1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pferd zu dick...Maulkorb oder Paddock ohne Gras?

?

Maulkorb oder Paddock ohne Gras?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 22. Juli 2012
  1. Maulkorb

    8 Stimme(n)
    80,0%
  2. Paddock ohne Gras

    2 Stimme(n)
    20,0%

Diskutiere Pferd zu dick...Maulkorb oder Paddock ohne Gras? im Haltung und Pflege Forum; Hallo Leute, mein 6 jähriger Hannoveraner Wallach ist nur 1,57 m klein und seit der letzten Weidesaison nicht mehr wirklich schlank geworden....

  1. Matilda

    Matilda Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    mein 6 jähriger Hannoveraner Wallach ist nur 1,57 m klein und seit der letzten Weidesaison nicht mehr wirklich schlank geworden. Nun hat ja auch das Gras auf den Weiden wieder ordentlich "Saft" und ist nicht unbedingt förderlich, was das Abnehmen angeht. Er wird 4-5 mal die Woche gearbeitet, bekommt morgens und abends etwas Müsli und etwas Silage. Von mittags bis abends ist er dann mit seinen Kumpels auf Grasweide, die jetzt zwar nicht unbedingt fett an Gras ist, aber dennoch hat auch das Gras was nun da ist ja momentan genug "Saft".
    Meine Frage ist nun...wie würdet ihr verfahren, damit er nicht wieder dicker, sondern im Gegenteil lieber eher noch ein bissl abnimmt...eher Maulkorb beim Weidegang aufziehen oder solange das Gras nun soviel "Saft" hat eher auf Sandpaddock stellen, damit er garnicht erst Gras fressen kann?
    Würde gerne mal eure Meinung dazu hören. Habe nämlich mit Maulkorb überhaupt keine Erfahrung. Vielleicht habt ihr sonst ja auch noch gute Tipps, wie man den Speck besser wegbekommt. Bin für jeden Tipp dankbar!!! Gruß, Matilda
     
  2. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Also wenn du nur diese beiden Optionen hast, dann den Maulkorb! Da gewöhnen die sich schnell dran.
    Sandpaddock finde ich schlimm...
    und Silage für ein Pferd? Ich weiss nicht...würde ich niemals füttern. Ist für den Verdauungstrakt der Pferde eher schwer zu verarbeiten. Gutes Heu, wenn nötig durchfeuchten, Hafer und gut. Müsli würde ich lassen. Da ist meistens soviel unnötiger Mist drin. Hauptsache schön bunt und wohlriechend...ist für den Menschen interessant, für das Tier eher nicht. Hafer kann ein Pferd am besten verstoffwechseln, der macht nicht fett und ist dazu noch günstiger als der Müslikram.
     
  3. Piennie

    Piennie Inserent

    Sehe das wie Halloauchhier, würde auch erstmal die Dickmacher wie Müsli und Silo ersetzen/ weglassen und sonst zur Not Maulkorb bevorzugen. Wobei wir mal eine Weidesaison 2 nur Stundenweise mit auf die Weide gelassen haben und sonst waren sie halt zusammen auf dem Paddock - das war auch unproblematisch und hat beiden nix ausgemacht.
     
  4. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Würde auch auf heu umstellen und das Müsli weglassen.
    Wenn du meinst sie braucht zusätzlich was dann lieber geziehlt Mineralfutter zufüttern. (im zweifel aus der hand als "leckerchen") als müsli.
    Und Sandpaddock...nee nich wenns nich sein muss. Vor allem weil dann auch der Kontakt zu den Artgenossen drunter leidet.
     
     
  5. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Ich habe mich für eine Freßbremse entschieden. Mein Pony kommt auch nur ca. 5 Stunden auf Weide. Aber das reicht schon, um eine ordentliche Kugel zu erzeugen...
    Das Teil ist in Bestellung, ich bin gespannt, wie das Pony es annimmt.
     
  6. A-n-n-a-

    A-n-n-a- Inserent

    Wie die Anderen würde ich mich auch für Maulkorb und Heu statt Silo entscheiden.
    Und wg. Kraftfutter würd ich vielleicht auf ein Light Müsli oder Aspero von Agrobs umsteigen da ist auch nicht so viel drin, wenn du kein Haferfüttern willst.
     
  7. Duifje

    Duifje Inserent

    Mein Pferdchen neigt leider auch zu einer dicken Weidekugel..und lebt über den Sommer in 24h Weidehaltung...zum Glück ist unser Gras relativ "Mager", dennoch bekommt er jetzt eine Fressbremse, da ich manchmal das Gefühl habe er kaut den ganzen Tag :biggrin: Habe mir überlegt das die Fressbremse tagsüber draufkommt und Abends gehen die Pferde dann eben auf ein abgefressenes Stück, wo nicht mehr ganz soviel Gras draufsteht...
    24h Fressbremse fände ich nämlich zu viel...
     
  8. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Warum bekommt er denn noch Zusatzfutter (Müsli), wenn er zu dick ist? Wegen der Mineralien? Die könntest du auch gezielt durch einen Mineralleckstein (-Leckschale) Hveler Mineralleckschale - zur ergnzenden Mineralienversorgung bei Weidehaltun oder durch entsprechende Leckerlies ersetzen. Zuvor würde ich aber ein Blutbild machen lassen, ob das überhaupt nötig ist. Mein Pony hat 17,5 Jahre kein Zusatzfutter bekommen. Und damit meine ich wirklich null. Weder Hafer noch sonst irgendwas. Er stand im OS und hatte Weide, Abends Heu/Stroh, Wasser und einen Mineralleckstein. Für ihn war das top.

    Wenn ich wählen müsste Sandpaddock/ Weide würde ich die Weide wählen. Allerdings dann mit Greenguard Infoseite . Ich habe es anfangs auch kurzzeitig mit anderen, günstigeren "Fressbremsen" versucht, aber entweder bekam er Panik, weil die Luftlöcher zu klein waren, oder sie waren 2 Tage nach Kauf schon hinüber.
     
  9. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Für unsere drei Spezies hat die Besi vom Sattler jeweils welche anfertigen lassen; inkl. Halfter. Minishetty hat ein winziges Mäulchen, der dicke Haffi vom alten Schlag ne´ Rammsmurmel und der Titus als New Forest/Frederiksborger-Mix ebenfalls ein " von-der-Stange-unpassendes-Maul ". Da passte nichts gescheit und den Greenguard haben der grobe Max und der gewiefte Titus mit Ausdauer geschreddert ;) Der Besi hat´s gelangt, den Sattler kommen lassen, einmal gescheite Arbeit für alle drei und fertig. Das Material ist ein softes, dennoch stabiles Gurtmaterial, mit dem dazu exakt angepassten Halfter. Da sitzt alles passgenau und die Drei tragen es mit Fassung ;)
     
  10. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Ich denke es kommt auch auf's Pony an. Aber meiner kommt mit dem GG prima zurecht. Wasseraufnahme ist kein Problem und ausreichend fressen kann er damit auch. Sowohl Gras, als auch Heu, etc... Ich habe den einen GG nun 5 Jahre und er ist immer noch okay :)
     
Die Seite wird geladen...

Pferd zu dick...Maulkorb oder Paddock ohne Gras? - Ähnliche Themen

Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Pferd läuft nach innen weg
Pferd läuft nach innen weg im Forum Allgemein
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter
1. Hilfe Kurs für Pferd und Reiter im Forum Sonstiges
Thema: Pferd zu dick...Maulkorb oder Paddock ohne Gras?