1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd nimmt rechten Schenkel beim Springen nicht mehr an.

Diskutiere Pferd nimmt rechten Schenkel beim Springen nicht mehr an. im Springen Forum; Am besten ganz von Vorn: Er (7 Jähriger Wallach) ist erst seit kurzem bei uns, hat aber schon viel gelernt. Beim Dressurmäßigem reiten haben wir...

  1. Ponyy

    Ponyy Neues Mitglied

    Am besten ganz von Vorn: Er (7 Jähriger Wallach) ist erst seit kurzem bei uns, hat aber schon viel gelernt. Beim Dressurmäßigem reiten haben wir mit Seitengängen auf beiden Händen so wie aus der Mitte heraus oder Viereck verkleinern - vergrößern keinerlei Probleme. Springen wir jetzt aber auf der rechten Hand reagiert er nach einigen Sprüngen nicht mehr auf den rechten Schenkel. Den linken nimmt er nach wie vor sehr fein und mit sofortiger reaktion an, während der rechte ignoriert wird. Verstärkt man den druck immer weiter (+ berühren mit der Gerte) geht er ins Steigen über. Da er ein anscheinend "schwieriges Pferd" ist und auch schon mit Springkandare geritten werden musste, er war ja soooo wild, möchte ich seinen Ruf nicht noch mehr verschlechtern, da einige schon richtig Angst vor ihm haben.
    Wen jemand eine Idee hat das ganze mit positiver Bestärkung statt "Strafe" zu machen wäre ich euch sehr dankbar, da er so schon von Galopphilfen bis zu Seitengängen und Springen alles schnell gelernt hat. Ich bin mir aber auch im klaren, dass es auf keinen Fall so bleiben darf, da es auch gefährlich ist.
    LG Marlen
     
  2. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Wie lange ist denn "erst seit kurzem bei uns"?
    Ist das Dein Pferd? Oder ist das eher ein Schulpferd, "da einige schon richtig Angst vor ihm haben?
     
  3. Fifrapa

    Fifrapa Inserent

    Vielleicht wäre es hilfreicher, effektiver, wenn Du Dir direkt Hilfe vor Ort suchst. Ich meine, was soll der Forumsnutzer Dir denn raten? Keiner kennt Reiter/Pferd in irgendeiner Form.
     
  4. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    dann ist auf jedenfall erstmal angesagt, kein parcoursspringen mehr zu machen sondern ihn gezielt über den rücken zu reiten und nur einige wenige sprünge in einer stunde zu nehmen nämlich dann, wenn er locker über den rücken läuft. nur dann, wenn er an den hilfen steht.
    ggf. sitzt du nach außen mit dem popo, also mit dem gesäß nach links zeigend? dann fällt es schwer, das pferd mit dem schenkel zu kontrollieren.
    das steigen wird nichts mit dem schenkel zu tun haben oder mit der gerte sondern dass das ferd vorne am zügel festgehalten wird. dann ist auch die arbeit über dem rücken ab dato passé.

    dass er vorher mit springkandare geritten wurde zeigt, das bei der grundausbildung nicht gerade auf perfektion wert gelegt wurde.

    - - - Aktualisiert - - -

    dann ist auf jedenfall erstmal angesagt, kein parcoursspringen mehr zu machen sondern ihn gezielt über den rücken zu reiten und nur einige wenige sprünge in einer stunde zu nehmen nämlich dann, wenn er locker über den rücken läuft. nur dann, wenn er an den hilfen steht.
    ggf. sitzt du nach außen mit dem popo, also mit dem gesäß nach links zeigend? dann fällt es schwer, das pferd mit dem schenkel zu kontrollieren.
    das steigen wird nichts mit dem schenkel zu tun haben oder mit der gerte sondern dass das ferd vorne am zügel festgehalten wird. dann ist auch die arbeit über dem rücken ab dato passé.

    dass er vorher mit springkandare geritten wurde zeigt, das bei der grundausbildung nicht gerade auf perfektion wert gelegt wurde.
     
     
  5. Barrie

    Barrie Inserent

    Wenn ich lese "alles schnell gelernt" und "steigt", "gilt as schwierig und wurde auch schon mit Springkandare geritten" dann denke ich an ein überfordertes, ziemlich verzweifeltes Pferd.
    Neben dem, was Ulrike schon sagte, würde ich einen guten TA drüber gucken lassen, bei uns hat sich grad bei einem total lieben, sehr weit ausgebildeten Wallach, der sich links schwer stellen ließ, herausgestellt, daß er Entzündungen der letzten 3 Halswirbel hat - woher wohl?
    Im übrigen ist die Springkandare, richtig gehandhabt, mE ein sehr gutes Gebiss, das vielen Pferden auch angenehm ist - wenn richtig eingesetzt.Bei einem Pferd, das den Schenkel noch nicht gut annimmt, ist sie da mE nicht.
    Barrie
     
  6. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Erst einmal eine Verständnisfrage:

    Wieso steht eine Frage zu einem Springpferd, das sich nach den reiterlichen Hilfen entzieht, im Unterforum "Dressur"?

    Grundsätzlich bedarf dieses Pferd allerdings einen Korrekturberitt, gerade bei den dressurmäßigen Grundlagen.
    Das Springen würde ich erst einmal ersatzlos streichen.

    Altbewährtes Mittel:
    Übergänge, Übergänge, Übergänge.
    Zusätzlich noch biegende dressurmäßige Arbeit, auf beiden Händen.
    Zirkel, Volten, Schlangenlinien durch die ganze Bahn.
    Generell viele Wechsel von links nach rechts und umgekehrt.
    Eine weitere empfehlenswerte Übung wäre auch Viereck verkleinern und vergrößern.

    Erst wenn das betreffende Pferd in der dressurmäßigen Arbeit wieder auf beiden Händen gleichermaßen durchlässig ist, darf wieder über das Springen nachgedacht werden.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd nimmt rechten Schenkel beim Springen nicht mehr an. - Ähnliche Themen

Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt?
Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt? im Forum Pferde Allgemein
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Mein Pferd nimmt keinen Schenkel an.
Mein Pferd nimmt keinen Schenkel an. im Forum Pferdeflüsterer
Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt
Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt im Forum Medien
Pferd nimmt nicht zu..
Pferd nimmt nicht zu.. im Forum Pferdefütterung
Thema: Pferd nimmt rechten Schenkel beim Springen nicht mehr an.