1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd lässt sich nicht Longieren

Diskutiere Pferd lässt sich nicht Longieren im Pferdeflüsterer Forum; Mein Pferd wird im Oktober 7 Jahre und kennt dass Longieren nicht ich habe es schon versucht dass jemand mit ihm ausenherum läuft und ihn führt...

  1. jessy__x3_

    jessy__x3_ Mitglied

    Mein Pferd wird im Oktober 7 Jahre und kennt dass Longieren nicht ich habe es schon versucht dass jemand mit ihm ausenherum läuft und ihn führt dies klappt soweit auch ohne festhalten läuft er der person nach sobald diese person weggeht kommt er nach innen da kann ich soviel ich möchte mit der longierpeitsche druck machen und fuchteln stört ihn nicht möchte ich ihn herraus schicken dreht er sich nur im Kreis, was ich nicht verstehe dass ältere Pony meiner freundin kann ich ohne Probleme Longieren. Wie kann ich es ihm am besten beibringen ohne ihn zu verwirren???
     
  2. Sandra2801

    Sandra2801 Inserent

    Kann er denn neben dir gehen mit zwei Meter Abstand? Also er geht locker an einem Strick bsp. er auf dem Hufschlag und gehst neben ihm auf dem dritten Hufschlag??
     
  3. jessy__x3_

    jessy__x3_ Mitglied

    Nein dass geht auch nicht und ich übe mit ihm dass wegschicken aber er versteht nicht dass er im abstand zu mir laufen soll....stehen lassen kann ich ihn und durch die ganze halle laufen ohne dass er sich bewegt
     
  4. Sandra2801

    Sandra2801 Inserent

    Dann würde ich an einer Stelle erstmal damit anfangen. Ich habe einen 3,5m langen Bodenarbeitsstrick. Meiner hat muss ich sagen ziemlich schnell verstanden nach außen zu gehen bzw. nicht rein zu drängeln indem ich mit dem Ende des Stricks in die Richtung der Schulter gewedelt habe. Anfangs musste das Strickende ihn auch etwas stärker berühren aber nicht falsch verstehen. Geschlagen wurde er nicht. Mittlerweile ist er soweit , dass ich nur den Ansatz der Bewegung machen muss. Und dann habe ich dies immer mehr gesteigert, also mich immer mehr entfernt.
    Longieren kann er in sofern: die Vorbesitzerin hatte ein Roundpen, lies ihn immer frei laufen und war total stolz darauf, dass er auf eine Bewegung hin nach innen zu ihr kam. Als ich ihn dann normal longieren wollte, wollte er immer nach innen zu mir und war total verwirrt, dass ich dies nicht wollte. Da habe ich dasselbe angewendet mit einem Teil des Endes der Longe in Richtung Schulter geworfen. Es hat funktioniert und jetzt kommt er nur zu mir in die Mitte oder vom anderen Ende der Halle wenn ich ihn durch Fingerschnipsen rufe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Aug. 2013
     
  5. jessy__x3_

    jessy__x3_ Mitglied

    Danke auf die idee mit dem strickende bin ich nicht gekommen quassi einen poppeler erzeugen damit er merkt strick ist nervig lieber im abstand laufen???cja beim freilaufen läuft er mir hinterher wie ein hündchen lässt sich nicht von gerte oder stricken beeindrucken.....
     
  6. Sandra2801

    Sandra2801 Inserent

    Ja also einfach in der linken Hand den Strick halten (nicht straff!- locker) und in der rechten einen Teil vom Ende (aber nicht direkt am Ende festhalten, du brauchst ja einen Teil den werfen kannst (Zum Thema "werfen" ich wusste gar nicht wie schwierig zielen sein kann :) (bsp. für linke Hand in der Halle)
    Also nicht wie ein Lasso schwingen nur in Richtung Pferd werfen und dann wieder einsammeln oder vielleicht muss du ja nur wedeln und er zeigt die gewünschte Reaktion. Meiner war anfangs sehr anhänglich bzw. aufdränglich drängelte immer mit dem Kopf in meinen Bereich ob beim normalen führen oder wenn er einfach nur neben mir stand immer war er mit seinem Kopf dran, er war vollkommen fixiert er lief auch nur hinterher. Jetzt läuft er mir auch noch hinterher aber gesittet. Er hält an wenn ich es möchte auf Ruf hin und er hält einen Mindestabstand ohne das ich ihn ständig korrigieren muss. Aber wir haben auch viel Bodenarbeitstraining gemacht. Ich wollte Vertrauen und gegeseitigen Respekt und das bekommt man nur durch üben üben üben. Den Respekt hatte er nämlich anfangs nur wenn ich auf ihm saß also beim reiten. Bei der Arbeit vom Boden aus war er ein komplett anderes Pony. Aber es funktioniert und ich würde alles wieder genauso machen. Ich muss dazu sagen 1x pro Woche Einzelstunde Bodenarbeit bei meiner Reitlehrerin/Pächterin gehörte bei mir auch dazu.
     
  7. Lene91

    Lene91 Guest

    Ergänzend zu den vorherigen Beiträgen:

    Ich habe bei meiner 7jährigen RB anfangs ähnliche Probleme gehabt, nur dass der auch mal einfach davon geschossen ist und mir die Longe durch die Hände riss, dass es blutete... *aua*
    Seit dem nehme ich immer Handschuhe.
    Sehr gute Ergebnisse habe ich mit Pylonen erreicht, blaue und gelbe.
    Dazu habe ich auf meinem Longierzirkel jeweils einen gelben und einen blauen nebeneinander gestellt. Dazwischen blieb eine Gasse frei, durch die er laufen sollte. Das habe ich an 5 Stellen auf der Zirkellinie so aufgebaut. Nach erstem Beschnuppern waren sie auch nicht mehr gruselig.
    Es hat 3 Runden im Schritt gedauert bis meine RB verstanden hat, was ich von ihm möchte.

    Probieren kann also nicht schaden.
    In deinem Fall würde ich versuchen ihn erstmal über eine solche Kreisbahn zu führen und nach und nach den Abstand in Kombination mit vorgenannten Methoden zu vergrößern. Durch optische Begrenzung fällt es den Pferden häufig leichter das Geforderte zu verstehen.
     
  8. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    daher heisst es ja : zum longieren iiimmer handschuhe tragen! is ja nicht umsonst so gesagt! grins.....aber lernen durch schmerz hilft meist oft auch! zwinker.....

    wir habens so gemacht bei unserem jungen: eine einfachen gartenschlauch zur begrenzung auslegen aufm boden! wirkt wunder, denn pferd kann sich optisch daran richten und wenns mal nauflatscht is nix kaputt! (außer pferd hat eisen, dann aber nur der schlauch!grins..) versuchs mal, bei unseren zweien wars prima!

    gruss...die faro
     
  9. Lene91

    Lene91 Guest

    @Faro:
    Die Besi sagte vorher, ich könne mit ihm alles machen. Er würde super im Roundpen laufen und longieren ginge wohl auch.
    Beim ersten Mal trug ich Handschuhe- es gab keine Probleme. Beim zweiten Mal gab es den kleinen Zwischenfall.
    2 Wochen eine entzündete Wunde (und das bei Laborarbeit) und viel Heilsalbe waren nötig- heute weiß ich: Nie wieder ohne Handschuhe. :)
     
  10. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    HAtten ein ähnliches Problem mit unserer 3-jährigen Minishettiestute. Sie schaute einen nur an, wenn man versuchte , sie mit der Longierpeitsche im Kreis zu schicken. Was bei ihr super funktioniert hat, war die Verwendung eines " Raschelstockes". Damit konnte ich sie erstmals auf die Kreisbahn schicken. Jetzt kapiert sie langsam, was ich überhaupt von ihr will.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd lässt sich nicht Longieren - Ähnliche Themen

Lasst ihr Andere aufs Pferd ?
Lasst ihr Andere aufs Pferd ? im Forum Allgemein
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Pferd lässt sich nicht anbinden
Pferd lässt sich nicht anbinden im Forum Haltung und Pflege
Pferd lässt sich nicht beschlagen
Pferd lässt sich nicht beschlagen im Forum Pferde Allgemein
Pferd lässt sich nicht mehr verladen weil es klebt!
Pferd lässt sich nicht mehr verladen weil es klebt! im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Pferd lässt sich nicht Longieren