1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd kaufen?

Diskutiere Pferd kaufen? im Pferde Allgemein Forum; Hallo, ich bin relativ neu hier, war vor einiger Zeit schoma hier unterwegs, ich habe im April Prüfung mache zurzeit eine Ausbildung zur...

  1. Numan

    Numan Neues Mitglied

    Hallo,

    ich bin relativ neu hier, war vor einiger Zeit schoma hier unterwegs, ich habe im April Prüfung mache zurzeit eine Ausbildung zur Tierarzthelferin und möchte mir dann gerne ein eigenes Pferd kaufen, denn momentan reite ich bei uns im Reitverein die Schulpferde, aber mit denen komm ich nicht mehr sonderlich weit weil sie nicht viel können.

    Ich ahbe schon gar keine Lust mehr in die Reitsunden zu gehen, weil ich genau weis es ist jedesmal das gleiche. Ich habe da mein speziellen Wallach den ich sehr gerne reite, er wird seit 8 Jahren nur mit Ausbindern von den Kindern geritten und ist dadruch natürlich super hart im Maul und total unelastisch.

    Ich reite ihn ohne Ausbinder und das klappt auch sehr gut, aber es ist jedesmal eine Tortour ihn an den Zügel zu reiten, da er die ganze Zeit nur mit Ausbindern geht. Nach langem abreiten und viel Zeit läuft er wundershcön am Zügel.

    Jetzt möchte ich mir gerne im Sommer ein eigenes Pferd zulegen, mit dem ich auch ein bisschen mehr machen kann und auch auf Tuniere gehen kann. Mehr wie eine E-Dressur ist bei den Schulpferden leider nciht drin. Mit meinem damaligen Pflegepferd bin ich immer A-Dressuren gegangen und das ging super.

    Ich habe aber immer noch so meine Zweifel ob das alles klappt so wie ich mri das vorstelle, die Anschaffungskosten plus Pferd sind enorm und bei uns sind die Stallmieten auch relativ hoch. Ich denke ich werde mri dann eine Reitbeteilugung nach gewisser Zeit holen, denn ich werde von der Arbeit aus nciht ejden Tag reiten können.

    Ich möchtre dann auch gerne eine OP versicheurng abschließen, eine Freundin sagte mri jetzt das ich so mit ca. 150 - 300€ kosten mit allem drum und drna iom Monat rechnene muss, stimmt das?

    Wäre lieb, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

    LG Janina
     
  2. Ida

    Ida Inserent

    Eine OP-Versicherung kostet etwa 20 Euro im Monat! Wichtiger ist aber die Haftpflichtversicherung, die ca. 80-170 Euro, je nach Anbieter und Pferd, pro Jahr kostet.

    Ich würd mir kein Pferd kaufen, wenn das Geld nur knapp langt. Vor allem mit dem TA kanns recht teuer werden. Wir haben im ganzen im Monat ca. 600 Euro Kosten, mit TA natürlich mehr. Davon sind aber 360 Euro Stallmiete (Vollpension). Überlege es dir einfach gut!
     
  3. Numan

    Numan Neues Mitglied

    mit den TA kosten das wär kein Problem, ich arbeite ja beim TA und bekomme das quasi umsonst.
     
  4. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Hallo Numan.
    Tipps zum Pferdekauf gibt es hier sehr viele im Forum. Du kannst ja einfach mal die Forensuche verwenden. Auch über Versicherungen haben wir hier eine ganze Menge :)

    Aber wenn du noch unerfahren im Pferdekauf bist würde ich dir raten, dass du dir Hilfe von jemand erfahrenem vor Ort holst.
    Aber wie schon richtig gesagt: Wenn der finanzielle Aspekt ein Problem darstellt, würde ich lieber an eine Reitbeteiligung denken.
    Vielleicht kannst du dich ja erstmal umhören, ob jemand jemanden für sein Pferd sucht. Denn so wärst du von den Kosten her entlastet und wärst auch nicht zwangsläufig darauf angewiesen jeden Tag beim Pferd zu sein.
     
  5. La Paz

    La Paz Inserent

    Das sehe ich da aber ein bisschen anders. Wirst du direkt nach deiner Ausbildung da übernommen und du hast es schriftlich, dass du es quasi umsonst bekommst, wenn du dort arbeitest? Was ist wenn du dort nicht mehr arbeitest?
    Seh das bitte nicht so blauäugig, dass das alles doch noch relativ günstig ist, wenn man für einen Tierarzt arbeitet und man sicher Infos und Antworten auf Fragen so mal nebenbei bekommt und man sicher auch durch seinen Job einiges mitbekommt und weiß, aber die Kosten können trotzdem, auch wenn du sie "quasi umsonst" hast enorm hoch werden.
     
  6. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich bin auch TA-Herferin und ich habe zwar die Untersuchungen umsonst bekommen, aber die Medikamente müssen trotzdem bezahlt werden. Auch wenn man sie für den EK bekommt, das kann sich auch summieren.
    Aber wie schon gesagt, hier gibt es etliche Threads über Pferdekauf und Kosten eines Pferdes, guck da mal nach, dann kannst du dir ungefähr ausrechnen, was im Monat auf dich zukommt.

    Liebe Grüße
     
  7. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    ich kann da meinen vorrednerinnen nur zu sprechen. sei dir sich das es geldlich passt!! habe im januar über 1000€ für den TA ausgegeben und selbst wenn die behand´lung nicht berechnet worden wäre, wären es immer noch 1000€. also da solltest du wirklich aufpassen. warum suchst du dir nicht erstmal eine RB auf der du dann unterricht bekommst? oftmals kommt man so auch weiter und vielleicht findest du ja auch ein pferd wo die möglichkeit besteht das du mit dem aufs turnier gehen drafst.
    lg franzi
     
  8. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    würde es mir auch überlegen, du musst immer bedenken dass Du immer Rücklagen haben musst falls dein Pferd mal in die Klinik muss und das kann richtig richtig teuer werden! Du redest zwar von einer OP-Versicherung, so ganz begeistert bin ich persönlich nicht von der Sache... ich weiß von einer aus dem Stall, da musste das Pferd auch operiert werden, die hatten die versicherung schon etwas länger und da das pferd schon älter ist, um genau zu sein 18 J. alt, haben die von der Versicherung sich geweigert die OP-Kosten zu übernehmen. Mit der Begründung da es sich bei einem Pferd um eine Sache handelt und der Wert des Pferdes deutlich unter den OP-Kosten läge wäre es nicht nötig das pferd zu operieren. Auf Deutsch: Lieber das Pferd sterben lassen, als zu operieren da das Pferd es nicht mehr wert sei. Vergleichbar mit einem Auto ... ist das Auto quasi ein älteres Modell wo die Reparaturkosten höher wären als der Wert des Autos würde jeder von uns sich eher nach einem neuen Auto umsehen als das alte zu reparieren. Finde das ziemlich krass und finde nicht das ein Pferd vergleichbar ist mit einem Auto, da es sich um ein Lebewesen handelt.

    Das kann natürlich von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich sein aber mir ist dieser Fall bekannt...
     
  9. getmohr

    getmohr ************

    hey,

    hast du nciht die Möglichkeit anstelle der reitstunden erstmal nach einem Pferd zu suchen, dass du als RB nehmen kannst? Evtl gibt es ja auch eines mit späterer Kaufoption.

    Solange du noch nicht sicher bist, ob die haltung für dich finanziell machbar ist würd ich erstmal kein eigenes Pferd kaufen an deiner Stelle.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd kaufen? - Ähnliche Themen

Pferd kaufen / verkaufen, was geht, was nicht?
Pferd kaufen / verkaufen, was geht, was nicht? im Forum Pferde Allgemein
Weiteres Pferd kaufen
Weiteres Pferd kaufen im Forum Pferde Allgemein
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern?
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern? im Forum Pferde Allgemein
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung....
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung.... im Forum Pferde Allgemein
Traumpferd mit Handicap kaufen?
Traumpferd mit Handicap kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd kaufen?