1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd nimmt nichts ernst

Diskutiere Pferd nimmt nichts ernst im Springen Forum; Hallo. Ich habe wie immer noch das gleiche Problem mit meinem Holsteiner Wallach. Er ist eher der Typ der nur das geringste tut. Nie mehr als man...

  1. zwu

    zwu Neues Mitglied

    Hallo.
    Ich habe wie immer noch das gleiche Problem mit meinem Holsteiner Wallach. Er ist eher der Typ der nur das geringste tut. Nie mehr als man verlangt. Er schleift mit der HH, latscht auf der VH, steigt jedoch im Schritt zwei drüber.
    Heute hab ich ihn über Trabstangen longiert und er ist die ganze Zeit angekommen, drübergestolpert und ihn war das so egal. Es ist nicht so als kann er es nicht. Wenn er richtig motiviert ist kommt er nicht an und springt auch eine ordendliche Höhe.

    Sobald man will das er Last auf der HH aufnimmt fängt er an buckeln, steigen und sich zu wehren. Gesundheitlich ist aber alles bei ihm in Ordnung. Sattel ist ein Angepasster.
    Waren letztens auf einen Kurs von Dr. Heuschmann und er hat sich auf mein Pferd gesetzt und er verlangte halt einiges von meinem Pferd, bis es so zum buckeln und zum steigen anfing. Es hat nicht mehr viel gefehlt und Dr. Heuschmann wäre am Boden gelegen...

    Meine Fragen:

    Was soll ich tun wenn er halbherzig bei der Sache ist und ständig bei den Stangen ankommt und hinunterschmeißt?
    Habt ihr weitere Tipps für meine Probleme?

    Ich hab schon viele Übungen mit Cavalettis gemacht, Trabstangen, Übergänge, Ausritt...
    Das Problem ist, er tut sich noch sehr schwer mit langsam Traben und Galloppieren. Übergänge kann er auch noch nicht so super da ihn wahrscheinlich das Gleichgewicht fehlt ODER er verarscht mich (sorry für den ausdruck) und kann alles und ist so intelligent, dass er weiß "aha, ich muss das nicht machen, wenn ich das und das mache..)
    zB im Galopp kann er nicht langsam galoppieren.
    Ich lass ihn dann halt immer am langen Zügel, leichten Sitz und vollgas außen auf der Bahn herumlaufen. Das gefällt ihm auch sehr und er schnaubt auch wirklich ab..
    Laut Gerd Heuschmann soll ich das machen, da er noch kein Gleichgewicht habe... ABER es ging schon einmal so super mit ihm....

    Aber er läuft so und so auf der VH und gibt den Rücken nicht her.

    Hoffe das war jetzt nicht zuviel auf einmal ;)

    Lg
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Wenn da Gesundheitlich alles in Ordnung ist bleibt nur noch drüber weg reiten.
    Wenn der es sich einfach bequem macht Leistung fordern, wenn er das dann tut ruhig schnell aufhören. Der muss lernen das sich das lohnt.
    Also das man dann keine Stunde vor sicht hin schlufft, sondern das man dann nach 15 Minuten fertig ist wenn man mit macht. Später dann auch länger.
    Aber ich habs immer so gehalten beim Faultier: Lieber kurz und knackig ordentlich als ne Stunde auf Sparflamme.
     
  3. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Wie alt ist das Pferd und was genau hat Heuschmann Dir denn geraten, wie Du vorgehen sollst?
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo,

    Wie alt ist denn das Pferd?

    Wie läuft es in allem Gangarten geradeaus, wie auf unebenem Boden im Gelände?

    Was sagt Dein TA - Rücken, Hufe, Muskeln, Zähne, Gelenke alles OK?

    Passt der Sattel?

    Wie verhält sich das Pferd im Freilauf?


    LG, Charly
     
     
  5. zwu

    zwu Neues Mitglied

    Er ist 8Jahre. Heuschmann meint, dass er sich in seiner Ausbildung zu wehren geholfen hat. Er wurde zu 100% mit Rollkur ausgebildet und das wollte er eben nicht. Ich soll mit ihm viel mit langen Zügel arbeiten und eher leichter Sitz. Nur mach ich das schon ein halbes Jahr und mir kommt vor er weiß das nichts passiert wenn er es nicht macht.

    Wenn ich ihn freilaufen lasse, lässt er wirklich die Sau raus. Die HH schleift nicht und er hebt sie richtig schön. Könnte euch ein Bild zeigen.
    Sattel ist ein angepasster von September.
    Alle Gelenke in Ordnung, keine Verspannungen oder Blockaden. Zähne auch ok. Haben schon alles durchcheckrn lassen...

    Wenn ich ihn in der Bahn gerade aus laufen lassen, rennt er erstmal. Schiebt aber im Galopp schön. Sobald ich ihn versuche zu Versammeln schleift er und ihn ist es egal
     
  6. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Wie wäre es mit fachkundigen Unterricht?

    Nichts gegen Dr. Heuschmann!
    Ich kenne ihn persönlich.
    Er ist in erster Linie Tierarzt.
    Und auch kein schlechter.

    Aber ...
    ob er in der Lage ist, solch ein Pferd Korrektur reiten zu können?

    Wie gesagt, ich kenne ihn persönlich.
    Als Tierarzt.
    Nicht jedoch als Reiter!
     
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hmm..

    Vielleicht nochmal wie mit einer Remonte beginnen?

    Nach Skala der Ausbildung, ganz von vorn?

    Und dabei viel im Gelände, für die Trittsicherheit?
    Und für das Geraderichten und die Balance.

    Gegebenfalls mal in den Longenkurs von Babette Teschen schauen und Geitners Dualaktivierung probieren (kann man auch nachbauen)?

    Ich wuerde das Versammeln erstmal weglassen, da er es ja offensichtlich sowieso nicht reell zeigt.

    Wirklich ganz von vorn beginnen, um die Rollkur-Prägung sozusagen "zu loeschen".


    LG, Charly
     
  8. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ist Heuschmann nicht auch mal Bereiter gewesen?? :reflect:
     
  9. zwu

    zwu Neues Mitglied

    Danke für Antworten.
    spazieren gehen ins Gelände übee Stock und Stein geht das auch?
    Reite wenn nur in der Gruppe aus und nicht allein, hab ein wenig ein Trauma :/

    Ganz von vorne heißt?
    Und wie löse ich jetzt das Stangen und Cavaletti Problem das er nie seine Füße hebt...
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ja, der ist gelernter Bereiter. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Pferd nimmt nichts ernst - Ähnliche Themen

Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt?
Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt? im Forum Pferde Allgemein
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Mein Pferd nimmt keinen Schenkel an.
Mein Pferd nimmt keinen Schenkel an. im Forum Pferdeflüsterer
Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt
Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt im Forum Medien
Pferd nimmt nicht zu..
Pferd nimmt nicht zu.. im Forum Pferdefütterung
Thema: Pferd nimmt nichts ernst