1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd läuft sich in einen Wahn.

Diskutiere Pferd läuft sich in einen Wahn. im Sonstige Reitweisen Forum; Hallo ihr lieben. Ich habe ein kleines Problem mit meiner stute . Sie ist 18 Jahre alt und kommt von der Bahn ( Trab) Nun sie macht alles...

  1. CheckPointCharly

    CheckPointCharly Mitglied

    Hallo ihr lieben.
    Ich habe ein kleines Problem mit meiner stute .
    Sie ist 18 Jahre alt und kommt von der Bahn ( Trab)
    Nun sie macht alles prima...
    Nur am Schritt hapert es extrem .
    Sie geht mit mir super alleine im Gelände.
    Nur wenn meine anderen pferde dabei sind dann rastet sie total aus.
    Nach 30 min Schritt und sie ist warm geritten geht es richtig rund .
    Sie trabt auf der Stelle oder galoppiert.
    Macht die anderen pferde total verrückt mit ihrem gehampel und will nur rennen ...
    Geht zwar brav in Anlehnung aber nach einem kurzen Moment verwirft sie sich im Genick und versucht wieder ihr Ding durch zu ziehen .
    Ich betone noch mal .
    Es ist nur wenn mehrere pferde dabei sein...
    Alleine mit ihr ist alles super .
    Ich Freu mich auf antworten .
    Liebe grüße
     
  2. Barrie

    Barrie Inserent

    Also ich denke, daß die einfach in Rennmodus schaltet....
    Ist die nach der Rennbahnzeit überhaupt umgeschult worden?
    Barrie
     
    NaBravo und Lafayette gefällt das.
  3. CheckPointCharly

    CheckPointCharly Mitglied

    Super Antwort.
    Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen oder eher der Gedanke.
    Ich weiß leider nicht all zu viel von ihrer Karriere auf der Bahn.
    Die Dame von der ich Sie kaufte war nie mit ihr reiten.
    Nur longe wegen dem dicken unterhals .
    Also habe ich mit ihr angefangen richtig zu arbeiten .
    Es funktioniert auch so alles super sie macht auch keinen renntrab .
    Nur es ist halt schwierig wenn andere dabei sind .
    Dabei sind es ihre weidegenossen.
    Aber der gemeinsame Ausritt wird zu einem Krampf...
    Alleine mit ihr kann ich auch am langen zügel reiten ohne das sie was macht .
    Mit halsring auch .
    Nur in der Gruppe wird es zum Krampf.
    Liebe grüße
     
  4. CheckPointCharly

    CheckPointCharly Mitglied

    Ich muss aber auch dazu sagen das sie einen ganz anderen grundschritt hat.
    Sie ist selbst im Schritt sehr schnell unterwegs.
    Ich dachte schon mal das sie das nervt das sie ihr grundtempo nicht halten kann .
     
     
  5. Barrie

    Barrie Inserent

    So einen hatte ich auch mal, allerdings war er ein paar Jahre Jagdpferd und ging da auch auf Kandare irgendwann durch.
    Um es kurz zu machen: bei mir ging er dann super "ordentlich", wenn wir maximal zu 3 unterwegs waren.
    Bei mehr als 2 Mitreitern konnte nicht mal unsere sehr gute RL ihn halten.
    Bei einem 18jährigen Pferd würde ich diese Macke einfach akzeptieren, besonders wenn sonst alles OK ist.
    Dazu ist es einfach so, daß jedes Pferd sein eigenes Grundtempo in allen Gangarten hat. Das mekrt man immer deutich bei Gruppenausritten, ich kenn das bis zum K.... von Isländergruppenausritten. Irgendwnn ist der Haufen auseinandergezogen...
    Und ein Pferd von der Rennbahn hat von Anfang an gelernt: ÜBERHOLEN: und das lernen die sehr gründlich.
    Genieße ihre Vorzüge und laß halt die Gruppen...tät ich wenigstens.
    Barrie
     
    melisse, Baseem, silke170 und 6 anderen gefällt das.
  6. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Aber von der Bahn kommen sie doch vermutlich mit spätestens 10?
    Wenn er jetzt 18 ist - was war dazwischen? Wird ihn ja keiner 8 jahre longiert haben?
     
  7. CheckPointCharly

    CheckPointCharly Mitglied

    Ich habe sie jetzt seid 3 Jahren.
    Also 5 Jahre sind dazwischen und ich kann wirklich nichts dazu sagen.
     
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich würde auch einfach nicht mehr in der Gruppe ausreiten. Generell nur langsame Ausritte machen, um nicht aufzuheizen und dann vielleicht anfangen mit einem 2. Pferd, mit ähnlichem grundtempo, auszureiten. Einfach mal sehen ob das geht und dann immer ein bisschen mehr. Wenn das nach 30 Minuten erst los geht, würde ich mit dem 2. Pferd eine Runde aussuchen, bei der man nach 30 min wieder am Stall ist.
     
    Elchhexe, PinkPony, Charly K. und 3 anderen gefällt das.
  9. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Meiner ist auch so ein Hampler,Wenn andere dabei sind,die langsaner sind.

    Die Polin meiner Einstellerin auch

    Die beiden zusamnen,klappt super
    Am hingegebenen Zügel

    Aber wehe ich versuche Dauer zu Bremsen,wenn langsame dabei sind

    Dann packt der auch den Esel aus
    Mit Bocken,Ansätzen zum Steigen u.s.w.

    Such dir jemand dessen Pferd ähnlich vom Grundtempo ist
    Oder reite als Tete und lass die andern halt zurück fallen
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2016
    CheckPointCharly, satine und aquarell gefällt das.
  10. terrorschaf

    terrorschaf Inserent

    Pferd dauerhaft zurück halten macht sauer. Kenn ich gar nicht anders.
    Deshalb würde ich entweder alleine gehen oder mit einem mitreiter der mithält und dann laufen lassen in ihrem Tempo und vorne.
     
    melisse gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Pferd läuft sich in einen Wahn. - Ähnliche Themen

Pferd läuft immer nach rechts
Pferd läuft immer nach rechts im Forum Allgemein
Pferd scharrt auf Paddock und läuft in Box vor und zurück
Pferd scharrt auf Paddock und läuft in Box vor und zurück im Forum Pferde Allgemein
Pferd läuft wie bei hahnentritt
Pferd läuft wie bei hahnentritt im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Pferd läuft zu verhalten - vorwärts reiten
Pferd läuft zu verhalten - vorwärts reiten im Forum Dressur
Pferd hat starke Beschwerden beim Senken und Heben des Kopfes, läuft rückwärts
Pferd hat starke Beschwerden beim Senken und Heben des Kopfes, läuft rückwärts im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Pferd läuft sich in einen Wahn.