1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd Röntgenklasse 2-3, Osteochondrose

Diskutiere Pferd Röntgenklasse 2-3, Osteochondrose im Pferde Allgemein Forum; Hallo! Habe eine 5jährige Stute zur Aku vorgestellt. 4ährige angeritten, so in etwa E/A Niveau. Das Pferd reagierte im Rahmen der klinischen AKU...

  1. Aurora_1990

    Aurora_1990 Inserent

    Hallo!
    Habe eine 5jährige Stute zur Aku vorgestellt. 4ährige angeritten, so in etwa E/A Niveau.

    Das Pferd reagierte im Rahmen der klinischen AKU bei der Beugeprobe vorne rechts, auch an der Longe zeigte es Taktfehler. Der TA meinte dann da sie vorne links einen leichten Bockhuf hätte und das natürlich auch davon kommen könnte. Daraufhin hab ich gesagt erstmal nur das betroffene Bein röntgen, dann mussten es natürlich beide sein um einen Vergleich zu haben. Vorne rechts war völlig in Ordnung, allerdings hat das Pferd vorne links Osteochondrose im Hufgelenk, lt TA wäre das früher Röntgenklasse 2 bis 3 gewesen.

    Ich hab erstmal die AKU abgebrochen und keine weiteren Bilder mehr machen lassen wobei ich das jetzt bereue denn eigentlich bin ich noch nicht wirklich vom Kauf abgeneigt.

    Mit dem Röntgenbefund an sich könnte ich vielleicht leben, aber dass ich im Rahmen der klinischen auch kein 100%iges Go vom Tierarzt bekomme auf Grund der positiven Beugeprobe und dem Takten an der Longe....

    Kennt sich da jemand aus?
     
  2. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Befund am Hufgelenk-Finger weg!!! Vorallem wenn die klinische Untersuchung nicht o.B. ist.
    Das Pferd ist fünf, dass du dann zwanzig Jahre einen Pflegefall auf der Koppel stehen hast, ist nicht abwegig.
    Ein gesundes Pferd zeigt auch mit einem Bockhuf vorerst keine Lahmheit, vorallem wenn er nur leicht ist.
     
    melisse, Barrie, ayla-fan und 10 anderen gefällt das.
  3. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich sehe das wie Pjoker.

    Man wird da leider nicht froh. Es verbessert sich auch nicht. Ganz im Gegenteil.

    Gesendet von meinem Moto Z (2) mit Tapatalk
     
    ayla-fan gefällt das.
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Röntgenklasse 2 oder 3 stellt für sich erst mal gar kein Problem dar, die Wahrscheinlichkeit das da was kommt ist sehr gering.
    Dieses Pferd hier hat aber was. Das muss nicht mal was mit diesem Befund zu tun haben.
    Das würde ich, wenn ich das Pferd nun unbedingt haben wollte, abklären, wenn nicht, dann nicht.
     
    Kigali, ayla-fan und Frau Horst gefällt das.
     
  5. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Wenn du das Pferd unbedingt haben willst genügt eine AKU nicht. Da muss die normale Diagnostik gemacht werden. Und die Kosten bleiben sicher an dir hängen auch wenn du das Pferd dann doch nicht nimmst. Die Verkäufer sind da sicher nicht bereit das zu bezahlen.
     
  6. aquarell

    aquarell Inserent

    sehe ich das richtig? VR lahm, beugeprobe pos. aber röntgenlogische in Ordnung und vl nicht lahm, dafür aber eine Befund

    ich würde um eine 2. Meinung bei einer auf Sportmedizin, Lahmheiten spez. Klink bitten (und auch bezahlen) wenn ich dem Kauf nicht abgeneigt bin. Zusätzlich müßte natürlich die aktuelle LH (durch die Verkäufer) abgeklärt werden.
    D.h., ggf. nach einer Zeit eine neue AKU machen lassen, wenn das Pferd wieder lahmfrei ist.
     
  7. Aurora_1990

    Aurora_1990 Inserent

    genau so ist das, nur dass der Tierarzt es noch nicht als Lahmheit bezeichnen würde, VR gibt es in der Volte auch einen Wendeschmerz

    Der Bockhuf ist übrigens auch vorne rechts, nicht links

    Ich hab die Bilder bereits für eine zweite Meinung weitergeleitet.
     
  8. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Nicht böse sein, aber schönreden ist der falsche Weg. Da würde ich mir die zweite Meinung schon sparen und gar nicht weiter überlegen. Pferd läuft nicht sauber, Befund ist auch nicht der Reißer. Krank werden Pferde von ganz alleine, Krankheiten von Haus aus schon mit einkaufen würde ich unter gar keinen Umständen.
     
    Rotkäppchen, NaBravo, Charda und 3 anderen gefällt das.
  9. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Vor allem kann die Diagnostik ziemlich teuer werden je nachdem was es ist. Röntgen würde mir da nicht reichen. Ultraschall würde ich da unbedingt auch machen lassen. Und wenn da auch nix raus kommt die Finger davon lassen.
     
    pjoker gefällt das.
  10. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Auch das ist schon eine Lahmheit, egal wie man es bezeichnen will, damit es sich netter anhört.
    Das Pferd wird ein Jahr gearbeitet, noch nicht mal wirklich belastet.Das würde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.Was wird wenn sie mehr arbeitet?!?! Mal davon abgesehen, dass man ein Pferd, was eine Lahmheit zeigt, egal wie gering, erstmal garnicht arbeitet in den allermeisten Fällen.Arthrose und Spat als Beispiel in manchen Fällen mal ausgenommen.
    Dir wird in dem Fall kein einziger TA (also hoffe ich mal !!!!) guten Gewissens sagen, dass du es kaufen sollst...

    So leid es mir tut. :-(
     
Die Seite wird geladen...

Pferd Röntgenklasse 2-3, Osteochondrose - Ähnliche Themen

Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Pferd kann nicht ruhig stehen.
Pferd kann nicht ruhig stehen. im Forum Pferdeflüsterer
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Thema: Pferd Röntgenklasse 2-3, Osteochondrose