1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd krank / selbst schuld? :(

Diskutiere Pferd krank / selbst schuld? :( im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Diese frage stelle ich für meine Cousine da diese keinen Pc mehr hat, sie ist 19 jahre alt und ihre Stute 15 Hallo! Ich habe so ein riesen...

  1. Estahx3

    Estahx3 Mitglied

    Diese frage stelle ich für meine Cousine da diese keinen Pc mehr hat, sie ist 19 jahre alt und ihre Stute 15

    Hallo! Ich habe so ein riesen schlechtes Gewissen, ich weiß garnichtmehr wohin damit...

    :cry: ich war gestern das erste mal seit 3 Monaten im Stall da ich eine längere Reise hatte war ausgemacht mit der Stallbesi, dass sie meine Sute MAXIMAL alle 2 Tage für EINE Stunde longenunterricht nutzen darf, nun bin ich so geschockt SO geschockt, ich kam wieder und 5 tage zuvor schrieb mir die Besi schon, dass mein Pferd ein dickes bein vorne hat, sie sie deshalb nicht nutzen ka n, als ich auf den Tierarzt wartete, kam ein Mädchen aus dem Stall und meinte "ja du brauchst dich auch nicht wundern wenn dein Pferd sonst nur von einem geritten wird und nun 4 mal täglich mit verschiedenen Reitern im Unterricht geht" ich bin aus allen wolken gefallen. Ich bin so verzweifelt mein Pferd wusste garnicht was los war, hatte so schmerzen und brauch nun erstmal einen Verband bzw eine Kompress3 und fällt mindestens 4 wochen aus, nicht nur das ich nun riesige tierarztkosten habe, nein die stallbesi ist auch noch SAUER auf mich, weil ich wohl rum erzählen würde sie wäre schuld. Nun hab ICH auch noch angst, dass ich rausgechmissen werde da es hier im umkreis von 50 km der einzige gescheite stall ist, also w3nn müssten pferd UND ich umziehen. :( oder ich müsste mein Pferd zu einem Bauern mit Kühen stellen.... ich bin einfach so enttäuscht so unglaublich enttäuscht sie hat in diesen monaten mehr geld eingelaufen als meine boxmiete kostete und trotzdem zahlte ich noch drauf.
    Ich hab keine ahnung was ich nun machen soll, denn ich kann nicht den stall wechseln, auch hab ich angst das ich nun raus geekelt werde. ... ausserdem schäme ich mich so naiv zu sein....:cry:
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Die Stallbesitzerin ist Sauer? Putzig.... also wenn ich wegfahre und vereinbart ist das der RL mein Pferd alle zwei Tage für eine Reitstunde nutzen darf und dann stellt sich heraus das es Täglich vier Stunden benutzt wurde dann wüsste ich aber wer da Sauer wäre!
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Was ist denn überhaupt die Frage?

    war denn ein Nutzungsvertrag gemacht worden? Was steht da genau drin? Wie könntet ihr beweisen, dass das Pferd überbeansprucht wurde?
    Wenn sie da nicht weg will, wird sie kaum was unternehmen können gegen die SB. Nächstes Mal das Pferd einfach auf der Wiese lassen und eine Freundin ab und zu mal danach schauen lassen.
     
  4. blue sky

    blue sky Inserent

    Wo steht den das Pferd? dass das im Umkreis von 50km der einzige gescheite Stall ist, ist ja krass. Zumal der ja nun nicht wirklich gescheit ist, wenn dort so mit den Pferden/ Einstellern umgegangen wird. Gibt es da wirklich keine Alternative?
     
     
  5. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    @ Gromit
    So blöd das jetzt klingen mag, aber meine Antwort lautet hier "ja"

    Wenn ich 3 Jahre weg bin und mein Pferd nicht "kontrollieren" kann, dann suche ich mir eine Koppel, wo mein Pferd nix tun muss. Klar, Verletzungen wird es immer irgendwie geben können. Deshalb ja auch ein Koppelplatz mit regelmäßiger Gesundheitskontrolle.

    Leider ist es mir schon öfter zu Ohren gekommen, dass Pferde dann im Schulbetrieb nicht nur genutzt, sondern ausgenutzt werden. Mitunter wird da sogar mit den eigenen Schulpferden bis zum Gehtnichtmehr "gearbeitet". Erst wenn sie total platt sind, "darf" mal ein TA drübergucken - nur kosten darf es nix (leider selber schon miterlebt:cry:)
     
  6. Kuschelkiwi

    Kuschelkiwi Forenobst

    Kaipi... 3 Monate . nicht 3 Jahre. Ich glaube da machts noch einmal einen Unterschied, denn für die Zeit würde ich ein Pferd einerseits nicht umstellen wollen und andererseits wäre, wenn die Vereinbarung eingehalten worden wäre wie abgemacht, auch der muskuläre Zustand vermutlich nicht allzu rapide verschlechtert worden, sodass es in meinen Augen schon Sinn macht ein zuverlässiges Pferd so "zwischenzubeschäftigen".
    Ich seh keine Schuld bei dir, sondern würde die Ar*schbacken zusammen kneifen (mir fällt sowas auch schwer...) und der SB die Leviten lesen...
     
  7. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Uuuups, sorry! Wie komme ich denn auf 3 Jahre????:gi66:

    Aber bei 3 Monaten, wenn das Pferd während dieser Zeit regelmäßig und ausreichend Koppelgang hat, würde ich auch nicht wollen, dass es im Schulbetrieb mitläuft. Und 3 Monate Nixtun haben noch keinem Pferd geschadet. Zumindest besser als alle 2 Tage ´ne Stunde im Kreis zu latschen;) (lt. Vereinbarung)
     
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich habe meine Stute auch im Schulbetrieb gehabt. Die hatte ihre festen Kinder und das war kein Problem. Meiner ehemaligen Chefin erging es aber ähnlich. Die hatte aus Zeitgründen auch gesagt das ihr Pferd zu bestimmten Zeiten unter bestimmten Schülern laufen durfte. Und irgendwann kam dann raus das diese Bedingungen nicht eingehalten wurden.
     
  9. ruffian

    ruffian Guest

    Irgendwie komisch, das ganze Thema. Es ging doch schon mal darum, wie (d)ein Pferd im Schulbetrieb eingesetzt werden sollte, um Geld zu sparen oder für ein neues Pferd zu verdienen, das deine Stallbetreiberin dir verkaufen wollte:

    Jetzt hat sich deine "Cousine" auf einen solchen Deal eingelassen. Ja ne, is klar...

    Und ja, du kannst machen, was du willst. Auf die eine oder andere Weise wirst du dafür bezahlen oder hast es schon, also spare dir das Jammern. Nur das Pferd kann einem Leid tun!
     
  10. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    was hat das pferd denn für eine verletzung? weil, mit dickes bein und kompress drum?? meinst du nen sehnenschaden oder was soll das denn sein. das soviel geld kostet?? kann mir da nix genaues vorstellen...

    und da würde ichs lieber zum bauern ums eck stellen, ganz ehrlich gesagt. als irgendwo, wo sich jeder mein pferd einfach nimmt, wies gefällt!
     
Die Seite wird geladen...

Pferd krank / selbst schuld? :( - Ähnliche Themen

Psychosomatische Erkrankungen auch bei Pferden?
Psychosomatische Erkrankungen auch bei Pferden? im Forum Sonstiges
Pferd traurig oder gar krank?
Pferd traurig oder gar krank? im Forum Sonstiges
neues Pferd krank?
neues Pferd krank? im Forum Sonstiges
Pferde-Krankenversicherung - Erfahrungen
Pferde-Krankenversicherung - Erfahrungen im Forum Versicherungsfragen
Umgang mit erkranktem Pferd im Pensionsstall
Umgang mit erkranktem Pferd im Pensionsstall im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd krank / selbst schuld? :(