1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd verändert... Bewegungsmuffel?

Diskutiere Pferd verändert... Bewegungsmuffel? im Sonstiges Forum; Liebe Leute Wie ihr wisst bin ich umgezogen (nun 9 Tage her), Pferdchen kam in einen super Offenstall :applaus: Wirklich große Fläche, nette...

  1. Terrorbiene

    Terrorbiene Aktives Mitglied

    Liebe Leute

    Wie ihr wisst bin ich umgezogen (nun 9 Tage her), Pferdchen kam in einen super Offenstall :applaus: Wirklich große Fläche, nette Leute, Pferde stehen auch schon zusammen an der Raufe und fressen...24h sehr gutes Heu, ausreichend Unterstände usw.
    Ich erzähl das, weil ich denke, dass die Haltung nicht mit dem Problem zusammenhängt.

    Leider mussten wir ja das letzte 1 1/2 Jahre öfters umziehen und in den letzten Ställen war Pony irgendwie "aufgeweckter", im positiven und negativen Sinne.

    Zum einen; früher hat mein Wallach geklebt, das tut er nun absolut nicht mehr! Seit dem Umzug sind wir täglich in fremden Gelände und mein Pferd ist tiefen entspannt (schon fast zu sehr :bahnhof:...)
    Nicht allzu bewegungsfreudig, ich muss ihn (egal ob an der Hand oder im Sattel) schon deutlich ermuntern zu traben und zu galoppieren. Meist pariert er von selbst wieder durch.
    Früher (also so vor ca. 6 Monaten) hatte ich eher Probleme ihn zu halten...da war er sehr impulsiv, legte sich gern aufs Gebiss. Nach Umstellung auf Gebisslos nun kein Problem mehr.

    Vor 7 Monaten großes BB (u.a. auf Cushing getestet) war soweit nichts Gravierendes. Dann lahmte Pony ja (siehe anderer Thread) das Problem wurde durch Chiropraktiker gelöst > ISG Blockade.
    Rein optisch sieht mein Bub gut aus! Ich würde nicht sagen, dass ihm was fehlt.
    Das Einzige, er hat schon gut zugenommen...kann das nur optisch belegen, Kg weiß ich nicht.

    Seit ca. 1 Jahr sind wir im Umstellungsprozess auf Barhuf, klappt so lala...sind ausschließlich mit Hufschuhen draußen, gute HO an der Hand. Auch da sehr fühlig aber gut, zuvor lief er nonstop mit 4 Eisen, das ganze Jahr. Die Hornqualität sei gut nur könnte die Sohle wohl besser sein.

    Mein Partner meint, mein Pferd wäre sehr ausgeglichen aber ich finde ihn manchmal so müde/träge? Kann das ausschließlich mit dem Umzug zusammenhängen, also neue Umgebung, Pferde usw.? Wieder mehr Bewegung als in der Paddockbox (dort stand er ja gut 15h sonst nur kleinere Paddocks)

    Wenn es "sein muss" und alle Pferde auf der Weide galoppieren, rennt er auch mal kurz mit aber mehr so wg dem Herdenzwang, danach pariert er schnell wieder durch zum Schritt.

    Naja ich bin etwas überfragt um ehrlich zu sein :rolleyes_2: Die Haltung ist mehr als optimal und er scheint sich dort wirklich wohl zu fühlen. Ich finde es nur seltsam, dass er so ein "Bewegungsmuffel" wurde :reflect: Er war noch nie eine Rennmaschine aber ihm fehlt doch so ein wenig der Antrieb.
    Hach wisst ihr was ich meine?

    Wenn ich was mit ihm mache ists joggen/spazieren (so 1-2h) alle Gangarten oder ausreiten (überwiegend Schritt), alles in allem so 5 mal die Woche. Futtertechnisch gibts Gras, 24h Heu und einmal am Tag das Agrob*s Naturmüsli (1 Kaffeetasse) und bissl Mineralfutter.
    HO kommt alle 4-5 Wochen, Chiropraktiker war vor ca. 1 Monat da.

    Sattel passt auch, wobei ich überwiegend ohne Sattel rausgehe :mx10:

    Könnt ihr mir was raten? Nochmal Osteopath? Abwarten wg Stallwechsel? Nochmal TA kommen lassen? Fütterung ändern?

    Vll erwarte ich auch zu viel :bahnhof:

    Freue mich auf Anregungen und Tips :toll:
     
  2. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Er kam jetzt von Paddockbox in den Offenstall vor 9 Tagen?
    Kann schon sein dass er da einfach bissl müde ist, weil er noch nicht so ruhen kann/zur Ruhe kommen kann. Sichtlichen Stress hat er aber nicht in der Herde?
    Ich würd einfach noch bissl abwarten, und ihn erstmal richtig ankommen lassen.
     
    Charly K. gefällt das.
  3. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Vielleicht legt er sich seit der Zeit nicht mehr ab nachts? Kann das sein?
     
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich finde das normal wie der sich grad gibt...
     
     
  5. Terrorbiene

    Terrorbiene Aktives Mitglied

    Jepp, richtig. In der Paddockbox stand er halt schlussendlich auch ca. 15 Stunden drin.

    Nein, das übliche Rangordnungsgekläre aber alles wirklich im Rahmen. Die Pferde haben auch wirklich Ausweichmöglichkeiten, sowie genug Fress-und Unterstände.

    Das weiß ich natürlich nicht :bahnhof: Er wälzt sich aber jeden Tag aufs Neue..und das Ausgiebigst.

    Vll mach ich mich auch wieder für dumme kirr :mx10: Mich macht sein Verhalten nur stutzig, er geht gerne ins Gelände und zwar alleine ohne jegliches Wiehern und Umtänzeln. Wenn ich dran denke wie das an vorherigen Ställen mit neuem Gelände war :noe: Aber will mich nicht beklagen. Bin ja froh drum.

    Ich bin nur als nicht sicher ob er einfach ausgeglichen oder müde ist....
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Der wird auch müde sein, klar...
     
    Charly K. gefällt das.
  7. Terrorbiene

    Terrorbiene Aktives Mitglied

    Wie soll ich sagen...ich mag nix verpassen und bin da manchmal glaub zu hellhörig und interpretiere viel. Wahrscheinlich liegt die Ursache wirklich auf der Hand und er ist einfach nur etwas müde von dem Ganzen :rolleyes_2: :bahnhof:

    Danke schon mal für eure Ideen und Gedanken :meld:
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ist er denn erst seit dem Umzug so?
    Wenn ja, liegt die Ursache ja erstmal auf der Hand eigentlich.

    Ich finde das übrigens auch nicht ungewöhnlich für ein Pferd, das jetzt von Box in Offenstall wechselt. Allgemein ists nicht ungewöhnlich, dass die um diese Jahreszeit etwas träger sind. Fellwechsel steht an, bzw ist schon im Gange, das Wetter schlaucht (weiß nicht wie es bei euch ist, aber hier hats grad ständige Wetterwechsel von viel zu warm für Oktober über kalt nass windig zu wieder warm usw), etc.
    Und er ist ja noch ganz neu, 9 Tage sind ja eigentlich nix. Ich würd dem einfach noch ein bisschen Zeit geben. Bzw, kann auch sein, dass er so bleibt. Ist vielleicht jetzt auch einfach ausgeglichen durch die viele Bewegung im OS usw.
     
    Charly K. gefällt das.
  9. Terrorbiene

    Terrorbiene Aktives Mitglied

    Ja, eigentlich erst seit dem Umzug :reflect: Da war er schon etwas "auffällig" deshalb der Umzug in OS (kennt er übrigens bzw ist so jahrelang aufgewachsen beim Züchter, stand bei mir zum ersten Mal in der Box).
    Oja...die letzten Tage Sonne und 25 Grad...heute 15 Grad und Regen ohne Ende. Als wir letzt ausreiten waren (so 1 1/2h mit kleineren Trabphasen und ein Mini Galopp (10 Sprünge) war Pony auch schon recht nassgeschwitzt.
    Denk halt auch, dass wir erst wieder etwas Kondition aufbauen müssen.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd verändert... Bewegungsmuffel? - Ähnliche Themen

Pferd hat sich plötzlich verändert
Pferd hat sich plötzlich verändert im Forum Pferdeflüsterer
Kopfstudien: Wie verändert sich ein Pferd mit zunehmendem Alter?
Kopfstudien: Wie verändert sich ein Pferd mit zunehmendem Alter? im Forum Pferde Allgemein
Pferd hat sich stark verändert??!!
Pferd hat sich stark verändert??!! im Forum Pferdeflüsterer
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Thema: Pferd verändert... Bewegungsmuffel?