1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd kaufen das koppt?

Diskutiere Pferd kaufen das koppt? im Pferde Allgemein Forum; Hallo, ich habe gerade schonmal ein bisschen in alten Beiträgen zum Thema "Koppen" gestöbert und habe festgestellt, dass es hier einige Leute...

  1. Nana

    Nana Neues Mitglied

    Hallo,

    ich habe gerade schonmal ein bisschen in alten Beiträgen zum Thema "Koppen" gestöbert und habe festgestellt, dass es hier einige Leute gibt, die einen Kopper besitzen.

    Ich habe vor kurzem mein Traumpferd gefunden und würde es nun gerne kaufen. Das einzige Problem ist, das er koppt...

    Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen: Wenn ihr ein koppendes Pferd habt, bereut ihr es im Nachhinein oder würdet ihr euch wieder einen Kopper kaufen? Habt ihr Probleme bekommen, zum Beispiel mit Koliken oder abgeschliffenen Zähnen? Würdet ihr mir raten, mich eher nach einem anderen Pferd umzusehen? :confused:

    :confused2:

    LG
    Nana

    PS: Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich ins richtige Forum gepostet habe, aber wenn nicht, bitte einfach verschieben :wink2:
     
  2. little Princess

    little Princess Inserent

    Wie doll koppt es denn?
    Es gibt solche Kopp-riemen, die man am Kehlkopf (?) anlegt und die helfen total! Wir haben einige Kopppferde im Stall und mit diesen Riemen koppen die gar nicht mehr!
     
  3. Knitty

    Knitty Inserent

    Hallo!!!!

    Mein Pferd war auch ein Kopper, bis er zu mir kam. Im alten Stall stand er wenig draußen, bei mir hat er täglich koppelgang und ein Fenster zum rausgucken... auch reiterlich hat sich für ihn einiges Geändert.. ich denke daran liegt das auch, er hat halt hauptsächlich gekoppt um stress abzubauen. Er hatte und hat auch noch nen Unterhals, bin ich aber fleißig am arbeiten.
    Würde ihn jeder Zeit wieder kaufen.

    Von koppriemen und solchen sachen halte ich nichts, damit wird die Ursache des Koppens nämlich nicht behoben. Lieber den ganzen tag auf Koppel stellen und regelmäßig und ausgewogen beschäftigen.

    Kommt natürlich auch drauf an wie schlimm er koppt, bei meinem wars so des wenn er nichts zu fressen hatte oder mal nicht gedöst hat der den ganzen tag nur am koppen war, würde des schon als "schlimmer" einstufen.

    Und vom Koppen bekommen Pferde auch keine Kolik, ist n blödes Gerücht...


    lg nina
     
  4. Nana

    Nana Neues Mitglied

    Er koppt nur manchmal, also nicht die ganze Zeit. Wenn er draußen ist, koppt er glaube ich überhaupt nicht. Ist also nicht so schlimm, bis auf das nervige Geräusch. Die Vorbesitzer sagen, er war auch nie krank, das beruhigt mich etwas.

    Von Kopperriemen halte ich auch nicht wirklich was, wenn er sich vermeiden lässt, möchte ich ihn eigentlich lieber nicht anwenden...

    Der Stall, in den ich ihn stellen möchte, hat schöne große Boxen, leider ohne Fenster (also Fenster gibts schon, nur die Pferde können den Kopf nicht rausstrecken), aber die Pferde stehen sowieso täglich bis 17 Uhr auf der Weide. Und abends bin ich ja auch noch da und kann ihn beschäftigen und "betüddeln". :laugh:

    Das Pferd kommt aus schlechter Haltung, da hat er sich das Koppen wohl angewöhnt... jetzt hört er leider nicht mehr damit auf, auch wenn das schon einige Jahre her ist...

    LG und vielen Dank für die lieben Antworten :yes:
     
  5. Tamara

    Tamara Inserent

    kopperriemen sind der großte Sch***ß den es gibt, das bringt rein gar nichts.
    Bei koppern sollte in jedem Fall versucht werden, das Pferd auf Offenstallhaltung in der Herde umzustellen, dann hat das Pferd etwas zu tun und ist beschäftigt.
    kopper generell würde ich nicht kaufen, einfach weil die kolikanfälliger sind (ich komme jetzt auf einen kopper, der 2 OP´s hinter sich hat und daran auch letztendlich eingegangen ist). Das ist kein Gerücht, das ist eine Tatsache, denn durch das Lufteinatmen kann eine kolik ausgelöst werden bzw. Magengeschwüre können eine Folge des Koppens sein.
    http://www.uni-giessen.de/~gi1547/UnserPferd.pdf
    Kopper sind meist eher schwerfuttrig und auch nicht so belastbar .
    Mit OP-Versicherung kannst du das Pferd sicherlich günstig kaufen, ansonsten ist der Markt voll von gesunden Pferde.
    Aber gut- probier es mit Offenstall, das kann schon vieles Verändern.
     
  6. Knitty

    Knitty Inserent

    Also ich denke du musst dir da keine großen sorgen machen, wenn die Pferde tgl rauskommen ist das die beste Medizin und wenn er dann (endlich) eine richtige Bezugsperson hat und wieder etwas mehr ausgelastet denke ich das es auch weniger wird, wenn nicht ist auch net sooo tragisch.


    lg nina
     
  7. Tamara

    Tamara Inserent

    Versuche wirklich einen Offenstall zu finden, wen kopper in der Box stehen dann geht das ganz schnell los und dann noch ohne Fenster- kein wunder wenn das Pferd anfängt zu koppen.
    Natürlich muß das Pferd keine Kolik kriegen, nur wenn es eine Kolik bekommt und eine OP ist fällig, dann rechne ohne OP-Versicherung locker 3000€ ein.
    Außerdem ist ein nicht- koppendes Pferd leistungsfähiger und gesünder , alleine aus dem Grund solltest du dir wirklich einen Offenstall suchen oder mit dem Stallbesitzer sprechen , ob nicht ganzjähriger Offenstall möglich ist.
    Ich bin kein Offenstall -Freak, hab selbst ein Pferd in einer Box stehen, aber mein Pferd ist gesund. Würde der koppen oder hätte sowas wie Husten, Bronchitis, Lungengeschichten- kein Thema, dann wäre der am nächsten Tag raus aus der Box im Offenstall- bei mir am Hof geht beides.
     
  8. senta

    senta Inserent

    Das Pferde vom Koppen keine Kolik kriegen ist kein Gerücht! Es muß nicht sein ,kann aber durchaus der Fall sein! Es ist sicherlich nicht gesund wenn ein Pferd Luft durch die Speiseröhre zieht. Es gibt solche und solche Kopper!
     
  9. Knitty

    Knitty Inserent

    @ senta


    ich kenn einige leute mit koppern und die hatten noch nie probleme mit koliken... bin kein TA und will auch net behaupten das es unmöglich is, hätte mich da bissl gewählter ausdrücken sollen, aber das mit Koliken kommt sehr selten mal vor.. und da des Pferd was sie kaufen möchte da auch keine probleme mit hatte, also bis jetzt, denke ich das sie da keine großen probleme bekommen wird.

    lg nina
     
  10. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich kenne auch beide Seiten. Ein Kopper damals hat deswegen eine Kolik bekommen und musste operiert werden und ist auch eingegangen danach, ein anderer Kopper stand nachts in der Box und Tags draussen, der ist mit 25 an Altersschwäche "hestorben". Naja, er war Endmasspony, vielleicht hätte er länger gelebt, wäre er kein Kopper gewesen?? Weiss nicht, aber er ist eben alt geworden und daran gestorben. Ich würde ihn nur kaufen, wenn er in einen Offenstall kommt oder wenigstens eine Box mit Paddock bekommen kann, wegen der Beschäftigung ausserhalb der Weidezeit. Ausserdem sollte sonst alles OK sein und den Preis würd ich deswegen auch drücken. Aber wenn er dein absolutes Traumpferd ist und der TA sein OK gibt, was das Koppen angeht UND was den TÜV/AKU angeht, DANN würd ich ihn kaufen.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Pferd kaufen das koppt? - Ähnliche Themen

Pferd kaufen / verkaufen, was geht, was nicht?
Pferd kaufen / verkaufen, was geht, was nicht? im Forum Pferde Allgemein
Weiteres Pferd kaufen
Weiteres Pferd kaufen im Forum Pferde Allgemein
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern?
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern? im Forum Pferde Allgemein
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung....
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung.... im Forum Pferde Allgemein
Traumpferd mit Handicap kaufen?
Traumpferd mit Handicap kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd kaufen das koppt?