1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd nutzt Lektion „Steigen“ beim reiten aus

Diskutiere Pferd nutzt Lektion „Steigen“ beim reiten aus im Allgemein Forum; Hallo, Ich habe ein Problem mit meiner RB:noe: Ansich bin ich selber Schuld an dem ganzen, ich habe ihr die Zirkuslektion Steigen beigebracht. Sie...

  1. Louisa3456

    Louisa3456 Neues Mitglied

    Hallo,
    Ich habe ein Problem mit meiner RB:noe: Ansich bin ich selber Schuld an dem ganzen, ich habe ihr die Zirkuslektion Steigen beigebracht. Sie neigte nämlich dazu, in Situationen die ihr nicht passten, zu steigen...aber nicht bösartig und NICHT Hoch! Ich wollte ihr immer schonmal Steigen beibringen, aber vom Boden aus hat sie es nichtmal ansatzweise gemacht:bahnhof:deshalb habe ich die oben genannten Situationen die ihr nicht passten ausgenutzt, und ihr dadurch das steigen auf Kommando, an einem Tag, im Gelände, beigebracht (Zügel kurz und nach vorne treiben). Das hat sie zu Anfang auch super gemacht, sie ist auch nicht hoch gestiegen:toll:Doch als sie das erstmal ein paar mal gemacht hatte, verstand sie schnell, dass sie die Lektion auch gegen mich verwenden kann. Ich bin noch am selben Tag in die Reithalle geritten, wo sie dann eigentlich ziemlich gut lief, doch sie fing plötzlich selbst in der Halle an zusteigen und zwar ziemlich hoch:cry:Meine Theorie ist, dass sie das Kommando komplett falsch verstanden hat und denkt, dass es richtig ist was sie macht, da ich ihr es ja auch so falsch beigebracht habe. Wenn es auf dem Weg nachhause geht ist nichts los, doch sobald wir von Zuhause weg wollen und sie rückwärts geht und ich sie nach vorne treibe, steigt sie sehr hoch und dreht sich dabei in richtig nachhause um. Am liebsten würde ich ihr das Steigen ohne Kommando austreiben und ihr es nochmal „richtig“ beibringen, mit einem Wort wie „Hopp“ oder Ähnliches. Wir sind Turnierreiter und deshalb kann ich mir ein Steigen während der Prüfung (zum Beispiel beim Rückwärtsrichten:rolleyes_2:) nicht erlauben.

    Liebe Grüße
    Louisa
     
  2. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich fände es bei einem Pferd, das nicht steigt, schon sehr haarig, ihm das beizubringen. Wenn das Pferd das eh schon gegen dich verwendet... Weiß nicht, was ich dazu sagen soll, wäre mir nie in den Sinn gekommen.

    An deiner Stelle würde ich mich auf jeden Fall darauf konzentrieren, ihr das komplett abzugewöhnen, und auch nie nie nie wieder abzufragen.

    Die beste Möglichkeit, das abzugewöhnen, ist striktes Vorwärtsreiten bei jedem Mal, wenn sie steigen will. Ein laufendes Pferd kann nicht steigen. Notfalls musst du dich vom Boden unterstützen lassen oder dich mit treibenden Hilfsmitteln ausrüsten.
    Halten und stehen bleiben musst du dann auch neu üben.

    Ansonsten gibt es diverse Tipps wie provozieren bei tiefer Decke, damit sich der Kopf stößt, rohes Ei, Tüte mit Blut oder Fleisch auf den Kopf hauen oder gleich im Steigen umwerfen. Aber ich denke, die taugen nix.
     
  3. Kuschelkiwi

    Kuschelkiwi Forenobst

    Bist du denn sicher, dass sie die Lektion "gegen dich verwendet" und nicht einfach auf deine Signale im Sattel reagiert? Also reagiert sie so, wenn du beim reiten die Zügel aufnimmst und zeitgleich nachtreibst?

    Kurzum ist das Steigen schon ein recht heikles Thema als Lektion, weil es wie du jetzt ja selbst merkst ganz fix in die Hose gehen kann. Da war dein Kommando, wenn du es ihr schon hattest beibringen müssen, dann natürlich die denkbar schlechteste Wahl.
    Weiß die Besitzerin denn von dem Problem bzw. hat selbst damit zu kämpfen?
    Nachdem das so in die Hose gegangen ist, wäre ich als besitzerin nicht allzu begeistert und würde meine RB künftig bitten, von solchen undurchdachten Experimenten abzusehen und würde die Korrektur selbst übernehmen, aber auch garantiert nicht noch einmal auf andere Art wieder antrainieren.
     
    Barrie und melisse gefällt das.
  4. aquarell

    aquarell Inserent

    man kann versuchen das Pferd im vorwärts zur Seite zu wenden, bzw das Maul Richtung Knie zu bringen (Extremfall!!!)

    Und konsequent KEIN Steigen egal wie hoch mehr zulassen.
    Wenn sie jetzt gegen die Hand steigt, Hand weg und nach vorne reiten.
     
     
  5. Pommes <3

    Pommes <3 Neues Mitglied

    Ich gehe da mit @Kuschelkiwi konform - Weiß die Besitzerin Bescheid?
     
    honey.79 und melisse gefällt das.
  6. Nico

    Nico Bekanntes Mitglied

    Vergiss' mal ganz schnell die Idee, der Stute das Steigen nochmals, aber korrekt beibringen zu wollen …..

    Mir stehen die Haare zu Berge, wenn im vollen Bewusstsein eine Unart noch gelobt und gefördert wird!
    Ich will jetzt nicht noch auf Dich 'drauf hauen; dass Du einen kapitalen Fehler gemacht hast, weisst Du selber.

    Steigen gehört bei einer Stute selten zum natürlich gezeigten Repertoire. Ich taxiere ihr Verhalten klar als Widersetzlichkeit.
    Für Tipps aus dem Sattel gibt es hier fähigere Leute. Mein Pferd darf nur bei der Freiarbeit steigen und nur auf ein bestimmtes
    Handzeichen. Etwas anderes käme ihm nie in den Sinn.
     
    Princess of Diamond gefällt das.
  7. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Mal ganz im Ernst
    Wie kommst du auf das schmale Brett,deiner RB so einen Blödsinn bei zu bringen? :autsch::eek:

    Würdest du bei mir reiten, hätte sich das prompt erledigt :gloating:
     
    Jessy & Alfi, Miiiau, Hazira und 6 anderen gefällt das.
  8. Witch79

    Witch79 Aktives Mitglied

    Oh wow, dein Experiment is ja ganz schön in die Hose gegangen.
    Bin zwar kein Profi, aber mein 1. Gedanke dazu wäre auch die Stute weiterzutreiben. Nicht wie beim Steigen, vorne zu, Bein ran, sondern evtl. mit der Stimme, Gerte etc, also ohne Bein.
    Oder wenn das nichts für euch ist, bei dem kleinsten Ansatz zum Steigen –> enge Volten. Mach ihr das Steigen unbequem.
    Ich würde ihr das auch nicht wieder „beibringen“, es gibt andere Zirkuslektionen die ihr und dir sicher auch Spaß machen,
     
  9. Wolfsblut

    Wolfsblut Aktives Mitglied

    Auf jeden Fall weiter treiben. Wenn es völlig ausartet, dann das Pferd zur Seite gehen lassen. Am besten wäre ein wirklich guter RL bei der Sache. Weiß die Besitzerin Bescheid? Ich wäre echt völlig sauer und du wärst die längste Zeit unsere RB gewesen, aber es gibt auch Leute, die das nicht oder wenig interessiert.
    Auf jeden Fall nicht weiter alleine rum wurschteln, sondern Hilfe vor Ort holen.
     
    Barrie und Natty gefällt das.
  10. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich kenn ja bei Steigern nur Zügel komplett vor und Treiben.
    Habt ihr, die irgendwas mit stellen oder seitwärts raten, keine Angst, dass das Pferd doch steigt und umfällt? Hätte ich, glaube ich.
     
    Otterchen, ulrike twice und melisse gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Pferd nutzt Lektion „Steigen“ beim reiten aus - Ähnliche Themen

Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde
Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde im Forum Pferdefütterung
Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
Pferd tritt in Wendungen verzögert und kreisend auf - brauche dringend Rat
Pferd tritt in Wendungen verzögert und kreisend auf - brauche dringend Rat im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Pferdehof in Stuttgart, Nellingen
Pferdehof in Stuttgart, Nellingen im Forum PLZ Raum 7
Junges Pferd baut schlecht Muskulatur auf
Junges Pferd baut schlecht Muskulatur auf im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd nutzt Lektion „Steigen“ beim reiten aus