1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd kaufen, dass Sehnenverletzung hatte??

Diskutiere Pferd kaufen, dass Sehnenverletzung hatte?? im Pferde Allgemein Forum; Hallo! Ich habe am Wochenende einen Fuchswallach aufm Turnier gesehen, der wäre zu verkaufen. Er hat super Gänge und hat auch gleich die...

  1. Ida

    Ida Inserent

    Hallo!

    Ich habe am Wochenende einen Fuchswallach aufm Turnier gesehen, der wäre zu verkaufen. Er hat super Gänge und hat auch gleich die A-Dressur mit 7.8 gewonnen. Die Besis haben ihn selbst gezogen und ausgebildet, inzwischen ist er 7 Jahre alt. Zum Reiten absolut schön.
    Nun zum Problem: Das Pferd hatte vor ner Weile einen Unfall auf der Weide, und hat sich die Sehne verletzt. Nun läuft er aber wieder völlig klar und wirklich schön. Der Besitzer hat auch gleich davon erzählt und gesagt, dass nächste Woche nochmal der Tierarzt schauen kommt.
    Naja, jetzt weiss ich nicht ob das Pferd überhaupt für mich in Frage kommt, wenn es schon was an der Sehne hatte. Würdet ihr so ein Pferd kaufen? Nach neuem Recht ist es doch so, dass mir der Käufer ein völlig gesundes Pferd verkaufen MUSS, sonst kann ich es innerhalb von einem Jahr wieder zurückgeben (ausser wir haben im Vertrag festgehalten, dass ich beim Kauf über die Krankheit Bescheid wusste). Oder ist das nicht so??
     
  2. getmohr

    getmohr ************

    Hallo Ida,

    tja mit den Sehnengeschichten ist das so eine Sache...

    was für eine Verletzung hatte das Pferd denn? Zerrung, Riss, Entzündung?
    Wie möchtest du das Pferd zukünftig nutzen? Als Freizeitpartner mit Turnierambitioen bis A Dressur gibt es da sicherlich Möglichkeiten, sofern die verletzung ja bereits komplett ausgeheilt ist. Allerdings ist in den meisten Fällen kein Springreiten mehr drin und auch höhere lektionen ab der Versammlunbg sind oftmals für die Sehen eine zu große Belastung bei anfälligen Pferden.

    Was das Rückgaberecht betrifft bist du ja bereits informiert über die Sehnenerkrankung, kannst dich also bei einer Rückgabe wegen erneuter Sehnenerkrankung nicht darauf berufen!

    Wenn du also vorhast das Pferd turniermäßig zu fördern, dann würd ich es eher lassen, als Partner für kleiner Turnier und Freizeit könnte das aber vielleicht ein tolles Pferd für dich sein.

    Was soll er denn kosten? Hast du nähere Infos zum Pferd?
     
  3. Topas31

    Topas31 Gesperrt


    Informiere dich was genau an der Sehne kaputt war bzw. welche,an welcher Stelle und wie lange.Z.b Fesselträgerschäden sind oftmals zwar ausgeheilt-austherapiert aber das Tier hat trotz allem dort nen Schwachpunkt.
    Warte einfach ab was der TA sagt.
     
  4. Joy

    Joy Neues Mitglied

    Liebe Ida,

    ich würde Dir allerdings auch eher abraten. Mein Pferd hatte zwar schon vor 10 Jahren einen kompletten Sehnenabriss, aber ich bin seitdem auch nie wieder auf ihm geritten. Bedingt ist er nach wie vor von meiner Tochter (Leichtgewicht) reitbar, aber auch nur so ab und an. Springen nein, Distanz nein, Dressurlektionen mit engen Wendungen - eher auch nein...... Als Freizeitpferd gelegentlich zu Reiten ist kein Problem, aber wenn Du noch etwas weiterkommen möchtest in dem Sport würde ich mir lieber ein gesundes Pferd anschaffen.

    LG
    Silvia
     
  5. Tamara

    Tamara Inserent

    Es kommt drauf an, was das Pferd gehabt hat.
    Mein Pferd hat sich nachdem ich ihn 2 Monate hatte eine Sehnenverletzung zugezogen und fiel ein dreivierteljahr aus. Man steckt nicht drin.Passieren kann immer etwas.
     
  6. Luna2004

    Luna2004 Neues Mitglied

    Hallo!

    Auch unser Wallach hatte vor ca. einem dreiviertel Jahr einen Sehnen durchriss, da er gescheut hat und dabei in ein etwas Tieferes Loch getreten ist.

    Inzwischen ist er fast wieder voll belastbar. Laut unserem Tierarzt kann er sogar wieder fast uneingeschränkt eingesetzt werden, wenn die nötigen Muskeln wieder aufgebaut sind. Also kannst du trotzdem viel Spaß mit dem Pferd haben, wenn es nicht ausgerechnet ein Profi Springpferd werden soll.

    Mfg
    Luna
     
  7. Ida

    Ida Inserent

    Danke mal an alle. Ich habe ehrlich gesagt vergessen, ob die Sehne gerissen oder nur etwas angerissen war. Aber auf jeden Fall war es keine Entzündung. er ist auf der Weide ordentlich hingefallen vor lauter Toben mit den anderen.
    Wie gesagt läuft er jetzt völlig klar und hat auch die A-Dr. gewonnen. Offensichtlich ist er also wieder gesund. Aber sieht man nicht auf den Ultraschall (?)- Bildern ob alles wieder völlig gesund ist?
     
  8. Knitty

    Knitty Inserent

    Hallo!!!!

    Ich hab mein Pferdchen auch gekauft obwohl er mal ne Sehnenscheidenentzünng hatte, er hat damit absolut keine probleme und wir springen auch. An dem bestimmten Bein ist auch so ne kleine Beule, hab ich alles vom TA kontrollieren lassen und der meinte nur das is Gewebe was sich nicht ausreichend zurückgeblidet hat und da is dann ne kleine tasche entstanden, aber dem Guten gehts bestens!!!!


    lg nina
     
  9. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Ultraschall ist sehr gut für Tiefengewebliche Diagnostik:1: also auch für Sehnen-Bänderschäden.
     
  10. Scully5

    Scully5 Inserent

    HI!!

    Da ich auch zu den Sehnegeschädigten gehöre sage ich ganz klar, kaufe ihn nicht.

    Aus dem einfachen Grund, du weißt nicht ob und wie schnell so was wieder passiert. Auch wenn ich nun von meiner Stute rede, aber so schnell kann es gehen und das möchte ich dir gerne vor Augen führen.

    Vor 2 Jahren Unterstützungsband angrissen, 4 Monate Pause. Vor ca 1 Jahr das andere Bein, viele kleine Sehnenrisse, 3 Monate Pause. So und nach diesen 3 Monaten bin ich sie ca 1 Monate geritten und da war das andere Bein wieder kaputt (das vor 2 Jahren) auch kleine Sehnenanrisse.

    NUn darf ich doch nach 5 Monaten wieder leicht anfangen zu reiten.

    Wir haben nie viel mit ihr gemacht, sie lief e-springen und dressur und ging nur ca 5-6 mal auf Tunier im Jahr.


    Also mach dir Gedanken, ob du die die Zeit und das Geld investieren möchtest, falls er wieder die Sehnen kaputt hat (nur so am rande wir sind inwischen bei ca 10.000,00 € Tierarztkosten, weil wir beim ersten mal in eine Spezialklinik gefahren sind).

    Und auf jeden Fall, falls du dich doch für ihn entscheiden solltest, mache unbedingt Ultraschall.

    Ich wollte dich nun nicht schocken, aber so kann es gehen.

    LG Daniela
     
Die Seite wird geladen...

Pferd kaufen, dass Sehnenverletzung hatte?? - Ähnliche Themen

Pferd kaufen / verkaufen, was geht, was nicht?
Pferd kaufen / verkaufen, was geht, was nicht? im Forum Pferde Allgemein
Weiteres Pferd kaufen
Weiteres Pferd kaufen im Forum Pferde Allgemein
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern?
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern? im Forum Pferde Allgemein
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung....
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung.... im Forum Pferde Allgemein
Traumpferd mit Handicap kaufen?
Traumpferd mit Handicap kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd kaufen, dass Sehnenverletzung hatte??