1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd verpachten?

Diskutiere Pferd verpachten? im Allgemein Forum; Hallöchen, Ich habe einen 17 jährigen Westfalenwallach, er ist superlieb, ich habe eine schon eine RB auf ihm, allerdings ist sie Anfängerin,...

  1. playoff67

    playoff67 Inserent

    Hallöchen,
    Ich habe einen 17 jährigen Westfalenwallach, er ist superlieb, ich habe eine
    schon eine RB auf ihm, allerdings ist sie Anfängerin, jetzt hat sich noch ein Mädel gemeldet, die wesentlich besser reiten kann, so nun zu meinem Problem
    aus gesundtheitlichen Problemen(Halswirbelsäule) kann ich meinen Dicken nicht mehr selber reiten, da er einen sehr harten Trab hat und diese nicht gut für meine Halswirbel sind. Leichttraben ist kein Problem, allerdings wenn ich
    STD reite dann ist aussitzen auch gefragt, gerade da ich nur Dressurreiten mache. Da ich auch gerne reiten möchte, würde ich mir gerne dann ein neues anschaffen, kann mir aber drei nicht allein leisten. Bin jetzt am überlegen ob ich ihn an beide verpachten soll, denn abgeben will ich ihn nicht, beide müssten sich die kosten teilen und er bleibt in der Nähe, er wird nur in die Reithalle gestellt, 2 Min. von meinem Stall entfernt. Was haltet ihr davon?
    Was ratet ihr mir?
     
  2. Dubai

    Dubai Inserent

    Und was ist wenn sie den Pachtvertrag kündigen?! Dann stehst Du ja trotzdem mit 3 Pferden allein da. Kannst ja nicht damit rechnen, dass Du sofort jemand anderes findest der ein Pferd pachtet.
     
  3. Knubbel87

    Knubbel87 Inserent

    Ich sehe das wie Dubai,
    was ist, wenn irgendwas dazwischenkommt und du auf einmal mit 3 Pferden da stehst?
    Was ist denn mit deinem anderen Pferd, kannst du ihn nicht reiten?
    Meiner Meinung sollte man sich, wenn man es sich nicht leisten kann, kein weiteres Pferd anschaffen.
    Dann such lieber einen guten Platz für dein Pferd, als dir ein drittes anzuschaffen.
    Hast du dich mit den RB´s schonmal darüber unterhalten?
     
  4. Lissy

    Lissy Inserent

    Hmmm, also ich würde es wie Dubai und Knubbel sagen: Wenn was dazwischen kommt, hast du trotzdem 3 Pferde... Ich würde entweder mal mit den RBs (wenn du unbedingt verpachten willst: evtl. über Kostenbeteiligung) reden, oder halt mal schauen, ob du ihn in gute Hände abgeben kannst. Vllt mal im Stall nen Aushang machen...
    Ich würde es ehrlichgesagt nicht tun. Ich glaub ich hätt dabei kein gutes Gefühl...
    lg Lissy
     
     
  5. MercedesTina

    MercedesTina Inserent

    also wie von meinen Vorrednerinnen schon gesagt. Was ist wenn eine abspringt? und ganz ganz GAAANNNZZZZ wichtig! Ist dir klar das bei einem Pachtvertrag, die "Pächter" mit dem Pferd (fast alles) machen können was sie wollen. Du müsstet in dem Vertrag alles ausschließen was dir nicht passt und alle Hintertürchen durchdenken und das wird Stress hoch 3 so einen Vertrag zu verfassen. Und dann wird dir den niemand mehr unterschreiben. Momentan werden so viele "ältere" Pferde verschenkt. Da zahlt doch keiner jeden Monat Stall usw und dann darf er nicht mal mit dem PFerd machen was er will.
    Da wäre mit Schutzvertrag verkaufen glaube ich die glücklichere Variante.
     
  6. playoff67

    playoff67 Inserent

    Also, Play ist noch topfit und die neue RB möchte noch Turniere gehen, also
    Reiterwettbewerbe, evtl E-Dressur und Springen, die andere lernt auf ihm das reiten, beide kommen sich wenn nicht ins Gehege, verschenken oder abgeben kommt für mich nicht in Frage, da verzichte ich lieber! Denn Play soll auf jedenfall wenn ich es für richtig halte das Gnadenbrot bekommen, ich könnte die Kosten auch tragen, in unserer Reithalle kostet es 150 Euro im Monat, die kann ich auch noch aufbringen, es wäre nur eine Entlastung für mich, wenn beide sich die Kosten teilen würden. Achja, das andere ist ein Reitponyhengst, den ich zwar hin und wieder reite, aber mehr für meine Söhne ist.
     
  7. Tamara

    Tamara Inserent

    wenn sich jemand findet, der das Pferd nimmt dann ist das doch kein Problem. nur in der regel wollen die Leute, wenn die dafür bezahlen auch, das denen das Pferd an den Stall gestellt wird....
     
  8. Lucy

    Lucy Inserent

    Wie schon erwähnt ist es nicht so einfach einen Vertrag zu vereinbaren in dem genau festgehalten wird wer was wann macht und wer bezahlt den TA? Was wenn er sich verletzt und nur noch bedingt reitbar ist?
    Deine zwei RB´s mögen sich jetzt auch noch nicht ins gehege kommen, was wenn die Anfängerin besser wird und auch auf kleineren Tunioeren starten will? Mal längerfristig gedacht.
    Ich kann verstehen das du ihn nicht abgeben möchtest aber eine sinnvolle lösung finde ich es nicht. Mir wäre es auf dauer zu unsicher, was wenn nur eine der beiden abspringt? Mir wäre dabei zuviel Risiko wenn ich dann plötzlich 3 Pfere zu bezahlen hätte und dann vielleicht doch einen abgeben muß.
     
  9. Laki

    Laki Inserent

    Also verpachten in dem Sinne würde ich ein Pferd nicht.
    Aus den Gründen, die schon genannt wurden.
    Du müsstest eben alles sehr genau mit Einschränkungen im Vertrag festlegen, was mit dem Pferd gemacht werden darf und was nicht und da glaube ich, wirst du deine RBs schwer davon überzeugen können. Wenn sie schon alle Kosten auf sich nehmen könnten sie ja theoretisch auch ein eigenes Pferd halten, mit dem sie aber dann praktisch machen könnten was sie wollten.
    Ich weiß nicht genau, wie so ein Pachtvertrag aussieht, aber ich denke, da hast du dann einfach sehr wenig Einfluss darauf, was mit deinem Pferd gemacht wird und das fände ich zu riskant.
    Da würde ich, wenn ich mir ein anderes Pferd zulegen möchte, lieber überlegen, das Pferd in gute Hände zu verkaufen.
    Wieviele Tage reiten denn deine RBs? Könntest du es nicht so handhaben, dass sie praktisch mehr Tage reiten/longieren oder ähnliches, so dass alle Tage besetzt sind und dann einfach mehr zahlen, aber RBs bleiben?
    Anders fände ich es zu riskant für die RBs. Sie müssen ja dann soweit ich das verstanden habe, auch Tierarztkosten usw zahlen. Wenn das Pferd krank wird und beispielsweise operiert werden muss und hohe Kosten anfallen kann sich das nicht jeder leisten. Aus diesem Grund würde ich auch kein Pferd pachten, da es finanziell wäre wie ein eigenes Pferd aber man trotzdem Einschränkungen hat.

    Lg Laki
     
  10. playoff67

    playoff67 Inserent

    Hallo,
    danke Euch allen für Eure Meinungen, ich werde meinen Dicken NICHT verpachten, sondern in bei mir behalten bis er von selbst geht, da muss ich halt zurückstecken. Danke nochmal
     
Die Seite wird geladen...

Pferd verpachten? - Ähnliche Themen

Pferd verpachten / zur Verfügung stellen?!
Pferd verpachten / zur Verfügung stellen?! im Forum Pferde Allgemein
Pferd verpachten - Verträge gesucht
Pferd verpachten - Verträge gesucht im Forum Versicherungsfragen
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Pferd kann nicht ruhig stehen.
Pferd kann nicht ruhig stehen. im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Pferd verpachten?