1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd wieder übernehmen- wie stell ich es an??

Diskutiere Pferd wieder übernehmen- wie stell ich es an?? im Pferde Allgemein Forum; Hi, ich bin hier ein Neuling und hoffe, dass mir vielleicht einige von Euch helfen können. Ich versuche mich kurz zu fassen, obwohl das schwer...

  1. Silence793

    Silence793 Neues Mitglied

    Hi, ich bin hier ein Neuling und hoffe, dass mir vielleicht einige von Euch helfen können. Ich versuche mich kurz zu fassen, obwohl das schwer wird.
    Vor ca 5 Jahren kaufte ich mit meiner Freundin zusammen ein Pony Stm 1,45m (er wurde von seiner damaligen Besitzerin nicht mehr richtig gefüttert, war krank, hustete unentwegt!). Wir schafften es dann gemeinsam, aus dem armen Krümel wieder ein fröhliches, putzmunteres Pferd zu machen. Vor 2 Jahren musste unser Stall aufgelöst werden, und der neue Pensionsstall lag ziemlich weit von meinem Wohnort entfernt. Da ich keinen Führerschein besaß, fuhr ich wochenlang jeden Abénd die ca 30 km mit öffentlichen Verkehrsmitteln (nach der Arbeit, gestresst, und ich musste fahren, denn es war ein Selbstversorgerstall!). Auf Dauer wurde das Pferd zur Last, ich hatte keine Zeit mehr zu reiten, gemistet wurde im Eiltempo, da der letzte Bus mir dafür gerade mal 1 Std Zeit ließ!)

    Ich steckte in der Zeit auch noch in meiner Scheidung, also Stress pur! Schweren Herzens überließ ich meiner Freundin das Pony, im guten Glauben, dass sie sich immer gut um ihn kümmern würde! Gestern erfuhr ich von einer Bekannten, die im selben Stall ihre Pferde stehen hat, dass es ihm gar nicht gut geht! Sie hat wohl keine Zeit mehr für ihn, füttert kein Kraftfutter mehr, er wäre spindeldürr, sie schreit ihn nur noch an, und aus dem ehemals so braven Pony wäre ein Hysteriker geworden. Sie ist auch finanziel überfordert, spart am Futter, es gibt noch nicht einmal Möhren oder ein trockenes Brötchen! Ich selber mach mir auch die größten Vorwürfe, habe mich eigentlich nie mehr so wirklich gekümmert.
    Ich möchte ihn zurückholen, könnte hier in der Nähe einen schönen Stall für ihn haben mit großen Wiesen, wo sich das Temperamentsbündel einmal so richtig austoben könnte. Ich bin jetzt aus dem Gröbsten raus, hätte Zeit für ihn. Leider brach der Kontakt zwischen uns ab, und ich bin im Moment überfordert mit dieser Situation! Einerseits möchte ich sie nicht vor den Kopf stoßen (Trotz allem waren wir immer ein gutes Team!), andererseits denke ich auch an das Pferd.
    Soll ich sie einfach anrufen? Wie kann ich das Thema geschickt angehen, ohne meine Bekannte als Petze dastehen zu lassen? Dann wird sie nämlich auf stur schalten, obwohl es in ihrem Inneren wahrscheinlich ganz anders aussieht? ?Oder habe ich vielleicht eine rechtliche Handhabe gegen sie? Es existiert kein Kauf- bzw Schenkungsvertrag, eigentlich gehört die Hälfte des Pferdes mir noch. Ich bin ziemlich hilflos, möchte ich doch alles fair und im sinne des Pferdes regeln. Denn dieses Leben hat er nicht verdient.
    Alles Liebe und vielen Dank für Eure Hilfe
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. März 2008
  2. grettir

    grettir **Pferdebetüddelerin**

    Hallo Silence793!

    Kann deine jetzige Situation und deine Angst gut verstehen.
    Versuch sie doch mal in dem Stall zu besuchen.
    Wenn du siehst dass es dem Pony wirklich nicht gut geht, dann sprech sie drauf an und sag ihr, dass du dich gerne wieder mehr um ihm kümmern möchtest.
    Vielleicht hast du glück und sie ist froh, dass du dich dem kleinen Kerl wieder annehmen willst!

    Drück dir die Daumen dass es gut aus geht. Halt uns auf dem Laufenden!!!
     
  3. Fujai

    Fujai Guest

    also an deiner stelle würde ich zuersteinmal zum stall fahren wo er steht und gucken wie es ihm so geht.
    mach dir selbst ein bild, erzählen kann jeder viel.
    wenn du dir ein bild gemacht hast, überlegst du was du tust. wenn es wirklich schlecht aussieht dann ruf sie an und rede ganz offen, warum der kontakt abbrach.. und ob ihr euch nicht vielleicht treffen könnt zum reden.
    so würd s ich machen.. wie seid ihr denn damals auseinandergegangen?
     
  4. Knubbel87

    Knubbel87 Inserent

    Ich würde auf jeden Fall erstmal zu dem Stall fahren und mir persönlich ein Bild von dem Pony machen.
    Desweiteren würde ich deiner Freundin einfach erzählen, dass du noch sehr an dem Pony hängst und ihn gerne zu dir holen würdest, um dich mehr mit ihm zu beschäftigen.
    Wenn sie sowieso keine Lust hat, sich um das Pony zu kümmern und ihr auch das Geld fehlt, wird sie sich vllt sogar drüber freuen.
    Schließlich kennt ihr beide euch, und deine Freundin kann sich sicher sein, das er gut versogt wird.
    Halt uns auf jeden fall auf dem Laufenden ;)
    Viel Glück
     
  5. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    hey,
    würde mich auch langsam rantasten... vielleicht könntest Du ja i-wie ihre Telefonnummer rausfinden oder anders mit ihr in kontakt treten und sagst du würdest das Pony nochmal gerne besuchen usw. vielleicht ist sie ja sogar heilfroh wenn Du Dich meldest weil sie dann ja eventuell auch den Gedanken hat das Du dich wieder teilweise drum kümmern könntest oder will den sogar abgeben nur hängt auch i-wo dran (naja so sehr kann sie nicht dran hängen aber vllt. meint sie es) weil wenn du da direkt in dem stall aufkreuzt und sie im dem moment dort auch anwesend ist dann kann ich mir vorstellen dass sie sich vor den kopf gestoßen fühlt auch wenn es dein gutes Recht ist dort hinzufahren aber verstehst Du wie ich das meine?

    Anderseits könntest Du ja auch einfach mal Deine Bekannte besuchen die es Dir mitgeteilt hat, wie es dem Pony z. Zt. geht...

    ob Du rechtlich da was machen könntst ist schwer zu sagen, aber denke nicht da nichts schriftliches vorliegt... zum anderen würde deine Bekannte die sich z. Zt. mehr oder weniger um das Pony kümmert dann mit sehr hoher wahrscheinlichkeit ankommen und sagen ja gut wenn es zur Hälfte Dein Pony ist, dann wirst du auch rückwirkend Stallmiete, Schmied etc. zur Hälfte zahlen und das kann eventuell sehr hoch werden sind immerhin 2 Jahre vergangen ca. da würde ich mir sehr gut überlegen was ich da tue... versuch es am besten erstmal auf die freundliche art und schau was sich machen lässt... würde sie jetzt nicht sofort damit konfrontieren von wegen gib mir das pony du kümmerst dich nicht drum ... man muss ja auch immer überlegen warum das vielleicht so ist bei dir ist es damals ja auch gewesen, dass einfach sehr viel zusammen kam und du es nicht mehr schaffen konntest auch auf die entfernung ... naja gut du hattest die kraft zu sagen ich schaffe es nicht ich muss das pony abgeben aber vielleicht kann sie das halt nicht man weiß es nicht ... meld dich mal bei mir trefft euch trinkt nen kaffee so das ihr erstmal wieder einigermaßen zusammen findet und dann sprech mit ihr darüber ... kannst ja sonst heimlich immer hinfahren und dem armen kerl was bei füttern :biggrin::biggrin:
     
  6. Silence793

    Silence793 Neues Mitglied

    Erst einmal danke für die schnellen Antworten! Mit dem Hinfahren in den Stall ist das so eine Sache! Einerseits plagt mich das schlechte Gewissen, habe ja selber zwei Jahre nicht nach ihm geschaut. Ich hatte einfach immer Angst, ich würde anfangen zu heulen, wenn ich ihn wiedersehe. Wir sind nicht gerade im Guten auseinander gegegangen; die Entscheidung für den neuen Stall wurde damals über meinen Kopf hinweg entschieden (Sie hatte damals eine Bekannte, mit der sie viel geritten ist, und die hat mehr oder weniger entschieden, in welchen Stall wir gehen!) Das hat mich innerlich so wütend gemacht, aber ich bin kein explosiver Typ, und deswegen habe ich alles geschluckt! Die Bombe platzte dann, als man anfing, mir vorzuschreiben, wann ich das Pferd reinzuholen hatte (Jetzt kann er nicht rein, denn dann ist Pferd XY alleine auf dem Paddock, dann kann er nicht raus, denn dann ist Pferd XY alleine in der Box, usw usw usw!) Irgendwann bin ich dann hochgegangen wie ein HB-Männchen, habe Sattel und Trense eingepackt und wutschnaubend den Hof verlassen! Mein Zorn richtete sich gegen die Bekannte meiner Freundin, die mit ihrer nervigen Art die ganze Stallgemeinschaft nervte. Hab mich dann mit meiner Freundin noch einmal getroffen, die Haftpflichtversicherung wurde gekündigt, und das wars! Ich hab mich nicht mehr gemeldet, sie aber auch nicht!Also, alles in allem, dumm gelaufen, die ganze Sache! PS: möchte noch anmerken, dass es sich bei dem Pony um ein holländisches Reitpony handelt, also ein Vollblut im Kleinformat, und das er jetzt alleine auf einem 5x5m Paddock steht, Langeweile pur für den kleinen Kerl, der fussballplatzgroße Koppeln von seinem ehemaligen Stall gewohnt ist (die Herde bestand damals aus ca 20 Pferden aller Altersklassen, Stute und Wallache gemischt, und es gab immer Aktion für die Pferde!)
     
  7. playoff67

    playoff67 Inserent

    Ich kann Dir nur raten, alles was vorher war zu vergessen und Deine Bekannte mit der Du damals das Pony wieder aufgebaut hast, anzurufen oder zu besuchen. Du verlierst ja nichts, klar würde ich nicht mit der Tür ins Haus fallen, aber vielleicht ist sie jetzt in der Situation die Du früher hattest???? Du bist ja einfach gegangen. Vielleicht kannst Du ja nicht nur dem kleinen helfen sondern Deiner ehemals guten Bekannten. Und in den Stall würde ich trotzdem auch fahren. Drück Dir die Daumen, manchmal hilft durchatmen und
    durch. Wird schon klappen.
     
  8. Katrin

    Katrin Inserent

    Vielleicht kannst du ja auchbei deiner Freundin anrufen und erzählen, dass du ein schlechtes Gewissen hast, weil du einfach so gegangen bist und nicht wieder zu besuch oder so gekommen bist, du hättst dir in letzter zeit viele gedanken darum gemacht und würdest ihn gerne wieder besuchen, wann sie denn zum Stall fahren würde, dann würdest du mitkommen, falls sie nichts dagegen hat. Dann kannst du mit ihr dahinfahren und sie vor Ort ansprechen, wie schlecht das Pony aussieht, ob was nicht in Ordnung wäre (falls es so sit), oder sie wird am Telefon schon was sagen. Denke, so könnte sich die Sitution klären, ohne dass du ihr auf die Füsse trittst.

    Liebe Grüße
     
  9. Lind

    Lind Inserent

    Ich würds auch so machen, dass du sagst, dass du ein schlechtes Gewissen hast. Dann ist das kein Vorwurf an sie, sondern einer an dich selbst. Das macht sich immer gut.
    Du kannst dann erstmal schauen wie es ist.

    Vielleicht ist alles gar nicht so schlimm, oder deine Freundin ist wirklich überfordert und ist froh, wenn du das Pony übernimmst?

    Einfach mal anrufen und schauen, wie sie reagiert.
     
  10. Silence793

    Silence793 Neues Mitglied

    Erst einmal vielen, vielen Dank für die netten Antworten. Vorab möchte ich erwähnen, das ich nicht so einfach gegangen bin. Bereits vor dem großen Krach im Stall (wo ich explodiert bin) stand für meine Freundin und mich bereits fest, dass sie das Pferd übernehmen würde, weil ich es zeitlich nicht mehr schaffen konnte (aufgrund der hohen Entfernung und der schlechten Verkehrsanbindung!). Also habe ich nicht innerhalb von Sekunden das Pferd im Stich gelassen, sondern ich wollte korrekt bis zum Monatsende alle Kosten übernehmen und mich noch einige Wochen um ihn kümmern, weil ich einfach nicht loslassen konnte. Bin dann nicht mehr gefahren, habe aber trotzdem noch die Stallmiete bezahl und Futter für drei Monate! Habe übrigens immer noch keine Entscheidung getroffen, habe aber jetzt ihre Handynummer und werde ihr vielleicht mal eine nette SMS schreiben!
     
Die Seite wird geladen...

Pferd wieder übernehmen- wie stell ich es an?? - Ähnliche Themen

Pferd wieder anreiten nach Pause
Pferd wieder anreiten nach Pause im Forum Allgemein
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Pferd wieder antrainieren
Pferd wieder antrainieren im Forum Allgemein
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden im Forum Dressur
Immer wieder freilaufende Pferde
Immer wieder freilaufende Pferde im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd wieder übernehmen- wie stell ich es an??