1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd mit anderen pferden rausstellen

Diskutiere Pferd mit anderen pferden rausstellen im Haltung und Pflege Forum; Also ich hab seid etwa 4 Monaten ein Pferd. Eine Stute. Immoment kommt sie immer auf paddocks und koppeln alleine, die sind zwar groß aber es gibt...

  1. Sternchen7899

    Sternchen7899 Neues Mitglied

    Also ich hab seid etwa 4 Monaten ein Pferd. Eine Stute. Immoment kommt sie immer auf paddocks und koppeln alleine, die sind zwar groß aber es gibt auch noch eine rießige extra Koppel, da stehen immoment 2 ganz liebe ruhige Stuten drauf. Diese Koppel muss man zwar extra Zahlen,a ber wenns meinem Pferd besser geht Zahlen meine Eltern das gerne. Es ist so gleich in der ersten Woche bin ich halt noch mit ausbindern geritten, weil der ganze Schwung noch sehr neu für mich war. Dann hat sich in der Halle ein Grade kastrierter wallach von der Longe losgerissen und ist auf mein Pferd losgerannt. Ich saß ganz hilflos drauf. Der ist neben her gerannt an Ihren Po... Dann m
    Bin ich abgesprungen Und er ist immer noch die ganze zeit an Uhr lang gesprungen. Sie konnte sich nicht wehren wegen ausbindern und hat dann getreten. Auf dem paddock stehen auch immer durch einen zaun getrennt andere Pferde wenn sie sich beschnuppern quitscht sie immer dreht sich um und tritt. Beim reiten oder ausreiten hat sie noch nie getreten da können Pferde so dicht dann wies nur geht sie legt nicht mal die Ohren an. Wir wollen das jetzt versuchen mit den 3 Stuten habe aber angs das mein Pferd dann quitscht und tritt und es nich mit auf die Koppel darf, was soll ich tun. Wie kann ich ihr das abgewöhnen und wie verhindere ich das.
     
  2. Honigmaus

    Honigmaus Inserent

    Die Stuten alle zusammen raus und gucken, dass die möglich viel Platz haben.
    Also: Große Weide.

    Die Rangordnung müssen die unter sich klären. Da kommt es oft zum Quitschen und Auskeilen. Das ist aber vollkommen normal.

    Wenn die sich gar nicht vertragen, eine Stute auf die andere los geht, jagd, müsst ihr dazwischen gehen.
    Also: Bewaffnet an der Weide stehen. Peitsche, Reisigbesen. Hört sich brutal an, aber gegen 600kg Pferd kommt ihr nicht mit lieben Worten an ;)
     
  3. Stella2008

    Stella2008 Inserent

    Hallo,

    erstmal finde ich es sehr schlimm, dass deine Stute ständig alleine steht. Pferde sind Herdentiere und brauchen ihre Artgenossen einfach.

    Die Situation mit dem Wallach in der Halle ist zwar sehr unschön und sowas darf eigentlich nicht passieren, aber dass sie da nach dem tritt, ist doch völlig normal.
    Das Quietschen und Treten bei den anderen Pferden ist auch ganz normal. Das sind Pferde. Natürlich müssen die sich erst "zusammenraufen" und dabei kann es schon mal zu Bissen und Tritten kommen. Wenn ein neues Pferd dazu kommt, wird einfach die Rangordnung geklärt und dann läuft das einfach so.
    Sowas kannst und darfst du auch nicht verhindern. Natürlich muss auch geschaut werden, welche Pferde am besten zusammen passen.

    Du solltest mit den Stallbesitzern reden. Es ist meiner Meinung nach ganz extrem wichtig, dass deine Stute endlich zu anderen Pferden kommt.

    Edit: Ich stimme Honigmaus auch in dem zu, dass man dazwischen gehen sollte, wenn es total ausartet.
     
  4. Sternchen7899

    Sternchen7899 Neues Mitglied

    Ich denke nicht das meine Stute auf andere losgeht das ist ihr viel zu viel Mühe bei soviel Gras. Aber so ein kurzes treten und quietschen sie beim paddock wird schon drin sein. Und ich habe dann Ngst das die mich nicht nehmen. Die weide ist mehrere Hektar groß, also für 3 Pferde echt perfekt es wäre so schön wenn mein Pferd da drauf kommen könnte weil alle anderen Weiden sind nur so 50* 50 m. Deshalb hab ich so Angst das das nicht funktionieren könnte.
     
     
  5. Sternchen7899

    Sternchen7899 Neues Mitglied

    Bei uns stehen bis auf so 10 Pferde alle meistens alleine, und das finde ich ja so schade deshalb wünsche ich mir das as klappt mit den drei. Dafür zähle ich auch gerne 1000€ im Jahr mehr.
     
  6. Stella2008

    Stella2008 Inserent

    Ich habe mir den anderen Thread von dir bezüglich der Tierquälerei nochmal angesehen.

    Ehrlich gesagt habe ich dazu nur einen Gedanken: Stell dein Pferd in einen anderen Stall.
     
  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ich kann mich dem gesagten nur anschließen. Die Weiden sind sehr klein, eine artgerechte Haltung scheint mir in dem Stall auch eher unüblich zu sein. Ich würde gucken, das Du einen Stall findest, in dem das Pferd vernünftig gehalten wird. Daraus ergibt sich auch für Dich ein Vorteil, ein Pferd, welches durchgängig mit anderen Pferden draußen ist, ist auch unterm Reiter deutlich ausgeglichener.
     
  8. Sternchen7899

    Sternchen7899 Neues Mitglied

    Das hat ja gar nichts damit zu tun dem Pferd geht es so schlecht weil seine Besitzer einmal die Woche vorbeikommen. Ich gehe noch zur Schule und kann den Stall gut mit dem Rad erreichen da meine Eltern mich bestimmt nicht jeden Tag ne halbe stunde mim Auto wegfahren.
     
  9. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.




    Also wie jetzt?
    Ist es nun Dein Pferd seit 4 Monaten oder nicht?
    Oder bist Du nur die RB oder sowas?

    Falls Du nur RB o.ä. bist, wirst Du ja vermutlich kaum etwas an der Haltung ändern können.
    Dann versuche wenigstens, daß sie zu den anderen Stuten auf die sehr große Wiese kommt, das wäre ja schonmal was. :yes:


    LG, Charly
     
  10. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Es ist halt die Frage, was wichtiger ist. Ein Stall, wo es scheinbar ein Problem ist, das ein Pferd tierschutzgerecht gehalten wird (und damit meine ich jetzt DEIN Pferd), würde für mich auch dann nicht in Frage kommen, wenn ich einen Fußweg von wenigen Minuten hätte.

    Nur, warum das hier so vorgeschlagen wird:



    Ein Pferd, was einzeln rausgelassen wird (wie lange denn eigentlich? Morgens raus, abends wieder rein, oder nur Stundenweise?), dann verstößt das unter den ersten Unterpunkt vom §2 des Tierschutzgesetzes, denn das ist für ein Herdentier und Bewegungstier wie das Pferd nicht verhaltensgerecht. Ein Pferd gehört, wenn es keine zwingenden Gründe gibt (Krankheit etc) NICHT alleine gehalten. Es braucht den Sozialkontakt zu anderen Pferden, und sollte deswegen definitiv mit anderen Pferden zusammen stehen dürfen.

    Wenn Du (oder Deine Eltern) hier die Bequemlichkeit (Du kannst den Stall gut erreichen) über das Wohl des Pferdes setzt, ist das eben etwas, was ich für nicht akzeptabel halte.

    edit: Charly, ich denke, das bezieht sich auf ein weiteres, nicht auf ihr Pferd. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Apr. 2013
Die Seite wird geladen...

Pferd mit anderen pferden rausstellen - Ähnliche Themen

Pferd ist aggressiv anderen Menschen gegenüber
Pferd ist aggressiv anderen Menschen gegenüber im Forum Pferdeflüsterer
HILFE!! Mein Pferd verhält sich mir und anderen gegenüber plötzlich aggressiv :(
HILFE!! Mein Pferd verhält sich mir und anderen gegenüber plötzlich aggressiv :( im Forum Pferde Allgemein
Pferd frisst Pferdeäpfel von anderen Pferden?
Pferd frisst Pferdeäpfel von anderen Pferden? im Forum Pferde Allgemein
Stute wird von den anderen Pferden ausgeschlossen!
Stute wird von den anderen Pferden ausgeschlossen! im Forum Pferdeflüsterer
Isländer mit anderen Pferden zusammen?
Isländer mit anderen Pferden zusammen? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Pferd mit anderen pferden rausstellen