1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

pferd zur forschung ?

Diskutiere pferd zur forschung ? im Sonstiges Forum; hallo ihrs, ist evtl. etz ein bisl ein heikles thema, aber ich möcht trotzdem mal anfragen: wie einige ja evtl wissen, bin ich etz am...

  1. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo ihrs,

    ist evtl. etz ein bisl ein heikles thema, aber ich möcht trotzdem mal anfragen:

    wie einige ja evtl wissen, bin ich etz am scheideweg einer entscheidung , wegen meinem alten hannomix. dem gehts nicht gut, der ist alt, krank und es steht die überlegung an, was etz tun....

    aber das soll etz nicht das thema hier sein.

    habe nun lange überlegt und bin zum entschluss gekommen, für den fall, dass wir uns verabschieden, wie ich mit dem pferd nach seinem ableben weiter verfahren möchte.

    ich hätte ihn gerne zu forschungszwecken freigegeben, da ich der ansicht bin, ob ich den nun vom abdecker holen lass oder an die uni "spende" ist somit egal oder?

    ich dachte eben, dann hät er noch ne "sinnvolle" aufgabe am schluss gehabt und ich bin der meinung, wenn nicht ein paar leute, sowas tun, dann können die mediziner auch nix erforschen!?

    ich mein auch, dass ich damit evtl. anderen pferdebeitzern in zukunft doch noch helfen konnte/kann.

    nun meine frage:

    hat jemand schonmal sowas gemacht, bzw. weiss wer, wohin ich mich da wenden kann? hab schonmal eine mail an die uni klinik münchen gesandt und angefragt, wie sowas von statten geht.

    evtl. hat jemand hier das schonmal gemacht, würde mich interessieren, wie das abläuft.

    wir hatten zwar schonmal eins unsere pony abgegeben, das lief aber irgendwie über das vetamt, da das pony diese virus-krankheit (borneo oder wies heisst?) hatte. is auch schon ne zeit her und der ta von damals praktiziert leider nicht mehr.

    werd aber auch bei meinem ta nochmals anfragen. aber ich wollt bloss mal meinungen einholen von euch.

    evtl ist das für andere noch ein interessantes thema.

    mal sehen, was ihr sagt.

    es grüsst. die uli
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    hi,
    also wenn du schon eine mail geschrieben hast, werden die dir das ja erklären, ob es klappt.
    wie weit wohnst du denn weg von der uniklinik?
    ich denke die haben aus der klinik selbst genügend übungsobjekte, oder falls nicht holen die sich einfach tiere vom abdecker.
    ob sich da ein transport von ausserhalb lohnt? kostet die uni ja auch geld.
    eine einverständnis vom besitzer brauchen die nicht unbedingt, wenn der besitzer den leichnam dort lässt, tritt er den Besitz ab.
    es ist nicht vergleichbar wie mit menschlichen Leichen. Da reissen sich die Unis drum und es gibt teilweise streit wegen einzugsgebieten usw. (du darfst dich nämlich eigentlich nicht jeder uni vermachen, du musst die näheste nehmen)
    aber berichte mal was die geantwortet haben, finde ich interessant,
    lg
     
  3. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hey,

    also ich weiß nur, dass eine Bekannte ausm Stall ihr Pferd in die TH Hannover (glaub die heißt so) gebracht hat. Ich weiß aber nicht mehr genau warum. Auf jeden Fall haben die auch alles versucht und gemacht, um das Tier zu retten. Leider ist es dann doch verstorben und da hatten sie gefragt, ob sie das Pferd auch zu Forschungszwecken behalten könnten. Dafür musste sie dann die OP-Kosten nicht bezahlen, also für beide Seiten angenehm (abgesehen vom Ableben des Tieres).

    Ich würd da einfach mal anrufen und fragen, was die so sagen. Du wirst ja bestimmt nicht die erste sein. Obwohl ich nicht glaube, dass das so viele Leute machen.

    LG
     
  4. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Also mal ganz ehrlich Faro, ich finde deine Entscheidung absolut Respektabel!

    Wenn ein Pferd stirbt, wird es ja nicht beerdigt. Meistens werden die "teile" noch für irgendwelche anderen Zwecke genutzt.... Das finde ich beim Ableben der Tiere immer irgendwie beängstigend... Wesentlich sinnvoller finde ich es da, den Körper des Tieres für Uni-Zwecke zu nutzen. So kann evtl noch Wissen aus dem Körper geholt werden und vlt. bringts ja auch dem Nächsten was....! Sinnvoller kann das Tier doch kaum genutzt werden, meiner Meinung nach! Mal allemal besser als in Kosmetika oder als Aschehaufen...

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass das klappt. Natürlich ist das sehr schade, dass man sich sowas überhaupt überlegen muss, aber leider ist es nunmal fakt, dass so ein Pferd nicht ein Menschenlebenlang mit uns geht... :swoon:
     
     
  5. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    @ charda: danke dir!

    so hier mal de info-auskünfte, die ich auf anfrage bei der uni münchen erhalten habe per mail:

    also, möglich und machbar ist sowas schon. aaber:

    entweder man bringt denen das tier, zur untersuchung, dann zum einschläfern vor ort, dann kannst es dort lassen und die gebens dann weiter , an eine jeweilige forschungsgruppe (in unserm falle wäre dies: innere organveränderung beim alten pferd).

    diese option kommt aber für mich nicht in frage, da ich das pferd schon seit geburt haben, ihn selber grosszogen hab und der nie den hof von uns verlassen hat. von daher möchte ich auch, dass er dort sein ableben hat.

    aufgrund meiner obigen aussage, bekam ich die antwort:

    sie können das gut nachvollziehen. dann gibts die option: pferd zuhause einschläfern lassen und dann irgendwie (?) , das tote tier nach münchen transportieren. dort muss man aber spätestens bis 10:30 uhr eintreffen, da die versuchsreihen sonst nichts mehr aufnehmen.

    auch diese option ist ganz klar für uns unmachbar (wie soll man ein grosses pferd im leblosen zustand transporieren??grübel)

    naja, war ein grifff ins kloo würde ich meinen. aber sie waren sehr nett und haben all meine fragen beantwortet.

    wollt euch nur auch bescheid geben, falls es evtl. noch jemanden interessiert.

    vielen dank, für eure antworten.

    gruss. uli
     
  6. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Hi Uli,

    das kannst über die Spedition machen lassen, die für eure TBA zuständig ist. Kommt halt drauf an, wie weit die Strecke ist, aber wenn es nicht Hunderte von Kilometern sind, dürft das eigentlich nicht soooo teuer sein. Wenn du magst, kannst du mir mal die Strecke per PN schicken, dann rechne ich mal aus, was es bei uns kosten würde.

    Liebe Grüße und halt die Ohren steif!
     
Die Seite wird geladen...

pferd zur forschung ? - Ähnliche Themen

Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde
Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde im Forum Pferdefütterung
Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
Pferd tritt in Wendungen verzögert und kreisend auf - brauche dringend Rat
Pferd tritt in Wendungen verzögert und kreisend auf - brauche dringend Rat im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Pferdehof in Stuttgart, Nellingen
Pferdehof in Stuttgart, Nellingen im Forum PLZ Raum 7
Junges Pferd baut schlecht Muskulatur auf
Junges Pferd baut schlecht Muskulatur auf im Forum Pferde Allgemein
Thema: pferd zur forschung ?