1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd legt sich auf den Zügel

Diskutiere Pferd legt sich auf den Zügel im Allgemein Forum; Falls es das Thema schon gibt, bitte zusammen legen. Meine Stute legt sich seit neuestem MASSIV auf den Zügel. Im Schritt geht es noch, aber im...

  1. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Falls es das Thema schon gibt, bitte zusammen legen.

    Meine Stute legt sich seit neuestem MASSIV auf den Zügel. Im Schritt geht es noch, aber im Trab und Galopp ist es ziemlich stark.
    Teilweise pullt sie auch.
    Ich habe momentan keine Möglichkeit für Unterricht und einen Reitplatz gibt es auch nicht. Ich arbeite mit ihr im Gelände und jup das funktioniert.
    Ich kann sie problemlos an den Zügel reiten und habe sie auch versammelt aber irgendwann hab ich gefühlte 100kg Pferd in den Armen hängen

    Geritten wird sie mit Glücksrad. Gebiss liegt ihr nicht. Sie mag es nicht und macht sich da noch fester...

    Sie hatte jetzt fast 1.5 Jahre pause und wird seit 7 Wochen wieder an trainiert.
     
  2. Nimmt sie den Zügel als 5. Bein?
     
  3. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Mhhh ne eigentlich trägt sie schon ganz gut selber.
    Die gute ist ja auch 19... Die weiss schon wie der Hase läuft;)
    Teilweise fehlt ihr sicher auch noch die Kraft. Aber ich hab eher das Gefühl das es so einfach "leichter" für sie ist...
    Ich frag mich nur ... Das muß ihr doch weh tun:autsch:
     
  4. Wenn es früher nicht war, muss es doch irgendwie an der Pause liegen. Du wirst ja jetzt nicht anders sitzen als früher.
    Vielleicht fehlende Muskulatur, dadurch schlechter passender Sattel, unangenehmes Gefühl/Schmerz für sie, weglaufen davor?
    Ich rate nur, hab auch gebisslos nur wenig Erfahrung.
     
     
  5. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Sattel kann es definitiv nicht sein.
    Ist ein Hidalgo und wurde gerade erst angepasst. Ausserdem noch ein Paderborn drunter mit so Schaum der sich anpasst. Keine Ahnung wie der heisst.
    Die Sattlerin kommt aber eh nächstes We um ihn nochmal anzusehen
    Schmerzen etc schliesse ich aus, hatte gerade erst die Physio/Osteo Tante dran die hat keine Blockaden etc gefunden, Rücken ist absolut blande.
     
  6. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Wenn das neu ist, würde ich immer drauf tippen, dass da irgendwas sein muss. Wäre es eine Kraftgeschichte, dann würde das nicht von Anfang an so sein, sondern mit der Zeit einfach schwerer werden, dann weißt Du, dass es zuviel war. Aber wenn es von Anfang an der Fall ist, dann würde ich da nochmal genau schauen, dann muss irgendwas sein und wenn nur die Muskulatur zwickt.
     
  7. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Doch Soki, das kann schon sein. Während und nach der Schwangerschaft verändert sich der Körper ganz schön. Ich hab jetzt auch ein völlig anderes Becken als früher, und ich hab auch deutlich gemerkt, dass ich nach den Schwangerschaften ganz anders auf dem Pferd saß. Auch das Menschlein muss wieder antrainiert werden :wink:
     
  8. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Definitiv Josy. Ich hatte die ersten Male das Gefühl komplett zu zerfallen aufm Pferd...
    Sie hat das vorher aber auch schon ab und zu gemacht. Allerdings seltener.
    Sie war aber auch noch nie wirklich "fein" an der Hand.
    Am Bein ist sie total fein, schon fast kitzelig...
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    also du reitest ja nun western, deshalb hab ich jetzt zunächst nix gesagt.

    reitweisenübergreifend kann man aber sagen:
    du merkst das in der hand, was dein körper (sitz und einwirkung) mit deinem pferd macht.
    wenn du also aus deinem glechgewicht heraus schwer sitzt und dein po runterdrückt, dann drückt dein po den pferderücken weg und dein pferd läuft unter dir nach vorne weg.
    anstatt dass du deinen sitz änderst hältst du vorne gegen.
    m.e.n. ist das reitweiseübergreifend verkehrt. nicht gegenziehen solltest du um das tempo zu drosseln sondern deinen sitz ändern. alo so sitzen, dass du mit plötzlich weggezaubertem pferd auf deinen füßen zum stehen kämst.

    ggf sitzt du im gegensatz zu früher im spaltsitz. damit stelllst du dein becken fest und die hinterhand deines pferdes kann nicht mehr untertreten. dann bleibt der rücken auch tief und das pferd rennt dann auch nach vorne.

    vielleicht liegt esauch am gebisslosen zaum. sich gegenbullern oder genau das gegenteil, das weichen, sind schwierigkkeiten, die sich bei druck auf die nase ergeben.
     
  10. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Ganz platt: wiegst du mehr als vorher? Bei mir waren es +20kg. Mein Pferd wurde während der Schwangerschaft weiter trainiert, der hat mich von 65kg auf 85kg verpackt. Deins stand ja mehr oder weniger?

    Weiter hab ich von gebisslos keinen Plan, aber: ich nehme pullenden Pferden die Stütze. Drauflümmeln = sofort Zügel weg. Wieder aufnehmen, nachtreiben.

    Obsi.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd legt sich auf den Zügel - Ähnliche Themen

Pferd knirscht mit den Zähnen und legt die Ohren an!
Pferd knirscht mit den Zähnen und legt die Ohren an! im Forum Sonstiges
Pferd legt sich aufs Gebiss und rennt los
Pferd legt sich aufs Gebiss und rennt los im Forum Springen
Pferd legt die Zunge übers Gebiss
Pferd legt die Zunge übers Gebiss im Forum Pferde Allgemein
Aufs Kreuz gelegt, Willkommen in der Welt der Pferde!
Aufs Kreuz gelegt, Willkommen in der Welt der Pferde! im Forum Pferde Allgemein
Pferd legt sich regungslos hin
Pferd legt sich regungslos hin im Forum Sonstiges
Thema: Pferd legt sich auf den Zügel