1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd regelmäßig für auswärtigen Unterricht zur Verfügung stellen?

Diskutiere Pferd regelmäßig für auswärtigen Unterricht zur Verfügung stellen? im Pferde Allgemein Forum; Hallo, ich bräuchte mal euren Input. Da ich jetzt ja eine Zeit nicht reiten konnte, hat sich die Reitbeteiligung eines anderen Pferdes noch...

  1. hawkeye

    hawkeye Account inaktiv

    Hallo,

    ich bräuchte mal euren Input. Da ich jetzt ja eine Zeit nicht reiten konnte, hat sich die Reitbeteiligung eines anderen Pferdes noch zusätzlich zu ihrem RB Pferd um mein Pferd gekümmert und ist ihn geritten. Das war soweit sehr, sehr ordentlich, die Person ist zuverlässig und kann besser reiten als ich, insofern hat mein Pferd da schon von profitiert.

    Da die Person mein Pferd nun ins Herz geschlossen und einen gewissen Ehrgeiz entwickelt hat (Pferd ist weiß Gott nicht einfach zu reiten), würde sie ihn nun gerne 2x die Woche weiterhin reiten. Prinzipiell hab ich da nicht so das Problem mit, wie gesagt, wir profitieren alle davon.

    Allerdings möchte die Person gerne einmal die Woche Unterricht mit ihm nehmen. Soweit super. Der Haken: der Unterricht, den sie nehmen möchte, findet außerhalb statt, mit Auto und Anhänger ist man pro Strecke rund 40 Minuten unterwegs.

    Und nun komme ich ins Grübeln, will ich das wirklich? Mal zu einem Lehrgang fahren, da hätte ich nichts gegen, aber wirklich jede Woche? Ist das nicht zu viel Stress fürs Pferd? Und schränke ich mich als Besitzer mit der Erlaubnis nicht recht stark ein? Oder bin ich einfach nur wieder mal viel zu besorgt um mein Pferd?

    Ich hätte in dem Falle halt auch gerne was Schriftliches bezüglich Versicherung und eine Reglung, was passiert, wenn mein Pferd sich bei Transport verletzt. Das Risiko ist ja schon näher, als würde sie Unterricht am Hof nehmen.

    Es würde so ablaufen, eine Woche würde meine RB (ich nenne sie jetzt einfach mal so) alleine fahren und sich Auto und Hänger besorgen. Die andere Woche würde der Besitzer ihrer Haupt-RB mit seinem Pferd ebenfalls zum Unterricht fahren (der hat Auto und Anhänger) und da würde sie dann halt mit meinem Pferd mitkommen. Mein Pferd würde also im Wechsle von 2 verschiedenen Personen gefahren werden. Hinzu kommt, dass meine RB keinen Anhängerführerschein hat. Sie meint, ihr Autoführerschein würde ausreichen, was jedoch definitiv nicht der Fall ist, was sie aber anders sieht. Sie fährt auch andere Pferde durch die Gegend, bisher ist es gut gegangen. Einerseits denke ich, hmm, ihr Pech, wenn sie erwischt wird, hat sie die Konsequenzen zu tragen. Auf der anderen Seite will ich nicht, dass sie erwischt wird, wenn mein Pferd mit dabei ist, dann dürfte ich vermutlich irgendwie zusehen, wie ich mein Pferd wieder in den heimischen Stall kriege. Von dem ganzen Ärger mal abgesehen.

    Dann frage ich mich, was sagt mein Pferd zu regelmäßigem unterwegs sein? Er geht bisher immer problemlos auf den Anhänger, worüber ich sehr froh bin und was ich mir auch nicht versauen will. Ich bin mit i9hm jedoch auch nie regelmäßig gefahren, ich hab irgendwie Sorge, dass er nach einigen Malen regelmäßiger Fahrt irgendwann keinen Bock mehr hat und nicht einsteigt.

    Langer Text, kurze Frage, würdet ihr eurer RB den regelmäßigen auswärtigen Unterricht erlauben? Stelle ich mich mit keinem Pferd zu sehr an?
     
  2. Tequilla

    Tequilla Inserent

    ganz klar nein! Aber ich bin da auch recht eigen, was das Thema Pferd betrifft Kontrollfreak par excellence.:bloed:
     
    GilianCo und melisse gefällt das.
  3. Chichi

    Chichi Bekanntes Mitglied

    Ich würde es nicht wollen. Hast du die RB um dir die Tage , an denen sie dran ist zu sparen oder macht sie so eine Art Betritt, du bist dabei und lernst von ihr?

    Ich hatte nie eine RB, wenn was meins ist, will ich da keinen dran haben.
     
    Schlucky gefällt das.
  4. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Also ich hätte mit der Fahrerei auch irgendwie Bauchschmerzen...wär nix für meinereiner.
     
    melisse gefällt das.
     
  5. aquarell

    aquarell Inserent

    Gegen des 1x wöchentlichen Fahrens mache ich mir keine Sorgen. Ich habe meine Pferde jahrelang täglich zur Halle gefahren (Fahrzeit ca 10 min) und zusätzlich noch 1x wöchentlich zum Springen (Fahrzeit ca 30 min). Durch das viele Fahren sind die Pferde sehr routiniert geworden und regen sich nicht mehr auf.
    Allerdings habe ich meine Pferde immer selber gefahren, da ich auch ein Kontrollfreak bin. Nur meine RL und ein paar ausgewählt Menschen dürfen meine Pferde ohne mich fahren. In der Egel bin ich aber immer dabei.

    In dem hier beschriebenen Fall würde ich es nicht machen! Kein eigener Anhänger vorhanden, kein eigenes Auto udn evtl. keine Fahrerlaubnis zum Ziehen. Das alles kommt für mich nicht in Frage.

    Kann man den RL nicht fragen ob er alle 14 Tage zum RU kommt, auch wenn es dann teurer wäre? Immerhin fährt ein Auto ja auch nicht kostenlos.
     
    Anastasia_Moon, Raketenerna und ruffian gefällt das.
  6. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Genau deswegen hätte ich Bauchschmerzen. Für die Routine wär es gut, aber wegen o. g. würde es bei mir eben nicht gehen.
     
  7. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Hmmm, es plagen dich verschiedene Dinge.
    1. Grundsätzlich findest du es gut, daß die RB dein Pferdfördert und recht gut mit ihm zurech kommt. Es stört dich also nicht, daß eine fremdePerson dein Pferd reitet. So weit so gut.
    2. Deine erste Sorge: Wie verkraftet dein Pferd die regelmäßigen Ausflüge im Hänger.
    3. Wie sieht die rechtliche Sache aus, Versicherung, Haftung bei Schaden am Pferd während des Transportes, Führerschein etc.

    Zu 1. Du, dein Pferd und die RB profitieren, es ist eine Win Win Situation.
    Zu 2. Wenn dein Pferd grundsätzlich kein Problem mit dem Hängerfahren hat, wird es durch das regelmäßige Fahren keinen Schaden erleiden. Voraussetzung ist natürlich eine verantwortungsvolle Fahrweise, sowie das korrekte sichere Verladen etc.
    Es hängt zwar vom Typ Pferd, aber z.B. Meinem Pferd hat es nicht geschadet, ich bin sehr viel mit ihm herumgefahren.Zum Training in die Halle, zum Unterricht, zur Freundin, zum Ausreiten ins Gelände, in den Urlaub. Mindestens einmal die Woche, manchmal häufiger.
    Wichtig ist, daß das Pferd keine negativen Erlebnissemit dem Hängerfahren verbindet.
    Ein Negativbeispiel: Ein Rennpferd, das vor Aufregung und Panik schwitzte, wenn es länger als zwanzig Minuten gefahren wurde. Es wußte dann, daß es zur Rennbahn ging. Wurde es abgeladen, lief der Schweiß in Rinnsalen aus dem Hänger, das Pferd war völlig mit den Nerven runter!
    Zu 3. Es muß sichergestellt sein, daß eine Fahrerlaubnis vorliegt! Es müssen alle Versicherungen vorliegen und du mußt genügend Vertrauen zu deiner RB haben.
    Eine Versicherung kann das Pferd nicht gesund machen, hilft aber!
     
  8. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Ohne Führerschein dürfte absolut niemand schon aus Prinzip mein Pferd durch die Gegend fahren. Dafür hätte ich glaube ich nichts dagegen, wenn meine RB mit dem anderen aus dem Stall mitfährt. Wenn der schon lange mit seinem Pferd da alle zwei Wochen hin fährt wird er genug Routine haben, um auch dein Pferd sicher von A nach B zu bringen.
     
    Lafayette und melisse gefällt das.
  9. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Ich wär dagegen. Hätte ich einfach kein gutes Gefühl.Ich würde anbieten, dass sie das Pferd 1-2 Mal pro Woche zuhause reitet,wenn ihr das nicht reicht, schade. Aber das ist eben mein persönliches Empfinden. Denke,Dir geht es auch so,sonst würdest Du hier nicht fragen.
     
    Magfin gefällt das.
  10. Käfertrulla

    Käfertrulla Inserent

    Hat Deine RB den alten 3er-Führerschein? Dann darf sie mit Anhänger fahren.
     
    ruffian und *FrogFace* gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Pferd regelmäßig für auswärtigen Unterricht zur Verfügung stellen? - Ähnliche Themen

Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht?
Warum haaren manche Pferde den ganzen Sommer durch und andere nicht? im Forum Pferde Allgemein
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes
Degenerierte Muskulatur durch Haltungsfehler eines Freizeitpferdes im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Das durchschnittliche Forumspferd: Typ und Rasse
Das durchschnittliche Forumspferd: Typ und Rasse im Forum Pferderassen
Welchen Pferdetyp habt ihr?
Welchen Pferdetyp habt ihr? im Forum Pferderassen
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-)
Wer hat welche Pferde - Umfrage ... :-) im Forum Pferderassen
Thema: Pferd regelmäßig für auswärtigen Unterricht zur Verfügung stellen?