1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd läuft immer nach rechts

Diskutiere Pferd läuft immer nach rechts im Allgemein Forum; Heyy:) Ich habe einen araber/10 Jahre und reite Distanz und Freizeit,momentan nur Freizeit. Seit mehreren Wochen, hat er einen „tick“ entwickelt...

  1. Ronny737

    Ronny737 Neues Mitglied

    Heyy:)
    Ich habe einen araber/10 Jahre und reite Distanz und Freizeit,momentan nur Freizeit.
    Seit mehreren Wochen, hat er einen „tick“ entwickelt das er immer auf dem Hinweg (Wald, usw Ausritt halt) immer nach rechts geht plötzlich oder umdrehen will..ich muss die Gerte schon immer mitnehmen für den Notfall, weil wenn dort ein Graben kommt, geht er trotzdem ohne Hemmungen nach rechts und einmal waren wir schon fast im Graben.. es kann halt echt gefährlich werden auch wenn Autos kommen und so....aber ich frage mich wie ich diesen Tick wieder loswerde oder wieso er es macht, ich achte drauf das ich nicht schief reite usw.. und ich muss denn immer mehrere Volten reiten, bis er wieder normal läuft, aber es wird momentan auch wieder weniger.
    In 90% der Fälle liegt es meistens ja am Reiter meine ich, aber ich weiß nicht was ich falsch mache.
    Liebe Grüße :)
     
  2. Tequilla

    Tequilla Inserent

    rutscht Dein Sattel vlt? Reicht ja manchmal schon minimal :reflect:
    Hufe fallen mir spontan auch noch ein, weiß nicht wie´s bei Dir war, aber hier wars staubtrocken und hart, weicht er dort vlt auf weicheren Boden aus?
     
  3. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Was hilft einem da eine Gerte?

    Ich würde eher sagen, sei schneller. Wenn du merkst, er will drehen, reite nach links und halte ihn in der Richtung, in die du reiten wolltest. Kann sein, dass er dann irgendwann nach links dreht. Denn eigentlich dreht er ja nicht wahllos nach rechts, sondern er will nach Hause. Einfach ein bisschen einrahmen und selbst bestimmen, wo es langgeht. Mehr kann man da wahrscheinlich nicht machen.
    Wenn du ihn gar nicht erst wegdrehen lässt, musst du wahrscheinlich auch nicht so viel am Zügel machen. Wenn doch, hilft deutlich rechtes Bein dran.

    Glaube nicht, dass es an irgendeiner Schiefe liegt. Dann würde er eher schiefziehen wie ein Auto mit plattem Reifen, aber nicht umdrehen.
    Und auch Volten wären für mich nur die Notlösung, wenn ich beim Gegenlenken zu langsam war. Eigentlich hat die Volte den Nachteil, dass du die Richtung das Pferd bestimmen lässt.
     
  4. Ronny737

    Ronny737 Neues Mitglied

    Hmm also das mit dem Sattel könnte vielleicht sein und er trägt Eisen und ich reite auf Gras also könnte es das nicht sein
    Ich probiere vielleicht nächstes mal nh anderen Sattel, oder Sattelgurt, bielleicht liegt es ja daran,danke:)

    Ich benutze auch nicht gerne Gerte, aber wenn ich ihn in die richtig führe mit Beinen und so also nach links, dann geht er nur noch mehr in die andere Richtung und deswegen wird es auch gefährlich mit graben, er hat auch eigentlich Respekt vor mir, und er macht es ganz zufällig plötzlich
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Mai 2018
     
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Timing ist da ganz wichtig. Du musst seine Idee, umzudrehen, schon im Keim ersticken. Wenn du mit dem Bein nicht durchkommst, lass den Kopf nicht weg. Ist er dann auch selbst schuld, wenn man mit dem Zügel reiten muss. Festhalten reicht ja.
     
  6. Ronny737

    Ronny737 Neues Mitglied

    Da hast du recht ..doch auf Zügel hört er normalerweise schon, außer bei dieser Sache nicht.. er geht halt wirklich seitwärts in diese Richtung ,ob dort ein Graben, ein Grundstück oder sonst was ist..:/
     
  7. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Du brauchst vielleicht jemanden, der neben dir steht und dir genau sagt, wann du was zu tun hast.
    Ich weiß, was du meinst. Wir haben viele junge Pferde. Die drehen eher selten bewusst irgendwohin um. Aber sie sehen ständig was, vor dem sie fliehen wollen und drehen deswegen. Da muss man schon wirklich im richtigen Moment richtig handeln. Gegen seitwärts könnte tatsächlich doch die Gerte helfen. Aber wie gesagt, da bräuchtest du eher jemanden vor Ort, der es dir entweder auf deinem Pferd zeigt oder dich anleitet.

    Das Problem mit dem Graben mag übrigens die Optik sein. Als Reiter plant man nach vorne viel mehr Pferd ein, dabei sitzt man fast auf Höhe der Vorderbeine. Wenn ein Pferd mit den Füßen am Rand von etwas steht, hat man meist das Gefühl, es stünde schon drin oder drauf. Aber das juckt dein Pferd in dem Moment auch nicht, wie das für dich aussieht. Es würde vermutlich nicht wirklich in den Graben fallen. Ist aber egal, wegdrehen soll er trotzdem nicht.
     
  8. Ronny737

    Ronny737 Neues Mitglied

    Okay danke:)
    Ich lasse demnächst auch meine mum mal auf ihm reiten um zu gucken ob er das auch bei ihr macht und vielleicht kann sie ja mal schauen
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ein pferd auf der gewünschten linie hält der unterschenkel, nicht die zügel.

    die zügel solten angenommen sein und den hals ungefähr grade halten, eben eigentlich NICHT den hals in die gewünschte richtung ziehen.

    wenn überhaupt, dann wie beim schenkelweichen, dass du das auge von der seite, in die du nicht willst, leicht schimmern siehst, denn dann hat der gegenhaltende, zurückdrückende schenkel mehr macht.
    eskannn überhaupt helfen, dass du senkelweichen reitest an sellen wo du die erwartungshatung hast, dass es gleich passiert, wenn du es quasi schon ahnst. (also schenkelweichen dem rechten schenkel weichend).

    das ding ist, dass ein unterschenkel machtlos ist, wenn du zeitgleich deinen bauch nach vorne drückst. wenn, dann tätest du dies vermutlich ungewusst - zb um besser vorwärts zu kommen (was ein trugschlusss wäre).
    bei der aktion wäre es wichtig, dass du drauf achtest, dass dein bauch quasi eingezogen ist, deine lendenwirbel leicht krumm sind. denn sonst treibt dein schenkel dein pferd nach hinten weg und dein pferd kann deshalb machen was es möchte. ist dein bauch hinten, kannst du dein pferd besser vor dich bekommen und du hast da mehr macht.

    och - zumindest unter den ponys kenne ich einige, die mit absicht in den graben rutschen würden, nur um den reiter "zu erziehen". das ist dann zwar kalkuliertes risiko, weil sie A) den graben als ungefährlich einstufen und B) sie einkalkulieren, dass du sie vor dem endgültge verunglücken da raus holst ;)
    oft machen das pferd in eine richtung, weil sie provozieren wollen, dass der reiter ihnen mit einem einseitigen zügelzug die schulter öffnet, damit sie blitzesschnelle und und unkontrolliert in die richtung abdrücken können.

    m.e. ist es am besten, wenn du solchem "rechts-weg-abdriften" mit den korrekten hilfen begegnest.

    eine gerte wird dabei wichtig sein, um das pferd wieder vor dich zu bekommen damit du nicht aus versehen doch wieder den bauch nach vorne nimmst.
    volten würde ich nicht drehen wollen, denn du wolltest nicht volten drehen sondern weiter gradeaus. bloß weil dein pferd nach rechs möchte, solltest du deine vorhaben nicht ändern. denn sonst drehst du bald nur noch volten, sobald dein pferd abdreht.
     
    Charly K. gefällt das.
  10. Ronny737

    Ronny737 Neues Mitglied

    Vielen Dank Und ja einmal waren wir schon in einem kleinen Graben also er ist noch so, das er da tatsächlich reinrennt ‍♀️
    Aber das Probier ich nächstes mal aus dann :)
     
Die Seite wird geladen...

Pferd läuft immer nach rechts - Ähnliche Themen

Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Pferd scharrt auf Paddock und läuft in Box vor und zurück
Pferd scharrt auf Paddock und läuft in Box vor und zurück im Forum Pferde Allgemein
Pferd läuft wie bei hahnentritt
Pferd läuft wie bei hahnentritt im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Pferd läuft sich in einen Wahn.
Pferd läuft sich in einen Wahn. im Forum Sonstige Reitweisen
Pferd läuft zu verhalten - vorwärts reiten
Pferd läuft zu verhalten - vorwärts reiten im Forum Dressur
Thema: Pferd läuft immer nach rechts