1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd schüttelt dauernd mit dem Kopf! was tun?

Diskutiere Pferd schüttelt dauernd mit dem Kopf! was tun? im Allgemein Forum; Hey Leute, vllt. kann mir einer von euch Helfen. Ich habe jetzt seit kurze Zeit einen neues Pferd als RB. Er ist ca. 8-9 Jahr alt und ist...

  1. SweetyMaus

    SweetyMaus Neues Mitglied

    Hey Leute,

    vllt. kann mir einer von euch Helfen.
    Ich habe jetzt seit kurze Zeit einen neues Pferd als RB.
    Er ist ca. 8-9 Jahr alt und ist ein früheres Kutschpferd.

    Mein Problem ist, dass das Pferd beim reiten dauernt mit dem Kopf schüttelt (laut Besitzer hat er es früher schon immer gemacht, aber zwischen Zeitig damit aufgehört).
    In der Box, während dem putzen oder satteln macht er es nicht. Auch wenn man ihn führt verhält er sich ganz normal.. Es fängt erst an wenn man 2-3 runden in der Bahn geritten ist. Auch macht er es nur im Schritt und im Trab.
    Ich hab mit dem Besitzer geredet und er selbst weiß nicht was es ist, aber er und ich gehen davon aus das es KEIN Headshaking ist.

    Da ich die einzigste bin die das Pferd reitet, möchte ich jetzt dieses Problem in den Griff bekommen. Da mir aber keine Lösung mehr einfällt, hoffe ich, dass mir jemand von euch helfen kann..
    :frown:
    Liebe grüße Mona
     
  2. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Reitest du in einer Halle oder draußen? Macht er es bei jedem Wetter oder nur bei Sonnenschein? Wie ist der Boden beschaffen, auf dem ihr reitet? Also eher staubig und trocken oder feucht/fest?

    Ist gesundheitlich alles abgeklärt? Habt ihr mal einen Allergietest machen lassen?

    Passt das Trensengebiß und der Zaum richtig? Wie wird er geritten? Also in starker Anlehnung/Beizäumung?

    Fragen über Fragen... Aber das sind jetzt so die Sachen, die mir erstmal eingefallen sind, und vielleicht als Ursache dienen könnten...

    Ich kenne ein Pferd, welches immer anfängt mit dem Kopf zu schnicken, wenn er draußen auf dem Platz in der Sonne geritten wird. Bei ihm hat es geholfen, so ein Fliegennetz über die Nüstern zu machen, seitdem hält er Ruhe.

    *Just my two cents*

    LG,
    McBeal
     
  3. SweetyMaus

    SweetyMaus Neues Mitglied

    Hey McBeal,

    da ich ihn noch nicht all zu lange als RB habe, kann ich dir nicht viel über ihn sagen, ich weiß aber so viel das er in und außerhalb der Haslle und bei jedem Wetter mit dem Kopf schüttelt.

    Und in der Halle der Boden ist immer Staubfrei. Auf dem außenplatz hingegen ist es durch das Wetter in den letzten Tagen sehr staubig.

    Das mit dem Netz über die Nüstern ist mir auch schon eingefallen, nur hatte ich im mom noch nicht die Zeit dieses zu besorgen. Das werd ich allerdings bald tun ..


    Lg Mona
     
  4. BlueHorse85

    BlueHorse85 Inserent

    Ich schließe mich den Fragen von McBeal an.
    So wie du es beschreibst, würde ich das schon als Headshaking einschätzen. Vor allem weil du sagst, dass er das nur in der Bahn oder auf dem Platz macht. Das ist häufig bei Headshakern der Fall, da in der Bahn oder auf dem Platz die Sonneneinstrahlung, Staub oder kleine Fliegeviecher die Nerven zu sehr reizen. Ja, Headshaker schütteln auch wegen der Sonneneinstrahlung, manche zumindest, da gibt es ja verschiedenste Ausprägungen.
    Ich würde da ganz einfach mal nen Tierarzt holen, der mit euch zunächst checkt, ob das Pferd was am Rücken oder irgendwo sonst an der Wirbelsäule hat. Gerade bei Kutschpferden, die nicht korrekt dressurmäßig ausgebildet sind, kann es meines Wissens nach auch häufiger zu Kissing Spines kommen.
    Vielleicht sind es aber auch die Zähne, der Sattel, vielleicht macht der auch nur Blödsinn oder ist einfach nicht korrekt geritten.
    Eine Ferndiagnose ist schwierig, denn es gibt viele Möglichkeiten, die die Ursache für das Kopfschlagen sein könnten. Tierarzt und ein guter RL können dir sicher eher weiter helfen.
    Du kannst ja auch einfach mal sehen was passiert, wenn du dem Pferd so ein Netz oder ein Fliegenband vor die Nase schnürst. Das hilft ja vielen Headshakern und so kannst du ggf. auch selbst ausschließen, obs das wirklich nicht ist oder vielleicht doch.
    LG
    Blue
     
     
  5. Muckel88

    Muckel88 Neues Mitglied

    Hallo!
    Mein Pferd hat auch aus unerklärlichen Gründen mit dem Kopf geschlagen. Zwischendurch fing er sogar an zu Steigen. Bei ihm wurde auch schon an Headshaking gedacht. Gott sei Dank ist es nicht so!
    Meiner hatte mächtige Haken auf den Zähnen und als die beseitigt wurden, wurde es langsam mit dem Kopfschlagen besser.
    Wie frisst das Pferd denn sein Futter? Wenn es krümelt oder Röllchen aus dem Gras oder Heu dreht und die aus dem Maul fallen, ist es ein Anzeichen für Zahnprobleme.

    Zusätzlich hatte bzw hat mein Pferd Probleme mit der Anlehnung beim Reiten. Wenn die Anlehnung stimmt, und ich nicht die Zügel durchhängen oder schlabbern lasse, dann schlägt mein Pferd auch nicht mit dem Kopf.

    Liebe Grüße
     
  6. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    du sagst, du bist die einzige, die ihn zur Zeit reitet.

    Ist er denn jemals richtig reiterlich ausgebildet worden? Oder ging er in der Kutsche und irgendwann ist halt jemand auf die Idee gekommen, man könnte sich ja auch mal drauf setzen?

    Wird er aktuell noch gefahren? Schüttelt er dort auch?

    Es könnte nämlich auch sein, dass er den Reiter schlichtweg noch nicht tragen kann. Zum Kutsche ziehen werden völlig andere Muskelgruppen benötigt als zum Reiten. Gerade die Muskeln, die den Reiter tragen helfen, werden beim Kutsche ziehen eher vernachlässigt.

    Dann würde sehr viel v/a reiten und immer wieder Pausen sicher helfen. Auch erstmal nicht aussitzen etc. Sondern erstmal reiten wie mit einem Jungpferd (falls das wirklich so zutrifft)
     
  7. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    wenn fliegen, staub, zähne, rücken und sonstiges, fehlende ausbildung und unerzogenheit/unwille ausgeschlossen sind könnte ich mir schon vorstellen das es headshaking ist.
    allerdings ist das ja vermehrt im sommer und auch da ehr draußen.
    (soweit ich erlebt habe).

    ein kurzer test mit einem nasennetz wird wohl das günstigste sein für dich als RB.
    wenn das nichts nützt kannst du ja beim besitzer vorsichtig anfragen aber wenn er das schon länger macht und bisher nichts passiert ist....:rolleyes2:

    trotzdem glückwunsch zur RB!
    wo hast du die denn nun gefunden?
    hast du ihn schon vorgestellt irgendwo?
     
  8. Deife

    Deife Bekanntes Mitglied

    Was mir jetzt als aller erstes einfallen würde: Kribbelmücken. Zumindest bei uns sind die Viecher zur Zeit extrem böse. Und die sind oft so klein, das man sie ned sehen kann, aber so richtig, richtig nervig.

    Kann allerdings auch, wie die anderen schon erwähnten, auch ein gesundheitliches Problem sein.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd schüttelt dauernd mit dem Kopf! was tun? - Ähnliche Themen

Pferd rennt hektisch in die Box
Pferd rennt hektisch in die Box im Forum Pferde Allgemein
Lasst ihr Andere aufs Pferd ?
Lasst ihr Andere aufs Pferd ? im Forum Allgemein
Pflegepferd hat Angst vor Kontakt
Pflegepferd hat Angst vor Kontakt im Forum Pferdeflüsterer
Pferd arbeitet gegen mich
Pferd arbeitet gegen mich im Forum Allgemein
Altes Pferd...
Altes Pferd... im Forum Sonstiges
Thema: Pferd schüttelt dauernd mit dem Kopf! was tun?