1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd tötet Hund

Diskutiere Pferd tötet Hund im Pferdeflüsterer Forum; Hallo miteinander, Ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag. Mein Anliegen ist, dass ich gerne Eure Meinung hören würde, zu einem...

  1. Fubuki

    Fubuki Neues Mitglied

    Hallo miteinander,
    Ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag.
    Mein Anliegen ist, dass ich gerne Eure Meinung hören würde, zu einem Vorfall, der sich vor etwas mehr als einem Jahr ereignet hat.
    Seit zwölf Jahren leben wir zusammen mit einer anderen Familie auf einem Bauernhof. Sie haben zwei Pferde und wir haben zwei Pferde. Diese hatten wir gemeinsam auf einer Weide.
    Nun ist ein Unfall passiert, der uns allen ziemlich zu schaffen gemacht hat. Das Pferd der anderen Familie hat auf der Weide unseren Hund angegriffen und getötet. Das ging so: Die Pferde waren auf der Weide, ganz am unteren Ende. Ich betrat die Weide am oberen Ende, ca. 50 Meter von den weidenden Pferden entfernt. Gleich nach dem Betreten der Weide löste sich das Pferd Chery von den anderen Tieren und raste im Galopp auf mich und meine Tochter, die dabei war, zu. Unser kleiner Hund war uns auch gefolgt, es war nicht unsere Absicht, ihn auf die Weide mitzunehmen, und er befand sich ganz am Rand bei der Einzäunung, hinter uns. Das Pferd kam also angestürmt und ich sagte meiner Tochter, sie solle sich hinter dem nächsten Zaunpfahl in Sicherheit bringen, als das Pferd auch schon an uns vorbeigedonnert ist und mit dem Vorderhuf den Hund tötete.
    Für die Besitzerin des Pferdes ist die Begründung, dass es sich um eine Leitstute handelt, die alles von der Weide verjagt, was ihr nicht gefällt. In den ganzen zwölf Jahren hatte sie sich aber noch nie so verhalten. Sie koppt zwar und macht eher einen frustrierten Eindruck, auch im Stall, aber bisher war sie friedlich.
    Mich nimmt nun einfach wunder, warum ein Pferd sich plötzlich so verhält.
    Falls ihr fürs Verständnis noch mehr Informationen braucht, fragt einfach.
    Gruss, Fubuki
     
  2. Lind

    Lind Inserent

    Das ist eigentlich gar kein so ungewöhnliches Verhalten. Pferde haben eigentlich vor Fleischfressern Angst und verteidigen sich dagegen.

    Wir haben ein Hirschgehege und wenn ich mit dem Hund daran vorbeilaufe drohen ihm die Hirschkühe ganz extrem. Würde ich ihn mit reinnehmen, käme er ganz sicher nicht mehr leben raus.

    Wir haben auch eine Jungstute, die weder Hunde noch Katzen in ihrem Auslauf duldet. Nachbarn hatten mal ihren kleinen Hund mitgebracht und da ist sie sofort drauf losgestürzt.
    Sie ist sonst ein total nettes Pferd. Sehr resektvoll, absolut fein zu händeln, aber Hunde kann sie nicht leiden. Wobei sie mittlerweile mit unserem Hund besser klar kommt.
    Keine Ahnung, warum sie da so extrem reagiert. Da heißt aufpassen.

    Für eueren Hund tuts mir aber sehr leid und auch für eure Tochter, die sich das mit ansehen musste.
     
  3. playoff67

    playoff67 Inserent

    Hallo Fubuki, mmmhhh das ist ja nicht so schön, vorallendingen das es plötzlich passierte wo ihr die Stute auch schon so lange kennt. Es ist allerdings schwer zu analysieren was gerade in dem Pferd vorging, sah sie Euch als berdrohung an, so könnt ihr froh sein das sie Euch, vorallendingen Deine Tochter nichts passiert ist, oder sah sie den Hund als Bedrohung an, für Euch und wollte Euch beschützen. Da der Vorfall jetzt schon ein Jahr zurückliegt solltest Du mal ihr jetziges Verhalten beschreiben.
     
  4. fly_baby

    fly_baby Inserent

    Hey!

    Also ich find das hört sich alles so unreal an, aber du sagst ja du hast es gesehen und es war dein Hund...ich würd mir an Stelle der Beitzer mal ersthafte Gedanken machen...Ein Pferd greift doch wohl kein Hund an??? Unsere Leitstute stört es nichmal wenn die Hunde unter ihr durch rennen und sie ist "erst" 10 und ziehmlich temperament voll und verteidigt ihre Koppeln auch! Vielleicht hat das Pferd sehr schlechte erfahrung mit Hunden oder wurde von den ehemaligen besitzern, wenn es welche gab, misshandelt und daran wurde sie irgendwie durch den Hund erinnert...was anderes könnt ich mir irgendwie nicht vorstellen...

    Lg jill
     
     
  5. Fubuki

    Fubuki Neues Mitglied

    Das heutige Verhalten des Pferdes ist ziemlich unangenehm. Die Stute hat den Freilaufstall neben unseren Pferden, es führt ein Gehweg zwischen den Ausläufen durch. Immer wenn ich mein Pferd in den Stall führe, legt das aggressive Pferd die Ohren an, und schlägt volle Pulle mit dem Hinterhuf gegen das Gitter gegen mein Pferd aus, welches glücklicherweise sehr gelassen reagiert. Es versucht auch immer wieder mal, über dem Gitter hindurch mein Pferd zu beissen.
    Die Besitzerin hat erzählt, dass mal ein Zwischenfall mit einem Hund war, wo das Pferd von einem Hund angegriffen worden war.
    Das seltsame daran ist für mich, dass Sie ihren kleinen Hund zur Zeit des Unfalls auch frei herumlaufen liess, also die Gefahr nicht gross einschätzte, dass der Hund vom Pferd angegriffen würde, sonst hätte sie das ja nicht riskiert. Daher war ich mir der Gefahr selber auch nicht bewusst.
    Dass das Pferd Angst vor dem Hund hatte, kann ich mir nicht wirklich vorstellen, denn der Hund war sehr klein und weit weg vom Pferd. Dieses war ja ganz unten auf der Weide bei den anderen Pferden, die auch dort geblieben sind, als das eine zum Angriff herangerast kam. Der Hund war auch ganz still, hat nicht gebellt, oder so.
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    das tut mir leid für dich wegen deinem Hund.
    Genau erklären warum das Pferd das gemacht hat kann man wahrscheinlich nie. Entweder es fühlte sich bedroht oder wurde aggressiv, weil es eben früher schlechte Erfahrungen gemacht hat.
    Mit unseren Hunden bin ich auch immer sehr vorsichtig mit Pferden, aber das was dir passiert ist war ja wirklich nicht vorhersehbar oder im geringsten fahrlässig. Ich hoffe dein Hund ist wenigstens schnell und ohne viele Schmerzen gestorben.
    Diese Bilder hier hab ich aus einem anderen Forum, also "Huftiere" sind echt nicht ohne, besonders die Esel/Mulis... sind sehr angriffslustig!

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dez. 2007
  7. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Das Verhalten ist absolut normal.Wir vergessen nur immer wieder das das Pferd nicht zu beherrschbar und IMMER noch mit seinem Urverhalten behaftet ist.Dazu gehört auch der Trieb die Herde vor vermeintlichen Gefahren zu schützen.
    Und ich würde auch nicht für Absinth 100% die Hand ins Feuer legen was Hunde betrifft.Er findet oftmals schon Percy nervend und auch da ist er ihn schon 3 x angesprungen -also Absi Percy-als es ihm zu bunt wurde.Obwohl Absi Hunde eigentlich mag und akzeptiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dez. 2007
  8. angeldream

    angeldream Inserent

    Hallo!!
    tut mir auch leid für deinen Hund! so wie du die Stute beschrieben hast, dürfte sie schon ziemlich verhaltensgestört sein. wenn sie ohren anlegt, wenn du mit deinem pferd vorbei gehst, und es auch nach deinem tritt!! wie ist denn die stute zum Menschen, oder zu ihrem Besitzer?? genauso aggressiv, lässt es sich führen? oder ist die da ganz brav.
    Hört sich vielleicht blöd an, aber ich denke mir, ihr wart zur falschen Zeit am falschen Ort!!
    ich hab auch einen Hund, der, wenn er nicht angehängt ist, auch überall hinlaufen würd, und auch zu pferden hin, aber in guter absicht. aber die gefahr ist, doch zu groß, dass eines unserer pferde ihn mal erwischt, oder auch verletzt....
    lg
     
  9. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Das ist keine Verhaltenstörung sondern Gestik aus Dominanz und damit den Idividualabstand wahren.Warum werden Pferde immer sofort als verhaltensgestört abgestempelt wenn sie nicht so ticken wie wir es gerne hätten.....:wub:
     
    Katrin gefällt das.
  10. Dakota

    Dakota Inserent

    also bei uns hat sich auch mal ein kleiner hund auf die weide verirrt. meiner hat ihn auch sofort angegriffen und wollte ihn mit den vorderhufen tottreten. der kleine hund konnte sich aber noch vorher retten.
    ich bin mir sicher dass er sich bedroht fühlte, denn mit den bekannten stallhunden ist es kein problem
     
Die Seite wird geladen...

Pferd tötet Hund - Ähnliche Themen

Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Pferd kann nicht ruhig stehen.
Pferd kann nicht ruhig stehen. im Forum Pferdeflüsterer
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Thema: Pferd tötet Hund