1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd wurde eventuell etwas verabreicht

Diskutiere Pferd wurde eventuell etwas verabreicht im Pferde Allgemein Forum; Hallo ihr Lieben, da meine letzte Reitbeteiligung gestorben ist haben die Besitzerin und ich uns nun für ein neues Pferd entschieden. Dies haben...

  1. vicky931

    vicky931 Gesperrt

    Hallo ihr Lieben,

    da meine letzte Reitbeteiligung gestorben ist haben die Besitzerin und ich uns nun für ein neues Pferd entschieden. Dies haben wir erstmal zur Verfügung.
    Wir haben es zwei mal an seinem bisherigen Stall gesehen/geritten und es war das liebste Pferd der Welt. Im Umgang der reinste Schatz.
    Heute war der große Tag an dem wir es geholt haben und uns ist ein völlig anderes Pferd begegnet.
    Ich habe es schon bemerkt als ich es vom Paddock geholt habe ist es weggelaufen und war total nervös an der Hand von Anfang an. Am Putzplatz ist er hin und hergewandert und hat nicht still gehalten. Dazu muss gesagt werden, dass kein Hänger in Sicht war oder sonstiges, also er konnte nicht wirklich was ahnen in dem Sinne.
    Dann wollte ich eine Runde mit ihm spazieren gehen, während die neue Besitzerin ihm das Heu fertig macht und ich hab schon gemerkt es wird immer nervöser und war noch im Eingang vom Stall gestanden, als er sich mit einem Ruck gedreht hat und losgaloppiert ist. Ich hab versucht ihn festzuhalten, aber dann ist das Halfter durchgerissen und er ist quer über die anliegende Hauptstraße galoppiert. Es war extrem schwierig in wieder zu fangen und er ist mehrmals über die Straße gerannt, mehrere Autos mussten Vollbremsungen einlegen.
    Nun aber zur vermutlich wichtigsten Sache: Die bisherige Reitbeteiligung des Pferdes macht der Besitzerin anscheinend die Hölle heiß seit sie Wind bekomme hat, dass es hergegeben wird. Sie droht ihr dauernd und macht sie total fertig. Auch gestern als dann endgültig klar war, dass wir ihn morgen (heute) holen hat sie anscheinend non stop die alte Besitzerin angerufen und geschrieben und ihr gedroht, dass sie diese Pferd ihr nicht wegnehmen sollte sonst passiert sonst was etc...
    Die alte Besitzerin hat dann gestern schon voller Panik immer bei uns angerufen, dass sie Angst hat, dass die Reitebeteiligung ihm irgendwas tut.
    Nun war es heute ja auch sehr knapp, dass ein schlimmer Unfall passiert wäre, der sowohl dem Pferd aber auch Menschen das Leben hätte kosten können.
    Wir haben sehr eindringlich mit der Besitzerin geredet und sie meinte das Pferd hat nie ansatzweise sowas gemacht. Es ist im Umgang immer total lieb und sie kennt das absolut gar nicht. Sie ist sich sicher, dass die alte Reitbeteiligung ihm was verabreicht hat. Diese arbeitet als Nebenjob beim Tierarzt und kommt anscheinend so auch an alle Medikamente.
    Die alte Besitzerin will nun am liebsten die Reitbeteiligung verklagen und ein Blutbild machen etc., die Neue Besitzerin (mit der ich es jetzt quasi habe) meint das bringt nichts mehr jetzt.

    Wie seht ihr das? Wir haben natürlich jetzt Angst, dass uns ein durchgeknalltes Pferd angedreht wurde, allerdings war er die Male als wir da waren und auch mit dem Tierarzt der reinste Schatz, absolut ruhig, hat alles mit sich machen lassen.
    Daher wäre es schon eine mögliche Erklärung, dass die alte Reitbeteiligung irre ist und ihre Drohungen umgesetzt hat, womöglich damit wir ihn eben doch nicht nehmen wollen oder zurückggeben oder sonstiges.

    Hat jemand eine Idee was da verabreicht worden sein könnte?
    Oder meint ihr, dass das Pferd von alleine komplett durchgedreht ist obwohl von allen Seiten hieß es ist das liebste Pferd und wir es auch so erlebt haben davor.
     
  2. Galantina

    Galantina Bekanntes Mitglied

    Warum bringt ein Blutbild nichts mehr? Ich bin keine Expertin, aber ob ein Tierarzt so leicht zugänglich irgendwelche Stoffe da hat, die sich nach wenigen Stunden nicht mehr nachweisen lassen... klingt eher unwahrscheinlich?
     
    Luki gefällt das.
  3. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Der Verdacht ist schon ziemlich heftig. Aber das Pferd muss auch erstmal ankommen können.
     
    GilianCo gefällt das.
  4. Käfertrulla

    Käfertrulla Inserent

    Also meine Glaskugel sagt: Sprecht mit eurem TA da drüber. [​IMG]
     
    ruffian gefällt das.
     
  5. ruffian

    ruffian Schimmelreiterin

  6. vicky931

    vicky931 Gesperrt

    Ich weiß nicht ob "aufregend" dafür der richtige Ausdruck ist. Ich finde es eher äußerst gefährlich und weiß auch nicht ob das der beste Tipp ist, da ich nicht daran glaube, dass das an ihr liegt ;)

    Und der Grund warum das vorherige Pferd so ausgetickt ist lag auch nicht an ihr, sondern daran, dass das Pferd wahnsinnige Schmerzen hatte und daher ja auch eingeschläfert werden musste, was ich nicht unbedingt als aufregend bezeichnen würde, sondern sehr tragisch.

    Aber danke für den Tipp...

    Ich glaube nicht, dass sie meint man kann es nicht mehr nachweisen, sondern, dass es nichts bringt da jetzt einen riesen Act zu machen, wenn es jetzt eh von der Reitbeteiligung weg ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Sep. 2018
  7. Galantina

    Galantina Bekanntes Mitglied

    Aha, ok.
    Also ich würde schon einen „riesen Act“ machen, wenn da jemand womöglich Medikamentenmissbrauch begeht und das zufällig mein Pferd betrifft....

    Waren da vielleicht alle Beteiligten etwas hysterisch..?

    Denn wenn sie ernsthaft glaubt, dem Tier sei was verabreicht worden... ist es nicht sinnvoll, zu wissen, WAS?

    Aber jeder, wie er es für angemessen hält.
     
    Kigali, PinkPony und GilianCo gefällt das.
  8. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Du hast ein Halfter mit purer Muskelkraft durchgerissen? Respekt! :eek:
     
    Ritter Kunkel, Galantina, pjoker und 2 anderen gefällt das.
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    man muss dafür wissen, was vermutlich verabreicht worden ist, wenn man danach suchen möchte. umgekehrt klappt das leider nicht.
     
    GilianCo gefällt das.
  10. Galantina

    Galantina Bekanntes Mitglied

    Das stimmt, aber so könnte man wenigstens herausfinden, ob überhaupt ein medizinisches Problem existiert.

    Als mein Kater mit körperlich äußerst auffälligem Verhalten von draußen reinkam, hab ich ihn eingepackt und bin zum TA. Hätte ich das nicht getan, läge er jetzt nicht neben mir.
    Das Gleiche ( vllt bis auf das Einpacken :biggrin:) würde ich jetzt als Pferdebesitzern auch machen.
     
Die Seite wird geladen...

Pferd wurde eventuell etwas verabreicht - Ähnliche Themen

Wer würde sich nochmal ein Pferd kaufen?
Wer würde sich nochmal ein Pferd kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Wie wurden Pferde früher gezähmt?
Wie wurden Pferde früher gezähmt? im Forum Allgemein
Würdet ihr euch in dieser Situation ein Pferd kaufen?
Würdet ihr euch in dieser Situation ein Pferd kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Verwahrlostes Pferd, was würdet ihr machen??
Verwahrlostes Pferd, was würdet ihr machen?? im Forum Pferde Allgemein
Würde altes Pferd geschenkt bekommen
Würde altes Pferd geschenkt bekommen im Forum Pferde Allgemein
Thema: Pferd wurde eventuell etwas verabreicht