, so weisslich halt.
    An diese Gummidinger hab ich noch garnicht gedacht :eek2: Das wäre noch ne Möglichkeit. Also dieses Gold Medal Gebiss hat ne Legierung aus 92,5% Kupfer, 4% Aluminium und 3,5% Silizium. Die Ringe sind aus Edelstahl. Hab das Remontegebiss genommen. Mal schaun obs von der Grösse her passt.
    Sein jetziges Gebiss ist eine einfach gebrochene Wassertrense aus Edelstahl.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd ist ständig in rechten Maulspalte wund! - Ähnliche Themen

Junges Pferd rennt ständig vom Platz
Junges Pferd rennt ständig vom Platz im Forum Allgemein
Junges Pferd springt ständig mit den Hinterbeinen um! Wie gegensteuern?
Junges Pferd springt ständig mit den Hinterbeinen um! Wie gegensteuern? im Forum Dressur
Pferd sperrt ständig
Pferd sperrt ständig im Forum Allgemein
Pferd ständig verbissen
Pferd ständig verbissen im Forum Haltung und Pflege
Aggressives Pferd: Beißen und umstürmen
Aggressives Pferd: Beißen und umstürmen im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Pferd ist ständig in rechten Maulspalte wund!