1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd von heute auf morgen rippig/eingefallen/verkrampft - Niere oder was anderes???

Diskutiere Pferd von heute auf morgen rippig/eingefallen/verkrampft - Niere oder was anderes??? im Innere / Organische Erkrankungen Forum; Hallo Foris, ich hoffe, dass Ihr etwas Ähnliches schonmal erlebt habt und mir daher weiterhelfen könnt... Ihr sollt nun keine...

  1. Asperitas

    Asperitas Inserent

    Hallo Foris,

    ich hoffe, dass Ihr etwas Ähnliches schonmal erlebt habt und mir daher weiterhelfen könnt...
    Ihr sollt nun keine Tierarzt-Behandlung ersetzen - der ist natürlich involviert.

    Also...
    Ich habe mein Pferd im Juni 2013 in relativ schlechtem Zustand zurückerworben, er war viel zu dünn und machte einen allgemein schlappen Zustand.
    Er nahm gut zu, verlor über den Winter aber leider wieder etwas an Gewicht, was er aber bis zum Anweiden dieses Jahr wieder drauf hatte.
    Seit 4 Wochen sind wir nun am Anweiden. Seit dem 05.05. stehen sie halbtags auf der Weide, den Rest auf dem Paddock und das sollte dann langsam auf 24/7 verlängert werden.

    Vor genau zwei Wochen (03.05.) habe ich Fotos von meinem Pferd gemacht.
    Fit, guter Futterzustand, glänzendes Fell.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ab dem 05. gings dann auf die Weide und das Wetter war ab den Augenblick auch nur noch beschiss.en. Kalt und Viel viel Regen aber soweit war alles normal.
    Am Freitag Abend (09.05.) habe ich mein Pferd von der Weide in den Stall geholt: Pferd NORMAL! So wie auf den Bildern oben.
    Am Samstag Mittag, ca 18 Stunden später kam ich wieder in den Stall und bin fast umgefallen!!
    Mein Pferd sah aus, als hätte es ca 50kg abgenommen! Die Rippen stachen total heraus, die Flanken total eingefallen, regelrecht verkrampft, Kruppe irgendwie hochgezogen und am Bauch eine Dampfrinne sichtbar.

    TA angerufen, laut dem lag es am grauenhaften Wetter: Pferd hat sich die Nieren verkühlt und dadurch den Nieren/Becken-Bereich verkrampft, was zu einer gestreckten Körperhaltung führt, was ihn so mager erscheinen lässt. Hätten momentan wohl einige Pferde.
    Haben ihn dann warmhalten müssen also bekam er eine Regendecke drauf.
    Nach zwei Tagen sah er wieder normal aus!

    Leider wurde mein Pferd dann wiederholt alleine mit einem Pferd auf der Weide gelassen, welches er nicht für voll nimmt, woraufhin er wie wild hin und hergaloppierte.... nun haben wir eine Fesselträgerzerrung und dürfen für mindestens 4 Wochen nur auf den Paddock.
    Der TA war also zuletzt am Donnerstag, den 15.05. am Pferd, welches komplett normal aussah!
    Seitdem steht der Herr auf dem Paddock (Heu+Stroh) mit seinem Kumpel. Ohne Decke, da wir wieder gutes Wetter haben.

    Heute (oder inzwischen gestern) sah er WIEDER abgemagert (jetzt nicht ganz sooo schlimm wie neulich) aus. Gleiche Symptome wie schon beschrieben: Rippig, Dampfrinne, verkrampfte, eingefallene Flanken...
    An einer Verkühlung kann es diesmal aber nicht gelegen haben, da wir über 20° in der Sonne hatten!

    Bilder von heute (gestern):

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vom Verhalten ist er wie immer, aufgeweckt und lebhaft. Auch neulich war er absolut gut drauf und hat keine Anzeichen von Unwohlsein gezeigt, außer dass er hinten wesentlich kürzer und steifer ging als normal.


    Er hustet nicht, er hat auch keine Stauballergie oder Bronchitis oder sonstwas...

    Am Futter hat sich nichts verändert (außer, dass er jetzt seit Donnerstag kein Gras mehr bekommen hatte): Morgens + Abends Heulage (aber sehr trocken, eher Heuqualität), auf dem Paddock den ganzen Tag Heulage + Stroh Gemisch.
    An Kraftfutter bekommt er morgens und abends 600g ganzen Hafer + Mineralfutter + Bierhefe.
    Ansonsten kriegt er nur Möhren im normalen Maße.
    Als "Teilzeitrenter" gehen wir ca 3-4 x die Woche ruhige Touren ins Gelände mit ein wenig Gymnastik.
    Der Sattel ist auch erst kontrolliert worden und passt.

    Montag wird wieder der TA angerufen aber ich wüsste einfach gerne, ob ihr sowas schonmal hattet und wenn ja, was es gewesen ist, was ihr gemacht habt, etc.

    Ich möchte auf jedenfall ein großes Blutbild machen lassen und auf Cushing und Nierenentzündung prüfen lassen.

    Hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen!

    Grüße,
    Asperitas
     
  2. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    meine idee dazu wäre jetzt "kreuzverschlag wegen zu viel saftigen gras bzw hufrehe". das kann ja aber nicht sein, weil der TA meint "nieren verkühlt wegen wetter". versteh ich nicht.

    ich find ihn nicht abgemagert sondern eben verkrampft.

    das kann aber nicht sein mit dem kreuzverschlag/ der rehe, weil der TA was anderes meint.
    --- im übrigen wäre es das erste pferd, was sich "die nieren verkühlt" hat, von dem ich das gehört habe.
     
  3. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    "Meiner" sieht gerne so aus wenn er Schmerzen hat.
    Je nach Ausprägung ist er da auch noch sehr munter.
    Einen kurzen steifen Gang zeigt er dann auch recht schnell.

    Der Kleine ist ebenfalls Fuchs mit viel weiß, allerdings bekannter Rücken- und Lungenproblematik.
    Wird da das rechtzeitige eindecken verpasst, steht der genau so da, weil der Rücken schmerzt.
    Leider reicht da zuweilen schon gehörig Wind bei 15 Grad...

    Bei meiner alten Stute waren hochgezogene Flanken und Rücken ebenfalls immer ein Ausdruck von Schmerz.
    Allerdings hatte diese ganz andere Problematiken, so alles an Arthrosen was es gab.
    Akute Schübe haben sich so immer sehr deutlich lesen lassen.

    Auf Cushing zu testen ist im Moment meiner Erinnerung nach nicht sehr aussagekräftig.
    Ich meine, dass man das nur im Winter (November bis Januar) zuverlässig testen kann.
    Vielleicht kann Gil dazu noch etwas sagen?
    Bei mir ist die letzte Unterhaltung mit meinem Vet diesbezüglich schon wieder zwei Jahre her.

    Gute Besserung!
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Meine Stute sah bei Paddockhaltung (nachts) so aus, wenn das Heu nicht gereicht hatte, und sie Hunger hatte.

    Cushing sollte man dann nicht testen, wenn die Möglichkeit besteht, das starke Schmerzen bestehen, ansonsten kann man das tun. Da gibt es ja momentan sogar ein Angebot für, das würde ich dann denke ich direkt nutzen!

    Gutschein: Equines Cushing Syndrom (ECS)

    Man unterscheidet das Ausfallen des Cushingtests, bzw. der Untersuchung auf ACTH. Hier wird im Winterhalbjahr ein anderer Referenzbereich zugrundegelegt, als im Sommerhalbjahr. Leider ist dennoch die Grauzone sehr groß (leider finde ich gerade meine Unterlagen dazu nicht, habe die Referenzwerte nur grob im Kopf, und möchte sie daher nicht so hier in den Raum werfen), so das bei vielen Pferden ein Cushing weder wiederlegt, noch direkt bewiesen werden kann. In Kombination mit entsprechenden Symptomen macht aber eine Behandlung dann durchaus Sinn.
     
     
  5. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    Danke, das mit der Ausprägung der Werte und der Eindeutigkeit meinte ich!

    Ausreichend Raufutter ist bei Mela allerdings gegeben, die Pferde haben ununterbrochen Zugang, so lese ich es jedenfalls heraus.

    Bei meinen beiden schließe ich diesen Punkt ebenfalls aus, da 24/7 Heu und Stroh.
     
  6. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Das hatte ich schon gesehen, und würde daher auch eher nicht davon ausgehen. Das das Pferd da nicht rangeht, ist zwar immer eine Möglichkeit, aber sicher nicht, wenn es sich verkrampft, weil es Hunger hat, dann müßte es schon von einer ausgesprochen schlechten Qualität sein, und das wäre sicher schon vorher aufgefallen. Somit eher unwahrscheinlich. Ich wollte es auch nur der Vollständigkeit halber auch noch einmal ansprechen.
     
  7. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Gil, ich sehe da auch, dass der Weidebauch weg ist. Vielleicht ist doch was mit dem Futter?
    Asperitas, magst du ihn mal Hau geben? EInfach um zu Prüfen ob nicht was mit der Heulage ist? Heulage bei dem sonnigen Wetter kipp sehr schnell. Und dann gehen schlaufe Pferde nicht mehr ran.
     
  8. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Sieht für mich auch danach aus, als hätte er Schmerzen und würde den Bauch einziehen. So, wenn der was an den Nieren hatte, oder noch hat, kann das eine Blasenentzündung sein? Hatte Dermot mal, auch bei so "kippigem" Wetter, der hatte sich verkühlt und dann eine Nieren/Blasenentzündung. War bei Dermot sehr einfach festzustellen, der hatte die Angewohnheit aufm Putzplatz zu pieschern, und da hat er nur tröpfchenweise gepullert, dabei gestöhnt, stand verkrampft und der Urin hatte eine sehr dunkle Farbe.

    Weiss ja nich, wie dein Fuchs sich beim pinkeln so benimmt und wie oft du das zu Gesicht kriegst?

    Erstaunlicherweise seh ich auch jedes Mal den Urin von Spencer, weil der auch eine ganz bestimmte "Pinkel-Macke" hat...

    Obsi.
     
  9. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ich finde man sieht auch ein deutliches "Schmerzgesicht".
    Vielleicht hat er ja Magenbeschwerden? Magengeschwüre? Bekommt er wegen der Verletzung Medikamente die auf den Magen schlagen könnten?

    Ich würde mal Gastroguard füttern. Außer Du willst gleich ne Magenspiegelung machen lassen ;)
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Wenn der sich was verkühlt hatte sitzt das vielleicht noch in den Knochen und macht sich gerade bemerkbar.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd von heute auf morgen rippig/eingefallen/verkrampft - Niere oder was anderes??? - Ähnliche Themen

Warum reagierte mein Pferd heute so?
Warum reagierte mein Pferd heute so? im Forum Allgemein
Wo leben Wildpferde heute ?
Wo leben Wildpferde heute ? im Forum Pferde Allgemein
Erahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd?
Erahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd? im Forum Pferderassen
Pferd "geht durch"
Pferd "geht durch" im Forum Allgemein
Pferd für kurze Zeit umstellen
Pferd für kurze Zeit umstellen im Forum Haltung und Pflege
Thema: Pferd von heute auf morgen rippig/eingefallen/verkrampft - Niere oder was anderes???