1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd Western einreiten

Diskutiere Pferd Western einreiten im Westernreiten Forum; Hallo! Ich wollte mal nachfragen, ob jemand Tips für mich hat, wie ich meine 10 Jahre alte Alt- Oldenburger Stute auf Western einreiten kann?...

  1. Fuenkelchen

    Fuenkelchen Neues Mitglied

    Hallo!

    Ich wollte mal nachfragen, ob jemand Tips für mich hat, wie ich meine 10 Jahre alte Alt- Oldenburger Stute auf Western einreiten kann? Soll ja nicht Profimäßig sein, weil ich selber nicht so gut western reiten kann, aber es sollten schon die Grundlektionen sein! Leider kann ich meine Stute nicht in den Beritt schicken, weil das für mich zu teuer ist, aber sie ist ja bis jetzt noch garnicht richtig beritten worden, weil sie bis mitte des Jahres als Zuchtstute in dem Stall stand und dort auch von ihrer ex-Pflegerin nur ohne Sattel und Freizeitmäßig "geritten" wurde! Ich bin erst seit einem halben Jahr mit ihr beschäftigt und habe bisher nur mit ihr Bodenarbeit und Sattelgewöhnung und Gangarten (Schritt, Trab, Gallopp) mit ihr geübt!
    Alles mit englischem Reitzubehör! Aber da ich mehr auf western stehe, möchte ich sie lieber western einreiten! Kann mir jemand vielleicht einige Tips geben, was ich zuerst mit ihr üben soll und wie? Welches Zubehör braucht man dazu? Welches Gebiss ist das Richtige? Braucht man außer Trense, Sattel und Pad noch irgendetwas? Wofür ist das Vorderzeug gut? Ich reite jetzt seid ca. 10 Jaren, aber auch eher Freizeitmäßig, aber irgendwie sollte das Pferd schon in irgendeiner Weise eingeritten werden!

    Für nette Antworten wäre ich Euch sehr dankbar!
     
  2. Texas

    Texas Inserent

    huhu,

    also,ich bilde die pferde erst am boden aus das heisst,ich trainiere es auf stimme es sollte schritt,trab,galopp,geschwindigkeit veringern,stehen bleiben,rückwärtsrichten auf stimme machen.dan übe ich vorhand und hinterhand wendung,also den druck an bestimmte stellen weichen.das mit der stimme kannst du dan gebrauchen wenn du reitest gibst du die stimmkomandos und die hilfen,damit dein pferd weiss diese hilfe gehört zum vorwärts,rückwärts richten und so weiter.das wichtigste ist aber das du viel ruhepausen und entspannungsvasen beim training hast.dadurch werden sie ruhiger und gelassener.und das ist auch nur ein kleiner teil der westernausb.alles weitere würde den rahmen sprengen.

    was verstehst du unter bodenarbeit?

    vielleicht soltest du dir ein gutes buch über die westernausbildung kaufen(go west)oder so!es kommt ja auch immer drauf an wo dein ziel ist,wen du nur ins gelände willst,reicht es wenn die gangarten,bremse und rückwärtsgang funktionieren.da brauchst du deinem pferd keine westernlektionen lernen.
    es ist auch immer schwer zusagen was ein pferd an ausrüstung brauch da nicht jedes pferd gleich ist.nehme zb immer ein doppeltgebrochenes bit und später ein normales.manche pferde kommen mit mundstücken nicht klar und es geht besser mit gebissloser zäumung.
    also ein buch oder ein westernreiter der zu dir kommt und hilft ist bestimmt nicht verkehrt!

    es ist nicht immer einfach aber kopf hoch wurschtel dich da durch!

    lg
     
  3. curly girl

    curly girl Neues Mitglied

    hallo! ich habe eine lewoitzer stute die jetzt 3 jahre alt ist! ich reite sie seit februar! sie kann jetzt schritt trab rückwärtsrichten auch schon ganz ok! galopp noch nicht so gut! zumondest alleine nicht so gut! wenn jemand vor reitet kein problem! ich hätte auch lust Western lektionen zu machen! haber aber keine Ahnung eir ich meiner stute das beibringe!!!! Beritt kann ich mir auch nicht leisten! Mir gwéht es also so ähnlich wie dir!

    :mask:
     
  4. beate

    beate Inserent

    Hallo Fünkelchen,
    bevor Du Deinem Pferd das Westernreiten beibringen möchtest, solltest Du selbst es beherrschen! Das heisst - ich würde an Deiner Stelle intensivst Westernunterricht (anfangs auf Schulpferden, später vielleicht mit Deinem eigenen Pferd?) nehmen, und dann versuchen, das "Können" auf Dein Pferd zu übertragen. Natürlich geht sowas nicht auf die Schnelle, dessen solltest Du Dir bewusst sein; aber alles Andere ist ein schier unmöglichest Unterfangen. Wie willst Du Deinem Pferd etwas beibringen, was Du selbst nicht kannst?! Und dieses Forum - genau wie Bücher oder Zeitschriften - kann Dir nur die reine Theorie vermitteln, die Praxis musst Du Dir "anreiten". Und wegen dem Reitzubehör - ein spezifisches Zubehör macht noch keine Reitweise aus! :wink2:
    Viel Spass!
    Gruss
    Beate
     
  5. Fuenkelchen

    Fuenkelchen Neues Mitglied

    Hallo!

    Vielen Dank erstmal für Eure Antworten! Sicherlich sollte ich erstmal selber western-reitunterricht nehmen, aber ich wüßte hier ehrlich gesagt nicht wo! An meinem Stall kann ich das nicht machen, weil es ja ein reiner Züchterstall ist und es da kein Reitunterricht gibt und in der Nähe von hier kenne ich leider keinen Reitstall, wo man sowas machen kann! Ich wohne in Ostfriesland in der Nähe von Aurich/ Norden! Ich habe auch schon nachgegoogled aber gefunden habe ich leider nichts! Bodenarbeit, damit meine ich longieren, "geländesicher" machen, d.h. Trecker, Plane, Autos, Fahrräder gewöhnung und mit einer longierhilfe arbeiten! U.A. habe ich viel mit Stimme gearbeitet und von oben mit Gewichtsverlagerung! Ich habe viel Mühe gehabt, bis sie überhaupt galoppiert ist, irgendwie war sie wohl auf dem Reitplatz sehr unsicher! Im Moment kann sie schon einiges. Ich habe mit ihr langsam anfangen müssen, weil sie Hufrehe hatte, aber inzwischen kann sie schon schritt,trab und galopp und vom Stand in den Galopp! Aber ich habe mir jetzt einen Westernsattel bestellt, wenn er dann passen sollte, werde ich wohl noch eine passende Trense mit einem gebrochenen Snaffle Bit kaufen, doch weiß ich nicht, ob das Vorderzeug auch irgendeine Bedeutung hat, oder einfach nur zur Dekoration ist? Und wofür ist das Hinterzeug gut? Wie heißt denn schritt, trab und galopp und zurück auf westernsprache? Ein Westernbuch habe ich mir auch schon bestellt, müsste bald ankommen! Rückwärtsrichten macht sie allerdings noch nicht, von unten nicht und von oben nicht, habt ihr vielleicht einen Tip? Ich weiß für Euch sind das bestimmt komische Fragen, aber ich habe keine Möglichkeit außer hier, Google und Bücher etwas über das Westernreiten zu erfahren. Ich würde nur zu gerne ein paar Westernreitstunden nehmen, doch ich weiß wirklich nicht wo, denn hier in der Gegend gibt es so etwas glaube ich nicht. Aber wenn jemand einen Reitstall in der Gegend kennt, der soetwas unterrichtet, wäre ich für einen Ratschlag sehr dankbar!
     
  6. lisa_babe

    lisa_babe Inserent

    Also:

    Schritt= Go
    Trab= Joge
    Galopp= Lope
    Rückwärts= Back
    Seitwärts= Side
    Und Anhalten=Wowww... kann man auch für dafür verwenden, die Tempo zu verringern. Aber die Kommandos sind ebend auch unterschiedlich!

    Das Vorderzeug hat auch einen Sinn... Es kann passieren, dass der Sattel mit der Zeit nach hinten rutsch und dafür ist es gedacht --> meine ich jedenfalls weil es bei meiner alten RB dafür gedacht war.

    Also wenn du keine Möglichkeit hast, Westernunterricht zu nehmen, dann Besuch doch einen Westernkurs der zb über 2Tage geht. Es gibt extra Kurse für Umsteiger. Dafür kann man dann ja auch etwas mehr Fahrt in Kauf nehmen.

    Sie geht nicht Rückwärts? Auch nicht wenn du vom Boden aus mit der Gerte arbeitest und etwas energischer bist?


    Achja, ein kleiner Tipp den du schon nun üben kannst:
    Arbeite nicht mit durchgehendem Druck sondern verringer die Hilfen immer mehr... Dein Pferd soll traben, gewöhne sie daran, dass sie nicht bei durchgehendem Druck läuft, sondern nur bei gelegentlichen Hilfen mit den Schenkeln. Am besten ist es, wenn sie das gleicheTempo beibehält, ohne dass du sie mit den Schenkeln oä. treiben musst
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2007
  7. Hatschi

    Hatschi Große Pläne- aber keinen Plan!


    Wow heißt immer stehen bleiben!Und wird nie zur Tempo regulierung verwendet.
    LG
    Hatschi
     
  8. helgagoldi

    helgagoldi Neues Mitglied

    Hallo, besorge Dir doch über Ebay oder Amazon gebrauchte Bücher von Nathalie Penquitt z.B. Nathalie Penquitts Pferdeschule das ältere Buch von Nathalie, da lernst Du sehr gut die Arbeit mit dem Pferd am Boden. Von Claus Penquitt Freizeitreiterakademie von 1993 die ist preiswerter als die neue Freizeitreiterakademie. Claus P. lehrt das Freizeitreiten im Westernstiel u. das ist meiner Ansicht das was Du willst. Du willst ja nicht auf Westerntuniere gehen. Claus ist ein Freund von uns u. wir konnten glücklicherweise etliche Kurse bei ihm machen. Mein Mann reitet seine Pferde selbst ein, zurzeit einen 4 jähr. Asylaraber. Die Pferde werden alle im Feld u. Wald geritten, wo es wie zurzeit bei der Maisernte, sehr laut zu geht. Die Pferde sind sehr ausgeglichen u. verläßlich u. ich glaube das liegt bestimmt an der Reitweise. CP erklärt auch sehr gut Sattel, Gebiß ect. Schade, daß Du so weit weg wohnst ich könnte Dir sonst auch gute Videos von ihm leihen. helgagoldi
     
  9. Fuenkelchen

    Fuenkelchen Neues Mitglied

    Hallo!

    Vielen Dank nochmal für die Tips! Ich werde mal so das ein oder andere ausprobieren!
     
  10. lisa_babe

    lisa_babe Inserent

    @Hatschi...

    Ich habe es auch zur Temporegulierung gelernt... Aber wie gesagt, ich habe schon oft unterschiedliche Kommandos bei Westernreiter gehört...

    Was benutzt du denn zur Themporegulierung?
     
Die Seite wird geladen...

Pferd Western einreiten - Ähnliche Themen

Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden im Forum Dressur
Zeigt doch eure Westernpferde her :)
Zeigt doch eure Westernpferde her :) im Forum Westernreiten
Pferdestall-Boxen im Westernstyle
Pferdestall-Boxen im Westernstyle im Forum Westernreiten
Pferd Englisch UND Western ausbilden?
Pferd Englisch UND Western ausbilden? im Forum Allgemein
Umsteiger auf Western- Pferd und Reiter
Umsteiger auf Western- Pferd und Reiter im Forum Westernreiten
Thema: Pferd Western einreiten