1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd verhält sich aggressiv mir gegenüber

Diskutiere Pferd verhält sich aggressiv mir gegenüber im Pferde Allgemein Forum; Hallo, das Pferd meiner Freundin hat etwas gegen mich. Entweder hat er Angst vor mir als wäre ich sein Tod höchstpersönlich, oder er verhält...

  1. Lissy<3

    Lissy<3 Inserent

    Hallo,

    das Pferd meiner Freundin hat etwas gegen mich. Entweder hat er Angst vor mir als wäre ich sein Tod höchstpersönlich, oder er verhält sich extrem aggressiv mit gegenüber. Dabei verhalte ich mich beim Führen usw ihm gegenüber nicht anders als meinem Pferd, die weiß, dass ich Boss bin, aber keinerlei Angst oder so vor mir hat.

    Neulich als meine Freundin ihn longiert hat, stand ich in einiger Entfernung daneben und hab ihnen zugeguckt. An meiner Seite ist er immer nach innen gesprungen und nahezu panisch losgaloppiert, ab und zu verkriecht er sich wenn ich nur an seiner Box vorbeigehe in die hinterste Ecke und presst sich gegen die Wand.
    Dann gibt es noch Situationen, z.B. wenn ich an ihm vorbeigehe, in denen er mich anzickt, nach mir schnappt oder sogar droht, nach mir zu treten.
    Beim Führen ist er immer lammfromm (wenn ich ihn erstmal habe). Das war heute mein Problem. Ich sollte mein Pferd und ihn von der Koppel in die Box bringen.
    Dazu sollte man vll. wissen, dass der Herdenchef ein paar "Probleme" hat. Wenn sich ihm Menschen nähern, die nicht seine Besitzer sind, rennt er los wie ein Bekloppter, die Herde ihrem Chef hinterher. Ich fange mein Pferd dann immer ein, indem ich sie von der Herde trenne, dann kommt sie auch zu mir. Das klappt super und dauert keine 2 Minuten.
    Also wollte ich das heute auch mit dem anderen Pferd machen. Wenn ich ihn aber alleine hatte, hat er mir den Hintern zugedreht und ist rückwärts auf mich zugekommen. Er ist so lange so drohend auf mich zugelaufen, bis ich den Weg freimachen MUSSTE weil er sonst getreten hätte und er zurück zur Herde konnte. Als ich ihn dann in eine Ecke getrieben hab, hat er aggressiv (NICHT ängstlich oder panisch) geguckt, ist gestiegen und kam mit angelegten Ohren genau auf mich zugaloppiert. Weil ich wusste, dass er mich umrennen würde, bin ich zur Seite gesprungen und dabei umgeknickt und gefallen. Er ist noch ganz knapp an mir vorbeigerannt.

    Jetzt sitze ich mit geschwollenem Knöchel auf dem Sofa und überlege, was ich denn mit ihm falsch gemacht habe, nicht nur in dem Moment, sondern generell. So hat sich noch kein Pferd mir gegenüber verhalten. Auch dieses Widersprüchliche wundert mich, weil er mal total ängstlich und mal total aggressiv mir gegenüber ist.
     
  2. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    was mir etz so total spontan einfällt, keine ahnung, wieso: hast du parfüm dran im stall?? oder riechst du nach irgendwas??? frag mich etz net, wie ich auf den gedanken komme, ich hab öfters so einfälle, nur beim lesen ist mir das etz so durch den kopf geschossen!

    die faro
     
  3. Lissy<3

    Lissy<3 Inserent

    Nach irgendwas rieche ich bestimmt..... aber ich benutze am Stall nie etwas, das stark riecht. Aber da ich öfter mal für ein paar Tage bei meiner Freundin wohne bzw sie bei mir und (schusselig wie wir alle beide sind^^) unser Parfum/Deo vergessen und einfach das vom anderen nehmen dürften wir ja fast gleich riechen, aber dann ist auch nichts anders.

    Lg Julia
     
  4. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Darf man fragen wie alt du bist und wie du im Allgemeinen mit Pferden sachkundig bist?
    Klar gibt es Gerüche die Pferde nicht mögen, aber das scheint mir hier nicht der Grund.
    Ich denke er nimmt bei dir Unsicherheit war. Der studiert dich und signalisiert dir ganz deutlich das du ihm von der Pelle bleiben sollst.
    Irgendwas an deinem Verhalten mißfällt ihm. Vielleicht bist du zu zögerlich, zu unentschlossen in deinem Handeln.
    Beobachte dich mal selber wie du dich ihm näherst. Wie gehst du auf ihn zu?
    Sprichst du ihn an? Wie? In welcher Stimmlage?
    Oder bist du ein sehr hektischer, schnell agierender Mensch?

    Pferde brauchen Sicherheit, einen souveränen Menschen.
    Bist du souverän, sicher und entschlossen?
     
     
  5. Lissy<3

    Lissy<3 Inserent

    Ich bin 16 Jahre alt, habe das Grundlegende gelernt, aber dann keine Chance mehr gehabt von Fachkundigen Leuten etwas zu lernen. Das meiste bringe ich mir aber sowieso selbst bei (ich bin ein ziemlicher Autodidakt), einfach indem ich von meinen beiden Pferden gelernt hab. Wenn etwas klappt, gehe ich davon aus, dass es richtig war und entwickle meine eigenen "Techniken". Man fragt sich bestimmt, wie ich überhaupt zu eigenen Pferden gekommen bin. Das ist aber eine lange Geschichte.

    Zu zögerlich kann ich mir nicht vorstellen, wie gesagt, ich behandel ihn wie mein eigenes Pferd und dem muss man ganz klare Grenzen setzen. Wenn sie irgendwo vor Angst hat, gehe ich auch nicht zögerlich, sondern entschlossen darauf zu.
    Mir ist bis jetzt nichts besonderes aufgefallen... benimmt er sich normal, verhalte ich mich in Stimme und Körpersprache neutral, wenn er Mist baut, weise ich ihn klar in seine Schranken, spreche drohend, mach mich groß, um ihm zu zeigen, dass er nicht alles mit mir machen kann. Hektisch war ich früher ab und zu in Stresssituationen, aber das hat mein Pferd, das selbst sehr hektisch ist, mir ausgetrieben, weil ich gemerkt habe: Je hektischer ich bin, desto hektischer wird das Pferd, desto mehr eskaliert die Situation.
    Solange die Situation nicht zu gefährlich wird, z.B. wenn er mir droht mich zu treten und mir so nahe kommt, dass er mich treffen könnte, bin ich mir immer sicher in dem was ich mache.
     
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich würde woanders ansetzen: eure herdenkonstellation klingt chaotisch. der ganze stall wirkt unruhig.
    eiegntlich muss man auch nciht pferde trennen, um sie fangen zu können......

    ich kann mir denken, das das dermaßen auf das pferd abfärbt, dass die ganze grundlage nicht mehr stimmt.
    sie da zu viele pferde auf engem raum?

    ich denke, es wäre ein aufzäumen des pferdes von hinten, wenn du zuerst euer verhältnis versuchst zu verbessern. ich würde nur noch mit einem starken ast, den man zur not als prügel benutzen kann, in der hand auf die weide gehen.
     
  7. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Na, aber er macht es doch auch bei ihr, wenn die Besitzerin ihn longiert. Und bei anderen macht er das nicht. Das hat doch mit dem Herdengefüge gar nichts zu tun.
    Man muß das aber auch richtig deuten.
    In unserem Offenstall steht ein großer Warmblüter, der ist 1,80m groß und geht mit angelegten Ohren pauschal auf jeden zu...wenn man ihn nicht kennt, könnte man schon Angst bekommen. Ist halt ein älterer Grantel mit Zipperlein. Mein Brandy war genau so. Aber gebissen hat der nie, oder gar getreten. Deshalb bin ich auf den genauso zu wie damals auf meinen Riesen. Und zack, gingen die Ohren nach vorne und ich konnte mit ihm umgehen. In der kleinen Herde ist er der Boss und kommandiert die Anderen ganz schön rum. Trotzdem haben alle dort den Menschen zu respektieren! Wenn ich da nun als zu zögerlich reingehe um mein Pferd da rauszuholen, habe ich schon verloren. Das wird ein Teufelskreis ohne Ende. Haben die das einmal raus, machen die das immer wieder.
    Und einen Ast als Prügel?
    Na ja...tze tze...weiß ja nicht wie du mit deinen Pferden umgehst...bei mir reicht ein Strick.
     
  8. Lissy<3

    Lissy<3 Inserent

    Zu viele Pferde auf zu engem Raum kommt nicht hin, da auf der ca. 500 qm² großen Weide 4 Pferde stehen. Und eigentlich ist die Herde auch immer ruhig und bis auf kleinere Zickereien friedlich. Der Herdenchef hat nur eine Art Trauma von fremden Menschen, deshalb rennt er los und der Rest halt hinterher. Sie dann zu fangen ist unmöglich, weil wenn man sich der Herde nähert rennt der eine noch mehr los und die anderen stacheln sich und die anderen gegenseitig an. Wie ein Teufelskreis.

    Aber er hat doch auch teilweise Angst vor mir.... wenn ich dann mit einem Ast auf ihn einprügle (was ich ehrlich gesagt nicht als angebrachte Lösung sehe), bekommt er doch später immer die absolute Krise wenn er mich sieht. Allein wenn ich ihm mal eine klatsche, tut er so, als hätte ich versucht ihn umzubringen.
     
  9. Lissy<3

    Lissy<3 Inserent

    Ich habe auch schon probiert, sein Gezicke zu ignorieren und einfach ohne Angst/Unsicherheit auf ihn zuzugehen, aber dann schnappt er entweder nach mir oder erschreckt sich auf einmal und rennt weg.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd verhält sich aggressiv mir gegenüber - Ähnliche Themen

Pferdeverhalten
Pferdeverhalten im Forum Pferdeflüsterer
Seltsames Verhalten - Pferd gräbt Löcher
Seltsames Verhalten - Pferd gräbt Löcher im Forum Pferde Allgemein
Pferdische Verhaltensweisen
Pferdische Verhaltensweisen im Forum Sonstiges
Gewichtsverhältnis Pferd-Reiter
Gewichtsverhältnis Pferd-Reiter im Forum Allgemein
Verhalten bei ängstlichem Pferd
Verhalten bei ängstlichem Pferd im Forum Allgemein
Thema: Pferd verhält sich aggressiv mir gegenüber