1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd sperrt ständig

Diskutiere Pferd sperrt ständig im Allgemein Forum; Huhu, Ich hoffe ich bin hier richtig, war mir nicht sicher ob das vielleicht doch unter Pferde allgemein oder Ausrüstung fällt? Wenn's gar...

  1. Saskia d

    Saskia d Absolute Wirrheit

    Huhu,

    Ich hoffe ich bin hier richtig, war mir nicht sicher ob das vielleicht doch unter Pferde allgemein oder Ausrüstung fällt? Wenn's gar schlimm ist, bitte verschieben :yes:

    Es geht um die Haflingerstute meiner Freundin.
    Die Stute ist fast 6 Jahre alt und wurde mit 3,5 Jahren langsam mithilfe eines Trainers angeritten. Es gab ansich keine wirklichen Probleme, lief alles ganz langsam und ruhig ab und auch jetzt hat sie immer noch unterricht bei ihr.

    Das einzige was sie schon sehr lange macht ist sperren.
    Sie reitet Western (bzw. ist auf dem Weg dahin ;) und hat deshalb eine normale Westerntrense ohne Sperrriemen.
    Im Schritt sperrt sie selten bzw fast gar nicht, im Trab wird das dann mehr und im Galopp sperrt sie dann absolut und legt den Kopf dann immer schief. Sie reißt dann wirklich das Maul auf und zieht den Kiefer so schief (sry für die blöde beschreibung...)
    Es wird also je schneller sie wird immer schlimmer.
    Ansonsten hat sie keine Probleme mit Biegung, Stellung oder so.

    Wir haben natürlich schon verschiedene Gebisse ausprobiert, sowohl dickere, als auch dünnere, Olivenkopf, doppelt oder einfach gebrochen. Alles was wir bei uns im Stall hatten quasi ;)
    Trotzdem sperrt sie mit allen Gebissen.

    Da wir uns dachten das das vielleicht an den Zähnen oder so liegen könnte haben wir auch einen Tierarzt gerufen, der sich das ganze mal angeguckt hat. Der meinte dann das die Wolfszähne daran Schuld sein können, weil das darauf drückt. Also wurden diese auch gezogen und sie eine Zeitlang nicht mit Gebiss geritten. Soweit so gut, aber sie sperrt immer noch mit Gebiss.

    Wir sind mittlerweile recht ratlos was das sein könnte...
    Ich weiß, Ferndiagnosen sind immer schwer, aber hat vielleicht einer von euch Erfahrung damit gemacht?
    Kann sowas vielleicht vom Rücken kommen? Oder ist das einfach nur ein Abstoßen vom Gebiss?

    Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen.

    glg
     
  2. Chenoa

    Chenoa Inserent

    Wie ist sie denn ohne Gebiss zu reiten? Sperrt sie sich dann auch?
     
  3. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Hi Sassi,

    also meiner sperrt auch ab und zu - ab und zu auch öfters mal ;-) Allerdings merkt man bei ihm ganz deutlich, dass es eine Abwehrreaktion gegen alles ist, wenn ihm etwas zu anstrengend ist, respektive er keinen Bock mehr hat :1: Er versucht sich zu entziehen, um der Tante da oben zu entkommen ;-)

    Wie steht's denn mit dem Nachgeben deiner Freundin? Gibt sie genug nach? Zum richtigen Zeitpunkt? Wie gibt sie nach? Wie ist's, wenn ihr am hingegebenen/langen Zügel reitet? Sperrt sie IMMER? Bei jeder Reiteinheit? Von Anfang bis Ende? Oder nur in bestimmten Situationen/auf bestimmte Aktionen vom Reiter?

    Oder mal ganz blöd gefragt: habt ihr die Trense richtig verschnallt? Also auf die richtige Länge eingestellt? Und mal damit variiert? Mal ein Loch länger oder kürzer (je nachdem), bewirkt auch schon oft Wunder. Wie schaut's mit Gebissgrößen aus? Habt ihr da auch mal rumprobiert? Oder nur mit Dicke und Art?

    Theoretisch kann es auch vom Rücken kommen - Wirbel, Nerven, kann alles dran schuld sein, Nackenband fällt mir spontan ein. Aber da kann es tausend mögliche Gründe geben.

    Oder hast eventuell mal ein Video? (klar nur mit Erlaubnis der Freundin :1: )

    Liebe Grüße! :kiss:
     
  4. Piennie

    Piennie Inserent

    Mm schwierig, habt ihr auch mal verschiedene Materialien versucht evtuell mal was mit Geschmack oder gar ein Ledergebiss?
    Läst sich ein Muster erkennen wenn sie sich sperrt, also z.B. wie Josy schon schrieb wenn die Lust nachlässt, oder vermehrt am anfang der Stunde, oder wenn sie sich überfordert fühlt, oder wenn sie aufgeregt ist,...? Wie war das Verhalten als sie ohne Gebiss geritten wurde? Bzw. sperrt sie auch wenn sie das Gebiss nur trägt (ohne Einwirkung)?

    Wir haben eine Stute im Stall die mit dem Gebiss regelrecht spielt, also mal sperrt, mal das Gebiss von links nach rechts schiebt etc. bei ihr ist es eine Übersprungshandlung wenn sie sich aufregt oder nervös ist.
     
     
  5. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Sperrt sie auch bei einem richtig guten Reiter?
    Wie geht die Trainerin mit diesem Problem um? Hat sie eine Trainerlizenz, ist sie qualifiziert genug, um deine Freundin zu beraten?

    Es gibt mehrere Ansätze:
    Gerade in der Westernreitweise gibt es verschiedene Vorgehensweisen, um ein ein Pferd, das sich gegen Gebißdruck wehrt, positiv zu beeinflussen.
    Man nimmt den Druck ganz weg, reitet sehr viel am lange Zügel. Das Pferd soll lernen, auf die Gewichts- und Schenkelhilfen des Reiters zu achten. Hierbei wird z.B. in Stellung am langen Zügel geritten, man muß dabei auch auf taktreines Vorwärtsschreiten achten.
    Einen gute Hilfe ist auch das Reiten auf dem 2. oder 3. Hufschlag (Gleichgewichtsübung), das Reiten eines perfekten Zirkels am langen Zügel, Anhalten am langen Zügel etc.
    Dies erfordert allerdings auch eine gute Körperbeherrschung des Reiters!

    Nach einigen Unterrichtseinheiten kann man auch Trabpassagen einbauen, alles am längeren Zügel, mit nur sehr leichter Verbindung, keine direkte Anlehnung.
    Das Pferd läuft wahrscheinlich erst einmal auf der Vorhand, macht aber nichts.

    Sehr viel Lob bei gelungenen Manövern ist übrigens für das Pferd sehr motivierend!
    Übungen sollte man auch ruhig beenden, wenn sie gelungen sind, und nicht noch stundenlang weiterüben!!


    Nach einiger Zeit (Wochen) kann man versuchen, die Zügel wieder leicht aufzunehmen und mehr Kontakt herzustellen.
    Ein motiviertes Pferd, das aufmerksam auf die Hilfen des Reiters achtet, wird sich wahrscheinlich nicht mehr (oder deutlich weniger) gegen die Hand des Reiters sperren.
     
  6. Becccs

    Becccs Fotowettbewerbssieger "Dezember 07"

    Hallöchen!

    Ich melde mich dann wohl auch mal zu Wort, saskia hatte mir angeboten mal hier nach zu fragen, schonmal danke für die ganzen Antworten, also es geht um mein pony ;)
    Ich probiere mal auf so viele fragen wie möglich zu antworten.

    @Chenoa: In der Zeit wo ich sie mit gebiss nicht reiten konnte/sollte, habe ich hauptsächlich Bodenarbeit gemacht und mich dabei auch manchmal draufgesetzt, aber dann wirklich komplett ohne alles, um sie einfach nur bei schenkel & gewichtshilfen sensibler zu machen, da habe ich auch echt fortschritte gemacht in den Wochen.
    Also richtig mit einer gebisslosen Trense bin ich nie geritten, habe ich nicht.

    @Josy: Das sie einfach keinen Bock hat, habe ich anfänglich auch in Betracht gezogen, aber mittlerweile kann ich das eigentlich ausschließen, weil sie momentan fast immer sehr konzentriert & auch bereitwillig bei der sache ist!
    Sie sperrt bei jeder reiteinheit, ja, halt wenns auf die schnelleren Gangarten zu geht. ich hoffe doch das ich das mit dem nachgeben recht gut hinkriege, die sache ist nur es reicht quasi schon ein minimales annehmen des zügels um sie im galopp auf dem zirkel schon zu halten, und sie reißt das maul auf... ich versuche wirklich so wenig wie möglich mit dem zügel zu arbeiten da...
    Mit Gebissgrößen habe ich noch nicht soo viel ausprobiert, aber...

    @piennie: ... mit nem ledergebiss haben wir es kürzlich probiert. Ich hatte doch stark das gefühl, dass es viel besser war... Habt ihr erfahrungen mit Ledergebissen? Positiv? Negativ? & kann es sein, dass es jetzt auch noch etwas dauert, bis sie sich endgültig daran gewöhnt hat, und anfangs trotzdem noch ein wenig sperrt?
    Ohne Einwirkung sperrt sie gar nicht, jegliche Schrittarbeit klappt auch noch total super ohne sperren !

    @Wanderreiter: Meine Trainerin hat ne Trainerlizenz, ja.
    ich muss leider sagen, dass ich seit ewigkeiten keinen unterricht mehr hatte, weil wir im winter kaum die möglichkeit haben bei uns vernünftig zu arbeiten, und jetzt am sommeranfang die ganze wolfzahngeschichte davorkam. Im letzten Sommer haben wir erst mit galopparbeit angefangen, also hatte sie noch nicht die Chance da überhaupt was zu beurteilen.
    Ich werde aber hoffentlich baldmöglich mal wieder ne stunde nehmen !
    Und danke schonmal für die Tipps ;)



    So, das wars ersmtal, vielen Dank nochmal für die ersten anworten ;)

    Becccs
     
  7. Djali

    Djali Neues Mitglied

    Hallo, ich kenne genau dasselbe Problem. Habe auch eine Stute, welche sehr energiereich und flott ist. Reite ich sie im Schritt ist sie gelassen und ruhig. Aber sobald ich anfange zu traben oder auch zu gallopieren ist sie nicht mehr zu "halten". Ich kann sie zwar in dem Sinne gut zurueckhalten, aber ich muss die Zuegel dabei so kurz nehmen, dass sie sich im Maul wahrscheinlich aufregt und deshalb anfaengt das Maul aufzureisen und den Unterkiefer von links nach rechts zu schieben. Ich versuche natuerlich immer ihr soviel Auslauf wie moeglich zu geben und auch so wenig wie moeglich im Maul einzuwirken. Aber es ist ein Kreislauf: weil sie immer rennen will, muss ich viel mit dem zuegel einwirken und das gefaellt ihr nicht und deshalb versucht sie durch sperren sich zu entziehen, weil sie ja lieber am langen zuegel einfach rennen will. Meine Idee war ihr mit einem Seilchen mal probehalber das Maul zuzubinden, weil ich das Gefuehl hatte, dass sie das nur macht, weil es sie aufregt, dass sie nicht rennen darf wie ne bloede. Und da hat sie sich erst mal aufgeregt, dass sie jetzt nicht mehr das Maul aufreisen darf, aber als sie dann verstanden hat, dass sie sich dem nicht entziehen kann, gab sie irgendwann nach und es war alles besser. Jetz moechte ich den Mouth Closer versuchen fuer eine Zeit, dass man sie irgendwann ruhig reiten kann. Was haltet ihr davon?
     
  8. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Naja, halte davon nicht wirklich was.

    Denn das behebt ja nicht die Ursache. Man muss ja den Kern des Problemes erfassen uund beheben.

    Und mit diesem Mouth Closer sperrst Du ja nur den Mund zu und sie versucht es ja weiter, das Maul zu öffnen , nur dass es nicht mehr klappt.

    Also was soll es bringen ?

    Haben eure Pferde vielleicht Rückenprobleme, Balanceprobleme, oder seid ihr zu schwer für eure Ponies ? Nicht genug gymnastiziert in der rückenmuskulatur...????Eine Verspannung, oder Zahnprobleme ?

    Lieben Gruss, Verena
     
  9. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    @Djali
    Ich denke, dass das genau der falsche Weg ist. Ein Pferd sperrt aus Reflex das Maul auf, wenn es zuviel Druck bekommt. Das ist eine ganz normale Reaktion. Je mehr du ziehst, desto mehr wird sie das Maul aufreißen - exakt so, wie du das beschreibst.
    Du solltest eher versuchen, sie über den Sitz korrekt an die Hilfen zu bekommen, so dass du vorne kaum einwirken musst. Das wird dich dauerhaft zum Erfolg führen. Vorne ziehen ist auf jeden Fall nie eine gute Lösung.

    Dabei ist natürlich vorausgesetzt, dass sie keine gesundheitlichen Probleme hat und die Ausrüstung wirklich passt.
     
  10. Streunerin

    Streunerin Inserent

    @ Djali
    Also das mit dem Mouth Closer lehne ich völlig ab. Das behebt doch nicht die Ursache!
    Wenn ich mal den Vergleich aufstellen darf: Wenn ein Pferd dauernd spinnig ist, auf der Koppel rumtikkt und nicht ausgelastet kann ich das auch nicht beheben indem ich es in eine Box Stelle....:no:
     
Die Seite wird geladen...

Pferd sperrt ständig - Ähnliche Themen

Woran merke ich dass sich mein pferd sperrt?
Woran merke ich dass sich mein pferd sperrt? im Forum Dressur
Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Pferd läuft nach innen weg
Pferd läuft nach innen weg im Forum Allgemein
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd sperrt ständig