1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd verkauft.....jetzt kommen die Probleme

Diskutiere Pferd verkauft.....jetzt kommen die Probleme im Pferde Allgemein Forum; hallo, ich hab ein problem, und zwar ich musste mein Pferd verkaufen (gesundheitliche probleme) und jetzt hör ich von der neuen besi das er...

  1. xxsamxx

    xxsamxx Neues Mitglied

    hallo,

    ich hab ein problem, und zwar ich musste mein Pferd verkaufen (gesundheitliche probleme) und jetzt hör ich von der neuen besi das er sich total aufführt nur noch buckelt, steigt und so gut wie nicht mehr mit sich machen lässt. Was ich gar nicht verstehen kann da er bei mir des absolute Verlasspferd war, hat in dem einem jahr wo er unter dem sattel ist ein mal gebuckelt. Und bei ihr macht er es ständig, zumindest hör ich immer er macht des und am nächsten tag is wieder alles gut und auf dem darauffolgenden tag macht er es wieder.

    Jetzt bin ich am überlegen ob ich ihn wieder zurückholen soll weil mir des net in Kopf gehn will das er so ist, und ich net weiß ob sie ihn einfach nur versaut.
    Wisst ihr wie es da ist wegen zahlen weil sie hat ihn noch nicht ganz abbezahlt da sie ihn auf raten gekauft hat. Und im Vertrag steht das er so lange in meinem besitz ist bis sie ihn vollständig gezahlt hat.

    Kennt sich da jemand aus?
     
  2. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hey,

    blöde Situation.

    Kann man nicht einfach vom Kaufvertrag zurücktreten in beiderseitigem Einvernehmen, du zahlst das Geld zurück und die Sache ist gegessen?
    Dann befindet sich ja auch noch die Eigentumsurkunde bei dir?!

    Andere Frage: Will sie ihn denn wieder zurückgeben?

    LG
     
  3. xxsamxx

    xxsamxx Neues Mitglied

    Ja die Eigentumsurkunde hab ich. Ich weiß net ob sie ihn wieder zurück geben will aber ich mach mit halt total die Sorgen um Ihn weil er echt ein super pferdchen ist und er bei mir sowas nie gemacht hat. Will halt net das er versaut wird.
    :no:
     
  4. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo,

    also zuerst mal :

    das ist halt einfach so, wenn ich ein pferd verkaufe, dass ich dann halt keinen einfluss mehr habe, was aus dem wird. also, im groben sinne. damit muss jeder rechnen , der ein pferd verkauft.

    dann:

    wenn ihr einen schriftlichen kaufvertrag habt, wo das drin festgehalten ist, dass ihrs pferd erst gehört, wenn vollständig abbezahlt, du zumal noch die eigentumsurkunde hast, verstehe ich deine frage nicht ganz??

    das pferd gehört somit, so lese ich das zumindest, noch dir!

    wie schon gesagt wurde:

    entweder ihr besprecht euch, was das problem mit dem pferd ist!? evtl lässt sich ne lösung erarbeiten, ja oder du holst den wieder und zahlst die schon bezahlten raten zurück!

    wo ist da das problem??

    ich denke dein problem ist wohl eher, ob du ihn zurück haben willst!? kanns sein??

    gruss. uli
     
     
  5. xxsamxx

    xxsamxx Neues Mitglied

    Zurück haben wollen würde ich nicht sagen da ich nicht mehr reiten darf.
    Mir gehts ums Pferd da sie mir in einer gewissen art und weise vorwürfe macht, das ich ihr gesagt hätte das er so brav usw. ist. Und bei ihr ist er es nicht wirklich laut ihr.

    Ich werds mir jetzt einfach anschaun mit ihr drüber reden.
     
  6. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Vielleicht ist das bereits passiert?! Wie lange ist er denn schon verkauft?

    Du hast geschrieben, dass du ihn aus zeitlichen Gründen verkauft hast ... sieht das denn nun anders bei dir aus, wenn du ihn wieder zurücknehmen würdest? So wie sich das für mich anhört, hat sich an deiner Situation nichts geändert, weil keiner verkauft ein Pferd, weil er mal gerade einen Monat Stress hat, von daher setze ich voraus, dass die Lage bei dir doch etwas verzwickter und komplizierter war bzw. immer noch ist.

    Zu allererst solltest du dir im Klaren sein, ob du das Pferd wirklich zurücknimmst, evtl. mit neuen Macken, die du ihm erstmal wieder austreiben musst (was allerdings auch Zeit kostet) und danach würde ich erst einmal das Gespräch suchen.

    LG
     
    Flauschball gefällt das.
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo nochmal,

    also, das mit dem zuerst einmal zusammensetzen und alles normal bereden halte ich auch für das beste vorerst!

    und wie schon gesagt:

    keiner kann einem ne versicherung geben, wie das pferd nach verkauf geritten, gehalten, usw. ....wird.

    hat die ne aku machen lassen? hat die ihn probegeritten? denk doch oder?

    und wie ich lesen kann, ist er noch relativ jung? kanns sein? ja man, ähm, pferde verändern sich eben?!

    ich denke, sie kann dir da auch keinen vorwurf machen? hallo? weswegen auch!?

    am besten is es , du redest mal mir der und ich hoffe, ihr findet eine lösung. halt uns mal auf dem laufenden!

    gruss. uli

    @ nadine: sie kanns aus gesundheitlichen gründen nicht mehr haben/halten! stand ganz oben! grins.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2011
  8. xxsamxx

    xxsamxx Neues Mitglied

    Ja er ist erst 4.
    Sie meint halt weil ich zu ihr gesagt hab das er bei mir der totale engel war was mir auch jeder hier bezeugen kann, und er es bei ihr nicht ist das sie mir deshalb vorwürfe machen kann das ich sie angelogen hätte. Aber erstens hätte ich gar keinen grund zu lügen weil ich nur will das es ihm gut geht und wenn ich des gegenteil sagen würde ist doch klar das es auf kommt.

    Klar ist mir auch bewusst das wenn ich mein pferd verkaufe das ich darauf nicht mehr einwirken kann was mit ihm gemacht wird oder sonst was. Nur wenn sie mir Sachen schildert die ich mir absolut net vorstellen kann bei ihm weil er für ein 4jährigen echt super brav ist (lässt sich sogar ohne probleme von 5jährigen kindern führen und putzen) und sich sogar meine mama an ihn hintraut obwohl sie wirklich panische angst vor pferden hat, da muss doch dann iwas von der Käuferin aus was net stimmen oder?

    Er ist seit anfang Februar verkauft
     
  9. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Ups ... da hab ich wohl was durcheinander gebracht mit zeitlichen und gesundheitlichen Problemen :bag:

    Wenn er jetzt so ist, dann würd ich mir wg. deinen gesundheitlichen Problemen (natürlich weiß ich jetzt welche das sind, geht hier aber auch niemanden etwas an) erst recht überlegen, ob du ihn zurück nimmst. Er kommt ja auch noch ins Pflegelalter mit seinen 4 Jahren.

    Wie lange war er denn bei dir? Hast du ihn seitdem er ein Fohlen war?
     
  10. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    also hallo nochmals!

    :err: ähm...sag mal wie alt bistn du und wie alt issn de käuferin?? das hier klingt mir langsam alles bisl verwirrt!??

    der ist erst 4 jahre alt?? der ist doch noch a remonte!! klaro, dass der mal besser oder schlechter geht! was erwartet ihr denn immer alle von einem jungpferd?? echt ey!

    ist das der käuferin nicht klar!? oder was oder wie issn des hier etz genau? die wusste doch, dass sie ein noch nicht ausgebildetes pferd kauft!? oder wie nun. und sagts mir etz net, das der schon suuuper geritten ist! mit 4!!

    also, manchmal weiss ichs etz auch nimmer!??

    hoffe, ihr findet trotzdem ne lösung. im sinne des pferdes.

    gruss.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd verkauft.....jetzt kommen die Probleme - Ähnliche Themen

Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Pferd kann nicht ruhig stehen.
Pferd kann nicht ruhig stehen. im Forum Pferdeflüsterer
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Thema: Pferd verkauft.....jetzt kommen die Probleme