1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd legt sich aufs Gebiss und rennt los

Diskutiere Pferd legt sich aufs Gebiss und rennt los im Springen Forum; So liebe Foris, dann melde ich mich auch noch mal mit einem Problem zurück :D Also folgendes, vor einem halben Jahr musste ich mit meiner Stute...

  1. MyPonyPrincess

    MyPonyPrincess Inserent

    So liebe Foris, dann melde ich mich auch noch mal mit einem Problem zurück :D
    Also folgendes, vor einem halben Jahr musste ich mit meiner Stute eine längere Pause vom springen und nachher auch vom reiten einlegen aufgrund einer hufentzündung und einer osteopathischen Behandlung am Kreuz-Darmbein.
    Ende November habe ich das Training wieder aufgenommen und langsam gesteigert und auch 3 mal die Woche dressur Unterricht genommen, da unbedingt die rittigkeit meines Pferdes verbessert werden müsste, auch um vernünftig durch einen Parcours zu kommen. Als sie sich bei der Dressur im Unterricht sowie beim alleine reiten gut regulieren ließ, habe ich vor 2 Wochen wieder mit Springstunden angefangen. Jetzt zu meinem Problem: sobald meine kleine einen Sprung sieht vergisst sie alles was sie in der letzten zeit gelernt hat zum Thema rittigkeit, legt sich aufs Gebiss und rast unkontrolliert auf den Sprung zu. Weil ich ziemlich klein bin und mein Pferd groß und stark zieht sie mich komplett aus dem Sattel und ich habe keine Chance da noch was dran zu ändern. Durchparieren und/oder abwenden sind unmöglich! Habt ihr vielleicht Ideen wie ich das in den Griff bekommen kann? Vielleicht auch Anregungen für die Dressurmässige Arbeit?
    liebe Grüße und danke schonmal im vorraus für eure Hilfe :)
     
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hmmm...


    Wie alt ist Deine Stute?

    Als Grund für das "Rasen" zum sprung hin kann ich mir einerseits vorstellen, daß sie "heiß" aufs Springen ist (wie ist sie früher geritten worden?), oder aber eben auch, daß sie sich zu un-ausbalanciert fühlt, und mit Tempo versucht, den Sprung sicher zu nehmen.


    Auf jeden Fall mußt Du wohl ein paar Schritte zurückgehen, und das Springen unter dem Reiter erstmal sein lassen.

    Ich würde so trainieren, daß Du in nächster Zeit erstmal:
    * Stangen am Boden im Schritt
    * vorwärts, rückwärts, seitwärts (in Seitengängen)
    * Stangen-L (wie im Westernreiten)
    gehst. In Anlehnung und so lange, bis sie dabei ganz rittig ist.

    Danach erstmal nur Cavalettis - im Trab.
    Und wenn sie da beginnt zu rasen, wieder einen Schritt zurück, und dasselbe Cavaletti erstmal in Versammlung / Anlehnung im Schritt.

    Wenn das sitzt, kannst Du ja auch auf Stimme über Cavaletti longieren - gewöhn ihr ein Kommando an, was sie langsamer macht!
    Das kannst Du dann später auch beim Reiten nutzen.

    Und als letzten Schritt eben erst wieder Cavalettis im Galopp, aber eben ganz langsam-konzentriert, und erst wenn das sitzt, wiede "richtige" Sprünge.



    LG, Charly
     
  3. MyPonyPrincess

    MyPonyPrincess Inserent

    Hallo Charly,
    Also Kira wird jetzt 7 und seit ich sie bekommen habe (mit 4, also vor etwas mehr als 2 Jahren) macht die das..
    ich denke, dass sie genügend Balance hat und eher heiss aufs springen ist, außer auf Turnier ist sie beim springen immer recht gut bei der Sache :distracted:
    das mit den Stangen ist mal ne gute Idee, das werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren :)
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter



    Du, das war aber nicht gedacht als "mal ausprobieren", sondern schon als ein Training, was Du einige Wochen aufbauend dutrchziehen müßtest. :wink:

    Es ist - trotz Eures Dressurtrainings - dann eben ein Rittigkeitsproblem, und sowas braucht Konsequenz, Geduld und Zeit - auch bei einem eigentlich (fast) "erwachsenen" Pferd.


    LG, Charly
     
     
  5. MyPonyPrincess

    MyPonyPrincess Inserent

    Mir ist klar das es nicht mit 1-2 mal stangenarbeit gemacht ist, ich meinte halt ausprobieren ob das bei Kira dann nachher auch so funktioniert wie ich mir das erhoffe.. Die ist nämlich echt hartnäckig und stur :P
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    Ich wuerde nicht unbedingt sagen, dass das Pferd stur oder hartnäckig ist. Wahrscheinlich fehlt ihr einfach die Balance um mehrere Sprünge hintereinander in gesetztem Tempo zu bewältigen. Seit wann springst du denn mit ihr?
     
  7. MyPonyPrincess

    MyPonyPrincess Inserent

    Ohh doch stur und hartnäckig ist sie auf jedenfall! :D wie ein Bulldozer ;D
    ich springe sie seit Dezember 2010 ;-)
     
  8. Pony Heinrich

    Pony Heinrich Inserent

    spring doch einfach mal in deinem dressurunterricht... viellicht kann deine RL da direkt was dazu sagen..
    oder mach einfach ein bisschen cavaletti arbeit im unterricht.. z.b 4 cavalettis auf dem zirkel und im takt drübergaloppieren.. oder vorher zum trab durchparrieren.. gibts einige dinge für die rittigkeit
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich kann nur dringend raten, den RL zu wechseln. bislang hast du eine art unterricht erfahren, indem die ursache von problemen beim pferd gesucht wird.
    finde unterricht, in dem du geschult wirst, den blick auf dich und deine einwirkungsmängel und sitzfehler zu lenken.


    dein pferd rennt, weil du vorne ziehst udn zu schwer einsitzt. ggf bis du auch nicht locker genug, schwigst zu wenig mit. dies könnte an einem festgestelltem becken von dir liegen, weil dir jemand fälschlicherweise "knieschluss" beigebracht hat.

    arbeite an dir, damit sätze wie der da oben zügig der vergangenheit angehören. dein pferd wird dir dankbar sein und erfolge werden sich einstellen. :)
     
  10. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Ganz herzliche Dank für den Beitrag, Ulrike. Derselbe Gedanke kam mir, nur nich so freundlich formuliert. Mangelts bei Reiter an kritischer Selbstreflexion ist immer das Pferd stur, hartnäckig oder begriffsstutzig. ich häng noch ein Zitat dran "Das Pferd ist Dein Spiegel, es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt Dein Temperament, es spiegelt Deine Schwankungen. Ärgere Dich nie ueber ein Pferd, Du koenntest Dich ebensowohl ueber Deinen Spiegel aergern."R. Binding
     
Die Seite wird geladen...

Pferd legt sich aufs Gebiss und rennt los - Ähnliche Themen

Pferd legt sich auf den Zügel
Pferd legt sich auf den Zügel im Forum Allgemein
Pferd knirscht mit den Zähnen und legt die Ohren an!
Pferd knirscht mit den Zähnen und legt die Ohren an! im Forum Sonstiges
Pferd legt die Zunge übers Gebiss
Pferd legt die Zunge übers Gebiss im Forum Pferde Allgemein
Aufs Kreuz gelegt, Willkommen in der Welt der Pferde!
Aufs Kreuz gelegt, Willkommen in der Welt der Pferde! im Forum Pferde Allgemein
Pferd legt sich regungslos hin
Pferd legt sich regungslos hin im Forum Sonstiges
Thema: Pferd legt sich aufs Gebiss und rennt los