1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd rennt immer mit volltempo nen großen kreis um sprung rum

Diskutiere Pferd rennt immer mit volltempo nen großen kreis um sprung rum im Springen Forum; hey, wie schon der titel sagt, meine stute macht am anfang immer einen kleinen haken um den sprung rum, so scnell kann man garnicht denken...auch...

  1. AidaaufSchiffbruch

    AidaaufSchiffbruch Neues Mitglied

    hey,
    wie schon der titel sagt, meine stute macht am anfang immer einen kleinen haken um den sprung rum, so scnell kann man garnicht denken...auch wenn ich es! da ich auch 2x in der woche springunterricht habe, ist das mega lästig!!! ich habe keine einzel stunde, also stellen sich schon manchmal 4 andere pferde neben den sprung, so das sie garnicht vorbei kann, das einzige was sie dann macht ist mit richtig karacho in die anderen reinlaufen...da sie auch die cheffin ist, weichen die pferde dann auch...sie ist auch schon meine reitlehrerin umgerannt. wenn ich ihr dann richtig eine mit der gerte knalle springt sie auch, das möchte ich aber nicht, weil ich verhauen blöd finde...aber sonst schaffen wir es icht uns auf ihr durch z setzten..hat auch wenig mit ihrem charakter zu tun, da sie in der dressur es nie macht, habt ihr vlt. ein paar tips?!
    schonmal im voraus danke,
    lg
     
  2. isi love

    isi love Inserent

    Ach, aber mal ausprobieren ist ok? Da krieg ich ja schon wieder das Kotzen.
    Sagt dir Grundlagenarbeit was? Fang zsm mit einer kompetenten Person mit Stangenarbeit an, dann Cavalettis.
    Hast du mal überlegt, wieso sie nicht springen will? Mit so einer Reiterin hätte ICH als Pferd auch keine Lust.
    Schmerzen schließe ich aus, da das Pferd anderweitig auch keine Probleme hat...anscheinend. Offenbar funktioniert die Kommunikation zwischen euch nicht. Wie hoch springt ihr?
     
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Es sollte einem doch zu denken geben wenn das Pferd irgend etwas nur unter massivem Zwang tut.
    So wie bei dir.
    Da sollte man dann nicht drauf rum prügeln sondern nach der Ursache suchen.

    per Handy unterwegs.... komische Worte nicht auszuschließen...:-/
     
  4. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Du hast zweimal in der Woche Springunterricht?
    Und da schafft ihr es nicht, dieses Verhalten zu korrigieren?
    Was hast Du da für einen Ausbilder?

    Aus meiner Sicht gibt es da eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
    1.)Du lässt das mit dem Springen.
    2.) Du suchst Dir einen anderen Ausbilder.

    Die Grundlagen zum Springen werden in der Dressur gelegt.
    Zum Springen zählen erst einmal Durchlässigkeit und Rittigkeit.
    Aus Deiner Beschreibung entnehme ich, dass es gerade hier hapert.
    Auch zum Springen: Übergänge, Übergänge, Übergänge ...
    Und nochmals Übergänge.

    Parcours ist vorerst gestrichen.
    Wenn überhaupt, dann Springgymnastik.
    Cavaletti- Arbeit.
    Mehr nicht.
    Gezielt sauber arbeiten.
    Genau mittig.
    Klappt das mit einem einzelnen, können kleine Reihen in die Arbeit integriert werden.
    Cavaletti und eventuell kleine Kreuze.

    Klappt das, kann man daran denken, die Kreuze etwas höher zu ziehen.
    Eventuell auch den einen oder anderen zusätzlichen Sprung anzufügen.
    Erst wenn das wieder klappt, kann man wieder an das reiten eines Parcours denken.

    Niedrig und "springfreundlich", einladend aufgebaut.
    Passend für das Pferd, flüssig zu reiten.

    Sag mal, Du hattest einen RL?
    Warum mach der das eigentlich nicht?
     
     
  5. AidaaufSchiffbruch

    AidaaufSchiffbruch Neues Mitglied

    erstmal danke für die antworten

    @isi love: dann krieg das kotzen, aber ich kann ihr es leider nicht durchgehen lassen, wenn sie mich knallhat verarscht, sie kann springen, aber hat einfach keinen bock dazu

    @ManicPreacher: das ist kein massiver drang, sowas nenn ich arbeitsverweigerung, da sie es locker kann, und das auch nur bei bestimmten sprüngen macht, wie sie grad mal bei laune ist. an einem tag rennt sie immer um diesen sprung rum, am nächsten tag ist der kein problem mehr und es kommt ein anderer, auch wenn sie einen schon oft gesprungen ist, macht sie es trotzdem

    @treuerhusar: hab wohl vergessen zu sagen das ich erst seit 3 wochen das habe
    ich weiß wohl das sie dafür erstmal die grundlagen in der dressur braucht, die hat sie auch!!! ich kann mit ihr auch locker schritt-galopp übergänge reiten, und das auch zwischen den sprüngen, also ignoriert sie mich nur kurz vor dem sprung

    achso ja, wir springen grad mal 50 cm, das macht die locker!
    auch bei nur trabstangen macht sie das, also ist ihr die höhe egal


    wenn ich es dann ein paar mal mit den sprüngen versucht habe, an denen sie vorbeirennt, reite ich im schritt an, dann trab, und erst 2 galoppstpünge davor
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Nov. 2013
  6. isi love

    isi love Inserent

    Dann musst du sie so reiten, dass sie konsequent an den Hilfen steht. Das erreichst du aber nicht unter dem Motto: "Ich kann es ihr leider nicht durchgehen lassen, also hinsetzen und Gerte auf'en Ar*sch hau'n." Man o man, leute!

    DU bist das Problem deines Pferdes, nicht andersherum. Mach doch mal ein Video.
     
  7. AidaaufSchiffbruch

    AidaaufSchiffbruch Neues Mitglied

    ich weiß wohl das ich das problem bin, deswegen frage ich ja -.-
    und ich weiß auch was hilfen sind, und dass man das mit gerte icht schafft, aber in dem moment geht es nicht anders! wenn sie dann gemerkt hat ds ich das nicht durchgehen lasse, kann ich mit ihr locker den parcours springen
     
  8. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Du hast das Pferd erst seit drei Wochen?
    Mein Gott, was erwartest Du denn?
    Drauf setzen und losreißen?

    Da stellt sich mir eine Frage:
    "Wie viel Erfahrung hast Du?"
    An Pferden?
    An Jahren?

    Bevor ich mir mein erstes eigene Pferd gekauft habe, habe ich bereits 14 Jahre geritten.
    Teilweise in drei verschiedenen Reitstaellen gleichzeitig.
    Da hätte ich bereits eine Erfahrung von einigen Pferden.
    Die Zahl 100 ist da nicht zu niedrig angesetzt.
    200 u.U. auch nicht ....
    Da konnte ich mich auf jedes beliebige Pferd setzen und damit etwas anfangen.
    Bis aber alles gestimmt hat, dauerte es Monate.
    Und das hat sich bis heute, so einige 100 Pferde später nicht geändert.

    Wenn Du etwas suchst, was auf Knopfdruck funktioniert, dann solltest Du darüber nachdenken, ob der Reitsport die ideale Freizeitbeschaeftigung für Dich ist.

    Gerade mit einem neuen Pferd, lasse es langsam angehen.
    Bevor ich es vergesse, ich habe mal so ein paar Jahre bei einem Springreiter geritten.
    Nicht nur bei, sondern auch für ....
    Der hat nur so ganz kleine Springe geritten:
    Hamburg, Hickstead, Rom, Aachen ...

    Auch da war die dressurmaessige Arbeit oberstes Gebot.
    Auch in einer Springstunde.
    Oder gerade da ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Nov. 2013
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das Pferd verarscht dich nicht.
    Aber wenn du da oben drauf störst oder eben einfach nicht reitest und dich nur tragen lässt springt das Pferd eben nicht.
    Das würde ein Pferd tun das wirklich Spass am Sprung hat.
    Also hör auf drauf rum zu kloppen und reite.

    per Handy unterwegs.... komische Worte nicht auszuschließen...:-/
     
  10. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich finde hier wird schon wieder viel zu heiß gekocht.

    Aber generell an die TE: Nach deinen anderen erstellten Themen schließe ich daraus, dass deine Stute eben nicht richtig an den Hilfen steht. Es scheint ja schon bei Punkt 2 der Losgelassenheit schwierigkeiten zu geben, darum ist mir völlig schleierhaft wie du angeblich ganz gelassen Schritt /Galopp übergänge sauber und korrekt zwischen den Sprügen reiten kannst.

    Ich würde wie Husar es schon schreibt, das Traninig zurück stufen. Zwei mal die Woche ist für ein 6-jähriges PFerd vlt auch zu viel? Vielleicht hat sie einfach keine Lust weil sie überfordert ist?!
    Ich würde den Fokus jetzt erst mal auf korrekte Dressurarbeit legen. Stangenarbeit oder Cavalettiarbeit helfen mitunter ja auch beim Lösen, und du kannst so weiter "Trainieren". In Outs, oder sonstige kleine Parcours mit Trabstangen, Schrittstangen, Stangenfächer, Galoppstangen.
    Vlt kommst du auch nicht ganz passend hin und eine Vorlegestange würde schon helfen, klingt mir aber nicht danach.

    Aber ehrlich gesagt, finde ich es schon komisch, dass du das Problem seid drei Wochen hast, angeblich unter Anleitung eines RL ein Junges PFerd ausbildest, was aber noch nicht mal Losgelassen geht. Also soll jetzt kein Vorwurf sein, aber es klingt einfach etwas... naja.... bedenklich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Nov. 2013
Die Seite wird geladen...

Pferd rennt immer mit volltempo nen großen kreis um sprung rum - Ähnliche Themen

Pferd steigt und rennt rückwärts im Gelände
Pferd steigt und rennt rückwärts im Gelände im Forum Pferdeflüsterer
Pferd rennt von Koppel
Pferd rennt von Koppel im Forum Pferdeflüsterer
Pferd rennt und bockt
Pferd rennt und bockt im Forum Dressur
Pferd rennt - Was tun?
Pferd rennt - Was tun? im Forum Dressur
Pferd buckelt und rennt im Galopp
Pferd buckelt und rennt im Galopp im Forum Allgemein
Thema: Pferd rennt immer mit volltempo nen großen kreis um sprung rum